Zansteinbehandlung

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
Monalisa
Experte
Experte
Beiträge: 452
Registriert: 18.03.2007 16:28
Geschlecht: weiblich

Zansteinbehandlung

Beitragvon Monalisa » 30.03.2007 19:23

Heute war ich beim Tierarzt. Momo ist nun sechs Wochen bei mir und ich wollte ihn mal druchchecken lassen. Der TA hatte sehr viel Zahnstein entdeckt, der in den nä. sechs Monate raus müsse. Er wollte es nicht gleich heute machen, weil Momo in letzter Zeit schon so viele Veränderungen durchmachen mußte.
Wie findet eine Zahnsteinbehandlung bei Katzen statt? Unter Narkose? Was kann man tun, dass sich kein neuer Zahnstein ansetzt? Wer hat Erfahrung?
Dankeschön!


Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 30.03.2007 19:31

ja ich kenne es unter narkose. eigentlich ein rutine eingriff. du kannst immer mal rohes fleisch geben, z.b. einmal die woche. aber kein schwein!

Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2241
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Beitragvon purraghlas » 30.03.2007 20:01

Ja, das wird unter Narkose gemacht. Und dann wird meistens mit Ultraschall der Zahnstein entfernt.

Es gibt Katzen, die sind sehr anfällig für Zahnstein.
Ich hab für den Bärli Zahnpasta und Zahnbürste empfohlen bekommen. Und meiner FORL-Katze Minzi soll ich auch die Zähne putzen.
Das hilft wohl am besten.
Ute

Keine Schneeflocke in der Lawine wird sich je verantwortlich fühlen.
(Stanislaw Jerzy Lec)


Bild

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 30.03.2007 20:21

Ich habe bei meinen süßen auch zwei mal Zahnstein entfernen lassen. Das wird unter Narkose gemacht. Ist nicht so schlimm.

Benutzeravatar
Jacky-Jamiro
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 17.08.2006 20:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Beitragvon Jacky-Jamiro » 30.03.2007 22:02

@ Ute,
putzt Du Deinen Katzen denn die Zähne?
Und vor allem, wie machst Du das?
Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, da meine beiden auch schon so Ansätze von Zahnstein zeigen, aber wie gewöhnt man eine Katze daran?
Rohes Rindfleisch geht bei mir leider nicht (wegen Allergie), und Hühnchen ist nicht zäh genug :(
Viele Liebe Grüße
Manuela

mit der "kleinen dicken" Jacky Bild uuund "Knopfauge" JamiroBild

Jacky + Jamiro


Benutzeravatar
Melli-KI
Experte
Experte
Beiträge: 499
Registriert: 29.11.2006 09:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kiel

Beitragvon Melli-KI » 30.03.2007 22:04

Ich musste bei meinen beiden Senioren noch nicht einmal Zahnstein entfernen lassen.. *auf Holz klopf*
Meine :katze4: hört gern,
wenn ich sie rufe..
Sie sitzt in einem Busch,
nur einen Meter entfernt von meinem Schuh-
und lauscht...

Besucht auch meine dunkle Seite.. MonstersGame

Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2241
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Beitragvon purraghlas » 30.03.2007 22:38

@Manuela: Bis jetzt hab ich mich an die Raubtiere noch nicht drangetraut... :oops:
Ute

Keine Schneeflocke in der Lawine wird sich je verantwortlich fühlen.
(Stanislaw Jerzy Lec)


Bild



Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste