Doppelte Reißzähne, HILFE !!!

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
Benutzeravatar
williundmax
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2256
Registriert: 13.12.2006 10:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bei mir

Doppelte Reißzähne, HILFE !!!

Beitragvon williundmax » 01.02.2007 21:11

Hallo Ihr lieben,
ich weiß nicht ob ich hier mit meinem Anliegen richtig bin, aber ich probiers mal. Und zwar hab ich gerade bei unserem Max in den Mund geschaut und stellte fest das er die alten Reißzähne noch hat (die sind auch nicht wackelig) und daneben ist er neue Zahn schon raus (fast bis zur hälfte). Ist das schlimm ? Ich muss mit Willi morgen eh zum TA soll ich Max da gleich mal mitnehmen und was wird da gemacht. Hat das jemand schon mal gehabt bei seinen Mietzen?? Bin so geschockt momentan, weil ich nicht weiß ob es schlimm ist ? :roll:


Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 01.02.2007 21:18

Hmm, ich kenne das nicht, denke aber, dass das beim Zahnwechsel schon mal vorkommen kann. Aber wenn Du Dir unsicher bist, kannst du ihn ja morgen mal mitnehmen zum TA. Oder Du rufst einfach vorher an und fragst nach, ob Du ihn mitbringen sollst, das ist vielleicht noch besser, dann muss er je nachdem den Stress nicht mitmachen ;) Und vielleicht können die anderen ja auch noch was dazu sagen ;)

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 01.02.2007 21:47

ob das so schlimm ist kann ich dir nicht sagen.
dass zähne aber nicht ausfallen beim zahnwechseln und manch einer 2 übereinander hat, habe ich schon öfters gehört.
wenn du eh zum TA musst würde ich max mitnehmen. oder wie bienchen schon schrieb, vorher den TA mal fragen
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 01.02.2007 22:07

Wie alt ist er denn?
Hatte das bei Dustee auch für ein paar Tage. Der TA meinte auf Nachfrage, wenns nach 3 Monaten nicht weg ist, dann sollte man rausziehen.
Dustee war damals 5 Monate alt.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 02.02.2007 06:34

Geburtsdatum: 11.08.2006
http://www.katzen-album.de/V007676
ein ganz hübscher
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley



Bild


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 02.02.2007 08:15

Oh jaaaa das ist er.... :herzen2:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Sab
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 547
Registriert: 29.10.2006 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon Sab » 02.02.2007 08:30

das ist vollkommen normal hatten meine beiden zu der Zeit auch

man muss nur drauf achten das es nicht so bleibt und der zweite irgendwann ausfällt

Couchpanther
Experte
Experte
Beiträge: 312
Registriert: 25.09.2006 08:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Beitragvon Couchpanther » 02.02.2007 08:39

Halloooo.

Mach´ Dir keine Sorgen. Das ist im Zahnwechsel, in der Übergangszeit normal. Unsere Teppichtiger sind ja immer noch Raubtiere. Das heißt, daß auch während des Zahnwechsels die Reißzähne zum Leben notwendig sind. Und dann sind Reißzähne in doppelter Ausführung besser als gar keine :wink:

Wenn die nachgewachsenen Reißzähne lang genug rausgewachsen sind, schieben sie die Milchzähne heraus (kann so etwa 1-3Monate dauern). Wenn die Zähne nach dieser Zeit immer noch doppelt vorhanden und sehr feste sind, dann muß der TA sie ziehen :?

Ist aber nix Schlimmes.

Gruß vom Panther
Hunde haben Frauchen und Herrchen - Katzen haben Personal

Benutzeravatar
williundmax
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2256
Registriert: 13.12.2006 10:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bei mir

Beitragvon williundmax » 02.02.2007 09:56

Danke für Eure Antworten, bin nun bissel beruhigt. Das sieht aber schon komisch aus ! :shock: :shock:
Werd trotzdem ma meine Tierärztin heute telefonisch informieren und fragen obsch den Max mal mitbringen soll. Aber ich glaub nicht.

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 02.02.2007 18:19

und, was meinte sie?
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley



Bild

Benutzeravatar
williundmax
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2256
Registriert: 13.12.2006 10:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bei mir

Beitragvon williundmax » 02.02.2007 19:25

so, sind vom TA wieder also. Ich hatte ihr meinen Fall per Telefon geschildert und ich braucht Max nicht mit hinschleppen. Es ist ganz normal mit den Zähnen, man muss es nur beobachten. Oder wenn die Milchzähne schief stünden dann müste man was machen, aber ansonsten ist es normal. Bin ich ja beruhigt. Bild

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 02.02.2007 21:49

williundmax hat geschrieben:so, sind vom TA wieder also. Ich hatte ihr meinen Fall per Telefon geschildert und ich braucht Max nicht mit hinschleppen. Es ist ganz normal mit den Zähnen, man muss es nur beobachten. Oder wenn die Milchzähne schief stünden dann müste man was machen, aber ansonsten ist es normal. Bin ich ja beruhigt. Bild

Gleich am nächsten Tag nach dem Telefonat mit meinem TA ist bei Dustee der doppelte Zahn ausgefallen :roll: Hätt ich gar kein Geschiss machen brauchen, wie gesagt, wenn er nach 3 Monaten noch immer da sein sollte, dann erst was unternehmen.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery



Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste