trübes Auge und Trägheit

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
Mietzemaus
Experte
Experte
Beiträge: 114
Registriert: 01.11.2006 20:05
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Mietzemaus » 30.01.2007 07:07

So.
War jetzt gestern also bei nem anderen TA:
AugenTROPFEN mit Cortison.
Etwas stärkere Tabletten.

Die oberflächliche Verletzung d. Hornhaut scheint wohl sehr gut zu heilen.
Allerdings hat Momo noch nen ziemlich üblen Bluterguss am Augapfel.
Da sich die ganze Geschichte jetzt schon ca. 2 Wochen zieht müss mer schauen, dass die Trübung am Auge endlich zurück geht. Sonst kanns sein, dass wir das Auge verlieren... :-(
Der schlechte Allgemeinzustand kommt wohl "nur" daher, dass so eine Augen-Geschichte sehr schmerzhaft ist und mein Momolein einfach nur Schmerzen hat.
Die neuen Tropfen die ich jetzt bekommen habe sind da, damit die Trübung hoffentlich weg geht. Bis zu 5 mal am Tag soll ich ihr die geben.
Wenn ich denk, dass der andere TA meinte, dass zwei mal am Tag reicht...

Also ich weiß, zu welchen TA ich nimmer geh!
Vorallem hab ich mich bei der "neuen" sehr viel wohler gefühlt!!!
Ein Engel ist jemand,den Gott dir ins Leben schickt,
unerwartet und unverdient,
damit er dir, wenn es ganz dunkel ist,ein paar Sterne anzündet. So einen Engel wünsche ich dir,
mir und uns allen!


silvie1407
Experte
Experte
Beiträge: 306
Registriert: 06.01.2007 16:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitragvon silvie1407 » 30.01.2007 07:21

ich drück deiner Momo mal die Daumen, da fühlt man richtig mit, wenn man das ließt. Hoffe es geht ihr bald wieder besser
Liebe Grüße, Lenny, Bristol und Silvie

Couchpanther
Experte
Experte
Beiträge: 312
Registriert: 25.09.2006 08:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Beitragvon Couchpanther » 30.01.2007 09:03

Hallo, Jenny.

Schön wieder von Dir und Momo zu hören. War ´ne kluge Entscheidung den TA zu wechseln. TA ist Vertrauenssache, und wenn Du Dich selber wohler dabei fühlst wird´s wohl richtig sein.

Der schlechtere Allgemeinzustand kann wirklich in Schmerzen begründet sein, eventuell auch darin, daß man jetzt mehrmals am Tag das Auge untersuchen und tropfen muß.

Ich sprech´ da aus eigner Erfahrung. Hab mir vor 5 Jahren mal die Ecke von einem Karton ins Auge gestochen (große Netzhautverletzung, Glaskörperquetschung und Bluterguß im Auge. Fast wäre es draußen gewesen :cry: meinte der Augenarzt). Was ich in den folgenden 2 Wochen an Schmerzen, Arztbesuchen und Augentropfen/salbe hinter mich gebracht habe, wünsche ich keinem.

Ich kann Deine Momo gut verstehen. Ich wollte auch nur meine Ruhe und habe 4 Kilo angenommen (einfach keinen Hunger).

Gute Besserung für Deine Maus.

Gruß vom Panther
Hunde haben Frauchen und Herrchen - Katzen haben Personal

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 30.01.2007 09:06

Liebe Jenny,

ich hoffe sehr, dass es Deiner Fellnase ganz schnell wieder gut geht.

Dicken Knuddler an Euch beide.
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Mietzemaus
Experte
Experte
Beiträge: 114
Registriert: 01.11.2006 20:05
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Mietzemaus » 06.02.2007 06:59

So. Update.
Am Freitag wieder beim TA gewesen. Katze wieder abgenommen.
TA tippte auf Katzenaids. Erstmals großer Schock. Blutabgenommen.

Gestern bekam ich das Ergebnis.

Kein Katzenaids.

Momo hat wohl FIP!!! :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:

Kann mir jemand Tipps geben oder sollte ich sie "erlösen"?

(Am Freitag hab ich wieder Termin beim TA)
Ein Engel ist jemand,den Gott dir ins Leben schickt,

unerwartet und unverdient,

damit er dir, wenn es ganz dunkel ist,ein paar Sterne anzündet. So einen Engel wünsche ich dir,

mir und uns allen!


Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 06.02.2007 07:14

Ähh, MOOOOOOOOOOment mal, nich so schneel. Wegen angeblichen FIP werden viel katzen umsonst eingeschläfert.

Hat sie einen Wasserbauch? Wie kommt der TA auf FIP? Nur wegen eines positiven Corona-Titers? Wie hoch ist dieser?

Welche Symptome hat sie noch? Fieber? Futterverweigerung?

Was hat der Arzt überhaupt für diese Diagnose gemacht?

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Mietzemaus
Experte
Experte
Beiträge: 114
Registriert: 01.11.2006 20:05
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Mietzemaus » 06.02.2007 07:23

Bisher ist eben nur das Ergebnis des Bluttestes da.
Die Süße nimmt immer mehr ab, frisst immer weniger. Hat Probleme mit den Augen... Sie hat auch seit über drei Wochen immer leichte Temperatur. Auch Antibiotikum hilft da nichst.
Sie baut einfach ab.
Was die TÄ macht, weiß ich noch nicht. Wie gesagt, hab am Freitag erst wieder Termin.
Ein Engel ist jemand,den Gott dir ins Leben schickt,

unerwartet und unverdient,

damit er dir, wenn es ganz dunkel ist,ein paar Sterne anzündet. So einen Engel wünsche ich dir,

mir und uns allen!

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 06.02.2007 07:27

Mietzemaus hat geschrieben:Bisher ist eben nur das Ergebnis des Bluttestes da.
Die Süße nimmt immer mehr ab, frisst immer weniger. Hat Probleme mit den Augen...
Sie baut einfach ab.
Was die TÄ macht, weiß ich noch nicht. Wie gesagt, hab am Freitag erst wieder Termin.


Sorry, Miezemaus. Du hast meine Fragen nicht beantwortet.

Die paar Symptome müssen nicht FIP sein und damit kann ich wenig anfangen.

Entschuldige, aber bei der schwachsinnigen Pauschaldiagnose des TA würde ich sofort wieder auf der Matte stehen bei dem TA.

Ich kann dir nur sagen, was die Symptome sind und was Du tun kannst - den Rest entscheidest Du selber.

Aber Aufgeben zählt nach meiner persönlichen Meinung nicht.

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 06.02.2007 07:31

Sorry, ich muß jetzt erst mal zum TA und zum Arzt. Ich hoffe, Du hast bis ich wieder komme, ein paar mehr Infos..

Kopf wird nicht in den Sand gesteckt, sondern rausgereckt..

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Mietzemaus
Experte
Experte
Beiträge: 114
Registriert: 01.11.2006 20:05
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Mietzemaus » 06.02.2007 07:36

lulu39 hat geschrieben:Ähh, MOOOOOOOOOOment mal, nich so schneel. Wegen angeblichen FIP werden viel katzen umsonst eingeschläfert.

Hat sie einen Wasserbauch? Wie kommt der TA auf FIP? Nur wegen eines positiven Corona-Titers? Wie hoch ist dieser?

Welche Symptome hat sie noch? Fieber? Futterverweigerung?

Was hat der Arzt überhaupt für diese Diagnose gemacht?

Lg katrin


Also.
Das mit dem Wasserbauch weiß ich nicht.

Auf FIP kam die Ärztin wg. dem Ergebnis des Bluttestestes. Genaueres weiß ich dahingehend nicht. Sorry.
Bin mit Momo nur schon seit einiger Zeit immer wieder zum Tierarzt weil sie Probleme mit den Augen hatte und immer weiter abgenommen hat.
Bei jedem Besuch wurde Fieber festgestellt und Medikamente haben da nichts geholfen.
Mittlerweile ist sie sehr mager an den Beinchen und das Auge wird auch nicht wirklich besser.
Fressen verweigert sie nicht ganz aber viel nimmt sie gerade nicht zu sich.

Um nochmal auf den Wasserbauch zurück zu kommen... Mir fällt seit einiger Zeit auf, dass sie immer "schreit", wenn man sie etwas fester (nicht grob!!) anfässt auch Bäuchlein, als hätte sie Schmerzen...

Hm. Was gibts ansonsten noch zu sagen...
Ach ja. Vor einiger Zeit hatte sie schonmal einen leichten Schnupfen mit Fieber... Hab gelesen, dass dies auch schon das ersten "Auftreten" gewesen sein kann.
Ein Engel ist jemand,den Gott dir ins Leben schickt,

unerwartet und unverdient,

damit er dir, wenn es ganz dunkel ist,ein paar Sterne anzündet. So einen Engel wünsche ich dir,

mir und uns allen!

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 06.02.2007 08:21

Was muss ich da lesen? :(

Ich drücke die Daumen, so fest ich nur kann, dass sich doch noch alles zum Guten wendet.
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 06.02.2007 10:35

Ich denke, die Druckschmerzen kommen von einer geschwollenen Leber, wenn es denn schon FIP sein soll.

Die leber muß sofort entlastet werden und die Möglichkeit einer Interferon-Therapie besteht.

Fang an, die Katze assistent zu füttern bis der TA aus den "Pötten" kommt.

Einen FIP-typischen Wasserbauch sieht man sofort.

Und bitte erkundige Dich nach den Blutwerten beim TA. Sollte man immer tun!

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2241
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Beitragvon purraghlas » 06.02.2007 11:15

Einen Wasserbauch gibt es nur bei feuchter FIP, nicht bei trockener!

Und wie Lulu schon geschrieben hat, laß Dir den Ausdruck vom Labor geben.
Allerdings sind das schon sehr kritische Symptome, die Deine Katze aufweist.
Ute

Keine Schneeflocke in der Lawine wird sich je verantwortlich fühlen.
(Stanislaw Jerzy Lec)


Bild

Mietzemaus
Experte
Experte
Beiträge: 114
Registriert: 01.11.2006 20:05
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Mietzemaus » 06.02.2007 11:33

lulu39 hat geschrieben:Die leber muß sofort entlastet werden und die Möglichkeit einer Interferon-Therapie besteht.

Fang an, die Katze assistent zu füttern bis der TA aus den "Pötten" kommt.


Ok.
Was versteht man unter Interferon-Therapie und was ist bitte "Assistent füttern"?
Die Ärztin meinte, ich solle Momo mit Hand fütter und quasi "verhätscheln", so würden die kranken Katzen meist ein wenig mehr fressen...
Ein Engel ist jemand,den Gott dir ins Leben schickt,

unerwartet und unverdient,

damit er dir, wenn es ganz dunkel ist,ein paar Sterne anzündet. So einen Engel wünsche ich dir,

mir und uns allen!

Mietzemaus
Experte
Experte
Beiträge: 114
Registriert: 01.11.2006 20:05
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Mietzemaus » 08.02.2007 06:55

So.
Nachdem mein Süßes Kätzchen die letzten beiden Nächten in meinen Armen verbracht hat hab ich wieder Hoffnung gefasst, dass es einfach gut gehen muss!!
Wenn ich Glück habe, wird mich der Tierschutzverein auch bezügl. der Behandlungskosten finanziell unterstützen.
Heute Morgen hab ich Momo dann auch noch schnell auf die Küchenwaage gesetzt und ich glaube sie hat sogar ein wenig zugenommen soweit das bei dem Rumgewackel erkennbar war.
Morgen um 16:00 Uhr gehts dann endlich wieder zum TA.
Bin mal gespannt, was sie sagt.
ES MUSS EINFACH ALLES GUT WERDEN!!!! *hoff*
Ein Engel ist jemand,den Gott dir ins Leben schickt,

unerwartet und unverdient,

damit er dir, wenn es ganz dunkel ist,ein paar Sterne anzündet. So einen Engel wünsche ich dir,

mir und uns allen!



Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste