Katerchen hat Zahn verloren

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
solli
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 21.12.2006 12:01
Geschlecht: weiblich

Katerchen hat Zahn verloren

Beitragvon solli » 27.12.2006 08:58

Unser Katerchen Baileys hat am Wochenende beim Spielen einen seiner Reißzähne verlohren. Er ist gerade erst 6 Monate alt. Das kann nicht normal sein. Oder?


solli
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 21.12.2006 12:01
Geschlecht: weiblich

Beitragvon solli » 28.12.2006 08:25

Das beruhigt mich. Bei unserem ersten Kater haben wir das nicht bemerkt. Was mir allerdings auch noch Sorgen bereitet ist sein gerötetes Zahnfleisch. Unser Tierarzt hat uns schon einmal Tabletten mitgegeben. Nach der Eingabe war die Rötung ganz und gar weg und nun nach einem Monat ist sie wieder da. Wir geben dem kleinen nur Trockenfutter, Wasser und Katzenmilch. Woran kann es liegen?

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 29.12.2006 11:15

solli hat geschrieben:Das beruhigt mich. Bei unserem ersten Kater haben wir das nicht bemerkt. Was mir allerdings auch noch Sorgen bereitet ist sein gerötetes Zahnfleisch. Unser Tierarzt hat uns schon einmal Tabletten mitgegeben. Nach der Eingabe war die Rötung ganz und gar weg und nun nach einem Monat ist sie wieder da. Wir geben dem kleinen nur Trockenfutter, Wasser und Katzenmilch. Woran kann es liegen?


Ist der Zahnwechsel nun abgeschlossen?

Die TÄ hat dir vermutlich Kortison mitgegeben- aber das beseitigt nur die Symptome, nicht die Ursache.

Lg Katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 30.01.2007 10:37

Hi ihr lieben..... :wink:

hab gestern mit dem kleinen gespielt....er liegt immer auf dem Boden und ich tue meinen Fuss auf seinen Bauch legen und er beisst dann kräftig rein....so jetzt hat er aber wohl zu kräftig gebissen :oops: steht auf....rennt los....und schüttelt sich....

Ich bin natürlich sofort hinterher und hab ihn hoch genommen und was kommt aus seinem Mündchen.....? Ein Zahn :oops: :cry: :oops:

Ist das schlimm? Also kann der dadurch irgendwie falsch rausgebrochen sein?
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 30.01.2007 10:40

ela2706 hat geschrieben:Hi ihr lieben..... :wink:

hab gestern mit dem kleinen gespielt....er liegt immer auf dem Boden und ich tue meinen Fuss auf seinen Bauch legen und er beisst dann kräftig rein....so jetzt hat er aber wohl zu kräftig gebissen :oops: steht auf....rennt los....und schüttelt sich....

Ich bin natürlich sofort hinterher und hab ihn hoch genommen und was kommt aus seinem Mündchen.....? Ein Zahn :oops: :cry: :oops:

Ist das schlimm? Also kann der dadurch irgendwie falsch rausgebrochen sein?

Nö glaub ich nicht. Unsere haben auch meist nach dem Balgen irgendwo Zähen verloren gehabt, sogar mit Blut dran!
Oft lagen die unter dem Kratzbaum und dann auch vor dem Trofu Napf beim Fressen.
Dustee hatte ja einige Tage zwei Reißzähne, der eine kam dann auch irgendwann so raus, die Kanten waren immer sehr ungleichmäßig, nicht abgerundet.
Sofern Du keine große Entzündung im Mäulchen von Muck bemerkst, wird da nix sein.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 30.01.2007 10:43

Puhhhhh...hatte richtig Angst..... :oops:

Bin ja am Montag beim Kastratermin....dann kann der TA ja eben in sein Mäulchen schauen ob alles ok ist...

Wollte nur vorab schon mal bescheid wissen sonst mach ich mich noch verrückt bis Montag.... :roll:

Danke gwyn... :wink:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 30.01.2007 10:46

ela2706 hat geschrieben:Puhhhhh...hatte richtig Angst..... :oops:

Bin ja am Montag beim Kastratermin....dann kann der TA ja eben in sein Mäulchen schauen ob alles ok ist.... :roll:


Ja genau, die Narkose eignet sich eh gut, um verschiedene Dinge erledigen zu lassen: Blut abnehmen für Leukose Test, Zähne anschauen ggfs Zahnstein entfernen, Krallen schneiden, Öhrchen reinigen.
Werde mir ne Liste schreiben, was ich alles bei Emelie und Dustee machen lassen will :lol:
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 30.01.2007 10:48

Ja genau, die Narkose eignet sich eh gut, um verschiedene Dinge erledigen zu lassen: Blut abnehmen für Leukose Test, Zähne anschauen ggfs Zahnstein entfernen, Krallen schneiden, Öhrchen reinigen.
Werde mir ne Liste schreiben, was ich alles bei Emelie und Dustee machen lassen will :lol:


Gwyn....du bist nen Schatz..... :wink:

Denn solche Krallen hab ich noch nie gesehen...die sind so lang und scharf...da trau ich mich auch nicht alleine ran...

Das werde ich auf jeden Fall auch dem TA sagen...Danke, danke, danke

so jetzt aber wieder zurück zum Thema, wollen ja nicht OT geraten.... :wink:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Cateye
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 621
Registriert: 14.01.2007 02:13

Beitragvon Cateye » 04.02.2007 01:25

Unser Kater ist im Moment auch im Zahnwechsel. Ich war richtig erschrocken, als plötzlich so ein "Stück irgendwas" auf meinem Kissen lag; ich dachte nämlich zuerst, daß es ein abgerissenes Stück von einer Kralle wäre, weil es an der Spitze auch so gebogen war und etwas blutig. :shock: Dann habe ich mich sofort im I-Net informiert und wußte dann, daß es nur ein Milchzahn ist, den er verloren hatte. :lol:
Aber er kriegt das schon ganz gut hin, mit dem zahnen, außer das ich das Gefühl habe, daß er immer etwas zum drauf rumbeißen- und knabbern sucht.
Wahrscheinlich läuft das bei Katzen auch so ähnlich wie bei uns Menschen ab. Ein Zahnwechsel ist ja nicht das angenehmste und teilweise wohl auch etwas schmerzhaft.
Das beste ist, daß man in dieser Zeit regelmäßig den Mundraum kontrolliert und nachschaut, ob die neuen Zähne auch richtig und komplett durchgekommen sind. Falls der alte Zahn noch nicht weg sein sollte, könnte das ansonsten zu Entzündungen führen.

Greets von,
Cateye :)

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 04.02.2007 08:26

Ja bei uns zahnt Dustee auch noch immer. Geht jetzt seit 1 Monat :roll: Die Reißzähne sind da und wachsen schön, gestern hat sie dann einen der Backenzähne verloren. Sie frisst aber normal, auch Trockenfutter.
Wenn sie durch ist, dann ist sie ja dann schon fast erwachsen :wink:
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 04.02.2007 13:46

eis hat geschrieben:Ganz ehrlich, ich habe den Zahnwechsel einer Katze noch nie mitbekommen. Keine ausgefallenen Zähne, keine Zahnfleischentzündungen - nichts.

Mal sehen, ob ich es bei Flori bemerke.

Naja Dustee hat mir den Backenzahn im Schlafzimmer vor die Füße gespuckt, dachte erst sie muss sich erbrechen, aber dann kam nur der Zahn :lol: Also nicht zu übersehen! In der Milchzahnbox sind inzwischen schon an die 10 Zähne von den Dreien!
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Cateye
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 621
Registriert: 14.01.2007 02:13

Beitragvon Cateye » 07.02.2007 01:48

Meistens bekommt man das auch gar net mit, weil sie die meisten ausgefallenen Zähnchen runterschlucken.

@ Gwynhwyfar

Woho, schon 10 Stück! :D Da hast du ja fleißig gesammelt. *ggg*

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 07.02.2007 04:03

Cateye hat geschrieben:Meistens bekommt man das auch gar net mit, weil sie die meisten ausgefallenen Zähnchen runterschlucken.

@ Gwynhwyfar

Woho, schon 10 Stück! :D Da hast du ja fleißig gesammelt. *ggg*

Ja die waren net zu übersehen, lagen auf dem terracotta Fliesenboden oder ich bekam sie vor die Füße gespuckt :lol:
Seit 1 Woche hab ich jetzt keinen mehr gesehen, muss mal vorsichtig Dustee ins Maul schauen, ob sie keine Entzündungen hat. Aber sie frisst ganz brav, sollte also nirgends Schmerzen haben.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Batida de Coco
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3054
Registriert: 05.11.2006 19:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lebkuchenhausen

Beitragvon Batida de Coco » 13.02.2007 20:43

hallo
Batida hat am wochenende auch einen zahn verloren,sieht aus wie ein kleiner seitenzahn mit drei höckern (ein großer in der mitte und zwei kleinere an den seiten.
Er hat ziemlich doll mit seiner riesen maus mit sisalseil gespielt und ordentlich drauf rumgekaut,und dann war auf einmal das sisalseil blutig :shock: :shock: :shock:
ich dachte erst das er sich verletzt hat aber da er in ein paar Tagen 6 Monate wird verliert er wohl auch seine milchzähne.wollt bei ihm ins maul schauen ...das fand er aber nicht so klasse :roll:
dann hab ich auf dem Teppich den blutigen zahn gefunden :?
hab gelesen das TROFU net so toll sein soll im Zahnwechsel...möchte ihn aber ungern deswegen umstellen,frisst sonst nur TROFU...
Wie lange dauert so ein Zahnwechsel bei Fellnasen...sind das dann die bleibenden Zähne?
LG Doreen mit den Fellboys Batida und Stitch
Bild

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 13.02.2007 20:54

Hallo Batida!
Bei uns hat es ca. 1 Monat gedauert, wobei den Backenzahn, den Du beschreibst, das waren die letzten, die sie verloren haben, da waren sie auch so ca. 6 Monate alt wie Dein Batida. Danach sind sie dann geschlechtsreif! :wink: Ja die Zähne bleiben dann!
Habe auch eine Trofu Katze und dort hat sich nix entzündet während dem Zahnwechsel. Ist halt Pech, wenn es passiert, da er ja sonst nur Trofu frisst wäre es auch blöd, ihn jetzt nur deswegen umzustellen.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery



Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste