Heute ist es endlich so weit...:-(

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
Mariah
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5685
Registriert: 18.09.2005 02:18

Heute ist es endlich so weit...:-(

Beitragvon Mariah » 17.11.2006 10:44

Minnie wird wohl endlich ihr Zahn gezogen...nachdem im Frühjahr ja schon aufgefallen war, dass ihr Zahn "kariös" ist, wollte ihn die TÄ ja nicht sofort ziehen, erst wenn irgendwas am Freßverhalten oder durch Schmerzen gestört wäre.
Jetzt hab ich aber gestern gesehen, dass das Zahnfleisch total geschwollen ist! Heute um 16 Uhr gehts zum TA :x
Wenn ihr der jetzt noch gezogen wird hat sie nur noch 1,5 Reißzähne, einer ist ja mal abgebrochen, einer schon vor langer Zeit ausgefallen, naja und einer sieht noch ganz normal aus...naja - Mut zur Lücke sag ich da nur, meine arme alte Dame, wenigstens sind die Backenzähne noch top in Schuß. Die kleinen "Schneidezähne" vorne hat sie schon in jungen Jahren verloren :?
Ach ja, aber ich bin ja recht froh, wenn sie sonst nichts hat... :wink:

Weiß jemand zufällig wie der TA Zähne zieht? Schon mit Betäubung oder??? Des wär ja sonst echt brutal. Obwohl ich mir schon vorstellen kann, dass sie jetzt auch Schmerzen hat... :roll: Meine arme süße Maus :(


Mariah
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5685
Registriert: 18.09.2005 02:18

Beitragvon Mariah » 17.11.2006 10:52

Klaro berichte ich. Obwohl Minnie beim Tierarzt (und auch sonst :roll: ) echt ALLES mit sich machen läßt, die hält immer hin, naja ein paar kleine gutgemeinte "Fluchtversuche" gibt es zwar, aber sie wird nie aggressiv, sie läßt es dann einfach über sich ergehen (obwohls ja meistens nur ums Impfen geht).

Und das tollste ist ja, dass unter der Autofahrt alles zusammengeschrien wird, naja, OKHs haben eh ein lautes Organ...und kaum betrete ich die Arztpraxis ist es mucksmäuschenstill :lol: So lange, bis ich die Arztpraxis wieder verlasse, dann gehts wieder von vorne los mit dem Geschrei...

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 17.11.2006 10:59

Liebe Nina,

klar drück' ich auch fest die Daumen!

Soweit ich weiss, werden Zähne immer unter Vollnarkose gezogen.
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Mariah
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5685
Registriert: 18.09.2005 02:18

Beitragvon Mariah » 17.11.2006 11:11

Na ok. Das wollte ich nur mal wissen, danke

Benutzeravatar
kathinka
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5004
Registriert: 07.04.2006 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon kathinka » 17.11.2006 11:43

Ja klar bekommt sie eine Narkose!! :lol: :lol:

Stell Dir mal vor wenn nicht! :shock:
Gruß,
Kathinka,Sylvester,Coffee,Pebbels und Peaches

BildBildBildBild
Fotos und Videos meiner Katzen
Bild


Mariah
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5685
Registriert: 18.09.2005 02:18

Beitragvon Mariah » 17.11.2006 11:51

kathinka hat geschrieben:Stell Dir mal vor wenn nicht! :shock:


Lieber nicht :? :wink:

Benutzeravatar
maurea
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 679
Registriert: 15.10.2006 17:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Müllheim / Baden
Kontaktdaten:

Beitragvon maurea » 17.11.2006 12:22

Das wollen wir uns wohl alle lieber nicht vorstellen, oder?

Das mit den Zähnen bei deiner Kleinen ist zwar blöd, aber lieber einen Zahn weniger, als Schmerzen und Karies, der die anderen Zähne auch noch befällt...

Drück euch die Daumen für heute Nachmittag beim TA!

Benutzeravatar
Coschele
Experte
Experte
Beiträge: 389
Registriert: 03.08.2006 14:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Coschele » 17.11.2006 12:27

Aber vor ner Vollnarkose muß man doch hungern. Oder nicht? Das hätte der TA dann doch sagen müssen.

Wir drücken hier auch die Daumen.

Mariah
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5685
Registriert: 18.09.2005 02:18

Beitragvon Mariah » 17.11.2006 12:40

Coschele hat geschrieben:Aber vor ner Vollnarkose muß man doch hungern. Oder nicht? Das hätte der TA dann doch sagen müssen.



Stimmt auch wieder...allerdings hab ich ja heute erst anrufen können, weil ich es erst gestern abend bemerkt habe. Naja, vielleicht muß ich dann morgen früh nüchtern nochmal hin, da hat sie auch Sprechstunde. Mal sehen :wink:

Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 17.11.2006 13:33

Wir wünschen auch alles Gute! Und gute Besserung fürs Zahnfleisch! :pfote:
Man kann im Leben auf vieles verzichten,
aber nicht auf Katzen und Literatur!

Bild

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 17.11.2006 18:49

Mach dir über die Zahnextraktion keine Sorge. Lucy wurden 14 Zähne mit einemal gezogen und sie springt hier putzmunter rum.

Natürlich wird in Narkose gezogen - die Tierärzte wollen ja nicht zerfleischt nach Hause gehen.. :lol: :lol:

Ist nicht soo schlimm. Paß auf, das die Antibiose dann gut durchgezogen wird und sich nichts entzündet.

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Mariah
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5685
Registriert: 18.09.2005 02:18

Beitragvon Mariah » 17.11.2006 19:53

So...gezogen wird jetzt erstmal nicht. Sie hat sich alles angeschaut und meinte sie wolle nicht leichtfertig einfach Tiere unter Narkose legen, besonders wenn sie schon im fortgeschrittenen Alter sind. Außerdem sitzt der Zahn noch richtig fest.

Minnie kriegt jetzt Schmerzmittel und Antibiose (extra fürs "Zahnfach") und sollte bis Dienstag/Mittwoch nächste Woche keine Besserung eingetreten sein wird sie Minnie den Zahn unter einer leichten Narkose ziehen, außerdem muß der Zahnstein mal weg.

Und Kimba der Arsch, grade wollte er Minnie wieder angreifen und hat mich erwischt :evil: Biß- und Kratzwunden machen sich ja aber an der Hand immer gut... :evil: :wink: :evil: Wer wollte ihn jetzt nochmal als Wichtelgeschenk??? :twisted:

Mariah
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5685
Registriert: 18.09.2005 02:18

Beitragvon Mariah » 17.11.2006 20:21

Ihr könnt ihn beide haben...wer will welchen Teil??? :wink: Naja, aber nachdem sein "Blutdurst" mal wieder gestillt ist liegt er jetzt seelenruhig da und schläft... :evil:

Mariah
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5685
Registriert: 18.09.2005 02:18

Beitragvon Mariah » 17.11.2006 20:23

Garnich wahr...

Mariah
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5685
Registriert: 18.09.2005 02:18

Beitragvon Mariah » 17.11.2006 20:29

Ich hab ne viel bessere Idee...Vampir Kimba werden die Zähne gezogen und bei Minnie werden sie eingepflanzt... :mrgreen:

Und alle sind zufrieden... :wink:



Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste