"hängendes" Auge

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
Benutzeravatar
Thias+Arnold
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 01.04.2006 17:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

"hängendes" Auge

Beitragvon Thias+Arnold » 01.04.2006 17:41

Hallo,

mir ist heute bei meinem Kater Arnold aufgefallen, dass sein rechtes Auge etwas hängt, bzw. immer wieder zufällt... Es ist so, wie wenn Katzen die Augen zufallen, wenn sie vor sich hindösen.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich eine ganz leichte Schwellung unter dem Auge feststellen kann.
Ich werde den kleinen am Montag zum Tierarzt bringen, aber vielleicht kann mir jemand schon jetzt einen Rat geben!?

Jucken tut es anscheinend nicht, er kratzt sich nicht und er verhält sich auch ansonsten sehr normal, als wenn es ihn nicht stören würde oder er es nicht merken würde!

Ich würde mich über einen schnellen Rat freuen!


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 01.04.2006 17:52

Ein herzliches Willkommen!
Es ist gut, dass Du zum TA gehst. Denn es ganz vieles sein. Wahrscheinlich ist es das 3. Augenlid, die Nickhaut, was da sichtbar ist. Kann eine Infektion sein. Das kann nur ein Tierarzt beurteilen.

Alles Gute für die Samtpfote

Christa
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Thias+Arnold
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 01.04.2006 17:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Thias+Arnold » 01.04.2006 17:58

Vielen Dank für die schnelle Antwort und das Willkommenheißen! :-)

Kann man denn jetzt schon irgendetwas tun?

Und was hat es mit der Nickhaut auf sich?

Lieben Gruß Thias

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 01.04.2006 21:58

Bild

scaramouche hat völlig recht. kippt die nickhaut vor ist das meist ein anzeichen für eine evtl erkrankung am auge. das muss nichts schlimmes sein, aber kontrolle durch den ta ist das einzig richtige.
ferndiagnosen bringen da gar nichts, denn wenns was schwerwiegerendes ist muss es dringend behandelt werden und das kann nur der ta. mit augenkrankheiten ist nie zu spaßen.

caro
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
Thias+Arnold
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 01.04.2006 17:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Thias+Arnold » 02.04.2006 20:43

Vielen Dank, dann werde ich diese Woche möglichst bald den Tierarzt aufsuchen!
Schönen Abend noch und Grüße vom Arnold

Matthias


Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 02.04.2006 21:50

super, das ist die richtige entscheidung. halt uns auf dem laufenden.
caro
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley



Bild

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7863
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Beitragvon Ronjasräubertochter » 03.04.2006 17:39

hallo und herzlich willkommen :wink:
jo ab zum TA :wink:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
Thias+Arnold
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 01.04.2006 17:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Thias+Arnold » 05.04.2006 19:29

So, ich war heute beim Tierarzt (habe gleich einen sehr freundlichen, ruhigen und dem ersten Eindruck nach auch kompetenten Tierarzt gefunden).
Das Auge ist entzündet und wird jetzt mit Salbe behandelt.
Als Ursache kommen unter Umständen die Ohren in Frage, die ordentlich gesäubert werden mussten. Vielleicht hat er sich beim Putzen Bakterien von den ohren ins Auge "gewischt". Nächste Woche wird alles noch einmal kontrolliert. Es wird mich dann nsgesamt etwa 60 Euro gekostet haben (falls das für jemanden interessant sein sollte) - außerdem steht noch eine Zahnsteinbehandlung für 80 Euro an. Naja, irgendwie werd ich das Geld schon zusammen bekommen - schließlich soll es dem kleinen ja auch gut gehen :-)
Trotzdem ist das als Student schon eine ganze Menge Geld...

Vielen Dank nochal für Eure Ratschläge!

Liben Gruß von Thias und Arnold

Benutzeravatar
Thias+Arnold
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 01.04.2006 17:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Thias+Arnold » 14.04.2006 21:29

Wenn es jemanden interessiert:

Arnold geht es schon etwas besser. Ich war gestern noch einmal beim Tierarzt und die Augen sehen schon viel besser aus, nur die Ohren... da muss er weiterhin Tropfen rein bekommen. Wer seiner katze schon einmal Ohrentropfen gegeben hat, der weiß sicher, wie begeistert die davon ist :-) Augentropfen sind da viel unproblematischer.

Leider sieht Arnold nun etwas zerzaust aus, da die Ohrentropfen recht ölhaltig sind und er es beim Putzen im ganzen Fell verteilt... Außerdem hatte er einen Tag ziemlichen Durchfall und hat die ganze Wohnung... naja, voll gesch... Hab ihn aber trotzdem im Bett schlafen lassen - mochte ihn nicht rausschmeißen, wo es ihm mal nicht gut geht.

Und wahrscheinlich durch die Augentropfen hat er jetzt immer wieder kleine Niesanfälle - die Tierärztin sagte aber, dass diese verschwinden würden, sobald die Augentropfen abgesetzt werden... mal sehen.

Die Zahnbehandlung werde ich ihm dann wohl nächsten Monat "gönnen"

Soweit von mir und Arnold!

Liebe Grüße aus Hamburg :-)

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7863
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Beitragvon Ronjasräubertochter » 14.04.2006 23:33

hallo und gute besserung fürs felli :wink:

Alles Gute , nur das Beste wünschen wir zum hohen Osterfeste!

Es soll euch vor allen Dingen Freude und Entspannung bringen!
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 15.04.2006 07:31

na das klingt doch schon alles besser. gott sei dank.

wir wünschen euch schöne und erholsame feiertage mit genesender katze :wink:
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley



Bild



Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste