Augen tränen seit der Behandlung

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
Benutzeravatar
Schnurrhaar
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1266
Registriert: 25.09.2007 22:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ba-Wü

Augen tränen seit der Behandlung

Beitragvon Schnurrhaar » 13.10.2007 12:44

Hallo,
ich war ja mit meiner Sira beim TA wegen dem wackelnden Reißzahn.
Der wurde gezogen und sie bekam 2 AB-Spritzen.
Dann hat die TA ihre Tränenkanäle ausgespült und ihr Augentropfen verordnet. (Refobacin) Seit ich ihr diese Tropfen 3x tägl. in die Augen gebe, tränen ihre Augen ohne unterlass und sie hat so kleine Schleimpfröpfchen am Auge hängen. Ich habe irgendwie kein gutes Gefühl damit. Soll ich die Behandlung abbrechen? Sie ist auch schon ganz panisch auf der Flucht vor mir. Hat bei jeder Berührung Angst ich könnte mit den verhassten Tropfen kommen...
Ich überlege, ob ich statt dessen mal lieber die Bepanthen Augen und Nasensalbe versuchen sollte? Oder kennt jemand ein gutes homöopatisches Mittel für die Augen? Sie sind nicht geschwollen, die Nickhaut ist nicht zu sehen, keine Rötung vorhanden, die Augen tränen halt immer ein bisschen, aber zur Zeit kann sie wirklich kaum aus den Augen schauen.
Ich glaube ich schieße grade mit Kanonen auf Spatzen!!!!!

LG
Schnurrhaar
Zuletzt geändert von Schnurrhaar am 31.10.2007 14:30, insgesamt 1-mal geändert.
Schnurrige Grüße von Schnurrhaar, Miri und Sira

Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk.
Leonardo da Vinci


user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 13.10.2007 12:57

Ich glaub, ich würd beim TA mal anrufen und die Symptome beschreiben... wahrscheinlich sagt der TA dann auch selber, dass das Mittel abzusetzen ist...
Kann doch nicht gut sein, wenn es immer schlimmer wird... und ursprünglich war doch auch so gut wie nix... hmmm... wie gesagt, ich würd mal anrufen. :wink: Vielleicht ist sie ja auch allergisch auf einen Wirkstoff, der ihr ständig ins Auge getropft wird... nicht das es noch schlimmer wird :roll:

Liebe Grüße
Hatschmann

Benutzeravatar
Schnurrhaar
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1266
Registriert: 25.09.2007 22:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Schnurrhaar » 13.10.2007 13:02

Hat du recht! Hab ich grad eben gemacht. Sie meinte auch ich soll das Präparat erst mal absetzten und mich am Montag nochmal melden, wenn die behandelnde TA wieder da ist. Dann kann man ja schauen ob ein neues Präparat notwendig ist oder nicht. Jetzt gehts mir gleich besser!
Und die Mieze ist sicher froh für die Gnadenfrist.... :D
LG
Schnurrhaar
Schnurrige Grüße von Schnurrhaar, Miri und Sira



Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk.

Leonardo da Vinci

user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 13.10.2007 13:05

Schnurrhaar hat geschrieben:Hat du recht! Hab ich grad eben gemacht. Sie meinte auch ich soll das Präparat erst mal absetzten und mich am Montag nochmal melden, wenn die behandelnde TA wieder da ist. Dann kann man ja schauen ob ein neues Präparat notwendig ist oder nicht. Jetzt gehts mir gleich besser!
Und die Mieze ist sicher froh für die Gnadenfrist.... :D
LG
Schnurrhaar


Ganz sicher sogar... kann ich auch ein Lied von singen... unser Aba Hatschi hat monatelang Augentropen, -salben, und -gel bekommen... ist nicht schön für das Tier... ziemliche Quälerei :? ...

Und jetzt mal abwarten... du siehst ja, wie es sich entwickelt und wenns wieder besser wird, dann wird sich das auch erledigt haben...

Liebe Grüße und gute Besserung der kleinen Maus!
Hatschmann

Benutzeravatar
Schnurrhaar
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1266
Registriert: 25.09.2007 22:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Schnurrhaar » 14.10.2007 13:03

Komme grad aus der Tierklinik zurück. Siras Augen waren heute Morgen ganz verquollen und die Schleimhöäute dick und rot! Das arme Fellnäschen konnt kaum noch aus den Augen gucken. Eine Cortisonspritze später sind wir wieder daheim. Mein Verdacht hat sich bestätigt, die Mieze hat die Augentropfen nicht vertragen! Allergische Reaktion...
Schnurrige Grüße von Schnurrhaar, Miri und Sira



Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk.

Leonardo da Vinci


user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 14.10.2007 13:05

Schnurrhaar hat geschrieben:Komme grad aus der Tierklinik zurück. Siras Augen waren heute Morgen ganz verquollen und die Schleimhöäute dick und rot! Das arme Fellnäschen konnt kaum noch aus den Augen gucken. Eine Cortisonspritze später sind wir wieder daheim. Mein Verdacht hat sich bestätigt, die Mieze hat die Augentropfen nicht vertragen! Allergische Reaktion...


Oje... das tut mir leid. Sowas kann schon mal passieren... hatte Hatschi auch mal. War eine ganz harmlose Augensalbe, aber er hats nicht vertragen. :roll: ... Dann drück ich mal die Daumen, dass die allergische Reaktion bald vorbei geht!!!!! Gute Besserung deinem Schatz!

Liebe Grüße
Hatschmann

Schmusakatze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1507
Registriert: 20.05.2007 17:11
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Schmusakatze » 14.10.2007 13:15

Hallo das tut mir leid knuddel die fellnase ganz lieb von mir

*knuddel* :s2071:

Gute besserung von mir natürlich auch ^^


lg jessica

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 14.10.2007 13:18

Wie gut, dass Du in der Klinik warst!

Gute und schnelle Besserung für Sira und dicken Knuddler.
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Benutzeravatar
Schnurrhaar
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1266
Registriert: 25.09.2007 22:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Schnurrhaar » 14.10.2007 13:20

Danke euch beiden! Ich werd ihr eure Bessrungswünsche ausrichten - sobald sie mich wieder anguckt! Im Moment bin ich grade Persona non Grata... :cry:
Schnurrige Grüße von Schnurrhaar, Miri und Sira



Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk.

Leonardo da Vinci

Benutzeravatar
Schnurrhaar
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1266
Registriert: 25.09.2007 22:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Schnurrhaar » 14.10.2007 13:22

Teddy hat geschrieben:Wie gut, dass Du in der Klinik warst!

Gute und schnelle Besserung für Sira und dicken Knuddler.


Ups, die Beiträge müssen sich überschnitten haben. Danke, sobald sie mich wieder ranlässt geb ich ihr gern den Knuddler! :lol:
Schnurrige Grüße von Schnurrhaar, Miri und Sira



Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk.

Leonardo da Vinci

Benutzeravatar
Schnurrhaar
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1266
Registriert: 25.09.2007 22:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Schnurrhaar » 14.10.2007 17:54

So, jetzt war ich noch in der Notapotheke und habe neue Augentropfen auf TA-Rezept geholt. Siras Augen sehen immer noch zum Fürchten aus!
Ich hoffe inständig, dass sie keine allergische Reaktion auf diese Tropfen entwickelt, sonst weiß ich wirklich nicht mehr weiter.... :cry:
Schnurrige Grüße von Schnurrhaar, Miri und Sira



Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk.

Leonardo da Vinci

user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 14.10.2007 18:20

Och Mensch.... ich hoffe auch, dass das schnell wieder in Ordnung kommt!!! :roll: Was für Tropfen hat sie denn jetzt bekommen?

Liebe Grüße und einen dicken Knuddler an die kleine Maus!!
Hatschmann

Benutzeravatar
Schnurrhaar
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1266
Registriert: 25.09.2007 22:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Schnurrhaar » 14.10.2007 18:22

Dexapos, muss ich der armen Maus nun 3x tägl. in jedes Auge tropfen. Sie tut mir so leid, jedesmal wenn ich in ihre Nähe komme schaut sie mich ganz panisch an!
Schnurrige Grüße von Schnurrhaar, Miri und Sira



Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk.

Leonardo da Vinci

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16340
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 14.10.2007 18:29

Gib ihr nach den Tropfen immer ein besonders feines Leckerchen, vielleicht mag sie Dich ja dann wieder!
Alles Gute!
hildchen
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 14.10.2007 18:30

Hmmmm.... noch nie gehört! .... Aber ich hoffe mal, dass damit die Allergie in den Griff zu kriegen ist! :? 3 x täglich - eine Tortur... bei unserem ging das nur zu Zweit... alleine war da nix drin :roll:

Eigentlich muß es ja dann in den nächsten Stunden und Tagen besser werden... wenn das nicht der Fall ist, würd ich auf jeden Fall nochmal zum Doc... vielleicht verträgt die Mieze ja auch keine Konservierungsmittel oder was auch immer. Ich würds auf jeden Fall genau beobachten!

Nicht verzweifeln!!!... Wird bestimmt alles wieder gut!!!! :wink:

Liebe Grüße
Hatschmann



Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste