Tropfende Nase

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
Benutzeravatar
Lisa - Rocky
Experte
Experte
Beiträge: 287
Registriert: 24.04.2007 09:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Tropfende Nase

Beitragvon Lisa - Rocky » 21.09.2007 11:09

Hallo ihr lieben,

leider versuche ich immer alle Beiträge zulesen, jedoch schaff ich es Zeitlich nicht hier mehr zusein *schnief* aber heute habe ich mal wieder einen Tag frei und ich habe gerade Rocky gekrault undd a sehe ich das im die Nase tropft.

Ist das schnupfen?? Oder was anderes sein ???

LG Ela
BildBildBild BildBild
Bild
Bild Bild "deine Katze liebt dich auch dann noch, wenn es kein anderer mehr tut" BildBild


Mona1981
Experte
Experte
Beiträge: 262
Registriert: 26.08.2007 10:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Beitragvon Mona1981 » 21.09.2007 11:45

Hallo Ela,

das könnte eine Erkältung sein, Katzenschnupfen oder Allergie. Niest er denn auch? Ist er verschleimt? Hat er Augensektret? So pauschal kann man das jetzt nicht so sagen. Geht es ihm denn allgemein gut? Du solltest das ganze beobachten. Du könntest auch inhalieren, wenn es nicht besser wird. Ansonsten hilft nur der Gang zu TA.

Gute Besserung

Wünscht Mona mit Ashley
LG Mona

Benutzeravatar
Lisa - Rocky
Experte
Experte
Beiträge: 287
Registriert: 24.04.2007 09:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Lisa - Rocky » 21.09.2007 11:57

Hallo Mona

danke für deine schnelle Antwort.

Also er ist putz munter, spielt frißt und ist wie immer .. niessen tut er nicht *nicht das ich es gesehen oder gehört habe*
Augen Nase eigentlich alles normal *würde ich sagen*

Nur ist mir eben beim kraulen aufgefallen, das die Nase sehr feucht ist und Tröpfchen runter fallen ...

LG Ela
BildBildBild BildBild

Bild

Bild Bild "deine Katze liebt dich auch dann noch, wenn es kein anderer mehr tut" BildBild

Mona1981
Experte
Experte
Beiträge: 262
Registriert: 26.08.2007 10:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Beitragvon Mona1981 » 21.09.2007 12:07

Hallo Ela,

klingt alles wohl nach einer harmlosen Erkältung. Ich würde das wie gesagt im Auge behalten und wenn es in ein zwei Tagen nicht besser ist oder schlimmer, dann würde ich zum TA. Unsere Ahsley hatte letztens auch eine Erkältung, die dann zu einer angehenden Lungenentzündung geworden ist. :( Aber es geht ihr wieder gut. Wir sind dann auch schnell hin, als wir merkten, dass sich ihre Atmung nicht normal anhört. Das bekommst du aber mit, wenn sich ihr Zustand verändert.

Nochmals gute Besserung.. Alle Daumen und Pfoten gedrückt!

PS: Gern geschehen (für schnelle Antwort), versuche zu helfen wo ich kann.

Liebe Grüße

Mona
LG Mona

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 21.09.2007 14:55

Hallo Ela
Inhalieren wäre auch nicht schlecht....einfach Salz und noch Kamilentee ins Wasser.
2-3 Tage....2-3 mal am Tag.
5-6 min....musst selber schauen, wie die Katze es verträgt.
Unser Bimbo bleibt in der Körbchen vor dem Damf volle 10 min.
LG, Vesna
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 21.09.2007 15:15

Also ich würde auch bei einer "harmlosen" Erkältung meinen TA aufsuchen damit daraus nicht erst ein Katzenschnupfen oder eine Lungenentzündung wird.

Gute Besserung !

Benutzeravatar
Lisa - Rocky
Experte
Experte
Beiträge: 287
Registriert: 24.04.2007 09:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Lisa - Rocky » 21.09.2007 15:40

Danke Danke für die Tips !!!!

JUepp werde es nun übers WE beobachten und dann Mo zum TA habe ihn schon angerufen er meinte wenns ned besser is Nachmittags reinkommen ...

Öhm wie Inhaliere ich den mit der Katze
( muß dazu sagen das Rocky seeehr schüchtern ist und du ihn nur mühsam lange festhalten kannst )

LG & schönes WE Ela
BildBildBild BildBild

Bild

Bild Bild "deine Katze liebt dich auch dann noch, wenn es kein anderer mehr tut" BildBild

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 21.09.2007 15:44

Hallo Ela,

Du braucht ihn gar nicht festhalten. Pack die Maus in den Transportkorb und stell den Napf mit der Flüssigkeit davor und eine Decke oder ein Handtuch drüber.

Benutzeravatar
Lisa - Rocky
Experte
Experte
Beiträge: 287
Registriert: 24.04.2007 09:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Lisa - Rocky » 21.09.2007 16:41

huiii so leicht na dann werd ich es mal ausprobieren ...


also kochendes Wasser, mit Salz und Kamille ??? frische Blüten oder so Teebeutel ( denk ich mal eher ned ) ????



LG Ela
BildBildBild BildBild

Bild

Bild Bild "deine Katze liebt dich auch dann noch, wenn es kein anderer mehr tut" BildBild

Mona1981
Experte
Experte
Beiträge: 262
Registriert: 26.08.2007 10:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Beitragvon Mona1981 » 21.09.2007 22:33

Hallo Ela,

na wie geht es Deiner Fellnase?

Hast du das mit dem Inhalieren hinbekommen???

Das wird bestimmt wieder :D
LG Mona



Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste