Zahnwechsel mit 23 Wochen!!!

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
Benutzeravatar
zefrim
Senior
Senior
Beiträge: 57
Registriert: 07.01.2006 19:32

Zahnwechsel mit 23 Wochen!!!

Beitragvon zefrim » 13.09.2007 12:30

Hallo,

unser Katerle Fritz, er ist ein Perserkater mit Nase, bekommt neue Zähne.
Nun meine Frage: an der Reisszähnchen sieht man es da sitzt einer hinter dem anderen bzw. der neue Zahn schiebt sich raus, ist das normal?

Er ist eigentlich aktiv frisst aber momentan weniger ich nehme an dass er vielleicht Schmerzen haben könnte.

Wer weiss Bescheid?

Grüsse Zefrim
„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“ (Immanuel Kant)


user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 13.09.2007 12:35

Hallo Zefrim !!

Ja, das hört sich normal an.

Unser Linus ist jetzt knapp 8 Monate alt und gerade mit dem Zahnwechsel durch.

Es ist so die richtige Zeit. Kann schon sein.

Benutzeravatar
zefrim
Senior
Senior
Beiträge: 57
Registriert: 07.01.2006 19:32

Beitragvon zefrim » 13.09.2007 12:42

Hallo Wonni,

dann muss ich mir keine Sorgen machen?

Ich bin immer gleich in Panik wenn was mit meinen Fellnasen ist!

Danke im voraus und liebe Grüsse zurück
Zefrim
„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“ (Immanuel Kant)

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 13.09.2007 12:45

Nein Zefrim ... musst Dir , denke ich, keine Sorgen machen. Es wird der normale Zahnwechsel sein. Unser Linus ist mit knapp 8 Monaten auch gerade erst durch damit.

Vielleicht solltest Du nur mal in das Mäulchen schauen , damit Du keine Entzündung übersiehst ... das passiert schnell mal beim Zahnwechsel.

Unser Linus hatte das Zahnfleisch total entzündet.

Aber sonst, denke ich, wird es ganz normal sein.

Benutzeravatar
zefrim
Senior
Senior
Beiträge: 57
Registriert: 07.01.2006 19:32

Beitragvon zefrim » 13.09.2007 12:53

daaaanke Wonnnie!!!

Liebe Grüsse zurück
Zefrim
„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“ (Immanuel Kant)


Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19915
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Zahnwechsel mit 23 Wochen!!!

Beitragvon Mackica » 13.09.2007 13:01

zefrim hat geschrieben:Nun meine Frage: an der Reisszähnchen sieht man es da sitzt einer hinter dem anderen bzw. der neue Zahn schiebt sich raus, ist das normal?

Er ist eigentlich aktiv frisst aber momentan weniger ich nehme an dass er vielleicht Schmerzen haben könnte.



Das ist normal, Thaayo hatte seinen Zahnwechsel ja letztens auch gehabt, sah lustig aus als er oben die zwei Reißzähne hintereinander sitzen hatte. :lol:

Die Schmerzen sind auch normal, ist bei uns Menschen ja nicht anders, vielleicht kaut er auch mehr auf harten Sachen rum (Thaayo hat quasi auf allem herumgekaut was aus Holz war) gibt soweit ich weiß auch "Kauringe" extra für Katzen. ;)

Aber sonst kannsch nur sagen Viel Spass beim Zähnchen sammeln! (Ich hab 5 Stück von Thaayo! *freu* :D)
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
zefrim
Senior
Senior
Beiträge: 57
Registriert: 07.01.2006 19:32

Beitragvon zefrim » 13.09.2007 13:45

hallo Mackica,

danke für die Info, klar sind auch bei uns Zahnschmerzen nicht´s tolles genauso wie bei unseren Pelzkindern aber ich bin nun total beruhigt.
Ja es sieht total irre aus zwei Reisszähne hintereinander. Hast Du vielleicht eine Ahnung wie lange das dauern kann bis ein Zahn rausgeht und der andere sich plaziert hat?

Herzliche Grüsse Zefrim
„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“ (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
Kyrill
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 535
Registriert: 11.03.2007 17:04
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Frankfurt/Oder
Kontaktdaten:

Beitragvon Kyrill » 13.09.2007 13:52

Unsere hatten ihre Reißzähne "im Doppelpack" so 1-3 Tage. Dann mit einem Mal, war wieder alles OK und ich fand die rausgefallenen Zähne (zum Sammeln :wink: ) irgendwo in der Wohnung.
Ein bisschen zögerlich gefressen haben unsere beiden auch in der Zeit, obwohl sie eigentlich totale Trockenfutterjunkies sind.

Also alles im grünen Bereich würde ich sagen :D
Liebe Grüße von Anke mit Kira und Kyrill
http://wolleundkatzen.blogspot.com/

KATZEN SIND DIE RÜCKSICHTSVOLLSTEN UND AUFMERKSAMSTEN GESELLSCHAFTER; DIE MAN SICH WÜNSCHEN KANN. (Pablo Picasso)



BildBild

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19915
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Beitragvon Mackica » 13.09.2007 15:09

Also die oberen Reißzähne haben am Längsten gebraucht bis sie rausgefallen sind, denke so gut 5, 6 Tage wo ich's bewusst mitbekommen hab...
Musste dann am Wochenende leider arbeiten und genau wo er die schönen Reißzähne verloren hat war ich deshalb nicht da, die hab ich auch nicht gefunden. :(

Ich weiß ja nicht ob dein Fritz momentan Mundgeruch hat, bei Thaayo war es nämlich ganz schrecklich die Zeit über! Hat aber zum Glück dann auch schlagartig mit dem Zahnwechsel aufgehört. :)
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
zefrim
Senior
Senior
Beiträge: 57
Registriert: 07.01.2006 19:32

Beitragvon zefrim » 13.09.2007 16:03

ja, unser Fritz hat etwas Mundgeruch aber das schon länger.

Ich habe auch mit dem Züchter gesprochen, anscheinend haben die Miezen die Zeit über (Zahnwechsel) Mundgeruch. Ob nun andere Zähnchen schon fehlen kann ich nicht sagen denn Fritz öffnet sein Mäulchen überhaupt nicht wenn ich das will, schluchz!

Also muss ich eben abwarten, danke nochmals

liebe Grüsse Zefrim
„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“ (Immanuel Kant)

Geckobabe
Experte
Experte
Beiträge: 184
Registriert: 27.06.2007 13:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Steyr

Beitragvon Geckobabe » 15.10.2007 09:21

Loui hat gestern mit mir gekämpelt und auf einmal seh ich ein bißchen Blut auf der weißen Decke. Mein Herz ist sofort stehen geblieben. Hab dann nen Reißzahn unten rechts gefunden. Aber ich seh da noch keinen neuen. Außer es ist unnormal das 2 nebeneinander stehen?! Der 2. ist noch da, ist aber nicht so groß wie der rauß gefallene. Ich mach mir sorgen... Fallen alle Zähne rauß? Und woran erkenne ich eine Enzündung?

Benutzeravatar
Bebé
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 971
Registriert: 24.07.2007 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitragvon Bebé » 15.10.2007 20:12

Ja, normalerweise steht da nur ein Reißzahn ;)
Also denke ich, dass es normal ist, auch dass der stehen gebliebene noch etwas kleiner ist, der muss ja erstmal ganz rauswachsen!

Benutzeravatar
Pandora75
Senior
Senior
Beiträge: 58
Registriert: 08.10.2007 15:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Witten

Beitragvon Pandora75 » 16.10.2007 19:16

Dann kann ich also noch ein wenig warten mit meiner 18 Wochen alten Katze..die hat Mundgeruch..aber ich kann auch keine Entzündung sehen! Sie frist ganz normal...sogar getrocknete Hühnerherzen knabbert sie mit Genuss...denke also das sie keine Schmerzen hat..
Unterschied zwischen Hund und Katze:
Der Hund denkt: "Sie streicheln mich, sie füttern mich, sie lieben mich, das müssen Götter sein!"
Die Katze denkt: "Sie streicheln mich, sie füttern mich, sie lieben mich, ICH muß ein Gott sein!";-)



Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste