Zahnwechsel

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
Benutzeravatar
summa
Experte
Experte
Beiträge: 196
Registriert: 16.06.2007 16:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Zahnwechsel

Beitragvon summa » 28.08.2007 00:31

Hallo! Ich mache mir grade etwas Sorgen um Bruce (5 1/2 Monate). Habe vor ein paar Tagen entdeckt, dass er jetzt neue Zähne bekommt. Seit einigen Tagen hat er nun auch einen ziemlich großen Knubbel rechts am Hals und er fühlt sich auch ziemlich warm an finde ich. Hat jemand eine Idee dazu? Könnte das ein geschwollener Lymphknoten bedingt durch das Zahnen sein? Ich habe so etwas bei Kitten noch nicht erlebt... hm? Ansonsten ist er aber völlig fit, rührt nur das Trockenfutter nicht an. Danke euch für Antworten, LG Summa


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Zahnwechsel

Beitragvon ela2706 » 28.08.2007 00:35

summa hat geschrieben:Hallo! Ich mache mir grade etwas Sorgen um Bruce (5 1/2 Monate). Habe vor ein paar Tagen entdeckt, dass er jetzt neue Zähne bekommt. Seit einigen Tagen hat er nun auch einen ziemlich großen Knubbel rechts am Hals und er fühlt sich auch ziemlich warm an finde ich. Hat jemand eine Idee dazu? Könnte das ein geschwollener Lymphknoten bedingt durch das Zahnen sein? Ich habe so etwas bei Kitten noch nicht erlebt... hm? Ansonsten ist er aber völlig fit, rührt nur das Trockenfutter nicht an. Danke euch für Antworten, LG Summa


Ja dass das ein Lymphknoten sein kann hätte ich jetzt auch vermutet, aber es ist eben nur eine Vermutung...denn wenn er sich auch warm anfühlt dann hat er vielleicht Fieber und damit solltest du morgen dann besser zum TA mit deinem Schatz...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Cateye
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 621
Registriert: 14.01.2007 02:13

Beitragvon Cateye » 28.08.2007 06:44

Auf jeden Fall weiter beobachten und wenn du dir gar nicht sicher bist --> zum Tierarzt! Eine Vermutung von mir: es könnte sein, daß sich bei deinem Katerle durch das Zahnen etwas im Maul entzündet haben könnte, und das dann quasi "weitergewandert" ist zu den Lymphknoten. Und das Trofu will er vielleicht nicht fressen, weil es ihm weh tut. :roll:
Sollte das innerhalb der nächsten Tage nicht besser werden, müßtest du das abklären lassen.

Benutzeravatar
Hope
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3449
Registriert: 26.02.2007 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Hope » 28.08.2007 08:57

Geh lieber mal zum TA! Wir hatten vor kurzem hier die gleiche Situation. Kenny zahnte und das Zahnfleisch hat sich ein wenig entzündet, der Lymphknoten schwoll an und er bekam Fieber. Nach 5 Tagen AB war aber alles wieder in bester Ordnung.
Liebe Grüße Hope, Kentucky und Punkt :-D

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 28.08.2007 11:51

Da kann ich mich Hope nur anschließen. Kannst Du in das Mäulchen gucken nach dem Zahnfleisch sehen?
Ninifee hatte das gleiche Malheur, und sie
hatte auch eine Entzündung der Gaumenmandeln.

Ich bin kein Freund von AB - aber es geht manchmal nicht anders. Und
ein geschwollener Lymphknoten ist schon ein Zeichen für eine Infektion,
und sollte beim Zahnen nicht sein. Es tut Bruce ja auch weh.

Gute Besserung! :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee


Benutzeravatar
summa
Experte
Experte
Beiträge: 196
Registriert: 16.06.2007 16:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitragvon summa » 28.08.2007 22:13

Hallo! Ja, es ist eine dicke Zahnfleischentzündung! Erstaunlich, dass er damit so gut frisst! Wir waren vorhin beim Tierarzt, bin froh, dass ich nicht noch länger gewartet habe. Katerchen bekommt nun AB. Der Tierarzt meinte das könne noch ein Weilchen dauern bis es besser wird... LG, Summa

Benutzeravatar
summa
Experte
Experte
Beiträge: 196
Registriert: 16.06.2007 16:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitragvon summa » 15.09.2007 00:37

Ein Nachtrag: wir waren heute nochmal beim TA weil sich das Zahnfleisch wieder stark entzündet hatte. Bruce wurden vier Wackelzähnchen gezogen (und war dabei sooo tapfer!) und er muss nun eine weitere Rutsche Antibiotika nehmen. :roll: Der TA meinte eine so problematische und lange Zahnungszeremonie hätte er noch nicht erlebt, uff! :shock: LG, Summa

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 15.09.2007 09:40

Da ist Bruce ja wirklich ein tapferes Kerlchen. Ich wünsche ihm eine gute
Besserung und dass das Zahnen bald abgeschlossen ist.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Hope
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3449
Registriert: 26.02.2007 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Hope » 15.09.2007 17:13

Gute Besserung, Bruce! :s2082:
Liebe Grüße Hope, Kentucky und Punkt :-D



Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste