milben und katzenschnupfen

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
Benutzeravatar
blackrose89
Experte
Experte
Beiträge: 263
Registriert: 26.08.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bern (schweiz)
Kontaktdaten:

Beitragvon blackrose89 » 27.08.2007 15:25

phu,zum glück kein aids,sie sind wiedr daeim:) aber meine mam nimmt das tel ned ab,somit weis ich ncoh ned was sie jetz wirklich alles haben


Benutzeravatar
blackrose89
Experte
Experte
Beiträge: 263
Registriert: 26.08.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bern (schweiz)
Kontaktdaten:

Beitragvon blackrose89 » 27.08.2007 15:45

juhu..ist doch ned sooo schlimm:) also,sie hatten so viele milben,da war sogar die ärztin geschockt!! da smuss ich jet zbehandeln! und cshnupfen haben sie,und die lüpfknoten sind entzündet..weil ihr imunsystem nochned so ausgereiift ist! ich muss hnen jetz 10 tage antibiotika geben!

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11178
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 27.08.2007 15:46

blackrose89 hat geschrieben:juhu..ist doch ned sooo schlimm:) also,sie hatten so viele milben,da war sogar die ärztin geschockt!! da smuss ich jet zbehandeln! und cshnupfen haben sie,und die lüpfknoten sind entzündet..weil ihr imunsystem nochned so ausgereiift ist! ich muss hnen jetz 10 tage antibiotika geben!


na zum Glück :O)

Milben is echt ne sch* Sache...da musste echt hintendran bleiben...sonst haste die echt ne ganze Weile ...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 27.08.2007 15:48

Ich freue mich sehr das es nichts schlimmeres ist, wie vermutet...Alles Liebe und Gute für deine Schätze...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
blackrose89
Experte
Experte
Beiträge: 263
Registriert: 26.08.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bern (schweiz)
Kontaktdaten:

Beitragvon blackrose89 » 27.08.2007 16:01

ja,ich hoff die sind bald weg!è ich muss ihnen jetz aber kein mittel mehr geben,sondern immer mitnem tuch schön rausputzen,und in 10 tagen geh ich sie impfen,dan werden sie nochmal behandelt,dan solte gut sein!


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 27.08.2007 16:08

blackrose89 hat geschrieben:ja,ich hoff die sind bald weg!è ich muss ihnen jetz aber kein mittel mehr geben,sondern immer mitnem tuch schön rausputzen,und in 10 tagen geh ich sie impfen,dan werden sie nochmal behandelt,dan solte gut sein!


Wie du hast nichts dafür bekommen zum behandeln? lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
blackrose89
Experte
Experte
Beiträge: 263
Registriert: 26.08.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bern (schweiz)
Kontaktdaten:

Beitragvon blackrose89 » 27.08.2007 16:10

ne,die hat denen ein mittel reingemacht und ganz doll sauber gemcht..!einfach zur nachbehandlung kommt nochmal was rein!

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 27.08.2007 16:12

blackrose89 hat geschrieben:ne,die hat denen ein mittel reingemacht und ganz doll sauber gemcht..!einfach zur nachbehandlung kommt nochmal was rein!


Und das reicht, das wusste ich gar nicht...Naja die TÄ wird schon wissen was das richtige ist...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Hope
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3449
Registriert: 26.02.2007 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Hope » 27.08.2007 16:45

Gute Besserung an die beiden kranken Fellnasen! :s2082: Ich mein, das ist zwar ärgerlich mit den Milben und dem Schnupfen, aber es könnte schlimmer sein. Musst du ihnen jetzt trotzdem die Augensalbe geben. Am besten macht man das tatsächlich zu zweit. Wenns arg zappelig oder kratzbürstig zugeht, kann man die Katze auch vorsichtig, aber fest, in ein Handtuch oder ne Decke einwickeln, sodass nur noch der Kopf rausguckt. Dann kann mans mit viel Übung sogar alleine schaffen. Vielleicht hilft das auch beim Öhrchen sauber machen.
Liebe Grüße Hope, Kentucky und Punkt :-D

Benutzeravatar
blackrose89
Experte
Experte
Beiträge: 263
Registriert: 26.08.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bern (schweiz)
Kontaktdaten:

Beitragvon blackrose89 » 27.08.2007 16:52

danke schön. ne,salbe muss ich ned rein tun! nur eben 10 tage lang tapleten (antibiotika) futtern!



Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste