Hilfe!!!

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
Benutzeravatar
DiamondTear
Senior
Senior
Beiträge: 76
Registriert: 10.02.2007 03:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden

Hilfe!!!

Beitragvon DiamondTear » 26.08.2007 18:12

Hallo,
jetzt bin ich mal wieder kurz vorm verzweifeln...
Mein Kater hatte nach einer ziemlich anstrengenden ZahnOP eine Nickhautenzündung (beide augen waren betroffen).
Wärend er Antibiotika bekam (in die Augen) war er sehr schlapp. Insgesamt hat er sich nun nach der ZahOP total verändert, er ist aggressiv (der anderen Katze gegenüber) und teilweise auch mir gegenüber. Er blinzelt öfters und die Augenflüssigkeit scheint geleeartig zu sein...kein Eiter oder so.

Die OP ist jetzt ca. drei Wochen her und der Kater hatte sehr viel Stress in der Zeit. Er ist relativ alt (12)... hat Jemand eine Idee, kann es vielleicht sein, dass er nicht genug Tränenflüssigkeit hat, das tut ja auh weh und mach aggressiv...
wenn mein Kater glücklich ist, bin ich es auch....
ist er nicht glücklich, bin ich es auch nicht.


Benutzeravatar
Edel
Experte
Experte
Beiträge: 212
Registriert: 20.08.2007 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Edel » 26.08.2007 18:28

Leider kann ich dir da nicht helfen - es könnte natürlich sein. Du solltest lieber mal zum TA mit ihm. Gute Besserung Edel
je hilfloser ein Lebewesen ist, desto größer ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit

Benutzeravatar
DiamondTear
Senior
Senior
Beiträge: 76
Registriert: 10.02.2007 03:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon DiamondTear » 26.08.2007 18:35

zum TA wollte ich morgen gehen, in letzter Zeit war er dort schon sehr oft und ist davon wahrscheinlich auch extrem gestresst
wenn mein Kater glücklich ist, bin ich es auch....

ist er nicht glücklich, bin ich es auch nicht.

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 26.08.2007 19:30

Ich kann dir leider dazu auch nichts sagen, ich wünsche deinem Schatz aber alles Liebe und Gute...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

ninja1
Experte
Experte
Beiträge: 102
Registriert: 28.07.2007 10:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon ninja1 » 26.08.2007 20:06

Dass er wg Schmerzen so aggressiv ist, war auch mein erster Gedanke. Ja, unbedingt zum TA. Mehr kann ich da leider auch nicht zu sagen.

Ich wünsch euch alles Gute!! Halt uns auf dem Laufenden!!

Lieben Gruß

Nina



Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste