Fragen bezüglich Nickhaut

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
Lasa
Junior
Junior
Beiträge: 10
Registriert: 22.08.2007 08:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Fragen bezüglich Nickhaut

Beitragvon Lasa » 23.08.2007 15:40

Hallo

ch weiß nicht ob hier das richtige forum dafür ist, aber mir ist bei meinem kleinen Neuzugang aufgefallen, dass wenn er die augen zumacht und wieder auf.. man die Nickhaut noch einige Zeit sieht (geschätzte 30 sek) dannach verschwindet sie aber wieder komplett.

Ich habe Lunas (ältere Katze) Nickhaut noch nie gesehen - als hätte sie gar keine *g*


jetzt bin ich mir eben nicht sicher ob es normal ist oder ob der kleine vl doch was hat wo ich mir sorgen machen müsst.

Lg Jacky


Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 23.08.2007 15:43

Hallo Jacky,

wenn meine Sina geschlafen oder gedöst hat und die Augen öffnet, ist die Nickhaut auch kurz zu sehen, nach wenigen Sekunden, wenn die Augen wacher sind, verschwindet sie wieder.

Das ist ganz normal. :wink:
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Lasa
Junior
Junior
Beiträge: 10
Registriert: 22.08.2007 08:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Beitragvon Lasa » 23.08.2007 15:45

ok da bin ich berühigt :)

er hat nämlich auch immer wieder tränende augen.. aber da wird einmal pro tag einfach sanft mit nem taschentuch weggewischt und er is wieder ein schöner :s2451:

Cateye
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 621
Registriert: 14.01.2007 02:13

Beitragvon Cateye » 24.08.2007 05:06

Die Nickhaut ist bei unserm Kater auch noch einige Sekunden zu sehen, wenn man intensiv mit ihm gekuschelt hat. So nach der Art --> ja, kraul´ weiter, daß ist schön - und er ist kurz vorm eindöseln. :lol:

Isabeau
Senior
Senior
Beiträge: 63
Registriert: 17.05.2007 00:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schwarzwald

Beitragvon Isabeau » 24.08.2007 18:59

Hallo Jacky,
bei Kätzchen (zum Alter hast Du nichts gesagt, nur klein) würde ich den Nickhautvorfall schon ernst nehmen, gerade auch wenn das Auge zusätzlich tränt. Lieber mal untersuchen lassen. Zumal er bei den Kleinen z.B. auch bei Fieber oder sonstiger physischer Erschöpfung auftritt.
Grüße
Isabeau


Benutzeravatar
Line
Senior
Senior
Beiträge: 62
Registriert: 18.08.2006 11:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hattingen

Beitragvon Line » 24.08.2007 19:38

Hallo!
ich schließe mich Isabeau ganz an
- mal ein bisschen "Schlaf" in den Augen kann weggewischt werden mit tränenen Augen wäre ich vorsichtiger- vielleicht einfach mal vom TA begutachen lassen?

Hoffe natürlich, dass alles ok ist, aber sicher ist sicher!


LG Line

Lasa
Junior
Junior
Beiträge: 10
Registriert: 22.08.2007 08:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Beitragvon Lasa » 24.08.2007 20:03

ja nächste woche hat der kleine (ca 5 mon) eh TA termin da werden wir das dann auch anschauen lassen.

irgendwie schlecht gehts ihm aber nicht, er läuft wild rum frisst brav und kommt auch lieb kuscheln..

er ist ja erst eine woche bei uns und dürfte vorher längere zeit ein kleiner streuner gewesen sein. also ist eine gründliche untersuchung vom TA eh notwendig :)

lg jacky



Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste