Hirnschaden bei Kitten

Zahnerkrankungen, Maul, Ohren, Augen, Gehirn- und Nervensystem (z.B. Anfallsleiden)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen des Kopfes bei Katzen
Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Hirnschaden bei Kitten

Beitragvon vilica65 » 08.11.2011 12:59

du bist toll :love: :s2445:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


Benutzeravatar
luzy
Senior
Senior
Beiträge: 83
Registriert: 23.10.2011 22:50
Geschlecht: weiblich

Re: Hirnschaden bei Kitten

Beitragvon luzy » 08.11.2011 13:12

Also der 12:30 uhr Telefontermin ist nun erledigt ;-)
Balou hat nicht mehr gekrampft und er frisst wieder normal....es scheint Ihm mit dem Antibiotikum und dem antiepileptikum wirklich besser zu gehen!
Bei mir steigt der Hoffnungspegel.......
Die Neurologin hat ein paar Proben mit nach Hause genommen um sie durchzutesten.
Also die Klinik ist wirklich motiviert um unseren kleinen Helden wieder auf die Füsse zu bekommen...
Ich liebäuge immer noch damit heute Nachmittag früher zu gehen um Ihn zu besuchen...mal sehen ob ich wegdarf im Büro.
Ich vermiss den kleinen schon so seit Samstag habe ich Ihn nicht mehr gesehen......
Morgen sind die Blutwerte da

Benutzeravatar
luzy
Senior
Senior
Beiträge: 83
Registriert: 23.10.2011 22:50
Geschlecht: weiblich

Re: Hirnschaden bei Kitten

Beitragvon luzy » 08.11.2011 14:27

sep22 005.JPG
30.07.2011 011.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
luzy
Senior
Senior
Beiträge: 83
Registriert: 23.10.2011 22:50
Geschlecht: weiblich

Re: Hirnschaden bei Kitten

Beitragvon luzy » 08.11.2011 14:31

316527_272147946160873_100000970101376_743249_2108601788_n.jpg

Und so hab ich Ihn am Samstag verlassen zitternd in sich gekauert und vollkommen verstört!
Ich hoffe dass es Ihm wirklich besser geht heute!
Wir vermissen Ihn
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Tina45
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1409
Registriert: 10.11.2008 14:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Hirnschaden bei Kitten

Beitragvon Tina45 » 08.11.2011 14:37

Der süße muss :s1958: :s2431: gesund werden, das Bild macht ein so traurig zu sehen wie er da liegt.
Kämpfe kleiner Bär


Benutzeravatar
GipsyGirl
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1843
Registriert: 04.08.2007 23:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kitzingen
Kontaktdaten:

Re: Hirnschaden bei Kitten

Beitragvon GipsyGirl » 08.11.2011 15:26

Mit laufen auch die Tränen runter :cry:

Balu MUSS einfach wieder gesund werden!!!

Sei stark, kleiner Mann!!! Du schaffst des!!!

Ganz fest :s1958: und :pfote:
LG, Skippy & Silvie Bild

(mit Beanie Baby, Bommele, Gizmo und meinem kleinen Katzenbaby im Herzen)

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Hirnschaden bei Kitten

Beitragvon vilica65 » 08.11.2011 15:31

ach gott...armes wuscheli :(
so herzig, kleiner zwerg....der muss das einfach schaffen :kiss:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
crazygerman
Experte
Experte
Beiträge: 113
Registriert: 31.10.2011 12:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Re: Hirnschaden bei Kitten

Beitragvon crazygerman » 08.11.2011 18:02

Oh man, ich war bis jetzt ein stummer Beobachter und dachte mir, dass ich Dir jetzt doch mal eine virtuelle Umarmung geben moechte. Ich hoffe so sehr, dass alles noch gut ausgeht. Ich druecke gaaaaaaanz feste die Daumen.

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Hirnschaden bei Kitten

Beitragvon Venezia » 08.11.2011 18:43

ach Gottle...wie er da liegt :cry:

So ein süßer kleiner Kerl......Balu du schaffst das!! :s1958: :s1958:
Wir denken hier alle an dich und wünschen dir nur das beste..... :kiss:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
luzy
Senior
Senior
Beiträge: 83
Registriert: 23.10.2011 22:50
Geschlecht: weiblich

Re: Hirnschaden bei Kitten

Beitragvon luzy » 08.11.2011 20:20

Bin heute früher aus der Arbeit ( Danke Chef) und hab den Weg auf mich genommen, meine Tochetr wollte Ihr Schatzili einfach sehen....
Eine gute Idee wars nicht...
Ich hatte so Hoffnung geschöpft weil die Auskunft am Telefon so optimistisch klang..
Jetzt hab ich Ihn gesheen und ich sage, ja es geht Ihm besser wie am Samstag aber alles Andere wie gut!
Er ist ganz ganz wackelig auf den Beinen, er zuckt und zittert, er hat uns gar nicht richtige rkannt, Pupillen ganz groß, er frisst aber es fällt Ihm die Hälfte wieder aus dem Maul und er war nervös und unruhig.
Wir sind nach 10 min wieder gegangen weil er immer nervöser wurde- und ich hab den Käfig wieder abdecken lassen, im dunkeln fühlt er sich anscheinend wohler....
Hm also bin nicht mehr so optimistisch wie heute Mittag nach dem Telefonat.
Morgen kommen hoffentlich die Ersten Ergebnisse aus dem Labor....
IMG_0004.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
luzy
Senior
Senior
Beiträge: 83
Registriert: 23.10.2011 22:50
Geschlecht: weiblich

Re: Hirnschaden bei Kitten

Beitragvon luzy » 08.11.2011 21:53

Immer noch so viele Stunden bis das Ergebniss kommt...es ist langsam nicht mehr auszuhalten...seit Freitag Abend diese Ungewissheit...... :( :( :(

Benutzeravatar
GipsyGirl
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1843
Registriert: 04.08.2007 23:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kitzingen
Kontaktdaten:

Re: Hirnschaden bei Kitten

Beitragvon GipsyGirl » 08.11.2011 22:14

:(

ich weiss grade net, was ich schreiben soll...
dem kleinen Kerl setzt des sicher ganz schön zu...
die vielen Medis... dies dauernden Untersuchungen... die Umgebung... die fremden Menschen...

warte erst mal auf die Ergebnisse vom Labor...
und bis dahin versuch stark und optimistisch zu bleiben...

Dein Kleiner braucht Dich jetzt- auch wenn er es grade nicht so zeigen kann...

*drück Dich mal*
LG, Skippy & Silvie Bild

(mit Beanie Baby, Bommele, Gizmo und meinem kleinen Katzenbaby im Herzen)

Benutzeravatar
luzy
Senior
Senior
Beiträge: 83
Registriert: 23.10.2011 22:50
Geschlecht: weiblich

Re: Hirnschaden bei Kitten

Beitragvon luzy » 08.11.2011 22:28

Danke...aber ist wirklich schrecklich...daheim 3 Tiger die nervös rumlaufen und im Krankenhaus ein kleienr Zitternder kater den man am liebsten nur bekuscheln würde und wärmen...der aber gar nicht angefasst werden will. er war total verschreckt und abwesend klar ok er hat neurologische ausfälle und der Arzt hat mich auch genervt, er ist so kurz angebunden sagt gar nichts....die Neurologin war heute nicht da. ich weiß es sind nur boch 14 stunden bis zum nächsten telefontermin aber ich hab das Gefühl ich werde dann wieder vertröstet denn es kann auch sein dass die Ergebnisse erst Donnerstag kommen...
Ich wäre heute mal besser nicht hingefahren dass hat mich wieder voll zurück geworfen! Ich bin wirklich erschreckt wie er aussieht und ich frage mich ob einschläfern am Samstag nicht ne Erlösung gewesen wäre jetzt sietzt er seit Tagen in dem Käfig und was wenn sie Ihn dann einschläfern müssen??? Erst abgeschoben dann einschläfern so muß er sich doch dann vorkommen...weg von daheim keiner liebt Ihn..... ich fühl mich grad nicht wohl weil ich Ihm nicht helfen kann.................. :(

Und schlafen kann ich heute auch nicht...das wird Morgen ein Tag im Büro!!

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Hirnschaden bei Kitten

Beitragvon LaLotte » 08.11.2011 23:51

Oh je, dem kleinen Mann geht es wirklich nicht gut, das sieht man :(
Es tut mir leid, dass du immer noch keine Klarheit hast und dich nun die Zweifel plagen, ob es richtig war, ihn in die Spezialklinik zu bringen. Aber es bestand und besteht ja immer noch Hoffnung, dass er dort Hilfe bekommen kann.
Ich drücke fest die Daumen, dass die Ergebnisse morgen da sind :s1958: Sicher wird dir die Neurologin auch etwas sagen können, was dir hilft, zu entscheiden, ob es sinnvoll ist, den kleinen Kämpfer weiter zu behandeln. Ich hoffe das sehr!
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Hirnschaden bei Kitten

Beitragvon vilica65 » 09.11.2011 08:42

glaube mir...ich weiss, wie du dich fühlst :(
aber schau....der kleiner hat keine anfälle mehr, oder...das heisst das die medis doch geholfen haben.
also dem, mann kan die medis nicht nur anschauen und sie wirken schon (spreche aus erfahrung - ich :wink: )
gib dem kleinem süssem bärchen noch etwas zeit.
ich weiss, geduld ist mangelware bei den meisten...

drucke euch ganz fest die daumen :s1958: :s1958: :s1958:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna



Zurück zu „Erkrankungen des Kopfes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste