Schleim im Kot...

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
Mira
Experte
Experte
Beiträge: 410
Registriert: 02.09.2006 22:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dresden

Schleim im Kot...

Beitragvon Mira » 24.04.2007 22:25

Hallo an alle

Meine kleine Katze Kati ist mopsfidel, nur bemerkte ich heute, dass sie nach dem Toilettengang ein Porutschen veranstalte... die Spur war nicht wie Kot sondern eher Schleim.

Hatte das schon einmal jemand und könnte mir sagen was das sein könnte?
Wie gesagt, ansonsten ist sie kerngesund, frisst normal und zeigt keinerlei Auffälligkeiten.

Viele liebe Grüße
Mandy (die ziemlich besorgt ist)


Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 24.04.2007 22:41

Leider kann ich dir keinen Tipp geben.
Am besten du schaust morgen nochmal nach,
dann weißt du obs nur ne einmalige Sache war.

Wenn nicht, würd ich mich an
deiner Stelle an den TA wenden,
nicht das irgendwas mit dem Darm ist.....
Vielleicht können dir die anderen ja noch was
dazu sagen ;)
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 24.04.2007 22:59

Hallo Mandy...

ist der Kot denn hart oder etwas weicher? lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Carpe diem
Experte
Experte
Beiträge: 268
Registriert: 29.03.2007 00:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meppen / Emsland

Beitragvon Carpe diem » 25.04.2007 00:04

Hallo Mandy!
Ist deine Katze ein Freigänger????????
Ist es blutiger Schleim oder klarer????
Wie sehen die Augenschleimhäute und das Zahnfleisch aus?????
Weiss oder rosa?
Bild

Benutzeravatar
Cleo
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 19.10.2005 12:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleo » 25.04.2007 05:57

Was verfütterst Du und gibt Du Deiner katze richtige Milch, statt Katzenmilch?
Hat die Katze auch Blähungen?

Bitte frag auch Deinen TA um Rat!
Gruß vom Claus - Dem Dosenöffner von Cleo, Lilu und Ronja
Bild


Benutzeravatar
Mira
Experte
Experte
Beiträge: 410
Registriert: 02.09.2006 22:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dresden

Beitragvon Mira » 25.04.2007 15:26

Meine Katze geht nicht nach draußen ist also eine Indoorkatze. Blutig ist der Schleim auch nicht und der Kot ist völlig normal. Ich habe jetzt auch mehrmals geschaut, aber es kam bisher nicht noch einmal vor.
Die Schleimhäute von ihr sind auch schön rose, also so wie es sein soll und sie ist mopsfidel und frech wie immer.

Und Milch gebe ich ihnen nicht, wenn dann nur alle 14 Tage Katzenmilch.

Viele liebe Grüße
Mandy

Benutzeravatar
Carpe diem
Experte
Experte
Beiträge: 268
Registriert: 29.03.2007 00:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meppen / Emsland

Beitragvon Carpe diem » 25.04.2007 19:41

Dann ist es ja gut! War dann bestimmt nur ne einmalige Sache.
Würde es noch ein paar Tage im Auge behalten
Bild

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 25.04.2007 23:55

Carpe diem hat geschrieben:Dann ist es ja gut! War dann bestimmt nur ne einmalige Sache.
Würde es noch ein paar Tage im Auge behalten


Kann mich den Worten nur anschliessen...Beobachte es mal...und wenn es noch mal vorkommen sollte, lass deine Samtpfote mal untersuchen oder gib mal eine Kotprobe von ihr ab...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Gitta
Junior
Junior
Beiträge: 12
Registriert: 28.01.2007 18:24

Katze Kati ruscht auf dem Po

Beitragvon Gitta » 07.05.2008 23:11

Hallo MANDY

Deine Katze hat ein Problem mit der Analdrüse.Schau mal im
Forum Katzenkrankheiten. Da wird das beschrieben wie Du
die Drüse selber ausdrücken kannst. Oder, wenn du Dich nicht
traust gehe zum TA.


Gruß von Gitta mit Ronnie und Paco

Benutzeravatar
Walter.fr
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1359
Registriert: 24.05.2007 18:46
Geschlecht: männlich
Wohnort: Paris

Re: Schleim im Kot...

Beitragvon Walter.fr » 08.05.2008 00:47

Mira hat geschrieben:.......Meine kleine Katze Kati ist mopsfidel, nur bemerkte ich heute, dass sie nach dem Toilettengang ein Porutschen veranstalte... die Spur war nicht wie Kot sondern eher Schleim.


Hallo Mandy

Aus Deinem Beitrag lese ich, daß die kleine Katze Kati noch jung ist. Wann war denn die letze Entwurmung (Profender, Advocate etc... ??).

Dies kann sehr wohl auch auf das Ausscheideverhalten entscheidend einwirken.

Liebe Grüße

Walter

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Cuilfaen » 08.05.2008 09:32

Ihr Lieben, ich möchte euch nur gerne darauf aufmerksam machen, dass dieser Thread bereits über ein Jahr alt ist :!:
Ich gehe stark davon aus, dass Kati mittlerweile wieder vollkommen auf dem Damm ist :wink:
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Mira
Experte
Experte
Beiträge: 410
Registriert: 02.09.2006 22:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dresden

Beitragvon Mira » 08.05.2008 19:03

Das mit dem Schleim im Kot hat sich tatsächlich geregelt. Das Problem waren weder ihre Analdrüse noch Würmer, sondern wie sich dann beim Tierarztbesuch rausstellte ein Leberproblem. Sie bekommt jeden Tag Tabletten und alle 8 Woche eine Leberspritze. Seitdem ist mit dem Porutschen Ruhe.

Viele liebe Grüße
Mira

Zugvogel
Experte
Experte
Beiträge: 384
Registriert: 22.03.2008 21:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BaWü
Kontaktdaten:

Beitragvon Zugvogel » 08.05.2008 22:51

ein Leberproblem. Sie bekommt jeden Tag Tabletten und alle 8 Woche eine Leberspritze. Seitdem ist mit dem Porutschen Ruhe.

Kannst Du mir sagen, elcher Art das Problem mit der Leber ist, und die Namen der Medizin?

Zugvogel

Benutzeravatar
Mira
Experte
Experte
Beiträge: 410
Registriert: 02.09.2006 22:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dresden

Beitragvon Mira » 08.05.2008 23:27

@ Zugvogel

Kati bekommt jeden Tag 1 Tablette Hepato Aid K, aber wie die Spritze heißt oder der Wrkstoff kann ich dir leider nicht sagen, den habe ich nicht im Kopf. Die Spritze muss alle 8 Wochen gegeben werden. Zudem muss sie (normalerweise) Schonfutter fressen um ihre Leber zu entlasten.
Da sie im Augenblick so gut wie gar nichts frisst, ist das leider ein wenig schwierig und ich bin schon froh wenn sie überhaupt etwas frisst. daher darf sie im Augenblick alles fressen, so lange sie nur überhaupt etwas zu sich nimmt.

Ihre ALD? (ich vergesse es immer wieder) Werte sind viel zu hoch. Am Anfang bei 412 und jetzt sind sie momentan bei 42. Sie müssen aber noch weiter runter.

Viele liebe Grüße
Mira



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste