Kater hat Blut im Kot

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
Örny94
Experte
Experte
Beiträge: 174
Registriert: 01.03.2007 21:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heimstetten b. München

Kater hat Blut im Kot

Beitragvon Örny94 » 12.04.2007 14:47

Hallo!
Manche kennen mich ja bereits aus dem Thema "Mein Kater ist aggresiv".
Zur kurzen Info: Er hat sich sehr gut eingelebt.
Nun zu meinem Problem bzw. Frage:
Er hat seit Samstag Durchfall, bzw. mal Durchfall und mal wieder normal dann wieder Durchfall. Gestern Abend hat er wieder mal breiig gekotet, und es war auch ein bischen blut dabei. Übergeben hat er sich letztes Wochenende auch 2 mal. Muss ich mir Sorgen machen? Er ist ansonsten ganz normal, er isst und trinkt normal, spielt und schmust.

Grüße,

gittl81 und ihr miezekater
Gittl81 und ihre 2 Mausis Luxana und Maya


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 12.04.2007 14:49

Hi gittl, wann habt ihr die letzte Wurmkur gemacht? Meine Maus hatte damals Giardien und die gleichen Anzeichen wie deine Fellnase..., (außer das meine nicht gebrochen hat)...lg ela
Zuletzt geändert von ela2706 am 12.04.2007 19:08, insgesamt 4-mal geändert.
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 12.04.2007 14:55

Hallo,

nein, ich will Dir keine Angst machen, daher frage ich erst mal nur: wurde mal nach der Leber geguckt?
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Benutzeravatar
Örny94
Experte
Experte
Beiträge: 174
Registriert: 01.03.2007 21:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heimstetten b. München

Beitragvon Örny94 » 12.04.2007 15:04

Danke für die schnelle Antwort. Ich habe die Katze erst seit ca 4 Wochen, sie war vorher bei meiner mama, daher weiß ich über Tierarztbesuche leider nicht genau bescheid. Die letzte Entwurmung ist aber glaube ich schon länger her. Es ist nicht viel Blut, nur wenig.
Gittl81 und ihre 2 Mausis Luxana und Maya

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 12.04.2007 15:06

Jetzt muss ich nochmal fragen, wie alt die Fellnase ist - 13?
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)


Benutzeravatar
Örny94
Experte
Experte
Beiträge: 174
Registriert: 01.03.2007 21:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heimstetten b. München

Beitragvon Örny94 » 12.04.2007 15:09

Ja genau er ist 13 (am 1.7. wird er 13)
Gittl81 und ihre 2 Mausis Luxana und Maya

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 12.04.2007 15:14

Ein Senior.......

Wirklich, ich möchte Dir keine Angst machen, doch ich hatte mal eine Fellnase (sie wurde 17), da waren die Symptome auch so, die Diagnose (mit Ultraschall) war niederschmetternd: Leberkrebs......

Ich würde Dir aber so oder so einen schnellen TA-Besuch empfehlen, da Du ja auch wenig über bisherige TA-Besuche weißt.
Es kann dafür so viele Ursachen geben, auch relativ harmlose und ich drücke schon mal jetzt die Daumen, dass es nichts Ernstes ist!


Fühl Dich einfach mal lieb gedrückt und einen dicken Knuddler bitte auch an die Fellnase.
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 12.04.2007 15:15

Also Jasmina hatte auch nie viel Blut im Kot. Fahr am besten mit ihm zum TA, da bist du auf der sicheren Seite. Alles Gute und Dauen und :pfote: :pfote: werden gedrückt, das es nichts schlimmes ist...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Örny94
Experte
Experte
Beiträge: 174
Registriert: 01.03.2007 21:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heimstetten b. München

Beitragvon Örny94 » 12.04.2007 15:24

Ok. Danke an alle. Ich werde heute noch zum TA fahren. Hoffentlich ist es nix schlimmes. Werde dann heute Abend berichten.

Großes Schnief ;-(
Gittl81 und ihre 2 Mausis Luxana und Maya

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 12.04.2007 15:28

Ja mach das bitte. Bis nacher...Wir sind in Gedanken bei euch...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 12.04.2007 16:50

Mach Dir keine Sorgen und versuch mal positiv zu denken. Es gibt unendlich viele Krankheiten die auf Deine Beschreibung passen, es muss also nicht gleich was schlimmes sein. Mein Lütter hatte auch schon 2 mal Blut im Kot , so bisschen schleimig. Er hatte "nur" Würmer und Kokzidien. Also mache Dich nicht verrückt bevor Du keine Diagnose hast. Ich drücke Dir die Daumen und berichte was der TA gesagt hat. Zum TA musste Du auf alle Fälle.

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 12.04.2007 19:05

Und ist alles in Ordnung mit deiner Fellnase? lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Örny94
Experte
Experte
Beiträge: 174
Registriert: 01.03.2007 21:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heimstetten b. München

Beitragvon Örny94 » 12.04.2007 20:15

Hi!
Die Tierärztin meinte er hat eine Magen-Darm Entzündung. Ist zwar auch nicht so toll, aber ich hatte Angst es wäre noch was schlimmeres. Sie hat mir Spezialfutter mitgegeben von Royal Canin, aber leider zu wenig. Er soll das bis Montag essen, aber mir reicht es grad einmal bis morgen. jetzt weiß ich nicht wo ich mehr von dem futter herbringen soll, ich bin ja morgen den ganzen tag in der arbeit und TA macht um 11 zu. Mist!!
Gittl81 und ihre 2 Mausis Luxana und Maya

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 12.04.2007 20:18

Schön das es nichts schlimmes ist...*freu* :jump:

Kannst du den TA nicht noch mal erreichen? Das du noch mal hinfahren kannst, um noch was zu bekommen? lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Örny94
Experte
Experte
Beiträge: 174
Registriert: 01.03.2007 21:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heimstetten b. München

Beitragvon Örny94 » 12.04.2007 20:23

Die Praxis macht um 9 auf, dann werde ich eben morgen mal später in die arbeit kommen und davor noch schnell zum TA fahren.
Gittl81 und ihre 2 Mausis Luxana und Maya



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste