Supergau - beide Katzen krank

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
Jacky-Jamiro
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 17.08.2006 20:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Supergau - beide Katzen krank

Beitragvon Jacky-Jamiro » 05.02.2007 20:55

Hallo,
ich muß mir hier mal einiges von der Seele schreiben.
Mit Jacky ging es ja schön bergauf, und dann wurde Jamiro (letzten Montag) krank - Erkältung mit Schnupfen + Niesen. Also wieder zum TA. Hat er dann AB bekommen. Sollte Belladonna + Echinacea für Jamiro und nur Echinacea für Jacky geben. Mit Jamiro sollte ich noch zusätzlich inhalieren. Hat er auch schön brav mitgemacht mein kleiner "sterbender" Schwan :herzen2: (man merkte wirklich, daß er ein Mann (Kater) ist). Er kam immer zu einem und wollte bedauert werden :roll: . Jetzt haben wir das hinter uns - gestern hat Jamiro die letzt AB von meiner TÄ bekommen und sie meinte, ich solle noch 2-3 Tage inhalieren und das trockene Näschen einreiben und dann wäre es überstanden.
Heute komme ich nach Hause:
Jacky hat Probleme einen Köttel rauszukriegen!! :cry:
Den Köttel hat sie dann rausbekommen, aber so wie die Wohnung aussah, habe ich natürlich sofort bei meiner TÄ angerufen - nicht das dieser CK-WErt wieder in die Höhe schnellt, weil ich nicht wußte, wie lange sie schon das Problem hatte.
Aber Riesenköttel waren wohl keine mehr im Darm.
Habe nun Enterosel-HK-Gel mitbekommen damit sich der Darm erholt. Kennt das einer?
Außerdem habe ich mir noch Wegerich-Samen mitgeben lassen. Vielleicht klappt es dann wieder besser - damit habe ich das früher auch schonmal bei Jacky hinbekommen.
Und sie hat mir noch eine Creme mitgegeben für den Popo, da der wohl schon ziemlich wund war und sie deshalb wohl weiter gepresst hat.

Ich verstehe das einfach nicht, warum sie immer wieder so unerwartet / unregelmäßig Probleme hat, Kot abzusetzen.

So, das mußte jetzt mal raus. Danke fürs lesen/zuhören.

Ich hoffe, daß es nun endlich mal wieder bergauf geht. Seit Mitte Januar kenne ich die Strecke zu meiner TÄ schon im Schlaf.
Viele Liebe Grüße
Manuela

mit der "kleinen dicken" Jacky Bild uuund "Knopfauge" JamiroBild

Jacky + Jamiro


Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 05.02.2007 21:29

Ach Mensch, Manuela, fühl' Dich mal gedrückt! Jetzt habt ihr gerade Jamiros Erkältung im Griff und dann das... Aber Jacky hat sich nicht angesteckt, oder? Das ist ja immerhin etwas.

Ich drücke die Daumen, dass ihr das mit dem Enterosol und dem Wegerich in den Griff bekommt und es nur eine Ausnahme war! Und dass ihr dann mal wieder Ruhe habt! Und ich hoffe sehr für euch, dass die Blutwerte diesmal besser sind!

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 05.02.2007 21:37

Drücken auch Daumen und :pfote: :pfote:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 05.02.2007 21:57

kopf hoch. du bist aufmerksam und hilfst deinen katzen - ihr werdet einen weg finden. ich drücke ganz fest die daumen
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
kathinka
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5004
Registriert: 07.04.2006 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon kathinka » 06.02.2007 06:22

Gute Besserung auch von mir!
Gruß,
Kathinka,Sylvester,Coffee,Pebbels und Peaches

BildBildBildBild
Fotos und Videos meiner Katzen
Bild


Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 06.02.2007 20:43

Guten Abend,

Küsschen & gute Besserung für deine beiden Süßen!

Lieb grüßt,

Linda mit Felix & Emily

Bild

Benutzeravatar
Jacky-Jamiro
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 17.08.2006 20:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Beitragvon Jacky-Jamiro » 06.02.2007 21:35

vielen lieben Dank für Eure lieben und netten Worte (ganz gerührt bin). Danke, Danke, Danke, Eure lieben Wünsche haben mich echt wieder aufgebaut.

Die Knuddler habe ich selbstverständlich auch an die Pelznasen weitergegeben.

Jamiro ist schon wieder richtig fit und Jacky hat auch wieder richtig gute Laune (dreimal auf Holz klopf).
Mit Jacky gehe ich Anfang nächster Woche zum Blut abnehmen. Darm und Körper sollen sich erstmal von gestern erholen finden ich und auch die TÄ.
Viele Liebe Grüße

Manuela



mit der "kleinen dicken" Jacky Bild uuund "Knopfauge" JamiroBild



Jacky + Jamiro

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 07.02.2007 00:21

Hallo Manuela,

das ist bestimmt gut, noch bis nächste Woche zu warten mit dem Blut abnehmen. Das ist ja doch ein unglaublicher Stress (mussten das ja heute mit Chico auch wieder durch machen) und dann ist es gut, wenn sie sich vorher wieder ein bisschen erholen kann!

Ich freu' mich total, dass es Jamiro wieder richtig gut geht und Jacky auch wieder besser drauf ist!

Ich drück' ganz fest die Daumen, dass es wieder aufwärts geht! Das wird schon, bestimmt!

Benutzeravatar
Jacky-Jamiro
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 17.08.2006 20:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Beitragvon Jacky-Jamiro » 16.02.2007 21:54

... eigentlich wollte ich "nur" noch von Jacky's Blutabnahme berichten, aber heute geht es schon wieder weiter mit dem Supergau.

Unser süßer Jamiro sieht jetzt wie ein Boxer nach nem Kampf aus :roll: .
Passt auf Eure Miezen auf, es geht schon los mit den Brumm-Hummeln und Co los :shock: .

War ja heute so schönes Wetter und wir haben die Miezen auf den Balkon gelassen. Eigentlich ist Jamiro immer sofort draussen und geht auch wirklich nur mit gut zureden wieder rein. Heute um ca. 18.30 Uhr wollte ich Ihn reinholen, weil wir essen gehen wollten... hm kein Jamiro auf dem Balkon hm wo isser denn? Erst mal auf die Suche, kam aber irgendwie nicht angesprungen wie sonst - er lag auf dem Bett und schaute mich so komisch an - ich mir den näher angeschaut - hm irgendwie sieht er anders aus :roll: aber warum?
Ich näher hin und dann sah ich schon - rechte Wange ganz geschwollen - Nase?? kaum zu erkennen - ich sofort bei TÄ angerufen, eingetütet und ab ging die Post.
:oops: irgendwie mußten alle beim TA grinsen :? - (sein Gesicht wurde immer größer) der sah aber auch aus, ne ne ne... jeder kam mal rein und schaute sich den kleinen "Boxer" an. Die Nase sah schon Großkatzenmäßig aus. Unsere TÄ sagte nur: "ja wie siehst Du denn aus, (kicher,kicher)- du lernst das auch nicht mit den brummenden Insekten." (Man muß dazu sagen, daß er schonmal mit ner dicken Pfote da war (vor 2 Jahren)) Naja, hat dann einen Cocktail gespritzt bekommen und jetzt geht die Schwellung so langsam zurück. Uff, Glück gehabt.
Viele Liebe Grüße

Manuela



mit der "kleinen dicken" Jacky Bild uuund "Knopfauge" JamiroBild



Jacky + Jamiro

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 16.02.2007 22:28

Och Mensch, Manuela, Dir bleibt ja wirklich nichts erspart im Moment... Wie gut, dass Du mit Jamiro gleich zum TA bist und die Schwellung jetzt wieder zurück geht.
Ich drücke die Daumen, dass das jetzt wirklich erst mal das Letzte war und ihr wieder Ruhe habt!

Benutzeravatar
Jacky-Jamiro
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 17.08.2006 20:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Beitragvon Jacky-Jamiro » 17.02.2007 14:35

ja ja, unsere TÄ und guten Fee'n haben auch schon gesagt, daß wir zwar sehr liebe und gern gesehene Katzen haben, aber sie wollen uns jetzt eine Weile nicht mehr sehen - erst wieder zum impfen 8) . Ehrlich gesagt - unser Konto meint das auch schon :roll: .

Jamiro sieht wieder "normal" aus, hat jetzt aber so Spitznamen wie "Henry", "Schulz", "Maske", "Axel",... :lol: Ich hoffe mal, daß er jetzt gelernt hat, daß er so summendes Insektenzeug in Ruhe lassen soll. :roll:

Aber jetzt mal zu Jacky's Blutabnahme.
Also ich an Ihrer Stelle wäre nicht so tapfer gewesen, sondern wäre aufgestanden und gegangen!! :evil:
Zuerst hat die TÄ am rechten Pfötchen 2x angesetzt und entweder nicht getroffen, oder ... es kam auf jeden Fall kein Blut. Ok dann die linke Pfote, da hat es auch erst beim 2. Mal dann geklappt und es kamen dann ein paar Tropfen raus - dann stellte sich heraus, daß die Nadel verstopft ist :roll: . Aber Jacky war super-tapfer und hat nur ein bißchen gemurrt. Wenn ich da so andere Berichte denke, mit in Narkose legen, Kratzen, Beißen usw, ist Jacky ja wirklich super-lieb.

Wie gesagt, wenn bei mir eine Arzthelferin nicht beim ersten Mal die Vene treffen würde, wäre ich weg :!:
Viele Liebe Grüße

Manuela



mit der "kleinen dicken" Jacky Bild uuund "Knopfauge" JamiroBild



Jacky + Jamiro

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 17.02.2007 15:09

Ich hoffe auch mal, dass Jamiro das jetzt gelernt hat und die summenden Dinger in der Luft in Ruhe lässt ;) Ich drücke euch für den Sommer die Daumen, dass er ein für alle mal genug davon hat und lieber auf Spinnenjagd oder so geht ;)

Das mit Jackys Blutabnahme klingt ja echt... Oh je oh je, da wäre so manche Fellnase wirklich ausgerastet, denke ich mal - Chico auf jeden Fall, die schreit ja schon, wenn ihr beim TA nur das Pfötchen festgehalten wird und veranstaltet ein Riesentheater :roll: Und bei unserem alten TA wurde sie ja auch 2x für 'ne Blutabnahme sediert. Das würde ich aber nicht mehr machen lassen, denn ich weiß inzwischen, dass es auch anders geht. Und lieber in dem Moment etwas mehr Stress als dann 3 Tage eine Katze, die völlig neben sich steht und diese Mittel verarbeiten muss... :roll:

Dass nicht direkt Blut kam, könnte evtl. auch daran liegen, dass Katzen Venenklappen haben, die sie bei Stress sozusagen zu machen können, so dass das Blut nicht fließt. Erst, wenn sie sich dann ein bisschen entspannen, kommt das Blut, weil sich dann diese Klappen in den Venen wieder öffnen. Hat uns die TÄ erklärt, als bei Chico erst nach 1 Minute oder so Blut in verwertbaren Mengen kam... Die sind echt ganz schön raffiniert unsere Fellnasen ;)

Ich glaube, ich wäre an Jackys Stelle übrigens auch stiften gegangen... :oops:



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste