Ratlos !!!

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
tires
Experte
Experte
Beiträge: 128
Registriert: 22.01.2007 14:17
Geschlecht: weiblich

Ratlos !!!

Beitragvon tires » 01.02.2007 10:09

ich weiß nicht ob es hierher passt.....

mir ist klar das katzen brechen müssen.........was mir sorgen macht das meiner eine zeit lang garnicht gebrochen hat und gestern hat er alles rausgebrochen was er morgens gegessen hat..........naja früher hat er nie mit essen gebrochen sondern nur mit haaren und jetzt richtige mahlzeit kamm raus.........muss ich mir da sorgen machen????

und soll ich ihn dann ne zeitlang in ruhe lassen bevor ich ihn wieder beschäftige......(spielen, schmussen..usw.)??

danke voraus für Antworten....


Benutzeravatar
Schneckenbär
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1089
Registriert: 30.01.2006 19:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Köln

Beitragvon Schneckenbär » 01.02.2007 10:18

Was fütterst Du denn? Ist Dein Kater Freigänger?

Halte es auf jeden Fall im Auge! Wenn er sich nur einmalig erbrochen hat, denke ich, musst Du Dir keine Sorgen machen. Erbricht er aber dauernd oder über Tage hinweg, solltest Du einen TA aufsuchen. Das Erbrechen kann viele
Ursachen haben.

Du wirst selbst merken, ob er spielen möchte, oder nicht. Wenn er sich nicht gut fühlt, wird er sicher keine Andeutungen machen, spielen zu wollen. Zum Schmusen wird er sicherlich, wenn er mag, auch ganz von alleine zu Dir kommen.

Drück Euch die Daumen und wünsche gute Besserung!
LG
Schneckenbär
_________________________________________

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 01.02.2007 10:26

Ich schließe mich da an. Beobachte ihn. Wenn es öfter ist, geh' zum TA. Hast Du ihm denn gestern ein neues Futter gegeben, was er noch nicht kannte?
Spielen würde ich vielleicht im Anschluss an das Brechen nicht mit ihm - wenn der Magen eh schon gereizt ist, könnte es sein, dass ihm zu viel 'rumspringen nicht gerade gut tut. Andererseits zeigen uns die Miezen ja meist, ob sie danach wieder fit sind oder nicht und ob sie ihre Ruhe haben wollen oder nicht. Beobachte ihn gut und richte Dich da nach ihm ;)

Benutzeravatar
Claudia80
Senior
Senior
Beiträge: 82
Registriert: 28.01.2007 09:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Beitragvon Claudia80 » 01.02.2007 18:34

Ich kann dir nur von meinem Tommy berichten. Bei ihm kommt es hie und da auch mal vor dass er sein Futter erbricht. Allerdings ist es bisher immer so gewesen, dass er in diesen Fällen zu rasch gefressen hat. Aber so wie auch die anderen schon sagten, auf alle Fälle beobachten.
"Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat".

Victor Hugo (1802-1885), französischer Dichter

Benutzeravatar
tires
Experte
Experte
Beiträge: 128
Registriert: 22.01.2007 14:17
Geschlecht: weiblich

Beitragvon tires » 01.02.2007 19:26

ich war beim TA.....also nicht nur wegen diesem fall sondern auch weil er kastriert ist und trotzdem abspritzt........

er sagte das er versucht aufmerksamkeit zu erzwingen......das er neue gerüche nicht mag und versucht deswegen alles zu markieren.....und das er zu schnell gegessen......naja das hat mir nicht viel geholfen aber ich weiß jetzt das er gesund ist und das er so schenll wie möglich eine freundin oder einen freund braucht..........

ich muss schauen das ich so schnell wie möglich ihm eine partnerin finde.......

danke euch für eure hilfe........................


Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 01.02.2007 21:48

eine katze erbricht freiwillig weil sie aufmerksamkeit erzwingen will? oder war das aufs markieren bezogen?
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 01.02.2007 23:27

Filou hat geschrieben:eine katze erbricht freiwillig weil sie aufmerksamkeit erzwingen will? oder war das aufs markieren bezogen?


Denke das war auf das makieren bezogen....weil er neue Gerüche nicht mag...
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2241
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Beitragvon purraghlas » 02.02.2007 10:05

Ja, das mit der Aufmerksamkeit war bestimmt auf das Markieren bezogen.

Meine Katzen erbrechen auch mal ab und zu (d. h. es kam bei jeder schon mal vor, aber seeehr selten).
Bis jetzt hatten sie deswegen keine Probleme. Es hat auch nicht angehalten.
Bei uns Menschen gibt es ja auch diese kurzfristigen Krankengeschichten, wo man ein Ein-Tages-Fieber hat oder einem an nur einem Tag schlecht ist.
Ute

Keine Schneeflocke in der Lawine wird sich je verantwortlich fühlen.
(Stanislaw Jerzy Lec)


Bild

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16413
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 02.02.2007 16:58

Meine Lilly erbricht auch manchmal, wenn sie Stress hat, z. B. als unser Mariechen eingezogen ist. Ich habe es aber vorher und nachher auch noch ein paar Mal erlebt.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste