Tony hat immer wieder Durchfall

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Susanne
Junior
Junior
Beiträge: 23
Registriert: 29.01.2007 19:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 79379 Müllheim

Tony hat immer wieder Durchfall

Beitragvon Susanne » 30.01.2007 17:29

Hallo
wie bei der Vorstellung schon geschrieben habe ich 3 Kater Tony Nino und Lacky
Tony ist seit ca 1 1/2 Jahren unser absoludes Sorgenkind
Er leidet immer wieder unter Durchfall und Erbrechen war auch schon mehrere male deswegen an der Infusion Tony wurde vom TA auf alles untersucht Schilddrüse Blutbild Kotprobe auf Parasiten Ganskörberaufnahme und trotzdem immer wieder Durchfall
Vor drei Wochen wo es ihm arg schlecht ging hat Tony dann Antibiotika (Clavasepin)und Cortison (Prednisolon ) bekommen und ein Diaet Futter ( Convalescence S/O ) weil er auch so abgenommen hat
Damit haben wir alles gans gut in den griff bekommen
Jedoch schon beim Umstellen auf das normale Futter hat er wieder Durchfall bekommen
Meine TA meint nun er leide unter einer Futterunverträglichkeit und mit dem Futter Sensitivity S/O von Roal Canin hat er auch gleich wieder normalen Stuhlgang
Giebt es auch noch anderes Futter ausser das vom TA das Tony vieleicht vertragen könnte
habe von Petnatur schon gelesen weis aber nicht wo ich es Kaufen könnte

Liebe Grüsse
Susanne


user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 30.01.2007 17:41

Hallo Susanne ! Das tut mir ja leid mit Deinem Tony :cry: . Solche Sachen sind immer so nervenaufreibend. Ich kann Dir in dieser Sache leider nicht helfen, da ich hier keine so große Erfahrung habe. Unser Lütter hat immer nur Durchfall wenn wir in Urlaub sind und er nicht seine gewohnten Menschen um sich hat. Ich bekommen den Durchfall immer mit der Schonkost von Hills (i/d glaube ich) in den Griff. Dazu verabreiche ich 2-3 Tage pflanzliche Kapseln welche stopfen und heilen. Klappt innerhalb eines Tages immer super. Es gibt hier im Forum aber zahlreiche Dosis, welche ähnliche Probleme haben mit Ihren Fellpops, diese melden sich bestimmt noch zu Wort.

Ich wünsche Dir alles Gute und drücke die Daumen, daß Ihr Euer Problem schnell im den Griff bekommt.

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 30.01.2007 20:28

wenn er das futter vom TA verträgt - warum willst du dann ein anderes ausprobieren? bei katzen, die probleme mit der fütterung haben, würde ich nicht experimentieren. wenn er das vom TA verträgt - ich würde nur das füttern
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 30.01.2007 21:09

Was ist denn als Fleisch drin in dem Futter, was Du jetzt fütterst? Ich kann schon verstehen, dass Du gerne auch anderes Futter geben möchtest - zum einen ist das vom TA ja echt immer sauteuer und zudem - immer das gleiche Futter ist ja auch für die Katze nicht schön :( Gerade aber bei Durchfall ist es nicht so einfach, mal "auszuprobieren", da solltest Du schon mal das jetzige Futter unter die Lupe nehmen, was da alles drin ist und dann nach einem ähnlichen Ausschau halten. Das Petnatur-Futter bekommst Du über deren Homepage, glaube ich - petnatur.de

Ich drücke die Daumen, dass ihr das dauerhaft in den Griff bekommt!

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 31.01.2007 09:19

Hallo Susanne!
Welche Sorten fütterst Du denn von Royal Canin?
Wenn es damit besser ist, würde ich erstmal dabei bleiben.
Ich füttere Convaleszenz, Huhn/Reis SO und ente/Reis S/O. Wenn ich diese drei Sorten wechsle, wird es ihnen nicht langweilig.
Fütterst Du auch Trockenfutter zu? Meine haben nach 8 Wochen Durchfall mit Hills i/d Trockenfutter wieder sehr gut zugenommen und dann eben 3 Beutel Royal Canin SO dazu als Nassfutter.
Man kann das Royal Canin auch günstiger im Internet bestellen, als beim Tierarzt kaufen, wenn man größere Mengen nimmt.
Hast Du schonmal überlegt einen Tierheilpraktiker hinzuzuziehen? Gerade bei so chronischen Sachen hilft Homöopathie oft besser. Ich gebe zum Aufbau der Darmflora noch Symbio-pet dazu.
Gute Besserung.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery


Susanne
Junior
Junior
Beiträge: 23
Registriert: 29.01.2007 19:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 79379 Müllheim

Beitragvon Susanne » 31.01.2007 15:41

Hallo
Wonnie was sind das für pflanzliche Kapseln die du bei Durchfall gibst
Filou ich füttere Tony im moment Sensitiviiti S/O Huhn und Reis und von Iams Trockenfutter Senior da ich aber 3 Kater habe ist das gar nicht so einfach den Tony geht halt auch an Ninos und Lackys Futter und dann hat er wieder Durchfall
Ich möchte ein Futter finden das alle drei ohne Probleme vertragen und habe eben von diesem petnatur Futter schon viel gutes gelesen
Zudem ist eben dieses TA Futter ziemlich teuer und ein 12 Pack reicht gerade mal 4 Tage
Gwyn das mit dem Tierheilpracktiker ist eine gute idee ich werde sie morgen gleich mal anrufen
An einen Allergietest hat noch keiner gedacht werde es meiner TA aber vorschlagen
Übrigens hat sich Tony gestern auch noch den Fuss Verstaucht und es gibt nur 2 Sorten Schmerzmittel Das eine darf er nicht nehmen weil es den Magen belastet und das andere Geht auf den Kreislauf was im moment für Tony nicht so gut wäre
Es hört einfach nicht auf
Liebe Grüsse
Susanne

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 31.01.2007 15:46

Susanne hat geschrieben:Hallo
Wonnie was sind das für pflanzliche Kapseln die du bei Durchfall gibst


Ich müsste zu Hause mal schauen ob ich das Beutelchen noch habe welches ich bei der TÄ mitbekommen habe. Sie füllt mir die immer ab. Irgendwas mit E heißen die. Sind so Kapseln die ich öffne und übers Futter streue, wirken ganz schnell. Ich schaue mal nach und melde mich wieder.

Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Beitragvon spike » 31.01.2007 15:53

Wenn bei uns mal jemand Durchfall hat gebe ich Omniflora Akut. Die Kapseln sind eingentlich für Menschen aber man kann sie gut für Katzen nehmen. Man sollte zur Unterstützung der Darmflora z.B. auch Heilerde unter das Futter mischen. Gut ist auch Joghurt wie LC1 oder sonstiges in dieser Richtung.
Natürlich bei akutem Durchfall immer den Tierarzt hinzu ziehen.
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de

Benutzeravatar
schlappi
Experte
Experte
Beiträge: 205
Registriert: 30.09.2006 21:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen

Beitragvon schlappi » 31.01.2007 16:12

spike hat geschrieben:Wenn bei uns mal jemand Durchfall hat gebe ich Omniflora Akut.


Wieviel gibst du davon?
LG Schlappi

Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Beitragvon spike » 31.01.2007 16:25

Ja nach Stärke und Konsistenz des Durchfalls geben ich eine ganze Kapsel Omniflora Akut. Aber die Kapsel öffnen und unter das Nassfutter mischen. Man kann, wenn der Durchfall weg ist Omniflara N zur Unterschützung der Darmflora geben, die gleiche Wirkung hat aber Heilerde oder probiotischer Joghurt. Auch das unters Futter mischen.

Heilerde natürlich für "innerlich" nehmen. Aber in der Apotheke wird danach gefragt ob innerlich oder äußerlich.
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste