Verstopfung durch Haarballen

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
Jacky-Jamiro
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 17.08.2006 20:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Verstopfung durch Haarballen

Beitragvon Jacky-Jamiro » 14.01.2007 16:21

Hallo,

ich habe gerade einen Tag hinter mir, ich könnte nur noch :cry:

Heute morgen war alles noch klasse, Jacky hatte super Laune und hat hier ihre dollen 5 Min. ausgelebt. Auf einmal rennt sie ganz hektisch rum - ich mir noch nix gedacht - und nimmt auf einmal "Stellung" ein zum koten. Ich mir Jacky geschnappt und ab ins Badezimmer. Ich kenne das schon (dachte ich :cry: ) Ein böser gemeiner Köttel verstopft bei Jacky mal wieder den Ausgang. Normalerweise ist nach spätesten 30 - 90 Min. alles vorbei. Heute leider nicht... Nach 3 Stunden (habe die Zeit gar nicht gemerkt, da ich die ganze Zeit bei Jacky war :cry: und hinter Ihr hergeputzt habe) habe ich versucht unsere TÄ zu erreichen, da Jacky einfach keine Kraft mehr hatte zu drücken und ich mir langsam richtig Sorgen machte.
Dann ging alles recht schnell - nach 4 Stunden waren wir endlich bei der TÄ und die hat Ihr erstmal zwei Einläufe gegeben - und flupps kam der gemeine Riesenköttel und auch anderes endlich raus. Man sah Jacky die Erleichterung an. Dann gab es noch eine Spritze (Jacky hat noch nicht mal gemurrt - normalerweise schreit sie schon, wenn sie nur eine Spritze sieht :roll: ) gegen die Schmerzen und Fieber.

Ich muß dazusagen, daß Jacky schon früher damit Probleme hatte, und wir damit lange Zeit mit der TÄ beschäftigt waren, das in den Griff zu bekommen. Nach weglassen des Trockenfutters, Zugabe von Malzpaste sowie Kontrolle des Kotes und Zugabe bei Bedarf von Parafinöl dachte ich auch eigentlich, daß alles ok soweit ist. Bis auf eben, daß ab und zu ein größerer Köttel ein bißchen mehr Zeit brauchte um rauszukommen, aber meistens passierte das nach ca. 30 Minuten. Dann hat Jacky noch ne Stunde geschlafen - und danach war sie auch wieder Putzmunter.

Jetzt liegt die Süße im Bad (Fußbodenheizung), ist total erschöpft und schläft erst mal.
Ich hoffe, daß es nur dieser Köttel war und sonst nichts Ernsthafteres.
Viele Liebe Grüße
Manuela

mit der "kleinen dicken" Jacky Bild uuund "Knopfauge" JamiroBild

Jacky + Jamiro


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 14.01.2007 16:28

Das hoffe ich auch für euch....die arme Maus....

Alles gute...
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Prinzessin Lea
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4650
Registriert: 28.10.2006 16:38
Kontaktdaten:

Beitragvon Prinzessin Lea » 14.01.2007 16:30

das klingt jaaaa böse :( man man man, da hast ja was schon hinter dir und auch deine arme katze,.. mensch mensch mensch!

gute besserung und alles liebe für euch beide!
Bild
Lieben ist eine Wagnis, wenn man es tut sollte man vorsichtig sein, denn was evtl danach kommt,... möchte man nur noch vergessen!!!

Dany75
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1190
Registriert: 13.11.2006 21:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogenrath

Beitragvon Dany75 » 14.01.2007 16:40

Hallo!

Oh je - die arme Maus!

Hoffentlich war es wirklich nur dieser gemeine Riesenköttel. Aber wenn sie schon oft damit zu tun hatte ist das ja wahrscheinlich. Ich wünsch Deiner Süßen gute Besserung!

Jetzt muß sie sich erstmal gesund schlafen und von dem ganzen Stress erholen.

Viele liebe Grüße

Dany
Bild
Wenn sie Dich dessen erachtet, wird eine Katze Dein Freund sein, niemals Dein Sklave.

Benutzeravatar
Jacky-Jamiro
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 17.08.2006 20:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Beitragvon Jacky-Jamiro » 14.01.2007 21:14

ich danke euch. Ich hoffe Jacky erholt sich bald.
Hat auch schon ein bißchen gefressen.
Aber sie gefällt mir so gar nicht, meine süße Maus :cry: .
Hoffentlich geht es Ihr morgen früh wieder besser.
Viele Liebe Grüße

Manuela



mit der "kleinen dicken" Jacky Bild uuund "Knopfauge" JamiroBild



Jacky + Jamiro


Dany75
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1190
Registriert: 13.11.2006 21:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogenrath

Beitragvon Dany75 » 15.01.2007 07:49

Hallo Manuela!

Ich hoffe, daß es Deiner Jacky heute schon besser geht.

Hat sie weiter getrunken und gefressen?

Viele liebe Grüße

Dany
Bild

Wenn sie Dich dessen erachtet, wird eine Katze Dein Freund sein, niemals Dein Sklave.

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 15.01.2007 07:53

Kannst Du mal ein bisschen was über die Ernährung Deiner katze schrieben?

Ich kann mir so gar kein Bild machen, wo die Verstopfungen herkommen..An reine Haarballenverstopfung glaube ich ehrlich bei so heftiger Verstopfung nicht ganz.

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 15.01.2007 08:26

Hallo Manuela,

ich hab' das jetzt gerade erst gelesen! Puh, wir gut, dass Du mit Jacky zum TA bist! Das ist ja echt heftig! Du hast geschrieben, sie hat auch etwas gegen Fieber bekommen - hatte sie denn welches?
Wieviel trinkt Jacky eigentlich so pro Tag?

Ich hoffe, es geht ihr heute schon wieder besser! Ich drücke euch alle verfügbaren Daumen und Chico ihre Pfötchen, dass da nichts ernsteres hinter steckt!!! Leider kann ich ansonsten da nicht weiter helfen...

Benutzeravatar
Jacky-Jamiro
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 17.08.2006 20:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Beitragvon Jacky-Jamiro » 15.01.2007 17:50

Hallo zusammen,

gehe nachher erstmal wieder zur TÄ. Die möchte gerne Blut abnehmen - das hatte ich eh im März bei der Impfung vor, also wird es eben heute gemacht. Vielleicht werden wir daraus schlauer.
Habe Ihr heute morgen und in der Mittagspause ein bißchen Wasser mit der Spritze (ohne Nadel) eingeflößt. Gefressen hat sie, naja, heute morgen wollte sie nur ein bißchen Multi-Vitamin-Paste. Und gerade eben vielleicht 1-2 Teelöffel Felidae (Grau + Miamor waren bäh). Verdünnte Milch hat sie auch nur 2x dran geschleckt.

@ bienchen
Ich denke, daß das Fieber durch die Presserei gekommen ist. Vorher waren die Öhrchen ganz normal - und irgendwann nach 2-3 Stunden habe ich gemerkt, daß die Öhrchen ganz heiß sind - und dann habe ich mal Fieber gemessen. 39,6 Grad - ist das schon Fieber oder nur leicht erhöht?
Tja, was Jacky trinkt, kann ich so nicht sagen. Da ich ganztägig arbeite, kann ich das nicht so kontrollieren. Was Sie aber jeden Tag bekommt, ist Morgens + Abends mit Wasser verdünnte Kaffeemilch in einem kleinen Teller und das trinkt sie auch.
Hier stehen 5 Wasserquellen in fast jedem Raum für die Katzen, wo sie eigentlich immer dran vorbeikommen. Diese werden auch nach der Reihenfolge gewechselt (falls einer lieber abgestandenes Wasser mag).

@lulu39
Dadurch das Jacky eine Allergie (gegen Rindfleisch weiß ich auf jeden Fall) hat, bekommt sie folgendes das sie verträgt - Nur NaFu:

regelmäßig: Schlemmertöpfe von Grau (Huhn, Pute oder Lamm mit Reis)
ca. 1-2 x die Woche: Miamor Feine Filets, Miamor Milde Mahlzeit oder Miamor Gelee Royale (hier auch nur die verträglichen Sorten mit Huhn)


Gefüttert wir 3 x am Tag: Morgens ca. 6.30 Uhr, nach der Arbeit ca. 17.00 Uhr mit Maltpaste und bevor wir ins Bett gehen ca. 21.00 Uhr.
Trockenfutter gibt es gar nicht mehr.

Ich kontrolliere auch immer den Kot (ob hart oder weich), sobald der Kot härter wird, bekommt Jacky immer etwas Parafinöl unter das Futter gemischt.
Bis gestern hat das eigentlich auch immer gut geklappt.
Wenn sie mal doch so einen Riesenköttel hatte, hat Sie den auch immer in so ca. 30-60 Min. rausbekommen und gut war.

Diese Riesenköttel sind wirklich immer total mit Haaren zersetzt. Jacky hat auch noch nie Haare erbrochen, obwohl Sie auch Gras frißt. Bei Ihr kommt immer alles hinten raus, ob mit oder ohne Maltpaste/Gras - alles schon ausprobiert. Deshalb auch die regelmäßige Gabe von Maltpaste damit es besser flutscht.
Viele Liebe Grüße

Manuela



mit der "kleinen dicken" Jacky Bild uuund "Knopfauge" JamiroBild



Jacky + Jamiro

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 15.01.2007 18:14

Vermutlich wird sie Nierenwerte prüfen. Ich denke, die sind zu hoch (ich denke!). Dadurch arbeitet das "Wasserwerk" des Katzenkörpers nicht richtig, das Wasser wird nicht verwertet. Der Körper holt es sich woanders - Im Darm. Dadurch trocknet der Darm aus und es gibt dicke Probleme.

Lactulose könnte helfen - aber kklär erst mal die Werte.

Lg Katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Jacky-Jamiro
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 17.08.2006 20:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Beitragvon Jacky-Jamiro » 15.01.2007 23:30

wollte noch kurz berichten (morgen dann ausführlicher, versprochen) bevor ich schlafen gehe.
Jacky wurde Blut abgenommen und ich habe auch gesagt, daß ich gleich ein geriatrisches Blutbild mit Schildrüsenwerten + Zuckerwerten usw. . wenn möglich haben wollte. (das wollte ich sowieso im März machen lassen) Daß auch wirklich alles gecheckt wird. Dann wird wenigstens nur 1x Blut genommen.
Und da Jacky noch im "Mittelbauchraum" Schmerzen hatte, wurde auch gleich noch ein Röntgenbild gemacht. Auf dem Röntgenbild war soweit alles ok. Nieren (Gott sei Dank) unauffällig.
Einzige war, daß sie Luftblasen im Darm hatte (daher die Schmerzen) und Herz und Lunge geringe Auffälligkeiten haben (evtl. anfangende Entzündung), daß wird sich aber morgen abend zeigen, nachdem die Ergebnisse von dem BB da sind.

Jacky hat noch etwas entkrampfendes zusammen mit einer AB-Spritze bekommen .
Da sie immer noch nicht fressen und trinken wollte, habe ich ihr vorhin nochmal ein bißchen Wasser eingeflöst.

So, ich hoffe, daß die Spritze wirkt und Jacky morgen früh "Kohldampf" hat.
Und bitte, laß morgen abend sein, damit ich mit unserer TÄ über die Blutergebnisse sprechen kann (hoffentlich nix schlimmes :cry: )
Viele Liebe Grüße

Manuela



mit der "kleinen dicken" Jacky Bild uuund "Knopfauge" JamiroBild



Jacky + Jamiro

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 15.01.2007 23:32

Nein es ist nichts schlimmes...

Drücken Daumen und :pfote: :pfote:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Jacky-Jamiro
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 17.08.2006 20:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Beitragvon Jacky-Jamiro » 16.01.2007 18:07

oh mann, habe gerade bei der TÄ angerufen. Leider noch kein Blutbild da. Ich habe es ja fast geahnt :roll: . Wäre ja zu schön gewesen. Ich glaube nicht, daß im Labor noch jetzt jemand arbeitet und denen das dann zufaxt.
Meine TÄ ruft mich dann heute abend noch irgendwann zurück (ihre Termine gehen wohl bis 21 Uhr - also kann ich locker mit 22 oder 23 Uhr rechnen)

Jacky hat gestern abend zumindest schonmal bei mir im Bett geschlafen und ist auch heute morgen noch da gewesen.

Fressen will sie immer noch nicht so richtig. War vielleicht heute 2 Teelöffel, wenn überhaupt :cry: . Trinken habe ich Ihr heute morgen und in der Mittagspause etwas Wasser eingeflöst, da ich ja leider nicht sehe, ob sie so an die Wasserquellen geht.
Zumindest hat sie soeben ein bißchen Vitaminpaste und auch Katzenmilch (habe ich extra noch gekauft, in der Hoffnung...) zu sich genommen.

Zumindest ist sie ja schonmal ein bißchen neugierig, aber eben noch total schlapp :cry:

Habe jetzt gerade mal Hähnchenschenkel in den Siko getan, vielleicht kommt ja dann endlich der Hunger wenn ich das später abporkel. (hoff)

Manchmal habe ich echt den Eindruck, die schiebt Kohldampf ohne Ende, schaut mich dann aber an so nach dem Motto "wie, das soll ich fressen?" und wenn sie dann frißt, kaut sie alles 10 mal, als ob sie schiss hätte, daß ich da irgendetwas (Tablette) drin versteckt hätte (was ja gar nicht ist :roll: , sie darf ja beim füllen des Napfes zuschauen)

Ach menno :cry:
Viele Liebe Grüße

Manuela



mit der "kleinen dicken" Jacky Bild uuund "Knopfauge" JamiroBild



Jacky + Jamiro

Benutzeravatar
Jacky-Jamiro
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 17.08.2006 20:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Beitragvon Jacky-Jamiro » 16.01.2007 18:48

:D Ich glaub mein Gefühl hat mich auf die richtige Fährte gelockt.
Was glaubt Ihr, wer grade ganz gierig nach dem Hühnchen aus dem Siko war?
Jawohl, meine Jacky hat gerade richtig reingehauen. Lauwarmes Hühnchen mit ca. 2 EL "Hühnchensaft" dabei. War so ca. 50 gramm.
Später bekommt sie dann nochmal was - soll ja auch im Bäuchlein bleiben. :wink:
Viele Liebe Grüße

Manuela



mit der "kleinen dicken" Jacky Bild uuund "Knopfauge" JamiroBild



Jacky + Jamiro

Benutzeravatar
Jacky-Jamiro
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 17.08.2006 20:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Beitragvon Jacky-Jamiro » 17.01.2007 18:24

ich könnte nur noch heulen. :cry:

Die TÄ hat mich gestern noch angerufen, Blutbild ist noch gekommen und ich sofort zur TÄ mit Jacky. Sie hat gestern Flüssigkeitsdepots unter die Haut gespritzt bekommen. Ich tippe mal die Blutwerte ab, vielleicht kann mir einer dazu etwas sagen, ich habe gleich wieder einen Termin bei der TÄ, da auch ein Wert auf keinen Fall stimmen kann laut TÄ, nämlich der CK (=CPK)

Hier das Geriatrische Profil (incl. TT4) von Jacky:
in Klammern habe ich den Normbereich geschrieben

Die Glucose wurde aus Serum gemessen, da NaF-Blut zu wenig Material!

Harnstoff 116 mg/dl (30-68 )
Kreatinin 2,82 mg/dl (<1,9)
Cholesterin, gesamt 186 mg/dl (70-150)

Gesamteiweiss 7,50 g/dl (5,70 - 7,80)
Phosphat, anorg. 5,20 mg/dl (2,40 - 6,00)
Altersabhängigkeit!
Natrium 155 mmol/l (145-158)
Kalium 4,2 mmol/l (3,4-5,0)
Calcium 2,29 mmol/l (2,30-3,00)
Eisen 39 ug/dl (70-210)

Bilirubin, gesamt 0,23 mg/dl (<0,40)
GLDH 35 U/l (<11)
GOT 179 U/l (<60)
GPT 196 U/l (<130)

30)LDH 654 U/l (<281)
Amylase im Serum 766 U/l (<1850)
Lipase 102 U/l (<250)
CK (=CPK) 23056 U/l (<452)
Glucose im Serumg 67 mg/dl (55-125)
TT4 29,6 nmol/l (19,0-51,0)
19-36 nmol/l: Mit hoher wahrscheinlichkeit Euthyreose, Hyperthyreose
unwahrscheinlich 37-51 nmol/l: Hyperthyreose möglich ("okkulte Hyperthyreose")

Leukozyten 14,0 tsd/ul (6,0-11,0)
Erythrozyten 11,7 pro pl (5,0-10,0)
Hämoglobin 16,0 g/dl (9,0-15,0)

Hämatokrit 64 % (30-44)
MCV 55 fl (40-55)
MCH 14 pg (13-16)
MCHC 25,0 g/dl (31,0-36,0)
Thrombozyten 140 tsd/ul (180-550)

Mir sagen diese Werte nur soviel, daß vieles nicht im Gleichgewicht ist. Meine TÄ meinte: Niere, Leber und Herz. Sie wollte erst mal mit dem Labor sprechen.
Heute wird wohl nochmal Blut abgenommen, ob die Flüssigkeit etwas gebracht hat.
Viele Liebe Grüße

Manuela



mit der "kleinen dicken" Jacky Bild uuund "Knopfauge" JamiroBild



Jacky + Jamiro



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste