Bin am verzweifeln ....

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
coonie
Experte
Experte
Beiträge: 473
Registriert: 28.02.2006 14:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Bin am verzweifeln ....

Beitragvon coonie » 22.12.2006 08:44

Hallo !!!

Heute brauche ich mal eueren Rat oder Hilfe.

Meine Josy ( 7 Babys) hat Durchfall, sie hatte auch hohes Fieber, war 3 Tage lang beim TA. Sie bekam jeden Tag eine Spritze und ich setzte sie auf Diät. Gab ihr gekochtes Putenfleisch mit Reisflocken und vom TA das Intestinal,als naß und trocken Futter.
Zusätzlich noch das Perontorol und ein Mittel vom TA was die Darmflora wieder herstellen sollte.

Blut wurde ihr auch genommen, das zeigte das Ihre Leukozytenzahl sehr hoch war.

Gestern war der Stuhl wieder i.O. und ich war happy und heute früh wieder todal dünn, sie hatte von den anderen das Futter gefressen, konnte es nicht so schnell weg stellen, war auch für die Kitten Rinderhack dabei.

Was kann ich noch tun außer die Diät weiter geben?

Bin schon verzweifelt und laß die Mama auch nicht mehr so lange bei den Babys, damit sie sich mal erholen kann. :cry: :cry:

VG
coonie
Zuletzt geändert von coonie am 22.12.2006 08:50, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 22.12.2006 08:47

Liebe Coonie,

ich kann Dir zwar leider keinen Rat geben, doch sicher jemand von den anderen.

Ich wünsche Josy aber auf jeden Fall gute Besserung und drücke die Daumen.
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Benutzeravatar
coonie
Experte
Experte
Beiträge: 473
Registriert: 28.02.2006 14:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitragvon coonie » 22.12.2006 08:56

Danke erst mal ihr beiden.

Was mir auch aufgefallen ist, sie hat sehr viel Luft im Bauch, das sind Geräusche man kann es auch spüren. Ich streichle ihr öfters den Bauch, da legt sie sich auch ganz entspannt hin, ihr tut es sicherlich gut.

Kann man da was mit wärme machen?

VG
Coonie

Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 22.12.2006 10:36

Wie geht es denn heute mit Josy. Das tut mir leid für deine Katze. Ich glaube, wenn du ihr das Bäuchlein streichelst, beruhigt es sie zum einen und andererseits macht man es bei Menschenbabies ja auch so, um die Luft zu verteilen. Ich wünsche alles gute der Maus.

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 22.12.2006 12:15

Wenn die Leukozytenzahl hoch war im Blutbild, spricht das ja für eine Entzündung, oder? Was für Spritzen hat der TA ihr denn gegeben? AB? Was hat der TA denn für eine Diagnose gestellt?
Wenn es eine Darmentzündung sein sollte (könnte ich mir vorstellen), dann dauert das sicher ein bisschen, bis das wieder weg ist und da kann es dann auch immer kleine Rückschläge geben. Ich denke, dass Du da eigentlich schon ganz gut fährst. Trockenfutter würde ich bei Durchfall allerdings grundsätzlich nicht geben - entzieht dem Körper doch nur noch zusätzlich Flüssigkeit, die sie ja auch durch den Durchfall verliert...


Benutzeravatar
coonie
Experte
Experte
Beiträge: 473
Registriert: 28.02.2006 14:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitragvon coonie » 22.12.2006 14:27

Der TA sagte es wäre ein bakterieller Infekt des Magen-Darmbereiches.
War heute noch mal dort um Futter zu holen, da meinte man ich sollte sie mal einen Tag hungern lassen, arme Tier. :(

Was meint ihr dazu??? :?

Babys fressen ja nun allein, aber Josy ist ein nimmersatt, die kann nur fressen. :wink:
VG
coonie

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 22.12.2006 15:34

Einen Tag hungern lassen ist eine durchaus übliche Methode bei Durchfall der längere Zeit anhält. Allerdings weiß ich nicht, wie das bei säugenden Katzen ist, stelle ich mir gerade nicht so optimal vor - aber wenn der TA Dir das empfohlen hat... Vielleicht hat ja jemand hier auch schon mal die Erfahrung gemacht mit Durchfall bei säugender Katze...

Benutzeravatar
coonie
Experte
Experte
Beiträge: 473
Registriert: 28.02.2006 14:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitragvon coonie » 22.12.2006 16:06

Wäre nicht schlecht wenn sich jemand melden würde der das kennt und schon gemacht hat.

VG
coonie

Laika
Senior
Senior
Beiträge: 92
Registriert: 25.09.2006 15:17

Beitragvon Laika » 22.12.2006 16:15

Ich kann Dir leider überhaupt nicht helfen, aber schieb dich nochmal hoch.



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste