Durchfall

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
Elfchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2302
Registriert: 09.07.2006 20:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland

Durchfall

Beitragvon Elfchen » 03.11.2006 17:57

Hallo in die Runde,

nach 6 Wochen Internetabstinenz, bin ich endlich seit heute wieder online und habe eine ganz dringende Frage.

Nach unseren Umzug in eine ander Wohnung habe ich vor 10 Tagen den kleinen Joshi dazubekommen. Ein BKH...seit zwei Tagen hat er Durchfall, er tritt in der Toilette immer in sein Gemachtes. Es ist fürchterlich.

Was kann ich gegen den Durchfall tun? Er ist gut entwurmt und geimpft vom Züchter gekommen.
Er frist kein TF, nur NF-

Hat jemand einen Rat für mich?
Bild


Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 03.11.2006 18:27

gib ihm erstmal gar nichts mehr zu essen damit der magendarm-trakt sich etwas beruhigt. dann, so 24h später, würde ich mit kleinen häppchen hipp anfangen. oder gekochte pute mit reis, was er lieber isst. hüttenkäse ist auch ok.
sollte der durchfall dennoch nicht weggehen, würde ich ihn auch einem ta vorstellen
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
Elfchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2302
Registriert: 09.07.2006 20:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Elfchen » 03.11.2006 18:49

Danke für die Antworten...
war am Mittwoch mit ihm beim TA, da war alles ok. Vielleicht doch die Aufregung und vielleicht hat er etwas vom Transport dahin abbekommen.

Gebe ihm heute nichts mehr zu fressen und hole morgen Hipp - Glässchen. Ihr meint doch damit die Babynahrung?

Ansonsten geht es Montag noch mal zum TA.
Bild

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 03.11.2006 18:57

ja genau, hipp. da gibt es eine sorte mit viel fleisch.
gib ihm einfach mal bis morgen abend nichts mehr zu fressen. dann ein kleines portiönchen und sonntag dann wieder ein kleines. dann pendelt es sich hoffentlich wieder ein. berichte uns wie es ihm ergangen ist und gute besserung
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley



Bild

Benutzeravatar
Elfchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2302
Registriert: 09.07.2006 20:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Elfchen » 03.11.2006 19:29

ich hoffe auch, denn er ist doch so klein und schmal...denk ich jedenfalls, weil Thadeus ja schon ein guter Brocken ist.
Der Joshi ist 13 Wochen alt und wiegt nur 1,6 kg.
Bild


Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 03.11.2006 19:42

Cane hat geschrieben:Der Joshi ist 13 Wochen alt und wiegt nur 1,6 kg.


Meine Nadja war 5 Monate alt, als zu mir kam, und wog nur 1,8 Kilo - Nico hatte damals 2,1 Kilo (jetzt ist er bei etwa 5,8 ). Insofern brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, denke ich.

Du solltest vielleicht versuchen, dem Kleinen ein wenig Wasser einzuflößen. Bei Durchfall ist ja der Flüssigkeitsverlust sehr hoch und wenn er jetzt auch noch fasten muss, bekommt er ja auch weniger Flüssigkeit. Das geht recht gut, indem man der Katze mit einer Einwegspritze (natürlich ohne Nadel) Wasser ins Mäulchen spritzt. Es gibt wohl auch Katzen, die recht gerne verdünnten Kamillentee trinken.

Ansonsten wünsche ich gute Besserung fürs Katerle! :pfote:
Man kann im Leben auf vieles verzichten,
aber nicht auf Katzen und Literatur!

Bild

Benutzeravatar
Elfchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2302
Registriert: 09.07.2006 20:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Elfchen » 04.11.2006 14:51

Habe heute morgen Hipp Nahrung gekauft und ihn heute mittag einen Teelöffel davon gefüttert. Außerdem habe ich etwas schwarzen Tee mit Wasser verdünnt wovon er getrunken hat.

Ich hoffe das ihm das gut tut.
Bild

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 04.11.2006 15:11

gehts ihm denn besser?
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley



Bild

Drottning

Beitragvon Drottning » 04.11.2006 19:00

Schwarzen Tee???? Das würde ich bleiben lassen. Kräutertees sind okay. Aber schwarzer????

Benutzeravatar
Katzenflüsterin
Senior
Senior
Beiträge: 55
Registriert: 30.09.2006 12:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Katzenflüsterin » 04.11.2006 19:18

Drottning hat geschrieben:Schwarzen Tee???? Das würde ich bleiben lassen. Kräutertees sind okay. Aber schwarzer????




Schwarzer Tee würd ich auch abraten, aber eine Kohletabelette in Wasser auflösen und ins Mäulchen spritzen mit einer Einmalkanüle oder ähnliches.

Den Rat hat mir ein TA gegeben, bei Notfall oder am WE. hilft schon, aber die Ursache ist nicht bekämpft ,nur die Gefahr der Austrocknung ist dann nicht mehr gegeben.
Zum TA muß man dann doch ,weil der Durchfall wiederkommt. :evil:

Benutzeravatar
Elfchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2302
Registriert: 09.07.2006 20:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Elfchen » 04.11.2006 19:28

Also den Schwarzen Tee hat der TA empfohlen...aber wo hier von Kohletabl. die Rede ist, kommt mir da doch ein sehr schwerer Verdacht..
Als Joshi ankam (die Züchterin hat ihn mir gebracht), da hat er zweimal, ich vermute mal aus Angst etwas Kot verloren, weil Thadeus vielleicht ein wenig grob war. Und der Kot war total schwarz....sollte er vielleicht schon von Hause aus mit Kohle gefüttert worden sein? Und nun bemerke ich das mit voller Wucht?

Er kam mir gleich ein wenig untergewichtig vor. so war der Kartäuser mit 13 Wochen nicht...der war gut im Gewicht.

Ich muss sagen, ich bin eigentlich ganzs schön sauer, was sich da auftut, aber das wichtigste ist. das er wieder mobil wird.
Bild

Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Beitragvon spike » 04.11.2006 19:30

Mein A Wurf hatte Durchfall.
Ich gebe dann 2 Teile Hüttenkäse und 1 Teil milchlos zubereiteter Kartoffelbrei. Nach 2 Tagen ist der Durchfall verschwunden.
Danach dann wieder langsam an das normale Futter gewöhnen.


lg Sabine
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de

Benutzeravatar
Katzenflüsterin
Senior
Senior
Beiträge: 55
Registriert: 30.09.2006 12:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Katzenflüsterin » 04.11.2006 19:36

Als Joshi ankam (die Züchterin hat ihn mir gebracht), da hat er zweimal, ich vermute mal aus Angst etwas Kot verloren, weil Thadeus vielleicht ein wenig grob war. Und der Kot war total schwarz....sollte er vielleicht schon von Hause aus mit Kohle gefüttert worden sein? Und nun bemerke ich das mit voller Wucht?


Das hört sich ganz nach Kohletablette an. Frag doch mal nach ob er von der Züchterin behandelt wurde.
Wie gesagt ,kohle hilft nur gegen Durchfall nicht die Ursache und die muß bekämpft werden,sonst ändert sich nichts

Benutzeravatar
Elfchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2302
Registriert: 09.07.2006 20:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Elfchen » 06.11.2006 08:37

Habe Joshi ein winziges Stck Lopedium, also ein Krümelchen gegeben ...Samstag eins und Sonntag eins. Im Moment scheint der Durchfall weg zu sein, er ist auch wieder ganz munter.
Nur was gebe ich ihm nun zu fressen.

Es steht da Sanabelle Trofu für Kitten, schon wegen Thadeus. Nafu habe ich bis jetzt nicht hingestellt. Sollte ich ein ganz klein wenig frisches Tatar vom Fleischer holen?

Die Züchterin werde ich noch mal anschreiben, aber sie würde es nie zugeben...jetzt weis ich auch weshalb sie mir freiwillig den Kater 300km her und 300 wieder zurück gebracht hat.
Es macht mich manchmal richtig traurig, das es sowas gibt. Er hat keinen Stammbaum, nur Impfausweis. Von der Größe und vom Gewicht her würde ich sagen, er ist erst 8 Wochen alt. Den Impfausweis kann man ja selbst ausfüllen.

Aber ich werd ihn schon aufpäppeln.
Bild

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 06.11.2006 11:05

Cane hat geschrieben:Habe Joshi ein winziges Stck Lopedium, also ein Krümelchen gegeben ...Samstag eins und Sonntag eins. Im Moment scheint der Durchfall weg zu sein, er ist auch wieder ganz munter.
Nur was gebe ich ihm nun zu fressen.

Es steht da Sanabelle Trofu für Kitten, schon wegen Thadeus. Nafu habe ich bis jetzt nicht hingestellt. Sollte ich ein ganz klein wenig frisches Tatar vom Fleischer holen?

Die Züchterin werde ich noch mal anschreiben, aber sie würde es nie zugeben...jetzt weis ich auch weshalb sie mir freiwillig den Kater 300km her und 300 wieder zurück gebracht hat.
Es macht mich manchmal richtig traurig, das es sowas gibt. Er hat keinen Stammbaum, nur Impfausweis. Von der Größe und vom Gewicht her würde ich sagen, er ist erst 8 Wochen alt. Den Impfausweis kann man ja selbst ausfüllen.

Aber ich werd ihn schon aufpäppeln.

Hi!
Das hört sich wirklich nach einer Züchterin an, die was zu verbergen hatte!!!
Warst Du schonmal dort und hast den Wurf und die Eltern gesehen?
Vom Gewicht her würd ich ihn aber auf 12 Wochen tippen.
Meine Dustee wiegt nur 1100 gr und ist aber auch 12 Wochen alt. Sie ist allerdings mit Stammbaum und Gesundheitsausweis und da denke ich, kann man schlecht als Züchter betrügen (hoffe ich).
Hoffentlich wird Dein Kleiner bald wieder gesund.
Das mit dem Schwarztee hat unser TA auch empfohlen. Dazu dann Naturjoghurt mit lebenden Kulturen oder Hüttenkäse.
Habe auch viel mehr Nassfutter gegeben als TroFu, damit der Kleine nicht weiter austrocknet. Wenn der Kleine sonst normal frisst und kein Fieber hat und auch keine Würmer im Kot, dann wird das schon wieder!
Bei mir hatten übrigens zwei Kitten jeweils nach der 2. Impfung und der Tollwutspritze einen ziemlich heftigen Durchfall! Das hat dann ne Woche gedauert, bis es wieder normal war! Daher habe ich den Verdacht, daß das eine Nebenwirkung der Tollwutimpfung war!

LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste