Kitten hat Durchfall

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
Coschele
Experte
Experte
Beiträge: 389
Registriert: 03.08.2006 14:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Coschele » 08.08.2006 21:19

Hallo nochmal

So nachdem heute meine beiden totalen Durchfall hatten (ja sie jetzt auch)bin ich mit ihnen und dem dazugehörigen Stuhl zum Doc gefahren. Ergebniss: Sie hat noch nie so viele Eier auf einen haufen gesehen. So das sie bezweifelt, daß die beiden überhaupt schon mal ne Wurmkur gemacht haben.

Da könnt ich mich ja aufregen! Tierheim hatte angeblich schon mehrere Wurmkuren gemacht bla bla bla

So egal. Hauptsache ich weiß was los ist. Nun noch eine Frage.

Die beiden haben ne Aufbauspritze bekommen, Diät Futter, Darmberuhigendes Pulver und natürlich die Wurmkur.
Die TÄ meinte, ich soll die Wurmkurtabletten kleinbröseln in etwas Wasser tun und es dann auf das Essen geben.

Morgen beginnt dann die Wurmkur.

Die beiden haben eben ihre erste Malzeit Diätfutter bekommen und sie fanden es widerlich. Deshalb bezweifel ich, das das morgen zusammen mit Tablette klappt.

Was kann ich machen,wenn sie es nicht essen wollen?
Katzenmilch ist bei Durchfall bestimmt nich gut. Wie sieht es aus mit Malzpaste? Was gibt es denn Magenschonendes, was auch lecker ist?

Freue mich darauf morgen ganz verzweifelt eure Tipps zu lesen. :cry:

LG Coschele


Benutzeravatar
Sunny981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6135
Registriert: 06.08.2006 13:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Sunny981 » 08.08.2006 21:47

Hallo!

Also wir haben gute Erfahrungen mit Wurmkuren in Form von Pasten aus der Tube gemacht.
Bei Luna war es gar kein Problem.
Aimee zickt aber ganz schön rum wenn man ihr die Kur verabreicht. Aber wir haben bei der Paste die Sicherheit, dass wirklich die benötigte Dosis eingenommen wurde und es geht Ruck Zuck! Was weg ist ist weg! :wink:
Unter das Futter mischen klappt bei uns nicht, da hungern die beiden lieber!

Malzpaste bekommen die beiden jeden Abend. Das soll helfen, die Haare besser auszuscheiden. Die beiden naschen es sehr gern aus der Tube als Leckerli.

Liebe Grüße



:flower:
Liebe Grüße
Bild
Sonja mit Luna, Aimee und dem kleinen Joshi

Neram
Junior
Junior
Beiträge: 38
Registriert: 28.06.2006 17:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon Neram » 08.08.2006 22:15

Also wir haben auch Paste. Als Wurmkur und gegen die Giardien.
Da bin ich mir sicher das sie die benötigte Menge auch kriegen. Im Futter geht gar nicht , ist wie Perlen vor die Säue werfen. :wink:
Liebe Grüße, Maren

Katzen halten sich Menschen, da sie der Meinung sind, sie seien ganz nützlich.

:hello:

Benutzeravatar
mayflower19
Experte
Experte
Beiträge: 331
Registriert: 19.07.2006 00:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon mayflower19 » 08.08.2006 22:36

Ich habe als Wurmkur bisher immer das Profender Spot-On, da meine Kleine auch keine Tabletten nehmen wollte.
Das träufelt man in den Nacken auf die Haut, und gut is...
Liebe Grüße,

Bild
Bild

Benutzeravatar
Sunny981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6135
Registriert: 06.08.2006 13:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Sunny981 » 09.08.2006 06:56

Sowas gibt es?!?
Das wäre ja nicht schlecht für Aimee.
Werde ich mir merken für die nächste Kur!

:flower:
Liebe Grüße

Bild

Sonja mit Luna, Aimee und dem kleinen Joshi


Neram
Junior
Junior
Beiträge: 38
Registriert: 28.06.2006 17:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon Neram » 09.08.2006 12:24

Soweit ich weiß ist Profender aber nicht gegen alle Würmer !?
Liebe Grüße, Maren



Katzen halten sich Menschen, da sie der Meinung sind, sie seien ganz nützlich.



:hello:

Benutzeravatar
mayflower19
Experte
Experte
Beiträge: 331
Registriert: 19.07.2006 00:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon mayflower19 » 09.08.2006 18:46

Mein TA meinte, dass das wohl nicht gegen Bandwürmer ist -
Hier steht aber, dass es ein Breitband Spot-On ist... : http://www.vetcontact.com/de/art.php?a=3251
Hab bei der ersten Wurmkur aber auch ne Tablette bekommen - und nur mit Kämpfen rein gekriegt...
Liebe Grüße,



Bild

Bild

Neram
Junior
Junior
Beiträge: 38
Registriert: 28.06.2006 17:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon Neram » 09.08.2006 20:12

Deshalb war das nix für uns . Paris hatte Bandwurm.
Liebe Grüße, Maren



Katzen halten sich Menschen, da sie der Meinung sind, sie seien ganz nützlich.



:hello:

Benutzeravatar
mayflower19
Experte
Experte
Beiträge: 331
Registriert: 19.07.2006 00:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon mayflower19 » 09.08.2006 20:36

Wie gesagt, im Netz steht, dass es gegen ALLE Arten von Würmern ist...

Ein neues Tierarzneimittel von der Bayer HealthCare-Division Animal Health schützt Katzen ab sofort vor allen gastrointestinalen Würmern, die normalerweise in Europa vorkommen. Das Multitalent beseitigt Spul-, Haken- und Bandwürmer in sämtlichen Entwicklungsstadien. Als Spot-on-Präparat konzipiert, ist Profender® Spot-on das erste Breitbandparasitizid, das eine umfangreiche Entwurmung in nur einem Behandlungsschritt ermöglicht. [...] Das verschreibungspflichtige Medikament enthält den bewährten Wirkstoff Praziquantel gegen Bandwürmer und das Anthelminthikum Emodepsid, ein neuer Wirkstoff gegen alle Stadien von Spul- und Hakenwürmern.
Liebe Grüße,



Bild

Bild

Benutzeravatar
Coschele
Experte
Experte
Beiträge: 389
Registriert: 03.08.2006 14:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Coschele » 09.08.2006 22:40

Da kann ich mich ja jetzt richtig glücklich schätzen.

Bei mir gabs mit der Tablette gar keine Probleme. Die mochten sie lieber, als das Diätzeug. Haben erst oben die Tablettenmischung weggeschleckt

Tabletten find ich gar nicht schlecht. So üben wir drei schon mal für den Ernstfall, wenn sie groß sind und dringend irgendeine Medizin brauchen die es nur in Tablette Form gibt....

Neram
Junior
Junior
Beiträge: 38
Registriert: 28.06.2006 17:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon Neram » 09.08.2006 22:59

Dann hab ich das vielleicht mit dem Stronghold verwechselt. :oops:
.... welches übrigends bei uns gegen Ohrmilben überhaupt nicht gewirkt hat.
Ab welchem Alter sind diese Spot on Dinger eigentlich geeignet???
Paris ist ja grad mal 13 Wochen.
Liebe Grüße, Maren



Katzen halten sich Menschen, da sie der Meinung sind, sie seien ganz nützlich.



:hello:

Benutzeravatar
mayflower19
Experte
Experte
Beiträge: 331
Registriert: 19.07.2006 00:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon mayflower19 » 10.08.2006 18:17

Profender sollte nicht bei Kazen unter 8 Wochen angewendet werden - ist für deinen Paris also kein Problem...
Achte aber darauf, dass dein TA dir die richtige Dosis gibt, also nach Gewicht der Katze orientiert.
Liebe Grüße,



Bild

Bild



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste