Wieder eine Darm-OP

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
Siana
Experte
Experte
Beiträge: 165
Registriert: 03.02.2006 19:51
Vorname: Niccy
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lahnstein
Kontaktdaten:

Beitragvon Siana » 17.02.2008 20:47

Hi Karin

hab gerade das mit Dusty gelesen. Wirklich schlimm, freut mich das es ihm wenigstens etwas besser geht und hoffe das es so bleibt *daumen drück*

lg Niccy
Manche Geschichten sind wie Melodien, man muss sie nicht verstehen um zu ihnen Tanzen zu können <3

Grüße von Momo, Merle und Elvis


Benutzeravatar
Puky
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8424
Registriert: 24.10.2007 13:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon Puky » 18.02.2008 12:11

vilica65 hat geschrieben:das ist aber ein schlitzohr :D
hast du auch herzli von gimpet....wie wärs, wenn du so ein herzli und tablette in morser tust und dann ins jogurt....vielleicht nimmt das herzli etwas geschmack weg, von der AB....


Das könnte ich noch versuchen. Heute hat er eine AB-Spritze bekommen. Ich hoffe, dass er danach kein Antibiotikum mehr braucht.

Niccy vielen Dank fürs "Daumen drücken".
Die Liebe einer Katze ist das schönste Geschenk.

Benutzeravatar
Puky
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8424
Registriert: 24.10.2007 13:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon Puky » 10.03.2008 15:59

Heute waren wir wieder in der Tierklinik, weil Dusty 3 Tage keine Verdauung hatte. Er bekam einen Einlauf, danach flutschte es nur so. Nun soll ich ihm täglich Paraffinöl geben. Das wird nicht einfach. Was tut man nicht alles für seine Süßen :lol: :roll:

Hoffe, dass die Verdauung bald besser klappt. So langsam nerven nämlich die ständigen Tierarztbesuche.
Die Liebe einer Katze ist das schönste Geschenk.

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Cuilfaen » 10.03.2008 16:11

Ich drück fest die Daumen, dass sich die Paraffinölgabe weniger schwierig gestaltet als du annimmst!!! Knuddler an deine Bande!
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16085
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 10.03.2008 16:57

Ach Karin das wird schon!! Knuddel den rotfuchs mal von mir :kiss: :love:
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever


Benutzeravatar
Sunny981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6135
Registriert: 06.08.2006 13:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Sunny981 » 10.03.2008 17:31

Von mir auch alles Gute für den Schatz!!!

:s2483:
Liebe Grüße
Bild
Sonja mit Luna, Aimee und dem kleinen Joshi

Benutzeravatar
Alana
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 656
Registriert: 09.07.2006 13:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon Alana » 10.03.2008 20:17

ohjee... die beiden machen dir aber sorgen!

kann man das öl nicht geschmacklich und geruchlich aufpeppen? vllt mag er das dann ja am ende noch und es wird ganz einfach ihm das zu geben... ich wünsch es euch jedenfalls.

alles gute :)
Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 10.03.2008 21:26

gute besserung für dein schatz :kiss:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 11.03.2008 08:54

Puky hat geschrieben:Heute waren wir wieder in der Tierklinik, weil Dusty 3 Tage keine Verdauung hatte. Er bekam einen Einlauf, danach flutschte es nur so. Nun soll ich ihm täglich Paraffinöl geben. Das wird nicht einfach. Was tut man nicht alles für seine Süßen :lol: :roll:

Hoffe, dass die Verdauung bald besser klappt. So langsam nerven nämlich die ständigen Tierarztbesuche.


Das wird werden! Bestimmt! :s1957:
Gibst Du das Öl unter das Futter?
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Puky
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8424
Registriert: 24.10.2007 13:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon Puky » 11.03.2008 14:27

Danke für euren lieben Beistand. Tut richtig gut.

Ich gebe ihm das Paraffinöl mit einer Spritze zweimal täglich. Bislang klappt es ganz gut. Das schmeckt wirklich nach gar nichts. Feuchtfutter rührt er seit 3 Tagen gar nicht an. Vermutlich, weil ich ihm die letzten Wochen zu viel (Butter, Sahne, Öle, Milchzucker) reingemischt habe. Dusty traut mir wohl nicht mehr :roll: Er soll die nächsten Tage nur Diät-Trockenfutter von Hill's r/d mit viel Ballaststoffen bekommen.

Mal abwarten, ob die Verdauung bald klappt.
Die Liebe einer Katze ist das schönste Geschenk.

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 11.03.2008 15:37

Ach Mensch Karin, es tut mir leid, dass es deinem Dusty immer noch nicht
richtig gut geht :(

Ich drücke ganz doll die Daumen, das es mit dem Paraffinöl und dem
neuen Futter schnellstens besser wird.

Knuddel den Schatz von mir :s2431:
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen

Benutzeravatar
Puky
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8424
Registriert: 24.10.2007 13:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon Puky » 24.03.2008 15:15

Jetzt gebe ich Dusty seit 2 Wochen täglich Paraffinöl. Da er es über Futter ablehnt, bekommt er morgens 5 ml Paraffinöl und abends 5 ml Laktulose-Sirup (Bifiteral) mit einer Spritze verabreicht. Selbst hiermit ist der Kot noch sehr hart. Wenn ich mal einen Tag die Spritze absetze, hat er wieder 3 Tage keine Verdauung.

Ich habe nun die Befürchtung, dass die tägliche Gabe von Paraffinöl auf Dauer schädlich ist. Hat da schon jemand Erfahrung mit? Gibt es evt. noch Alternativen?
Die Liebe einer Katze ist das schönste Geschenk.

Zugvogel
Experte
Experte
Beiträge: 384
Registriert: 22.03.2008 21:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BaWü
Kontaktdaten:

Beitragvon Zugvogel » 24.03.2008 18:30

Ich würde Paraffin ganz absetzen. Neuere Erkenntnisse sagen, daß es doch durch die Darmwand in den Blutkreislauf diffundiert und so die Leber schädigen kann.
Hin und wieder ist eine Gabe Paraffin segensreich, vor allem, um harte Fremdkörper besser durch den Darm gleiten zu lassen, aber als Dauermedikation ist es völlig ungeeignet.

Ich gebe Mariechen täglich 15 Tropfen Laktulose, das ist grade soviel, daß es einmal täglich ein Katzenwürstchen gibt, nicht zu fest und nicht zu weich.
Man hört ebenso von Flohsamen, das sehr gut wirken soll, Ich würde es sogar Laktulose bevorzugen, wenn Mariechen nicht Struvit hätte und alle pflanzlichen Kohlehydrate den ph in ungute Höhe bringen könnten.

Ich hab Laktulose in eine Tropfflasche umgefüllt, um so exakt die täglichen 15 Tropfen abmessen zu können. Die Menge hat sich aus Versuch, Irrtum und Erkenntnis ergeben.

Du kannst vielleicht Paraffin im Laufe von ca 3-6 Tagen allmählich reduzieren, durch Laktulose ersetzen, immer auf die 'Produktion' dabei achten.
Sprich aber mit Deinem TA auch über Flohsamen, vielleicht kann er Dir mehr dazu sagen.

Sofern es angebracht ist, kann auch tägliche Gabe von Schweineschmalz, Gänseschmalz, Butter und Sahne die Verdauung etwas schmieren, hin und wieder Lachsöl (max. 1/2 Eierlöffel alle zwei Tage), aber bitte keine Margarine! Tierisches Fett hat den Vorzug vor pflanzlichem, wie gutes Speiseöl.
Mariechen hat seit der massiven Paraffingabe nach Angabe des TA einen Leberschaden.

Zugvogel

Benutzeravatar
Puky
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8424
Registriert: 24.10.2007 13:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon Puky » 25.03.2008 15:36

Danke Zugvogel für den Hinweis. Hatte schon vermutet, dass Paraffinöl doch nicht so gut ist. Sonderbar, dass die Tierklinik es verordnet hat.

Ich werde meine Tierärztin mal auf Flohsamen ansprechen. Laktulose (Bifiteral) gebe ich schon seit 4 Wochen tägl. 5 ml mit einer Spritze ins Mäulchen. Über Futter nimmt Dusty es ja nicht. Bislang war es aber nicht erfolgreich.

Andere Sachen wie Butter, Sahne und dergl. soll ich nicht geben, weil er übergewichtig ist. Im übrigen mag er es auch nicht.
Die Liebe einer Katze ist das schönste Geschenk.

Zugvogel
Experte
Experte
Beiträge: 384
Registriert: 22.03.2008 21:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BaWü
Kontaktdaten:

Beitragvon Zugvogel » 25.03.2008 15:45

Ich hab jetzt nicht alles durchgelesen und sollte meine jetzige Frage schon beantwortet sein, bitte ich um Nachsicht.

Welches Futter bekommt der arme Darmpatient? Wieviel trinkt er zusätzlich, eingedenk der Tatsache, daß die meisten Naßfutter bis zu 83 % aus Wasser bestehen?

Die Mieze ist, was sie ißt. Das besagt, daß alle Lebensenergie so gut wie nur mit Futter gereicht werden kann. Ist das Futter minderere Qualität, wird über kurz oder lang auch die Gesundheit der Fellnase nicht mehr sonderlich stark und kräftig sein.

Zugvogel



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste