Ab wann spricht man eigentlich von "Durchfall"

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8065
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im Kiefernwald

Beitragvon Scrat » 12.02.2008 21:50

War am Samstag wieder bei der TÄ.

Die gute Nachricht:
Leo hatte kein Fieber mehr.
Durchfall wurde nicht durch Parasiten ausgelöst.

Die schlechte:
Antibiotika für 5 Tage BEIDEN Katzen geben + Florentero.
Leider gibt es hier SympioPET nicht. Habe dann nachgefragt, ob es was in Pulverform gibt oder flüssig. Gabe nur Florentero als Paste. Habe das genommen.

Die TÄ hat mir auch Tester für zwei Diätfutter mitgegeben von Royal Canin (Intestinal s/o) und Hill's i/d. Wie ich schon vermutet habe, Royal Canin wird gefressen, Hill's nicht.

Heute schon festerer Kot und kleine Würstchen im Katzenklo und ........eine gewaltigte Duftnote.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste