Katze erbricht was kann das sein?

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
Bonny
Experte
Experte
Beiträge: 153
Registriert: 01.12.2006 15:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Katze erbricht was kann das sein?

Beitragvon Bonny » 29.01.2008 12:15

Hallo liebe Katzenfreunde,

mein Katze hat heute morgen fast gleich nach ihrem Essen alles unverdauet wieder erbrochen. Das macht sie sowohl nach Naß als auch nach Trockenfutter manchmal. Unser Kater dagegen frißt das Gleiche, hat aber noch nie erbrochen. Jetzt weiß ich nicht, ob ich gleich zum TA rennen soll, oder das ganz normal sein kann? Heute hat sie gleich 2 Mal im Abstand von ca. 1/2 Stunde erbrochen. Nun liegt sie wieder auf der Couch und seit 2 Stunden ist nix. Muß ich mir Sorgen machen?? Sie frißt in der Regel auch sehr schenll und meistens kaut sie nicht wirklich. Kann das davon kommen? Soll ich erst beobachten? Und wie erkenne ich eine ernsthafte Krankheit dahinter??

Danke für eure Hilfe
Bonny


user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 29.01.2008 12:19

Also wenn es heute das erste Mal war kannst Du es noch einmal beobachten. Wenn es aber weiter so anhält würde ich den TA aufsuchen !

Das kann alles mögliche sein , die Leber , die Galle etc. .... oder auch einfach ein zu schnelles Fressen , wobei wenn sie immer schnell frisst , sie es schon hätte öfter haben müssen.

Zur Sicherheit immer zum TA.

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 29.01.2008 12:24

Erbrechen kann verschiedene Ursachen haben, guck auch mal
hier.
Und wie Wonnie schrieb, so etwas sollte man schon abklären lassen.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Re: Katze erbricht was kann das sein?

Beitragvon user_2177 » 29.01.2008 12:29

Bonny hat geschrieben:mein Katze hat heute morgen fast gleich nach ihrem Essen alles unverdauet wieder erbrochen. Das macht sie sowohl nach Naß als auch nach Trockenfutter manchmal. Unser Kater dagegen frißt das Gleiche, hat aber noch nie erbrochen. Jetzt weiß ich nicht, ob ich gleich zum TA rennen soll, oder das ganz normal sein kann? Heute hat sie gleich 2 Mal im Abstand von ca. 1/2 Stunde erbrochen. Nun liegt sie wieder auf der Couch und seit 2 Stunden ist nix. Muß ich mir Sorgen machen?? Sie frißt in der Regel auch sehr schenll und meistens kaut sie nicht wirklich. Kann das davon kommen? Soll ich erst beobachten? Und wie erkenne ich eine ernsthafte Krankheit dahinter??


Was heißt denn manchmal?
Einmal die Woche liegt eigentlich im Normbereich... Katzen sind da sehr unterschiedlich. Manche brechen relativ häufig, andere brechen nie.

Es kann tatsächlich im hastigen Fressen liegen... vielleicht gibst Du ihr öfters kleinere Portionen, damit sie nicht so eine große Menge runterschlingt.

Wenn dir ihr Verhalten aber seltsam vorkommt oder sie öfters mehrmals hintereinander erbricht, würd ich das auch vorsichtshalber durch den TA checken lassen... sicher ist sicher.

Liebe Grüße
Hatschmann

Benutzeravatar
Bonny
Experte
Experte
Beiträge: 153
Registriert: 01.12.2006 15:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Beitragvon Bonny » 29.01.2008 15:44

Also manchmal meine ich nicht immer 1x pro Woche.
Seit heute morgen schläft sie und hat auch noch nichts gefressen. Vielleicht ist sie nur müde? Habe schon überlegt ob es Sinn macht ihr einen Leckerli anzubieten um zu sehen, ob Sie überhaupt etwas essen würde!. Normalerweise erbricht sie nicht einmal jede Woche. Unser Kater eigentlich nie. Ich habe auch das gefühl sie sit heißer also sonst. Kann aber auch Einbildung sein, da Sie in der Sonne lag.
Im übrigen sind meien Katzen nur drinnen!
Gruß Bonny


user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 29.01.2008 15:51

Bonny hat geschrieben: Ich habe auch das gefühl sie sit heißer also sonst. Kann aber auch Einbildung sein,


dann zur Vorsicht lieber kurz zum TA

Benutzeravatar
wuschel
Senior
Senior
Beiträge: 78
Registriert: 12.12.2007 15:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Unterentfelden
Kontaktdaten:

Beitragvon wuschel » 29.01.2008 15:53

versuch doch mal fieber zu messen... wenn sie über 39 grad hat würd ich schnell zum tierarzt
..-- Tiere und kleine Kinder sind der Spiegel der Natur --..

Benutzeravatar
Bonny
Experte
Experte
Beiträge: 153
Registriert: 01.12.2006 15:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Beitragvon Bonny » 29.01.2008 18:16

KOmme gerade vom TA, sicherheitshalber bin ich doch gefahren. Und der meinte sie hat einen Infekt. Sie hat 40 Grad Fieber. Hat aber nur heute morgen gespuckt. Er hat ihr eine Spritze gegeben und meinte diese müßte nun sofort helfen. Am DO habe ich nochmal einen Termin.
Nun läuft sie wenigstens wieder rum und ist sehr anhänglich. Sie hat auch etwas gefressen, ich glaube aber danach ging es ihr nicht so gut!

Muß ich mir nun weiter Sorgen machen? Oder kann die Spritze wirklich helfen?
Gruß Bonny

user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 29.01.2008 18:56

Wart mal ab... die Spritze hilft bestimmt; ist sicher was antibiotisches und fiebersenkendes. Unser Charly hatte letztens auch einen Infekt.. das war relativ schnell - 2 Spritzen +Tabletten - wieder weg
Wenn das Fieber runtergeht, hat sie sicherlich auch wieder Appetit. Ist gut, dass Du gehandelt hast und zum Doc gefahren bist. So konnte der Infekt gleich behandelt werden :wink:

Gute Besserung der Süssen und liebe Grüße
Hatschmann

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 29.01.2008 19:06

Ich wünsche deiner Kleinen auch gute Besserung!
Gib ihr einen dicken Gute-Besserungs-Knuddler :kiss: von mir!
Bald ist alles wieder gut :kiss:
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen

Benutzeravatar
wuschel
Senior
Senior
Beiträge: 78
Registriert: 12.12.2007 15:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Unterentfelden
Kontaktdaten:

Beitragvon wuschel » 30.01.2008 09:32

gut, dass du zum tierarzt gegangen bist! ich hoffe deiner kleinen gehts bald wieder besser! :)
..-- Tiere und kleine Kinder sind der Spiegel der Natur --..



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste