Not-OP

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
Alana
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 656
Registriert: 09.07.2006 13:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon Alana » 11.12.2007 00:08

hallo karin,

wie geht es deinem schätzchen denn eigentlich? ist alles gut überstanden?
ich hoffe es ist alles gut verlaufen

:s2445:
Bild


Benutzeravatar
Puky
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8424
Registriert: 24.10.2007 13:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon Puky » 11.12.2007 15:39

Gestern sind die Fäden gezogen worden. Die Naht sieht ganz gut aus. Er frisst wieder, spielt, hat Verdauung und ist gut drauf. Leider hat er aber immer noch Fieber. Das beunruhigt mich doch noch. Ich gebe ihm täglich eine halbe Tablette Baytril (25 mg) Antibiotikum. Jetzt hoffe ich, dass er bald kein Fieber mehr hat.

Er frisst ja fast alles. Nur die blöde Tablette will er nicht. Das ist immer ein Kampf. Da fehlt mir einfach die 3. Hand. Eine Hand zum Festhalten, die 2. um sein Mäulchen zu öffnen, die 3. um die Tablette weit in den Rachen zu schieben. Aber da muss er durch.

Sollte noch jemand einen Tipp für die Tablettengabe haben, ich würde mich freuen.
Die Liebe einer Katze ist das schönste Geschenk.

Susanne
Junior
Junior
Beiträge: 23
Registriert: 29.01.2007 19:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 79379 Müllheim

Beitragvon Susanne » 11.12.2007 15:55

Wenn ich meinen Fellnasen Tabletten geben muss nehme ich immer die Kaustangen vom Aldi da sind sie ganz gierig darauf und knete die Tabletten dort rein klappt immer

LG Susanne

Benutzeravatar
Puky
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8424
Registriert: 24.10.2007 13:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon Puky » 11.12.2007 16:08

Hallo Susanne,

das werde ich versuchen. Die Kaustangen mag Smoky sehr gerne, darum könnte das klappen. Heute hatte ich um die Tablette Vitaminpaste verteilt. Die Paste hat er geschleckt und die Tablette ausgespuckt.

Hier mal ein Foto von der Naht. Ich finde die sieht ganz gut aus.

Bild

Benutzeravatar
Elfchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2302
Registriert: 09.07.2006 20:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Elfchen » 12.12.2007 08:01

Puky hat geschrieben:
Sollte noch jemand einen Tipp für die Tablettengabe haben, ich würde mich freuen.


ein bisschen Vitaminpaste auf die Fingerspitze und die Tablette reindrücken, dann den Finger so weit wies geht auf die Zunge schmieren. Probieren ...einfach mal ausprobieren. Wenn sie die Paste riechen dann machen sie das Mäulchen schon leichter auf.
Bild


Benutzeravatar
ChrisSu
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 702
Registriert: 23.02.2007 13:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beitragvon ChrisSu » 12.12.2007 09:00

Ich muß meinem Balou ja jetzt seit ein paar Tagen leider auch Herztabletten geben. Er ebkommt sie in einem kleinen Kügelchen rohem Rindertatar. Klappt GsD problemlos *dreimalaufholzklopf*
Liebe Grüsse,
Chris mit den 7 Pfoten und für immer im Herzen, Sternenhund Teddy
Bild

Benutzeravatar
Puky
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8424
Registriert: 24.10.2007 13:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon Puky » 12.12.2007 15:15

ChrisSu hat geschrieben:Ich muß meinem Balou ja jetzt seit ein paar Tagen leider auch Herztabletten geben. Er ebkommt sie in einem kleinen Kügelchen rohem Rindertatar. Klappt GsD problemlos *dreimalaufholzklopf*


Habe ich auch schon so versucht. Leider mag er kein rohes Fleisch, somit hat das auch nicht geklappt. Habe es auch mit Lachs und Thunfisch versucht. Irgendwie spuckt er die Tablette wieder aus.

Am ersten Tag habe ich es auch mit der Vitaminpaste versucht. Da funktionierte es auch. Aber am 2. Tag mochte er noch nicht einmal die Paste und würgte die mit der Tablette wieder aus.

Er liebt ja diese Kaustangen. Also habe ich die Tablette darin versteckt. Smoky kaut sehr gut und beisst alles klein. Dabei hat er wohl auch die Tablette bemerkt und natürlich wieder ausgespuckt.

Bislang ging es nur so: Smoky festhalten, Mäulchen aufdrücken und Tablette weit in den Hals schieben. Dabei Mäulchen zuhalten bis er geschluckt hat.

Morgen will ich die Tablette mal in einem Futterstück mit viel Vitaminpaste verstecken. Mal sehen, ob das klappt. Ich gebe die Hoffnung noch nicht auf.
Die Liebe einer Katze ist das schönste Geschenk.

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 12.12.2007 15:18

Puky hat geschrieben:Morgen will ich die Tablette mal in einem Futterstück mit viel Vitaminpaste verstecken. Mal sehen, ob das klappt. Ich gebe die Hoffnung noch nicht auf.


Daumen sind fest gedrückt!!!
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 12.12.2007 15:20

Es gibt von Whiskas diese pinkfarbenen Katzenkopfboxen.... da gibt es auch weiche zweifarbige Käsekräcker... die schneide ich immer vorsichtig durch und drücke die Tabletten rein. Meine sind da immer ganz heiß drauf und schlucken das problemlos. Vielleicht wäre das ja auch mal einen Versuch wert... :wink:

Liebe Grüße
Hatschmann

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 12.12.2007 15:34

Geht es nicht wenn due die Tablette einfach in einem Wassertropfen (oder zwei :wink: ) auflöst und ihm dann mit dem Futter mischst? So mach ich das bei Sassy auch :wink: Klappt wuderbar :wink:
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]
Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
Cleomy
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5329
Registriert: 18.02.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleomy » 12.12.2007 15:57

Hi habe das mir Smoky gerade erst gelesen. Gott sei Dank ist alles gut verlaufen.

Ihm eine Tablette zu geben ist eigentlich ganz einfach. MeineEmely bekommt seit 5 Jahren ihre Tablette jeden Tag wegen einer schweren krankheit. meistens bekommt sie sie mit der leberwurst. wenn die mal alle ist, mach ich das so.

Ich setze sie auf den boden mit dem po zu mir. ich kniee mich hin, schiebe sie zwischen meine beine und drücke sie ein bisschen zusammen. nur ganz leicht, sie soll nur merken, dass sie rückwärts nicht weg kann, ich übe kaum druck auf ihren körper aus. da ich rechtshänderin bin, nehme ich die tablette in die rechte hand zwischen daumen und zeigefinger. mit der linken pirsche ich mich von der seite (so ein bisschen von unten)an ihr maul heran. jetzt macht sie eigentlich immer automatisch den kopf hoch. jetzt drückst du ihre lefzen gegen die backenzähne ruhig mit etwas druck. dabei muss dein handrücken unter ihrem unterkiefer sein. dein zeigefinger ist auf der re Maulseite und der daumen auf der linken (wenn du das maul mit der linken hand öffnest!! sonst natürich umgekehrt) durch den druck den du auf ihre schleimhäute ausübst, öffnet sich der mund, das ist nämlich unangenehm und der nächste schritt wäre dann natürlich schmerzhaft. wenn das maul auf ist, lass die tablette reinfallen, lass ihn den mund schließen, halte aber den kopf noch ein bisschen nach oben (nicht zu doll, sonst kann er nicht schlucken), sonst spuckt er sie wieder aus. streichel mit der anderen hand vorne den hals, das veranlasst ihn zu schlucken. halt ihm aber nicht den mund zu. wenn er ein bisschen kauen will, dann soll er das, er darf halt nur nicht den kopf zur erde drehen dann spuckt er es aus.

das hört sich jetzt bestimmt brutal an, ist es aber nicht im geringsten. ich habe ja nun mittlerweile viel übung und das ist in 5 sekunden erledigt ohne gekratze, schmerzen und gemäkel. versuch es vielleicht erst einmal ohne tablette nur um den griff ein bisschen zu üben! Du tust ihm nicht weh, keine angst.

Benutzeravatar
Puky
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8424
Registriert: 24.10.2007 13:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon Puky » 12.12.2007 16:15

Hi Bianca,

so ähnlich mache ich es zur Zeit auch. Hab' mich bislang nur nicht dabei hingekniet. Den Griff wie er sein Mäulchen öffnet, hat mir die Tierärztin gezeigt. Ich merke nur, dass er es nicht so gerne hat und darum suche ich immer noch nach einer Möglichkeit, wie er die Tablette freiwillig mit Futter oder dergl. nimmt. Aber das ist wohl "Traumdenken" von mir.
Die Liebe einer Katze ist das schönste Geschenk.

Benutzeravatar
camithecat
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 65260
Registriert: 03.04.2007 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: Unterallgäu

Beitragvon camithecat » 12.12.2007 16:24

Wir geben Kami seine tägliche Tablette immer in einem Mörser zu Pulver zermahlen und dann mal mit Joghurt, mal mit Leberwurst usw.

Das klappt bei uns ganz gut.

Benutzeravatar
Alana
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 656
Registriert: 09.07.2006 13:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon Alana » 12.12.2007 16:53

ohje, so viel stress wegen den tabletten :?

also ich hab die bozita tetra-paks (stücke in gele) da sind so fleischbröckchen drin, da hab ich eines immer aufgeschnitten und die tablette versteckt. wenn die tablette zugroß war hab ich sie eben geteilt und in 2 bröckchen reingetan.

hm, aber dein smoky scheint eine gute nase zu haben...

und als pulver gehts auch nicht rein?

lg, alana
Bild

Benutzeravatar
Puky
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8424
Registriert: 24.10.2007 13:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon Puky » 13.12.2007 14:28

Danke für die zahlreichen Tipps.

Heute habe ich die Tablette geteilt und in zwei Futterstückchen versteckt. Ein Stück hat er gefressen danach hat er sein Futter nicht mehr angerührt. Smoky ist ein gaaanz schlauer. So schnell lässt er sich nicht überlisten.

Tablette als Pulver zerkleinern und mit dem Futter vermengen klappt gar nicht. Mit Wasser auflösen und übers Futter geben auch nicht. Lieber würde er verhungern. Mit Joghurt oder Leckerchen klappt es einmal. Ein 2. Mal aber nicht.

Morgen wird die Tablette in Lachs versteckt. Übermorgen in Thunfisch. Ich muss mir eben täglich was Neues ausdenken. Dann klappt das schon. So wird es mit Smoky nie langweilig.
Die Liebe einer Katze ist das schönste Geschenk.



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste