Kater mit Durchfall- wie ernähren?

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
Fussel
Junior
Junior
Beiträge: 44
Registriert: 19.08.2007 14:18
Geschlecht: weiblich

Kater mit Durchfall- wie ernähren?

Beitragvon Fussel » 29.11.2007 19:28

Hallo,
ich war grad mit meinem Wolf beim Tierarzt, er hat ein Atibiotikum bekommen und ein Mittel, das die Darmperistaltik verlangsamt.
Der Tierarzt sagte, wir sollen fettarm füttern- Kartoffeln, Reis, Eier, gekochtes Hähnchen, Hüttenkäse. Kein Problem soweit.
Jetzt wüsste ich aber gerne, wie viel ich pro Tag füttern sollte. Ich dachte an 3 Portionen morgens, mittags abends, weiß aber nicht, wie viel ich jeweils geben soll. Wolf ist knapp 1,5 Jahre alt, kastriert und wiegt ca 3,5 Kilo. Ich hoffe mir kann geholfen werden :)
Schnurr mich an und ich bin glücklich


Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19915
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Kater mit Durchfall- wie ernähren?

Beitragvon Mackica » 29.11.2007 19:44

Fussel hat geschrieben:Hallo,
ich war grad mit meinem Wolf beim Tierarzt, er hat ein Atibiotikum bekommen und ein Mittel, das die Darmperistaltik verlangsamt.
Der Tierarzt sagte, wir sollen fettarm füttern- Kartoffeln, Reis, Eier, gekochtes Hähnchen, Hüttenkäse. Kein Problem soweit.
Jetzt wüsste ich aber gerne, wie viel ich pro Tag füttern sollte. Ich dachte an 3 Portionen morgens, mittags abends, weiß aber nicht, wie viel ich jeweils geben soll. Wolf ist knapp 1,5 Jahre alt, kastriert und wiegt ca 3,5 Kilo. Ich hoffe mir kann geholfen werden :)



Hm, ich würd sagen, genausoviel wie vorher. ;)
Geht ja nur darum ihn magenschonend zu ernähren, er soll ja weder ab noch zunehmen, oder?
Also warum der Arzt sagt fettarm versteh ich darum nich. *kopfkratz*
Vielleicht hab ich da aber auch nur keine Ahnung. ;)

Ich hätte es halt an sensitiv Futter gedacht, gibt es doch extra. :)
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
Fussel
Junior
Junior
Beiträge: 44
Registriert: 19.08.2007 14:18
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Fussel » 29.11.2007 19:47

Ja, das Problem ist, eigentlich stellen wir ihm das Futter immer bereit (bitte nicht meckern, er ist davon weder zu fett noch wählerisch geworden), aber so weiß ich nicht ob wir das so weitermachen sollten. Und über Spezialfutter muss ich wohl mit meiner Mutter mal ernsthaft diskutieren :-/
Schnurr mich an und ich bin glücklich

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 29.11.2007 19:52

Warum so kompliziert wenn es auch einfach geht ... Besorge Dir von Deinem TA magenschonendes Futter z.B. Hills i/d oder RC intestinal s/o. Beides gibt es als TroFu und als NaFu. Das TroFu von RC hat mehr Rohfaseranteil , der für den Darmaufbau wichtig ist. Das magenschonende Futter solltest Du längere Zeit über die Besserung hinaus füttern, ca.6-8 Wochen. Dann solltest Du auch was für den Aufbau der Darmflora machen z.B. mit BeneBac oder SymbioPet. Ahja , das Futter gibt es nur beim TA oder im TA-Shop zu kaufen. Es ist ein sehr gutes Futter.

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19915
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Beitragvon Mackica » 29.11.2007 20:04

Wonnie hat geschrieben:Warum so kompliziert wenn es auch einfach geht ... Besorge Dir von Deinem TA magenschonendes Futter z.B. Hills i/d oder RC intestinal s/o. Beides gibt es als TroFu und als NaFu. Das TroFu von RC hat mehr Rohfaseranteil , der für den Darmaufbau wichtig ist. Das magenschonende Futter solltest Du längere Zeit über die Besserung hinaus füttern, ca.6-8 Wochen. Dann solltest Du auch was für den Aufbau der Darmflora machen z.B. mit BeneBac oder SymbioPet. Ahja , das Futter gibt es nur beim TA oder im TA-Shop zu kaufen. Es ist ein sehr gutes Futter.


Genau das. ;)

Und warum sollte wer meckern wenn du ihm Futter immer bereitstellst?
Kenn ich von Ami und Bounty auch so, da is das auch kein Ding gewesen, nur bei meinen Tigern hier schlägt leider das Pummelchen Thaayo zu viel zu wenn ich immer was bereitstehn hab. ;)
Find ich okay, wenn das keine Probleme mit Übergewicht gibt weil er sich nicht überfrisst dann könnt ihr doch weiterhin was stehen lassen.
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild


Benutzeravatar
Fussel
Junior
Junior
Beiträge: 44
Registriert: 19.08.2007 14:18
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Fussel » 30.11.2007 14:33

Danke für eure Antworten. Eigentlich war es so geplant mit dem Fertigfutter, aber der Tierarzt hatte keins da. Mein Vater versucht jetzt, auf dem Rückweg von der Arbeit an welches ranzukommen. Ich hab ihm derweils einen Brei aus Hähnchenbrust, Reis, Rührei und Hüttenkäse kredenzt. Schmeckt ihm allerdings nur von meinem Finger :-/
Schnurr mich an und ich bin glücklich

Benutzeravatar
Elfchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2302
Registriert: 09.07.2006 20:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Elfchen » 30.11.2007 16:10

Das habe ich gerade hinter mir. Die Antibiotika wird schon etwas helfen. Ich habe Pinki, weil es nicht besser werden wollte dann ein paar Tage Babynahrung gegeben. Die Gläschen Fleischmahlzeit von Hipp. Gibt es als Pute oder Rind. Ich habe Pute gegeben. Ansonsten kannst du auch die Mahlzeiten verkleinern und dafür öfter. Ich gab 5xtägl. so einen Eßlöffel voll.

Musst du ausprobieren. Jedes Tier reagiert auch anders drauf. Ansonsten gibt es noch das Kattovit für Magen Darmschonung.
Bild

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 30.11.2007 16:17

Also das Futter kannst Du sonst auch im TA-Shop bestellen. Die liefern sehr schnell, nach 2 Tagen ist es da.

Benutzeravatar
Elfchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2302
Registriert: 09.07.2006 20:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Elfchen » 30.11.2007 17:34

Wonnie hat geschrieben:Also das Futter kannst Du sonst auch im TA-Shop bestellen. Die liefern sehr schnell, nach 2 Tagen ist es da.


stellst du bitte den Link zu dem TA Shop mal rein, würde mich auch interessieren...könnte es ja auch noch mal gebrauchen.
Bild

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 30.11.2007 17:41

Elfchen hat geschrieben:
Wonnie hat geschrieben:Also das Futter kannst Du sonst auch im TA-Shop bestellen. Die liefern sehr schnell, nach 2 Tagen ist es da.


stellst du bitte den Link zu dem TA Shop mal rein, würde mich auch interessieren...könnte es ja auch noch mal gebrauchen.


Na klar , gerne :wink:

http://www.tierarztshop.de/

Benutzeravatar
Kittenmami
Experte
Experte
Beiträge: 402
Registriert: 05.07.2007 11:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Olching/München

Beitragvon Kittenmami » 30.11.2007 18:43

Kleiner Tipp: Schaut auch auf E-Bay nach wenn ihr wisst was ihr braucht, da stellt der Tierarztshop ebenfalls rein, aber zu billigeren Preisen als auf seiner eigenen HP und ohne Versandkosten z.B. hier für hills i/d Nafu
Liebe Grüße
Carina

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 30.11.2007 19:11

Kittenmami hat geschrieben:Kleiner Tipp: Schaut auch auf E-Bay nach wenn ihr wisst was ihr braucht, da stellt der Tierarztshop ebenfalls rein, aber zu billigeren Preisen als auf seiner eigenen HP und ohne Versandkosten z.B. hier für hills i/d Nafu



Supi :) .... das lohnt sich !!

Das ist nicht der selbe TA-Shop aber das ist ja egal.

Danke , werde direkt mal schauen ! :wink:

Habe heute erst das i/d eingekauft :roll:



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste