Ich bin so enttäuscht vom Tierheim...

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
Shorty1701
Experte
Experte
Beiträge: 414
Registriert: 27.12.2006 19:22
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Ich bin so enttäuscht vom Tierheim...

Beitragvon Shorty1701 » 08.11.2007 19:27

Hallo ihr Lieben,

gerade eben war ich mit meinen beiden Engeln beim TA. Wie ich mich fühle... Ich weiß es selbst noch nicht... Und ich weiß nicht einmal, ob mein Eintrag jetzt hier richtig ist... Aber ich muss mich mal ausquatschen...

Es begann vor ca. 1 Woche. Gino pinkelte mir auf mein Bett, mein Kissen, meine Handtücher, Hosen etc. Alles was rum lag, wurde nass gemacht. Mich hat es nicht wütend gemacht, habe ihn nicht bestraft, habe ihn auch nicht erwischt... Er lag viel auf meinem Bett, ich habe mich zu ihm gelegt, gab ihm Aufmerksamkeit, streichelte ihn und kuschelte wie immer. Naja, die Pinkelei hörte nicht auf. Mir war klar, der Gang zum TA wird in den nächsten Tagen stattfinden. Gestern bekamen meine Engel einen neuen Katzenbaum, den sie ganz toll fanden ;) Naja, ich nahm Gino auf meinen Arm, hatte seinen Hintern in meiner Handfläche... Es pochte total, als hätte er dort nen dicken Puls... ich schaute hin, musste wissen, ob etwas zu sehen war, un tatsächlich, immer wenn es pochte, stoß sein Penis raus... Und im Kot fand ich eine komische, nicht identifizierbare rote Farbe, die aussah, wie ein Regenwurm... Mir war mehr als klar, dass der Tag heute der Tag für den TA sein wird und da 2 Straßen weiter ein TA ist, musste ich diesen gleich probieren...

Gino hat gerötete Schleimhäute, mehr als bei anderen, auch die Ohren sind rot... Er hatte Fieber gemessen und dabei fiel ihm auf, dass seine Darmmuskulatur sehr schlapp ist... Der Finger ging problemlos, ohne zucken hinein... Ich bekam Panik und hätte am Liebsten geweint... Es kann akut aber auch chronisch sein (HMC ???)... Er will abwarten, weiter sehen, wie es sich entwickelt.... Er hat seine Blase und sein Becken geröngt, Blase unauffällig, Anatomisch gesund... (Warum kann Gino dann nicht springen, warum hat er Probleme beim Laufen???)

Aber das war nicht alles. Gino hat zudem Zahnstein, was am Besten entfernt werden sollte... Ich wusste bisher nicht, dass sich Zahnstein auf Nieren und Herz absetzt, auch nicht beim Menschen...!
Als er dann zu guter Letzt sein Herz abhörte, fielen ihm "definitiv" Herztöne auf, also nicht gesund, sondern eben Geräusche, die er mittels Herzultraschall identifizieren möchte... (Meine Entscheidung !!!??) Es klingt aber logisch, denn Gino schnurrt sehr komisch, also nicht so beruhigend wie Tigger, sondern eher hektisch, und bei Bewegungen kamen auch die Geräusche... ?!

Mir geht es nicht ums Geld, das soll das nicht heißen, aber ich habe für Gino und Tigger (Tigger wurde nur gegen Katzenschnupfen- und Seuche geimpft) 98,02 Euro bezahlt... Ich bin so enttäuscht vom TH, die hatten uns Gino als Kerngesund in die Hand gedrückt... Aber das mit dem Herzen und dem Darm, so sagte der TA, hat er mind. seit er bei mir ist, das ist jetzt ein Jahr... Und damals war er schon sehr krank...

Ich habe keine Ahnung, was ich jetzt machen soll... Habt ihr Erfahrungen`?? Würde mich sehr über Antworten freuen..
Es gibt hundert gute gründe, eine Katze zu haben. Wobei einer schon vollauf genügt !!!


Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Beitragvon spike » 08.11.2007 19:46

Wenn ich mich nicht täusche hört sich das für mich nach einem Darmvorfall bei deinem Kater an.

Krankheiten an den Zähnen können auf´s Herz gehen, ist ja beim Menschen nicht anders.
Der Tierarzt meint das Gino HCM hat, deswegen würde er gerne einen Herzultraschall machen.
Ich denke das man mit Medikamenten gegen die Herzmuskelverdickung gut was machen kann, bzw. diese Erkrankung gut in den Griff bekommt.

Zu der Darmgeschichte kann ich aber nicht wirklich was sagen :?

Drücke die Daumen das Gino schnell wieder gesund wird.

lg Sabine
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11178
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 08.11.2007 19:57

Hallo Shorty!

Zuerst heißt mal die Devise "Kopf hoch"...alles kann....nichts muss...
Ich hab auch einen Herzkranken Kater und mir hat es auch erst mal den Boden unter den Füßen weg gezogen...aber hier gibts ganz liebe Menschen die dich verstehen und versuchen zu helfen...
Einen herzultraschall würde ich auf alle Fälle mal machen lassen...hätten die Mädels hier mich nich so bekniet, wüßte ich heute noch nich das mein Prinz Krank ist...(dafür bin ich echt den Weibsen hier dankbar :s1942: )
Wegen den Kosten...sprich doch einfach mal mit dem TH...und dann kannst du weiter sehen...
Steck nich den Kopf in den Sand...es geht immer weiter...auch wenn man das in solchen Augenblicken nicht sieht...

Ich drück euch ganz feste die Daumen !!!!
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7164
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 08.11.2007 20:02

hallo shorty
hab nicht alles verstanden, was denn diagnostiziert wurde. darm (was denn), zahnstein, herzgeräusche...
erstmal abwarten von diesem TA klingt nicht gut. was ich sagen kann, bevor zahnstein entfernt wird und damit narkose, sollte das herz gecheckt werden, sonst wacht er vielleicht nicht mehr auf!
beim herzultraschall kann der bauch gleich mitgeschallt werden, wurde bei meinem cosmo auch so gemacht.
zum TH: leider verstecken sich herzerkrankungen ganz lange. bei meinem kater wars ne art zufallsdiagnose. zu hohe leberwerte und übelkeit und beim röntgen hat der TA gesehen, dass leber soweit normal war, aber ein massiv vergrössertes herz...
ich würd nicht abwarten! tierklinik oder 2. TA zumindest, ultraschall und BB.
ich halte alle daumen!
lg, sabina mit morpheus

Benutzeravatar
Shorty1701
Experte
Experte
Beiträge: 414
Registriert: 27.12.2006 19:22
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Shorty1701 » 08.11.2007 20:20

Also, zum TA, der ist toll, er ist Mensch und er denkt ans Tier, Kosten sind mir egal, da spreche ich auch nicht mit dem Doc. drüber, ob ich was billiger bekomme.

Mich schlägt es auch nicht nieder, das Gino mehrere Auffälligkeiten hat, vielmehr ist es das Tierheim... Das macht mir Sorgen... "Er ist vollkommen gesund" waren die Worte.. Aber so ist es ja nicht...

Ich gebe so viel Geld aus, bis mein Kater gesund ist. Und ich weiß auch, dass man damit gut leben kann. Das ist doch auch alles nicht das Thema. Mich interssieren bloß andere Erfahrungen... Was kann man machen, dass es nicht schlimm ist / wird ? usw. usf.

Nein, HCM wurde nicht festgestellt, es wird vermutet. Werd dafür nen Termin machen und es machen lassen. Kein Thema.

Vielen Dank
Es gibt hundert gute gründe, eine Katze zu haben. Wobei einer schon vollauf genügt !!!


Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 08.11.2007 20:25

Och Mensch, Nadine.
Das hört sich aber nicht gut an.

Lass ihn erstmal schallen, damit du genau weißt, woran du mit ihm bist.
Hast du mal versucht das TH zu erreichen und denen die Situation geschildert und gefragt, ob sie sich wenigstens zum Teil an den Kosten beteiligen können?

Und es ist ja nicht nur das Herz, was sie verschwiegen haben, sondern auch die Hüfte.
Gino hatte wohl mal einen (Auto)Unfall, er geht auch ganz seltsam und davon hatte das TH ja auch nichts erwähnt.
Nur leider ist es jetzt ein bisschen zu spät, um sich über das TH aufzuregen, auch wenn ich verstehe, dass du enttäuscht bist.

Können das evtl. Folgeschäden von dem Unfall sein, dass etwas übersehen wurde, was sich in der Zwischenzeit verschlimmert hat?

Ich drücke dir und Gino die Daumen, dass er bald wieder beschwerdefrei ist.
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 08.11.2007 21:34

Och nö, mein armer Gino Schatzel... :s2024:

Ja, mit der Art des Tierheimes warste ja von Anfang an nicht zufrieden....
Aber daß es dann doch so viel ist, was der arme Schatzel hat...

Och man, ich drück euch die Daumen daß HCM nicht zutrifft, und das Andere in den Griff zu bekommen ist...

Knuddel deine beiden Männer mal ganz lieb von mir :wink:
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]
Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 09.11.2007 08:01

Hallo, es tut mir leid, das Dein Schatzel jetzt soviel hat, aber das läßt sich handeln.

Ich will auch nicht schon wieder "stänkern", aber glaubt ihr wirklich, das irgendeine Tierschutzorga das Geld hat, um bei einem Tier sämtliche Untersuchungen 8Herzultraschall etc..) machen zu lassen?

In der kleinen Schutzgebühr ist gewöhnlich die Impfung, Kastration und ein Mimi-Check-UP drin - mehr nicht.

Bei mir - ist kein Geheimnis und immer gleich - zahlt man eine Schutzgebühr für eine Katze von 110,00 Euro.

Erbracht wurde dafür:

Doppelimpfung (Seuche, Schnupfen) 2 x
Kastration
Chip

110,00 Euro ! Und das ist manchen Leuten schon zu viel.

SO, nun mal Deutsche Preise:

Doppelimpfung: 60,00
Kastration: 90,00 / 60,00
Chip: 30,00 Euro

Das ist schon beim Kater (Kastation billiger ) 150,00 Euro - also 40,00 Minus für den Tierschutz.

Wer mehr will im Vorfeld , soll es sagen und bezahlen - so ist das nun mal und sich vorher Gedanken machen, ob er wirklich ein Notfellchen will.

Sorry, mir tuts echt für Dein Fellchen und Dich leid - ich weiß selber, wie man mit kranken Tieren leidet.

Aber ich habe den Hals sowas von dick, das man aus dem Tierschutz perfekt gecheckte Tiere erwartet. Sorry, aber das muß auch mal raus.

Was ich natürlich ärgerlich empfinde, ist die falsche Aussage: Die Katze ist gesund.

Ich sage den Leuten: augenscheinlich gesund zum Zeitpunkt der Übergabe und sage genau, was gemacht wurde und was nicht. Sonderuntersuchungen laß ich machen - gegen Kostenübernahme. Wer das nicht will, bekommt keine Katze . basta.

Lg Katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 09.11.2007 08:09

Es tut mir leid, dass es Deinem Schatz alles andere als gut geht.

Was das TH betrifft, so wirst Du dort keine Chnacen auf finanzielle Unterstützung erhalten, denn die TH selbst bräuchten viel mehr Geld und sind oft auf zusätzliche Spenden angewiesen.

Ich kann Deine Enttäuschung über die Angabe "kerngesund" verstehen, doch diese Garantie hast Du letztlich nie und manchmal sind bestimmte Krankheiten nicht sofort erkennbar.

Ich drücke Dir so fest ich kann die Daumen, dass Gino schnell wieder gesund wird und wie die anderen schon geschrieben haben: Kopf hoch!!!
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Benutzeravatar
Shorty1701
Experte
Experte
Beiträge: 414
Registriert: 27.12.2006 19:22
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Shorty1701 » 10.11.2007 18:18

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank ! Aber ich glaube, wir sprechen leicht aneinander vorbei..

Das TH hat mir Gino als kerngesund übergeben, ABER bereits an diesem Tag fiel mir die Nickhaut besonders auf, ich wartete eine WOche (Vertrauen und Beobachtungen) und bin dann mit ihm zum TA. 46€ Kater nach 2 Wochen wieder gesund, habe das TH informiert, die zahlten keinen Cent, Begründung: Ich hätte mit ihm dahin fahren müssen um ihn dort behandeln zu lassen!!!

Er hatte ne Erkältung, er hatte Fieber, sehr starken Durchfall... Naja, das TH ist eine Frechheit. Und nein, ich denke nicht, dass die alle Kosten übernehmen können, sicherlich nicht. Aber wenn die normale Untersuchung stattfindet, dann wird wohl auch Fieber gemessen, so kenne ich das von allen Besuchen meiner Katzen, und da hätte das mit der Darmmuskulatur hätte festgestellt werden könne, der TA meint, es ist entweder beim Unfall oder durch Misshandlung geschehen... In Verbindung mit der Wirbelsäule... Das Becken ist kern gesund @ Shy Lee, sehr komisch aber wahr.. ich habe es gesehen, nichts ! Er hatte nicht einmal etwas gebrochen in seiner Vergangenheit... Ob es von der Wirbelsäule kommt, finden wir, so hoffe ich, beim nächsten Mal heraus.

Dazu kommt auch, dass er eine Menge Zahnstein hat... Das alles könnte darauf zurückzuführen sein... Soll ich es entfernen lassen ? ich will ja nicht, dass es ihm deswegen schlecht geht... Aber das ist wirklich teuer... Naja und was ist, wenn es doch nicht daher kommt ?

Ich mache mir viele Gedanken... Momentan pinkelt er sogar auf den Teppich, habe ihn noch nicht dabei erwischt, aber irgenwie glaube ich, ist er Inkontinent... Gibt es das wirklich ? Was kann man dagegen tun ?


Oh man, ich weiß gar nicht, ob ich das alles hier so reinschreiben kann, weil es ja wirklich viel auf einmal ist... Also vieles verschiedenes...

Ich hoffe so sehr, dass alles gut wird... Ich wusste bisher auch nicht, dass Katzen und Hunde nicht vom Alter geschätzt werden können... Nun weiß ich überhaupt nicht mehr, wie alt Gino ist... Ob er erst 3 oder 8 ist, oder schon 16 und bald schon .... Ihr wisst schon... Das ist so doof... Und er ist doch mein Liebling...
Es gibt hundert gute gründe, eine Katze zu haben. Wobei einer schon vollauf genügt !!!

Benutzeravatar
Schnurrhaar
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1266
Registriert: 25.09.2007 22:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Schnurrhaar » 10.11.2007 21:27

Hallo,
also Zahnstein muss wirklich entfernt werden, das ist sehr wichtig! Wenn du das schludern lässt, dann verliert er vllt mal alle Zähne. Danach solltest du beim Futter unbedingt drauf achten, dass kein Zucker drin ist. Das ist der Zahnkiller Nr. 1! Vllt pieselt er dir ja auch wgn Schmerzen in die Wohnung? Probier doch mal Feliway aus. Das hilft oft bei undichten Fellnäschen! Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.
Ansonsten kann ich dir und deinem Süßen nur die Daumen drücken. :s1958: :s2445:
Schnurrige Grüße von Schnurrhaar, Miri und Sira

Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk.
Leonardo da Vinci

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 11.11.2007 00:06

Der Arme!

Ich hab Gino ja mal gesehen und er läuft wirklich sehr merkwürdig und springen kann er ja auch nicht richtig.
Wenn seine Knochen in Ordnung sind, dann sind vielleicht irgendwelche Nerven geschädigt? Weil irgendeine Ursache muss das ja haben.

Wie 16 wirkte er auf mich jetzt nicht, kann mich da aber auch irren.

Unter den TH gibt es eben auch schwarze Schafe, jetzt weißt du ja bescheid. Es bringt jetzt auch nichts mehr, sich groß darüber aufzuregen, vielmehr solltest du dich um Gino kümmern.

Inkontinenz bei Katzen gibt es.
Ich meine, wenn bestimmte Nerven beschädigt sind, merkt die Katze gar nicht mehr, dass sie muss und kann es auch nicht kontrollieren.
Sollte das nicht behandelbar sein, wird wohl nur eine Windel helfen.

Ich wünsche dir, dass ihr die Ursache bald findet und dass es dem Gino bald wieder besser geht.
Knuddel ihn mal ganz lieb von mir. Und Tiger natürlich auch :wink:
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Shorty1701
Experte
Experte
Beiträge: 414
Registriert: 27.12.2006 19:22
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Shorty1701 » 11.11.2007 18:54

Hallo ihr Lieben,

also der Therad hier kann geschlossen werden, die Pinkelei gehört hier nicht her. Danke für eure Antworten...
Es gibt hundert gute gründe, eine Katze zu haben. Wobei einer schon vollauf genügt !!!



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste