Mal wieder: Durchfall

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
fatzi_n
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 683
Registriert: 18.09.2007 20:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Mal wieder: Durchfall

Beitragvon fatzi_n » 28.10.2007 22:35

Hallöchen,

ich weiss, es wird immer wieder danach gefragt, ich hab auch viel hier durchgelesen aber so ganz passt alles nicht auf mein , bzw besser gesagt auf Lillis Problem. Ausserdem bracuh ich ein wenig zuspruch :oops:

Also, sie is ja nun erst 10 Wochen alt und davon eine Woche bei mir

Nun hat sie Durchfall , erst nur wenig und jetzt wirds breiig. Aber kein Blut

Ich glaub ja fast dass sie einfach die Umgewöhung des NF nicht so gut verarbeitet, was sagt ihr

Ich hatte schon vor, ihr das selbe Futter zugeben, das sie vorher hatte, aber kaum war sie bei mir frass sie das Futter nicht mehr , so dass ich ihr ein anderes geben musste

Und Trofu frisst sie gar nich

Ich war ja est beim TA, der sagte sie sei kerngesund

Sie geht auch voll oft aufs Kaklo

Ich geb ihr jetzt erstmal kein Nafu zu fressen , was kann ich noch tun?

Ja und Leni genau das Gegenteil, geht nich aufs Klöchen
Ich hab ihr Lachsöl unters Futter aber bis jetzt frisst sie nich , das mag sie nich, muss ich wohl warten bis sie extrem Hunger hat

Dankbar für Tips wär ich sehr
Nadine mit Leni und Lilli
__________________________
Nich ärgern, nur wundern!!

Bild


user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 28.10.2007 22:48

Verdauungsprobleme bei Futterumgewöhnung - das kann schon sein. Normalerweise sollte man langsam auf ein anderes Futter umstellen und dem alten Futter immer ein wenig mehr von dem neuen untermischen... Aber wenn sie das alte Futter nicht mehr mag.... :roll:

Hmmmm.... ich würd mal einfach abwarten, wie es Morgen wird... da die kleine Maus allerdings noch sehr klein ist, würd ich nicht zu lange warten mit einem TA-Besuch bzw. mal nach einem homöopathischen Mittelchen schauen, womit der Kot wieder etwas fester wird. Vielleicht kann dir jemand hier im Forum ja noch ein paar Tipps für soetwas geben. :wink:

Wird bestimmt werden... der TA sagt doch auch, sie sei sonst kerngesund. Ist wahrscheinlich wirklich die Umstellung.

Liebe Grüße und Gute Besserung der kleinen Maus!!!
Hatschmann

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 29.10.2007 08:06

Bei Kitten bin ich was Durchfall angeht immer vorsichtig - sie trocknen
ja schneller aus als eine ausgewachsene Katze und verlieren wichtige
Mineralien etc.
Ich würde wenn der Durchfall fortbesteht in jedem Fall zum TA gehen.
Lieber einmal zuviel als einmal zu wenig.
Aber Du musst ihr schon etwas zu fressen geben, kannst sie nicht
hungern lassen die Kleine! Ich würde ihr höchstens 10-12 Stunden
nichts zu fressen geben. Aber auf Flüssigkeitszufuhr achten!
Du kannst es auch mit Babynahrung (Hipp) probieren, da
gibt es etwas mit Hühnchenzubereitung.

Ist die kleine den entwurmt? Durchfall kann auch auf Wurmbefall hinweisen.
Am besten mal eine Kotprobe dem Doc bringen.


Wenn Leni Lachsöl nicht mag, gib ihr Paraffinöl, ist geschmacksneutral.
Seit wann ist Dir das denn aufgefallen mit der Verstopfung?
Auch eine fortbestehende Verstopfung sollte abgeklärt werden. :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 29.10.2007 08:09

Leni darf auch ein Stück Butter lecken.
Mit der Kleinen würd ich auch mit einer Kotprobe zum TA wegen Würmern, Kokzidien und Giardien.

Fressen darf sie Hipp Gläschen Hühnchen oder gekochtes Huhn mit etwas Reis. Auch Kartoffelbrei ohne Milch darf man unterheben zum Huhn.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 29.10.2007 09:57

Gwynhwyfar hat geschrieben:Leni darf auch ein Stück Butter lecken.
Mit der Kleinen würd ich auch mit einer Kotprobe zum TA wegen Würmern, Kokzidien und Giardien.

Fressen darf sie Hipp Gläschen Hühnchen oder gekochtes Huhn mit etwas Reis. Auch Kartoffelbrei ohne Milch darf man unterheben zum Huhn.


So hätte ich es jetzt auch geschrieben...mehr Tipps habe ich leider auch nicht...

Ich hoffe es wird bald besser bei deinen Süssen...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...


Benutzeravatar
fatzi_n
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 683
Registriert: 18.09.2007 20:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Beitragvon fatzi_n » 29.10.2007 17:03

Hallöchen, danke schonmal für die Tips

tja, Leni nimmt weder Butter noch Milch von selbst, hab ihr jetzt etwas "reingezwungen" (gleichzeitig noch Augentropfen wegen Bindehautentzündung) und jetzt is sie total pissig :cry:

Ich hab das gestern zum ersten Mal geblickt dass was nicht stimmt, sie guckte immer zum Klöchen ging aber nicht druff

Ich hab jetzt mal noch ein weiteres Klöchen besorgt, vielleicht mag sie nich wenn Lilli vorher drauf war

Ich hab auch von Grau ein Mittel gekauft, das ich von einer TÄ empfohlen bekam, das heisst Sanofor, ist aus Moorextrakt, rein biologisch und sorgt für gesunde Verdauung und rehuliert den Magen Darm trakt
Kennt das jemand? Soll sowohl bei Verstopfung als auch bei Durchfall helfen

Klar, wenns nich weggeht ist der Gang zum TA obligatorisch

Entwurmt ist sie übrigens

Liebe Grüße

Nadine
Nadine mit Leni und Lilli

__________________________

Nich ärgern, nur wundern!!



Bild

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 29.10.2007 17:20

Ja ich kenne den Moorextrakt. das ist schon ziemlich gut.
Aber wenn Leni das auf Dauer hat, dann stimmt was mit der Ernährung nicht.
Welches Futter gibst Du ihr?
Ist da viel Faseranteil drin? Je mehr Faseranteil, desto besser klappt die Verdauung. Vielleicht solltest Du ihr Indoor oder Hairball Futter geben, damit da mehr Bewegung in den Darm kommt.
Wie lange hat Leni schon nicht mehr gemacht?
Hast Du ihr schonmal Malzpaste von GImpet gegeben?Die ist auch abführend, beim Mikesch hab ich damit sofort durchschlagenden Erfolg :roll: Bei ihm gibts auch irgendwie nur Extreme, entweder er geht 2 Tage nich und hat Steinknödel oder er hat Flitzekacke :roll:
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
fatzi_n
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 683
Registriert: 18.09.2007 20:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Beitragvon fatzi_n » 29.10.2007 17:48

Naja, Leni hat das, denk ich, so ca seit gestern , ggf auch Samstag.
Da sie oft das selbe Klo nutzen ist es mir nicht gleich aufgefallen.

Leider nimmt sie null Pasten, aber ich hab Katzengras zur Verfügung was sie ja auch gern nimmt.

Ich wart jetzt mal ab, was bis morgen passiert, irgenwie muss da nach Lachsöl (irgenwann frass sie das Futter dann doch) und bisschen Milch was passieren.

A Propos, Leni bekommt hauptsächlich Miamor Feine Filets oder das im Beutel oder Schmusy oder Gourmet Gold. Trockifu (find ich süß das Wort) bekommt sie ne Mischung aus Nutro und Hillls , davon frisst sie aber wenig. Sie ist sehr!! mäkelig, ich hab schon alles versucht, Animonda Carny, Porta, Almo...frisst sie alles nich, selbst wenn nur 1 Löffel drunter ist..... :( :(

Was Lilli angeht: bisschen schwierig, sie hat bei der "Vorbesitzerin" son Quatsch bekommen, Multifit aber das frisst sie nicht mehr, seit sie hier angekommen ist. Daher bekommt sie das selbe wie Leni, wobei sie wieder kein Miamor frisst, aber das Schmusy Vollwert

Ach, ist das alles kompliziert, hätt ich das gewusst :wink:
Nadine mit Leni und Lilli

__________________________

Nich ärgern, nur wundern!!



Bild

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 29.10.2007 18:02

Naja so 48 h hat ich das mit Mikesch auch schon, dann kamen die Steinkugeln er hatte dann aber auch wirklich Schmerzen beim machen.
Miamor feine Filets sind aber extrem fettarm und kein Alleinfutter.
Hm, vielleicht mal Hills anti Hairball probieren?
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
fatzi_n
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 683
Registriert: 18.09.2007 20:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Beitragvon fatzi_n » 29.10.2007 18:11

Gwynhwyfar hat geschrieben:Naja so 48 h hat ich das mit Mikesch auch schon, dann kamen die Steinkugeln er hatte dann aber auch wirklich Schmerzen beim machen.
Miamor feine Filets sind aber extrem fettarm und kein Alleinfutter.
Hm, vielleicht mal Hills anti Hairball probieren?


ich weiss, aber dazu kommt ja noh Schmusy (Vollwert, ab und an Fisch, da auch kein AFM) und Gourmet und was anderes rührt sie eben nich an, da hungert sie lieber und is ja auch nich grad kräftig, da Leni der Umzug vor 2 Monaten auch nicht guttat und sie superwenig frass

Hills werd ich mal probieren

Und Lili bekommt jetzt reisschleim, hab ich grad mehrmals gelesen, vielleicht wirds ja

DANKE schonmal, du kennst dich ja gut aus
Nadine mit Leni und Lilli

__________________________

Nich ärgern, nur wundern!!



Bild

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 29.10.2007 19:24

fatzi_n hat geschrieben:
Gwynhwyfar hat geschrieben:Naja so 48 h hat ich das mit Mikesch auch schon, dann kamen die Steinkugeln er hatte dann aber auch wirklich Schmerzen beim machen.
Miamor feine Filets sind aber extrem fettarm und kein Alleinfutter.
Hm, vielleicht mal Hills anti Hairball probieren?


ich weiss, aber dazu kommt ja noh Schmusy (Vollwert, ab und an Fisch, da auch kein AFM) und Gourmet und was anderes rührt sie eben nich an, da hungert sie lieber und is ja auch nich grad kräftig, da Leni der Umzug vor 2 Monaten auch nicht guttat und sie superwenig frass

Hills werd ich mal probieren

Und Lili bekommt jetzt reisschleim, hab ich grad mehrmals gelesen, vielleicht wirds ja

DANKE schonmal, du kennst dich ja gut aus

Naja bei 3 Katzen und 8 Monaten Giardien mit Wechsel von Durchfall und Verstopfung beim Kater, da hat man schon ziemlich viel durch.
Mich würde das Geheimnis interessieren, wie sie Reisschleim frisst???? :shock:
Brauch ich hier ja gar nich hinstellen: Kein gekochtes Huhn, kein Reis, kein Kartoffelbrei, kein Hipp, ... nix.
Daher hatte ich dann beim Durchfall immer das Tierarztfutter bzw. der Kater erholt sich am besten auf Miamor Ragout Royale aus irgendwelchen Gründen ist seine Verdauung darauf eingestellt.
Du musst mal beim Hills schauen, welche Sorte die maximale Rohfaser Anteile hat. Moment, Ich schau mal schnell bei Zooplus, ich würde denken Hairball.
Ja ich hatte Recht, hat 7,3% Faser, das ist gut.

Wie alt ist Leni?


LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
fatzi_n
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 683
Registriert: 18.09.2007 20:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Beitragvon fatzi_n » 29.10.2007 20:30

hm, ich bin ne ganz fiese Möpp und schmier ihr dat zeug einfach ums Mäulchen, dann schleckt sie es auf bzw nimmt es beim Putzen mit den Pfötchen auf. _Nat . immer nur ganz wenig. na ja und bei der kleinen bruachs ja nich viel

Also ich weiss ja nich was es jetzt war, aber der Kot ist schon ein bisschen besser. Von normal noch weit entfernt, aber immerhin.
Was mich bisschen verwirrt ist dass sie soo oft aus klöchen rennt. sie macht dann nich pipi, also Blasenentzündung fällt aus , sondern eben n kleines Kaki (pfützchen :wink: )

Daumendrück freu hihihi

Was sindn eigentlich giardien? und warum hattest du das so lang ? du arme

PS du solltest sehen wie lili in meiner armbeuge pennt, das ist so hamer süß
Nadine mit Leni und Lilli

__________________________

Nich ärgern, nur wundern!!



Bild

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 29.10.2007 20:36

fatzi_n hat geschrieben:hm, ich bin ne ganz fiese Möpp und schmier ihr dat zeug einfach ums Mäulchen, dann schleckt sie es auf bzw nimmt es beim Putzen mit den Pfötchen auf. _Nat . immer nur ganz wenig. na ja und bei der kleinen bruachs ja nich viel

Also ich weiss ja nich was es jetzt war, aber der Kot ist schon ein bisschen besser. Von normal noch weit entfernt, aber immerhin.
Was mich bisschen verwirrt ist dass sie soo oft aus klöchen rennt. sie macht dann nich pipi, also Blasenentzündung fällt aus , sondern eben n kleines Kaki (pfützchen :wink: )

Daumendrück freu hihihi

Was sindn eigentlich giardien? und warum hattest du das so lang ? du arme

PS du solltest sehen wie lili in meiner armbeuge pennt, das ist so hamer süß

Giardien sind einzellige Darmparasiten, also viel kleiner als würmer und haften sich an die Darmschleimhaut an.
Es hat 3 Monate gedauert, bis die 1. richtige Diagnose da war. Dann kamen 2 mal Rückfälle und erst seit Ende Juni sind sie zu 100% gesund abgesehen von der Futterempfindlichkeit vom Katertier. Es braucht nur das falsche Trofu oder 1 Lekkerli und schon hat Katertier Flitzekacke. Hoffe Deine Lilli hat das schnell überstanden. Ist nicht so ungefährlich bei so kleinen.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
fatzi_n
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 683
Registriert: 18.09.2007 20:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Beitragvon fatzi_n » 31.10.2007 14:44

Ach mensch, das ist doch wie vermalledeit

die Lilli Kaze, die Öl oder Butter bekoen sollte wegen
etrem hartem Kot frsst nundie diäthippzubereitung mit Hühnechen , weclhe ja eigentlcih die Lilli wegen des Durchfalls fressen soll.

Lilli aber wiederrum frisstdises Hipp beim besten Willen nich

Ich kann auch Leninichts normales mit Parrafinöl geben, weil sonst Lilli das frisst und der dF nocg schlimmer wird. Lilli aber auszusperren wenn Leni frisst geht auch gar nich weil Lilli dasnn wie am spiess schreit und dnn Leni wieder kaum frisst ....wie maldeeit ist das, buhbuhbuh
Nadine mit Leni und Lilli

__________________________

Nich ärgern, nur wundern!!



Bild

Benutzeravatar
Kittenmami
Experte
Experte
Beiträge: 402
Registriert: 05.07.2007 11:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Olching/München

Beitragvon Kittenmami » 31.10.2007 16:21

Füttere sie im selben Zimmer und bleib dabei. So hab ichs bei meinen Beiden gemacht: Die Näpfe ca 1 Meter ausseinander gestellt und jedesmal wenn der Eine zum Anderen rüber ist, mit einem klaren "Nein" wieder an seinen Napf gesetzt. Sobald sie sich satt gefressen haben (oder die Näpfe leer sind), die Näpfe weg. Ist zwar etwas zeitaufwendig (ca 20 Mins bei uns) und da sie nicht gewohnt sind sich auf einmal satt zu fressen muss man (anfangs) öfter am Tag füttern, aber es klappt - zumindest hier hat es geklappt :s1969:
Liebe Grüße
Carina



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste