*seufz* kaum denkt man alles ist gut...

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
Kittenmami
Experte
Experte
Beiträge: 402
Registriert: 05.07.2007 11:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Olching/München

*seufz* kaum denkt man alles ist gut...

Beitragvon Kittenmami » 23.10.2007 09:30

Ich dachte endlich die Zwei hätten das gröbste überstanden und das mit dem Durchfall würden wir jetzt auch in den Griff bekommen... Denkste!

Ich gerade am Katzenklo's säubern, das Erste aus dem Arbeitszimmer sauber, geh ich rüber in die Toilette zum zweiten Klo, höre ich Wasser im Arbeitszimmer laufen... Das kann doch nicht sein, wenn die kleinen Pipi machen klingt das doch nicht so! Ich also zurück und was sehe ich: Einen rießigen Brei! Aber nicht in der Toilette, sondern halb drinnen, halb draussen halb auf dem Rand. Komplett flüssig! Aber das schlimmste dabei: Blutig! Nicht nur ein zwei Tropfen sondern so richtig. Mache mir gerade furchbare Sorgen um meinen Kleinen. Er ist zwar fit und spielt mit seinem Bruder aber der blutige Durchfall gibt mir gerade den Rest. Laufe doch z.Z. eh schon auf dem Zahnfleisch was mein Nervenkostüm angeht :cry:
TA hat in einer halben Std Strechstunde, da werde ich (wiedermal) hindüsen.

Gibt es bei mind. 1 Tierarztbesuch pro Woche Mengenrabatt? Sorry versuche mit Sarkasmus meine Sorge zu überdecken...
Liebe Grüße
Carina


Benutzeravatar
Katzenmutt
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2689
Registriert: 17.08.2007 09:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zuhause

Beitragvon Katzenmutt » 23.10.2007 09:34

Oh Süße, das tut mir so leid! :(
Ich habe das auch alles durch mit meinen beiden. Bin inzwischen pleite, mein TA hat wohl 2 oder 3 neue Häuser...

Halt die Ohren steif! Solange der Kleine spielt, ist es nicht so schlimm... Der TA wird schon helfen. Und irgendwie sind diese Magen-Darm-Geschichten bei Katzen echt hartnäckig... :shock:

Alle Daumen und Pfoten sind gedrückt!!!!!! :!:

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 23.10.2007 09:37

Das gibt' s doch nicht.

Sei stark!

Ich drücke ganz fest die Daumen für Euch!!!!
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Benutzeravatar
NikeBKH
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1260
Registriert: 13.07.2007 08:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zuhause ;-P
Kontaktdaten:

Beitragvon NikeBKH » 23.10.2007 09:44

Auweia, im moment haben das wohl sehr viele Katzen!

Das wird schon wieder! Kopf hoch. Wir können da alle mit dir fühlen!!!
Liebe Grüsse von Nike, Lucy und Dani!!!
Bild

Benutzeravatar
kitcat
Senior
Senior
Beiträge: 55
Registriert: 24.10.2006 13:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Stormarn

Beitragvon kitcat » 23.10.2007 09:46

Oooh :-(
Das kann ich so nachempfinden ...
Bei uns gibt es auch ständig neue Katastrophen. Jede Woche zu TA ... :(

Ich drück dir fest die Daumen das euch geholfen wird!
LG
Kitcat


Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19915
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Beitragvon Mackica » 23.10.2007 09:47

Oh je, tut mir echt leid, scheint immer so zu sein dass wenn's kommt, dann dicke. :(
Auch hier sind alle Däumchen und Pfötchen gedrückt dass das schnell wieder okay ist! Wird halb so wild sein! :kiss:
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 23.10.2007 12:28

Huhu Carina,

und...wie wars beim TA?
Wünsch deinem Schatz gute
Besserung :s1999:

lg

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Schmusakatze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1507
Registriert: 20.05.2007 17:11
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Schmusakatze » 23.10.2007 13:11

wie die anderen schon gesagt haben sei stark

wir drücken alle die :pfote:

*Knuddel*

:s1986:

lg jessica

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 23.10.2007 13:20

Oje ... das hört sich ja nicht gut an ...

Welche Behandlung hast Du denn schon aufgrund des DF vorgenommen ??

Hast Du schon Kot untersuchen lassen ?? Eingeschickt ?? Kulturen anlegen lassen ?? Sowas ist hilfreich um auf die Ursache zu kommen.

Blut im Kot deutet immer auf irgendwelche Parasiten , wie z.B. Giardien, Kokzidien, Clostridien oder auch auf bestimmte Wurmarten hin. Breiiger , heller und sehr stinkender DF wird oftmals durch Giardien verursacht , sowas muss jedoch erst einmal vom TA überprüft werden, am Besten direkt über den ELISA-Test.

So starke DF sollten schnellstens behandelt werden weil die Katzen in diesem Falle zu viele Mineralien und zu viel an Feuchtigkeit verlieren.

Empfehlenswert ist es auch vorerst strikt nur magenschonende Kost z.B. Hills i/d oder noch besser RC intestinal s/o zu füttern. Aufgrund des erhöhten Fasernanteils wäre hier auch das TroFu von RC intestinal s/o erst einmal empfehlenswert.

Benutzeravatar
Kittenmami
Experte
Experte
Beiträge: 402
Registriert: 05.07.2007 11:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Olching/München

Beitragvon Kittenmami » 23.10.2007 16:28

So zufällig TA erwischt (hatte offiziell ausgerechnet heute Vormittag nicht offen, waren aber gerade am Durchputzen der Praxis) und gleich mal wieder Spritze bekommen - hat ihm natürlich garnicht gefallen.
Hat kein Fieber, kein Erbrechen, frisst und trinkt: TA meinte wird wohl wirklich der "normale" Durchfall sein der jetzt so ausgeartet ist.

Der Kleine bekommt jetzt erstmal Schonkost für zwei Tage, sprich ich muss ihm Hühnchen kochen und Kartoffelbrei ohne Milch anrühren.
Hühnchen hat er auch nach anfänglichen zögern fleissig gemampft und seinen Bruder angenurrt wenn der es wagte einen Schritt in Richtung seines Fressnapfs zu machen (Bruder hatte normales Futter bekommen - hab ihm dann aber auch ein paar Bröckchen gegeben).
Kartoffelbrei war ihm nicht so ganz geheuer, der wird nur gefressen wenn er auf Frauchens Finger liegt (und der Finger gleich mit). KA ob er nicht damit zurechkommt sich aus dem Brei selber Klümpchen raus zu fischen. Sein Bruder fand die Reste auch aus dem Napf mehr als lecker!
Danach wird es wieder Hills i/d als Nassfutter und dazu (auf Anraten des TA) RC Sensible Trockenfutter (oder wie das für Magenprobleme heisst) geben. Werd ich morgen besorgen, heute gibt es eh nur Hühnchen und Brei!

@ Wonnie: Haben alle Untersuchungen durch, von Blutbild über Kotprobe über Röntgen über wa weis ich alles. Ursache soll angeblich ein Coronavirus sein, wobei es mich sehr wundert, das der gar so hartnäckigen Durchfall ergibt.

Danke an euch alle für eure Unterstützung :s1986: , bin leider zur Zeit übersensibel! Der ganze Stress mit den Mietzen und dazu Stress mit meiner Dipl.Arbeit (in einem Monat Abgabetermin), da liegen meine Nerven einfach blank :oops:
Liebe Grüße

Carina

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 23.10.2007 16:31

Kittenmami hat geschrieben: bin leider zur Zeit übersensibel! Der ganze Stress mit den Mietzen und dazu Stress mit meiner Dipl.Arbeit (in einem Monat Abgabetermin), da liegen meine Nerven einfach blank :oops:


Fühle Dich mal ganz lieb gedrückt!!!
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 23.10.2007 16:39

Oh das ist ja wirklich schlimm.
Wie lange haben sie das Coronavirus schon?

Das geht normal nur einige Tage mit dem Durchfall, danach sind sie gegen das Virus zumindest Durchfalltechnisch immun.
Waren sie zwischenzeitlich komplett gesund?
Hattet ihr kürzlich auch mal wieder entwurmt?
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 23.10.2007 16:46

Dann drücke ich mal die Daumen, daß es der Maus schnell wieder gut geht. *knuddel*

Halte uns mal auf dem Laufenden.

Benutzeravatar
Kittenmami
Experte
Experte
Beiträge: 402
Registriert: 05.07.2007 11:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Olching/München

Beitragvon Kittenmami » 23.10.2007 17:17

Virus wurde vor ca. 3 bis 4 Monaten festgestellt. Der Eine hatte Durchfall und Fieber, der Andere heftiges Erbrechen und Fieber und danach Durchfall.

Wir hatten den Durchfall zwischenzeitlich fast weg (nie 100% aber fast), dann wurde es wieder schlimmer dann besser. Haben Tabletten, Spritzen, Spezialfutter uvm. probiert aber so ganz...
Bei Lucky hatte ich mich heute morgen gefreut, das sah nach ganz festen Stuhl aus - mal sehen wie es morgen ist, aber ein Tag ist besser als kein Tag *auf Holz klopf*
Bei Phönix... naja werden es jetzt nochmal mit Spezialfutter probieren, vielleicht war der Zeitraum (2 Wochen) zu kurz *seufz*
Liebe Grüße

Carina

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 23.10.2007 20:06

Kittenmami hat geschrieben:Virus wurde vor ca. 3 bis 4 Monaten festgestellt. Der Eine hatte Durchfall und Fieber, der Andere heftiges Erbrechen und Fieber und danach Durchfall.

Wir hatten den Durchfall zwischenzeitlich fast weg (nie 100% aber fast), dann wurde es wieder schlimmer dann besser. Haben Tabletten, Spritzen, Spezialfutter uvm. probiert aber so ganz...
Bei Lucky hatte ich mich heute morgen gefreut, das sah nach ganz festen Stuhl aus - mal sehen wie es morgen ist, aber ein Tag ist besser als kein Tag *auf Holz klopf*
Bei Phönix... naja werden es jetzt nochmal mit Spezialfutter probieren, vielleicht war der Zeitraum (2 Wochen) zu kurz *seufz*

Ich habe 6 Wochen RC Spezialfutter gegeben!
Danach erst habe ich wieder auf normales Futter umgestellt.
Mein Kater hat nie das Spezialfutter fressen wollen, er bestand auf Miamor und er hat auch Corona. Sein Darm ist total labil geblieben, 1 Lekkerli oder eine andere Sorte Trofu genügen und er hat wieder Flitzekacke.
Jetzt hab ich ne Sorte gefunden, die er verträgt, das RC Sensitiv.
Aber Lekkerli und andere Sorten gehen gar nich.
Die beiden Mädels fressen alles durcheinander und noch Lekkerli oben drauf und sind seit Juni stabil!
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste