Mein Bubi Ben

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
deldo1
Experte
Experte
Beiträge: 128
Registriert: 23.03.2006 12:29
Wohnort: Delmenhorst

Mein Bubi Ben

Beitragvon deldo1 » 23.03.2006 20:15

Hallo,
bin gerade nach Hause gekommen und wer sitzt da auf seinem Kratzbaum? Mein Süßer und wartet schon auf mich :) ! Auf der einen Seite freue ich mich tierisch und dann bricht es mir wieder das Herz, wenn ich daran denke, wie es ihm gehen muss. Er kann doch leider nix sagen :(
Wie gerne würde ich ihn fragen, was er möchte. Wenn ich auf der Couch sitze und er gleich kommt oder sogar dort schon auf mich wartet, dann geht mir das Herz auf. Er schaut mich dann immer mit seinen großen Kulleraugen an und ich kann nix tun, ausser ihn ganz viel beschmusen.
Bin so traurig und könnte so losheulen. Ich weiss ja, dass er schon eine stolzes Alter hat und auch, dass er mit der Leukose keine lange Zeit mehr hat, aber trotzdem:

Ich möchte ihn nicht verlieren, er hat mir soviel gegeben und schon soviel mit mir mitgemacht. Ich muss gerade daran denken, wie ich ihn am Sylvester 1995 aus dem Tierheim geholt habe. Mir war schon klar, dass ich einen Kater wollte - aber ich hatte keine Vorstellung, wen ich mitnehme. Und was passiert dann: ER hat sich mich ausgesucht :herzen2:

Mein Herz ist so schwer und ich will es einfach nicht wahrhaben, dass er vielleicht nicht mehr lange bei mir ist.

:cry:
Es gibt mir sehr viel, dass ich hier im Forum meinen Kummer loswerden kann. Kurzfristig hilft das erst einmal.

LG
eine ganz ganz :( Bärbel

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/94/4382194/120_3631376335363338.jpg


Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7863
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Beitragvon Ronjasräubertochter » 23.03.2006 20:27

meine güte mir fehlen die worte *mal ganz lieb in den arm nimmt*
ist ne süsse fellnase :cry:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17484
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon SONJA » 24.03.2006 08:25

Hallo Bärbel,

Du darfst die Hoffnung nicht aufgeben!

Du solltest ihm jetzt viel Kraft und Liebe geben, und ihm gut
zureden und das alles positiver sehen, auch wenn das mom.
bestimmt schwer ist, aber trotzdem...

Das kann alles noch gut werden...

:-)

Ich drücke euch die Daumen.

liebe grüße aus münchen,
sonja
...

Baum
Experte
Experte
Beiträge: 316
Registriert: 30.08.2005 08:04
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Baum » 24.03.2006 08:56

Je schöner und voller die Erinnerungen,
desto schwerer die Trennung.

Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in stille Freude.

Man trägt das vergangene Schöne nicht wie ein Stachel,
sonder wie ein kostbares Geschenk in sich.

Dietrich Bonnhoeffer
Wer liebt wird nie vergessen, wer vergisst hat nie geliebt.
Wer liebt und doch vergessen hat, hat vergessen wie man liebt.

Benutzeravatar
deldo1
Experte
Experte
Beiträge: 128
Registriert: 23.03.2006 12:29
Wohnort: Delmenhorst

Beitragvon deldo1 » 24.03.2006 09:17

Für alle!

Vielen lieben Dank für Eure Anteilnahme. Ich versuche, jeden Tag mit Ben zu genießen und die traurigen Gedanken zu verdrängen (klappt leider nicht immer).
Heute fahre ich mit ihm nach Hamburg. Eine Freundin meiner Tochter ist Heilpraktikerin für Tiere. Sie hat mir Mut gemacht und gesagt, die Leukose können wir nicht heilen, aber wir können noch viel dafür tun, dass es Ben besser geht! Das hat mir so gut getan. Ich hoffe, dass auch mein TA da mitspielt, denn ich brauche von ihm die Unterlagen der Blutwerte.

Ich halte Euch weiterhin auf dem Laufenden.

Ganz liebe Grüße von mir
und meiner Fellnase Ben :kiss:


Benutzeravatar
Cleo
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 19.10.2005 12:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleo » 24.03.2006 09:35

Es ist sehr schwer für einen Dosi, ich weiß. Wir hatten in den 80ern 2 süße Fellnasen (Sarah und Maja). Maja hatte später einen Gehirntumor und Sarah starb leider auch viel zu früh. Die Sarah war mein ein und alles!
*seufz* Schöne Zeiten!

Jetzt haben wir Cleo und Lilu und sind wieder happy...

Sammel so viele schöne Momente wie möglich. Habe Deine Fellnase immer lieb, egal was kommt! Gebe ihn Kraft, kuschel mit ihm, kraule ihn, mach das was er gerne hat! Verwöhne ihn von A bis Z - er wird es Dir danken!

Wir drücken Dir ganz fest die Daumen, damit das bei der Heilpraktikerin eine Besserung bringt!
Gruß vom Claus - Dem Dosenöffner von Cleo, Lilu und Ronja
Bild

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 24.03.2006 10:18

Liebe Bärbel,
dass Du zu der Heilpraktikerin fährst ist eine gute Idee. Es gibt mit Sicherheit eine Möglichkeit ihn unterstützend zu therapieren. Da bin ich mir ganz, ganz sicher.
Und es ist immer ein gutes Zeichen, wenn die Katze die Nähe ihres Dosis sucht.
Versuche trotz allem positiv zu denken, auch wenn es Dir schwer fällt. Ben ist doch bei Dir!!

Liebe Grüße
Christa
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7863
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Beitragvon Ronjasräubertochter » 24.03.2006 10:47

heidi65 hat geschrieben:Guten Morgen,

wir drücken ganz fest die Daumen und Pfoten,daß ihr etwas findet, und es dem kleinen Kerl bald wieder besser geht.

dem kann ich mich nur anschließen :wink:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

TINA
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1466
Registriert: 28.08.2005 19:15
Wohnort: Hessen

Beitragvon TINA » 24.03.2006 11:21

Hallo Bärbel,

versuche nicht traurig zu sein. Ich weiß, das sagt sich so leicht.
Glaube mir, ich weiß wie du dich fühlst. Ich muß solche Gedanken auch öfters aus
meinem Kopf verbannen.
Auch du mußt versuchen deine traurigen Gedanken zu verdrängen.
Zumindest für die Zeit wo dein Ben noch bei dir ist.
Genieße die Zeit. Dein Ben braucht dich. Erfreue dich einfach daran wenn du
ihn um dich hast, wenn du ihn knuddeln kannst, wenn du ihm deine Liebe
schenken kannst.

Ich wünsche dir das dein Ben noch viel, viel länger bei dir ist
wie du vielleicht denkst :)

Benutzeravatar
deldo1
Experte
Experte
Beiträge: 128
Registriert: 23.03.2006 12:29
Wohnort: Delmenhorst

Beitragvon deldo1 » 24.03.2006 12:02

Ach ihr Lieben :kiss: !

Ich fahre jetzt los und habe gedacht, guckst Du nochmal ins Forum und als ich Eure lieben Worte gelesen habe ist mir das Herz aufgegangen :herz: !

Fühlt Euch alle ganz lieb gedrückt von mir! Eure Anteilnahme tut soooooo gut und ich fühle mich nicht so alleine mit allem.

Sobald in aus HH zurück bin (vielleicht aber auch noch aus HH) maile ich Euch, was es Neues gibt!

Liebe Grüße
Dosi Bärbel
Fellnase Ben

Benutzeravatar
Biggi
Experte
Experte
Beiträge: 185
Registriert: 08.09.2005 11:53
Wohnort: Bottrop

Beitragvon Biggi » 24.03.2006 13:15

Hallo,

bin zwar ein bissi zu spät, kannst es jetzt nicht mehr lesen, aber ich drücke auch gaaaanz fest die Daumen.

Aber noch etwas, dein TA MUSS dir die Blutwerte mitgeben. Im Ernst, du hast für diese Untersuchung bezahlt und ein Recht darauf. Lass dich bloß nicht abwimmeln. :wink:

Viel Glück und alles Liebe.
lg Birgit

Benutzeravatar
deldo1
Experte
Experte
Beiträge: 128
Registriert: 23.03.2006 12:29
Wohnort: Delmenhorst

Beitragvon deldo1 » 24.03.2006 18:01

Hallo Biggi,

bin gerade in HH angekommen und habe erstmal ausgepackt! Aber dann kurz ins Forum geschaut. Danke für Deine Anteilnahme. Die Blutwerte habe ich anstandslos ins Büro gefaxt bekommen. Jetzt warte ich auf die Heilpraktikerin. Ben hat die Fahrt auch ganz gut überstanden. Hat wechselweise mal im Fußraum hinten oder auf seiner geliebten Strickjacke (meine) gelegen. Unterwegs habe ich Pause gemacht und er hat sogar seine geliebten Leckerstanden und etwas Trockenfutter gefressen. Jetzt liegt er bräsig auf dem Hochbett meiner Tochter :lol:
Da hat er natürlich einen tollen Überblick und fühlt sich wahrscheinlich vor allen Gefahren sicher (außer vor mir, ich komm da nämlich ran) :wink:

Ich lass ihn jetzt erstmal in Ruhe, er muss die lange Fahrt verkraften. Außerdem riecht hier alles anders und sieht alles anders aus.

Ich melde mich bei Euch allen, wenn ich näheres weiss.

LG und schönes Wochenende
(hier in HH ist herrliches Wetter)
Bärbel

Benutzeravatar
deldo1
Experte
Experte
Beiträge: 128
Registriert: 23.03.2006 12:29
Wohnort: Delmenhorst

Beitragvon deldo1 » 25.03.2006 17:58

Hallo Ihr Lieben,

heute endlich mal GUTE Neuigkeiten. Die Heilpraktikerin hat Ben 1 Stunde untersucht und tausend Fragen gestellt. Sie ist der Meinung (auch anhand der Laborwerte), dass es sein kann, dass Ben keine Leukose hat. Der TA hat nämlich genau da Blut abgenommen und getestet, wo es Ben am schlechtesten ging. Da sind die Werte dann u.U. verfälscht. Ich werde also in 2 Wochen, wenn die Behandlung mit den Globulis gut angeschlagen hat, diverse Werte nochmal prüfen lassen. Fakt ist, dass er Probleme mit der Leber und der Bauchspeicheldrüse hat. Aber nicht so, dass es lebensgefährlich wäre :D
Ich bin so happy und könnte die ganze Welt umarmen! Wir haben jetzt erst einmal eine Diät auf ihn abgestimmt, die die Leber entlastet und in einer Woche habe ich einen neuen Termin. Bis dahin hat er hoffentlich die letzte Cortisonspritze abgebaut und dann wird er erstmal entgiftet. Das Scheisszeug Cortison hilft nämlich erst einmal IMMER und das sogar ziemlich schnell. Dann ist Frauchen natürlich beruhigt, aber umso tiefer ist das Loch in das Ben fällt, wenn die Wirkung nachlässt! Und dazu kommt noch, dass es die Leber stark belastet (wo er doch sowieso schon soviele Probleme damit hat).
Ich habe jedenfalls sehr grosse Hoffnungen, dass wir ihm das Leben wieder angenehm machen können und er auch wieder Freude am Leben hat.

Bin soooooooooooo :D

Benutzeravatar
mienekatze
Experte
Experte
Beiträge: 272
Registriert: 21.03.2006 14:52
Wohnort: 59071 Hamm

Beitragvon mienekatze » 25.03.2006 18:40

liebe bärbel, von ganzem herzen wünsche ich dir, das die heilpraktikerin für ben alles machen kann um ihm das leben noch lebenswert zu machen. es hört sich doch schon gut an und ben wird sicher auch alles geben damit er dich auch wieder lachen sieht, denn er merkt ja auch das es dir nicht gut geht.
:P alles liebe und gaaaanz viele Pfotendrücke von fluer und zandro und ich drücke auch ganz fest die daumen. werde mich ab und an mal melden um zu hören wie es euch beiden geht.
liebe grüße elke :wink:

TINA
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1466
Registriert: 28.08.2005 19:15
Wohnort: Hessen

Beitragvon TINA » 25.03.2006 19:35

Ich wünsche dir das dein Ben noch viel, viel länger bei dir ist
wie du vielleicht denkst


Siehst du :wink: wie ich es dir gewünscht habe!

Ich freue mich sehr für Euch!



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste