Unsere Valerié hat Bauchspeicheldrüsenunterfunktion

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
7_Katzen
Experte
Experte
Beiträge: 189
Registriert: 16.07.2006 03:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitragvon 7_Katzen » 08.08.2007 06:12

Guten Morgen @ all,

so gestern war ich mit 4 von meinen Fellnasen bei unserer TA, bei Valerié wurde Blut abgenommen, hat sehr lange gedauert, da sie nach wie vor recht Dunn ist.

Habe auch gleich das Trockenfutter von RC bekommen, das Nassfutter ist bestellt , kriege ich morgen wenn ich mit Krümel zum TA muss.

Morgen am Donnerstag sind auch schon die Blutwerte da, werde diese dann sofort wenn ich wieder hier bin Posten.

Das Futter von RC hat bereits angefangen zu wirken, der Kot richt nicht mehr so überl und sieht auch schon etwas besser aus, in 2 Tagen wenn das Nassfutter für Valerié da ist fangen wir wieder mit den Enzymen an, hatte mit dem normalen Futter keine wirkung.

Das ist erst mal der neuste Stand von Valerié.

Carina

Ps. Vielen Dank für die sehr wertvollen Tips die Ihr mir gegeben habt, ein ganz grosses knuddel an euch....


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 08.08.2007 08:39

Hallo Carina,
das hört sich schon super an. Und dass der Kot schon besser riecht,
ist in der Tat ein gutes Zeichen. Wird schon werden. :wink:
Und Krümel drücke ich auch die Daumen und Kasimir und Ninifee ihre Pfoten.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

7_Katzen
Experte
Experte
Beiträge: 189
Registriert: 16.07.2006 03:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitragvon 7_Katzen » 14.08.2007 22:23

Hallo meine Lieben,

das Nassfutter für Valerié ist leider noch nicht angekommen, allerdings war ich heute in einer Tierklinik am Arbeiten und hab mich kurz mit dem TA unterhalten können, dort habe ich auch das Hills I/D kriegen können, hab gleich 5 kg gekauft, vielleicht hilft es ja besser.

Das neuste ist, Valerié hat wieder etwas zugenommen, und es geht ihr besser, nur leider heute Abend hat sie gek.... das ganze Trockenfutter, wahrscheinlich zu schnell Gefuttert, aber es geht Ihr zumindest besser wie vorher.

Ich werde weiter berichten.

Lg euch allen aus der Schweiz

Carina

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 14.08.2007 22:29

Hallo Carina
Das hört sich schon etwas besser an...es freut mich :D
Drucke euch die Daumen das es noch besser wird.
LG, Vesna
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

7_Katzen
Experte
Experte
Beiträge: 189
Registriert: 16.07.2006 03:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitragvon 7_Katzen » 18.08.2007 09:09

Hallo und Guten Morgen,

hatte doch diese Woche das Hills I/D gekauft, und gedacht es würde helfen, tja Fehlanzeige, der Kot war danach am Nächsten morgen etwas mit Blut dabei, was Valerié sonnt nicht hatte, wie wir es Bemerkt hatten haben wir es sofort gewechselt das Futter.

Zum Glück hat Hills diese Garantie, wenn nicht Zufrieden Geld zurück, immerhin 75 Stutz (Franken).

In der Apotheke von Dr. Noyer in Bern hab ich das Nassfutter von RC gefunden und zum Testen mitgenommen, hatte nur einen Fehler gemacht, hatte Valerié den ganzen Beutel gegeben, aber Sie hat es gegessen, hätte ich lieber mischen sollen. Heute werde ich wieder mit den Almazyme weiter machen.

Valeriés Kot ist nach wie vor recht Geleeartig, ob ich es jemals in den Griff kriegen werde weis ich wirklich nicht, wenn ich nur richtig Helfen könnte.....

Sorry bin grade am Verzweiffeln.

Carina


Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 18.08.2007 09:25

Gib ihr doch mal täglich 1 Tablette NUX VUMICA ins Trinkwasser.

Das ist homöopatisch und schadet nicht.

Natürlich zum Diätfutter und den Enzymen.

Damit könntest Du zumindestens die Kotkonsitenz verbessern.

Lg Katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

7_Katzen
Experte
Experte
Beiträge: 189
Registriert: 16.07.2006 03:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitragvon 7_Katzen » 20.08.2007 21:54

Hallo meine Lieben,

@ Katrin habe das NUX VUMICA in der Apo in Bern geholt, allerdings nur die kleinen Kügelchen, die Tabl gibts leider nicht hier in der Schweiz :cry:

Da ich mittlerweile nach jeden " Strohhalm " greife habe ich Valerié ein Halsband gekauft, solch eins hab ich für meine Migräne Kopfschmerzen das Hilft wirklich...... :shock:

Und wenn das Armband auch um Valeriés Hals past, es past und sie wehrt sich nicht mal, und es ist in Ihrer Lieblingsfarbe, " Rot " einfach Süss sieht sie damit aus....

Es ist von Dphiten aus Aqua Titan, bei mir Hilft es zumindest, dann sollte es vielleicht aich bei Valerié Helfen, hier ist mal die HP.

http://www.phiten.ch/eshop/index.php?cPath=10_43

Ich hoffe es wird auch bei meiner kleinen Helfen, was ich mir nichts sehnlicher wünsche

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 27.08.2007 11:39

Hallo Carina,
wie sahen denn die Blutwerte von Valerié aus? Gibt es da etwas
Neues?
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

7_Katzen
Experte
Experte
Beiträge: 189
Registriert: 16.07.2006 03:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Unsere Valerié hat Bauchspeicheldrüsenunterfunktion

Beitragvon 7_Katzen » 23.06.2010 23:31

UPDATE:

Am 20.06.2010 ist unsere Valerie nach langer und Schwerer Krankheit von uns üb er die regebgogenbrücke gegangen.

Den Durchfall haben wir nur mit Dexametason unter Kontrolle gekriegt, letztendlich was es ein Darmtumor der rasend schnell vortgeschritten ist, vor 17 Tagen war alles noch absolut in Ordnung, eine Woche Später nicht mehr, der Stuhl von Valerie war Schwarz, und hatte sehr schnell abgebaut, fast jedentag zu TA, er hatte mir noch eine priv. Tel. gegeben, und letzten Sonntag musste Valerie gehn.

Die erste Spritze hatte sie nicht mal mehr gemerkt, keine Reaktion, und die Eutanasie, naja Ihr wisst ja das ist.

Zumindest hatte sie keine Schmerzen wie sie weggegangen ist, Ihren Kopf habe ich gehalten die ganze zeit.


Die letzten Jahre hier in der Schweiz habe ich einiges über die Schweizer TAs gelernt, für meine Verhältnisse haben einige da noch einiges nachzuholen was inder Vet Med. Verlangt wird, mein jetztiger TA bei dem sind wir seit 2 Jahren sind haben absolutes Vertrauen, nicht so wie bei den hisigen, wo ich null Vertrauen habe, ein bsp: Gingivitis Stomavitis wer sich etwas auskennt von euch weis von was ich schreibe, einige haben diese Krankheit nicht erkannt, genausowie die Dilatative Cardionymopatie bei Ronja, Ronja hat diese Diagnose seit 18 Monaten, es wurde von den Schweizer nicht erkannt, von meinem Dr. in Weil schon.

Und das hier in der Schweiz nenen sich TAs. Und die Härte bei einem war einmal, ich hatte Fütter für Valerie Bestellt in Schönbühl, da ich keine zeit hgatte zum abholen und ich meist Bestellungen von Umgerechnet mehreeren Hundert Euro hatte und dann auch Futter mal Gratis mitgegeben wird, meine dieser TA, den namen will ich hier nicht nennen, habe ich nur meine Bestellung begriegt und musste durch dieses As....... noch eine Strafe von 50 Franken rund 30 Euro fürs nicht abholen zahlen, der hammer hier in der Schweiz.

Meine letzten 6 Katzen werden jedenfalls von TAs Behandelt die ihr Fach verstehnund wo man durch Vertrauen immer wieder hingeht oder Fährt, einer von diesen beien Doc. ist Leitender Artz in der Tierspital in Zürich ( Zahlheilkunde ) Wenn jemand seine Adresse will einfach PN schreiben, gebe ich mit guten gewissen weiter.

Letzte Wochen mussten wir wieder zum TA damals noch mit allen Katzen, insgesammt mussten wir letzte Woche 3mal Fahren, und die Kosten hierfür, zum Glück bin ich in der Schweiz, waren schon heftig, aber es hat sich richitg gelohnt, zumal wissen meine TAs das wenn die Rechnung rausgeht auch bezahlt wird innerhalb 4 Wochen wie das bei Schweizer Kunden normal ist. 2008 war ein Teuers Jahr, innerhalb 6 mon. rund 6500 euro, und meine Katzen waren alle wieder OK. Herzultraschall, Zahlreiche OPs, Medis, etc. und das war nur 2008, 2009 war nen bischen Hefitger, aber was macht man nicht alles für seine Katzen.


Zu Valerie, ich habe sie im Alter von 3 Wochen gekriegt, und einfach Hochgepeppelt, und so ist sie 14 Jahre und 11 Monate Alt geworden, an diesen Verlust werde ich noch einige Zeit Kaudern, Ohne Beruhigungs Tabl. wäre mit sicherheit dieser Text nicht so lange.
Weine nicht das es vorbei ist, sondern lächle das es schön war ! ( für Dich Mama, Valérie und Ronja, Cathrin )

Benutzeravatar
Sandranz
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1125
Registriert: 24.07.2008 04:04
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuseeland
Kontaktdaten:

Re: Unsere Valerié hat Bauchspeicheldrüsenunterfunktion

Beitragvon Sandranz » 23.06.2010 23:58

Es tut mir leid das zu hoeren! Ganz viel Kraft wuensche ich Dir!!

Hab viel Spass im Regenbogenland Valerie! :s2039:
Sancho, Pancho & Rancho

"Eine Katze erlaubt Dir im Bett zu schlafen. Ganz am Rand."

user_4480
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9352
Registriert: 12.08.2009 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am Fauchberg ;o)

Re: Unsere Valerié hat Bauchspeicheldrüsenunterfunktion

Beitragvon user_4480 » 24.06.2010 00:45

Es tut mir so leid :s2024:

Viel Spaß im Regenbogenland Bild du süße Maus!
Bei deiner Mama hattest du es wirklich gut. Grüß mir die Forensternchen.

Bild




Traurige Grüße
Melanie

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Unsere Valerié hat Bauchspeicheldrüsenunterfunktion

Beitragvon vilica65 » 24.06.2010 09:34

hallo carina....kennst du mich noch :?:
für valerie tut es mir sehr leid
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Unsere Valerié hat Bauchspeicheldrüsenunterfunktion

Beitragvon LaLotte » 24.06.2010 19:07

Das tut mir leid, zu lesen.

Hab' eine schöne Zeit im Regenbogenland, kleine Valerié.
Bestimmt hast du schon mitbekommen, dass du nun keine Schmerzen mehr hast und gesund und stark bist.
Ich gönne es dir, genieße es.

Traurige Grüße
Dagmar



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste