Kätzchen mit Durchffall

Magen, Darm, Leber, Galle, Durchfall, Erbrechen etc

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Verdauungsorgane bei Katzen
Cristina
Junior
Junior
Beiträge: 23
Registriert: 19.06.2007 13:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Blaubeuren
Kontaktdaten:

Kätzchen mit Durchffall

Beitragvon Cristina » 04.07.2007 11:30

Hallo Zusammen,

ich habe seit 2 Wochen ein Kätzchen von der Katzenhilfe, 12 Wochen alt.
Das Kätzchen hatte vom Anfang an Durchfall, sie ist entwurmt und sonst munter. Ich habe vom Tierartz so ein Pulver bekommen, wirkt aber nicht. Am Anfang hat sie viel Milch getrunken und es war besonders schlimm, die TÄ sagte, dass ich mit der Milch sein lassen sollte, sie hat aber immer noch Durchfall, was soll ich tun?

Danke im voraus

Cristina


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 04.07.2007 11:48

Das deine Maus so schlimmen Durchfall hat ist überhaupt nicht gut, da sie noch so klein ist, was ist das denn bitte für eine komische TÄ, sie müsste dir raten sofort zu kommen...? :?

Du solltest mit ihr in eine Tierklinik oder zu einem anderen TA und sie untersuchen lassen...Hat sie erhöhte Themparatur...?

Alles Liebe und Gute für deinen Schatz...Daumen und :pfote: :pfote: werden ganz fest gedrückt das es was harmloses ist...Mitfühlende Grüsse Ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11178
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 04.07.2007 11:57

Ela hat Recht...bei so kleinen Mäusen muss man mit dem schlimmsten rechnen weil die zu viel Flüssigkeit verlieren durch den Durchfall...
Oft sind Würmer dran Schuld oder auch ne Futterumstellung oder eben was anderes...würd ich auch von nem TA abklären lassen !


Alles Gute dem kleinen !
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Cristina
Junior
Junior
Beiträge: 23
Registriert: 19.06.2007 13:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Blaubeuren
Kontaktdaten:

Beitragvon Cristina » 04.07.2007 12:07

Hallo,

vielen Dank für eure Tipps. Fieber hat sie nicht, entwurmt ist sie auch. Sie hat nicht immer Durchfall, sie geht nicht ständig aufs Klo, vielleicht 3 mal am Tag, aber dann eben dünn. Meine andere Katze Missy hat keinen Durchfall bekommen, also ansteckend soll es nicht sein. Ich habe nun einen Termin bei einem anderen TA, mal sehen!
Auf weitere Tipps werde ich mich freuen!

Cristina

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 04.07.2007 12:29

Naja aber 3x am Tag und dann dünn ist schon heftig, die kleine Maus ist 12 Wochen alt, das haut sie von den Pfoten...

Schön das du zu einem anderen TA gehst, bitte berichte was der gesagt hat...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...


Benutzeravatar
BengaliFan
Experte
Experte
Beiträge: 214
Registriert: 06.06.2007 09:05
Geschlecht: männlich
Wohnort: Eppstein (Taunus)

Beitragvon BengaliFan » 05.07.2007 07:10

Gute Besserung der kleinen Pfote!! :s2458:
Es gibt doch nichts schöneres als ein Leben mit Katzen

Benutzeravatar
Sandfloh
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 535
Registriert: 29.06.2007 16:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BaWü
Kontaktdaten:

Beitragvon Sandfloh » 05.07.2007 08:48

Hallo,

das Pulver, das Dir der TA gegeben hat, sind das Elektrolyte? Diese Mineralstoffe sind aber sehr wichtig für den empfindlichen Mineralstoffhaushalt! Also musst Du vorne auffüllen, was hinten durch Durchfall verloren geht und zwar nicht mit Milch, sondern Wasser. Ruf den TA ruhig nochmal an und frag nach, vielleicht hat er gar nichts falsch gemacht.
Was hat das Kätzchen vorher zu fressen bekommen und was fütterst Du jetzt? Vielleicht verträgt es das (neue?) Futter nicht so gut.

Gruss Vera
Bild
=(-.-)=

Cristina
Junior
Junior
Beiträge: 23
Registriert: 19.06.2007 13:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Blaubeuren
Kontaktdaten:

Beitragvon Cristina » 05.07.2007 09:34

Hallo,

von meiner TÄ habe ich BACTISEL-HK bokommen, sie sagte, es sein ein Ergänzungsmittel. Auf der Pflegestelle hat Lisa Wiskas für Katzenkinder bekommen, aber dort hatte sie ebenfalls Durchfall, sowie alle andere Geschwister, und ich fand es gar nicht gut, dass die Pflegemama das erst nach der Adoption mitgeteilt hat, also nachdem ich selber feststellen konnte, dass sie Durchfall hatte. Das fand sie gar nicht so schlimm! Bei mir bekommt sie immer noch das selbe Futter. Um 12.15 habe ich einen Termin bei einem anderen TA, mal schauen was rauskommt. Apetit hat sie sehr viel und munter ist sie auch, sie ist übrigens sehr gewachsen in den 2 Wochen und ist ganz schön pummelig :o)

Ich werde weiter darüber berichten!

LG
Cristina

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 05.07.2007 09:51

Gute Besserung, für die kleine :(
Hoffentlich wird alles gut...glaube schon :D

LG, Vesna
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 05.07.2007 13:09

Ja berichte bitte was der TA gesagt hat...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Cristina
Junior
Junior
Beiträge: 23
Registriert: 19.06.2007 13:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Blaubeuren
Kontaktdaten:

Beitragvon Cristina » 05.07.2007 16:09

Hallo Zusammen,

der TA sagte, dass es sich bestimmt um Parasiten handelt. Lisa hat heute eine ¼ Tablette bekommen, eine rote, und ab morgen soll sie 1/4 einer Weiße bekommen, für 6 Tage. Dazu hat sie ein weißes Pulver gekriegt. Der TA sagte es ginge ihr zu gut um an was schlimmes zu denken, da sie für ihr Alter sehr groß ist und auch schön pummelig, außerdem sind die Schleimhäute rosig. Der TA sagte, dass es ihr in 6 Tage schon gut gehen sollte, ansonsten müsste man an Viren denken, hoffentlich nicht!

Ich werde hier weiter darüber berichten

LG

Cristina und Lisa

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 05.07.2007 22:27

Ich hoffe sehr das es schnell wieder weg ist...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Sandfloh
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 535
Registriert: 29.06.2007 16:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BaWü
Kontaktdaten:

Beitragvon Sandfloh » 06.07.2007 00:13

Hallo,
ich drück ma die Daumen, daß es der kurzen schnell besser geht.

Mein kleiner hatte ne Erkältung, als er zu uns kam... war nichts schlimmes, nur sollte er auch Tabletten kriegen aber glaubst Du ich hätte in den 10Wochen Zwerg ne Pille reingekriegt?!
Der ist sowas von wild geworden -haste nich gesehn- am Ende hab ich ihn überlistet ... in dem Moment als er schluckte, hat ers gemerkt und mich danach ganz nachdenklich angesehen, wie ich ihn reingelegt hab *lol*
:s2462:

Gruss Vera
Bild

=(-.-)=

Kalozza
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1275
Registriert: 16.04.2007 01:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Monheim

Beitragvon Kalozza » 06.07.2007 08:56

Hallo,
Durchfall kann dermaßen viele Ursachen haben und nicht immer sind sie leicht zu erkennen. Doch auf jeden Fall solltest Du Deinen TA nerven !!!! Die Kleinen baut leider sehr schnell ab und es ist nicht immer leicht zu erkennen, ob sie nun mehr in sich behalten, als sie wieder ausscheiden.
Von meinen letzten Babymiezen hatte auch einer chronischen Durchfall und irgendwie bekämpfte kein Medikament die Ursache :x Sobald er dann ein Medikament nicht mehr nehmen mußte, weil sein Kot scheinbar wieder fester war ging das Spiel von vorne los :x

Bei ihm wurde dann eine Laktoseunverträglichkeit festgestellt (wie prima, weil er da noch ein Flaschenkind war) und ich ihm mit seiner Milch, die ihm eigentlich gut tun sollte, eigentlich den Durchfall beschert hab... Aber da Dein Schatz schon etwas grösser ist, ist die Palette der in Frage kommenden Ursachen einfach auch grösser....
Ich wünsche Euch, dass Euer TA schnellstens helfen kann - auch bevor der Darm darunter leiden muß.

Liebe Grüsse,
Biggy

Cristina
Junior
Junior
Beiträge: 23
Registriert: 19.06.2007 13:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Blaubeuren
Kontaktdaten:

Beitragvon Cristina » 06.07.2007 10:40

Hallo Zusammen,

gestern Abend hat meine Kleine schon den ersten festen Kot abgesetzt! Ich muss heute die neue Tablette geben, heute morgen hat es nicht geklappt, ich werde es nun mit leberwurst versuchen!

Ciao



Zurück zu „Erkrankungen der Verdauungsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste