Rocky - Vergiftung

Nieren, Blase, Harnwege, Harnröhre, Struvitsteine, Niereninsuffizienz, Gebärmutter, Prostata

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Harnwege und der Geschlechtsorgane bei Katzen
Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7863
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Re: Rocky - Vergiftung

Beitragvon Ronjasräubertochter » 17.02.2014 10:24

armer schatz :cry: :cry:
schlie
ße mich Dieters frage an :?:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !


Benutzeravatar
Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2148
Registriert: 01.12.2011 23:14
Geschlecht: männlich

Re: Rocky - Vergiftung

Beitragvon Dieter » 17.02.2014 11:56

Wenn er bereits Wunde Stellen hat lege ihm eine kleine Windel an, im Video ist es zu sehen!

Bild
Bild
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur uns als Personal, trotzdem sind sie der Ruhepool unserer Seele!

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7165
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Rocky - Vergiftung

Beitragvon sabina » 17.02.2014 12:01

oje :(
ich hoffe doch sehr, dass er schmerzmittel bekommt :?:
zum entgiften eignet sich nux vomica C30 (das gibt man auch nach narkosen zum ausschleichen des narkosegiftes) :wink:
generell vitamin B hochdosiert und cortison gibt man bei kippfensterunfällen, wo die nerven auch in mitleidenschaft gezogen sind.
für die wunden beinchen könntest du calendula-balsam applizieren oder traumeel salbe
das vitamin B ist sehr wichtig! du kannst ihm auch hefe geben, die enthält auch vitamin B, aber dazu auf jeden fall noch eine spritze oder oral vom ta vitamin B geben :wink:
nerven können sich regenerieren! wenn du mal beim kippfenstersyndrom ("suche") nachliest, siehst du auch viele fälle, wo katzis zuerst ganz gelähmt waren und jetzt wieder laufen :wink:
vielleicht kannst du ihn auch sanft massieren, v.a. die beinchen. das fördert die durchblutung und somit die nervenregeneration. du kannst ihn auch unterstützen, z.b. mit einem weichen schal, den du unter dem hinterkörper durchziehst und ihn so beim normalen laufen etwas unterstützen könntest :wink:
also, auch wenns sehr schwer ist im moment, gib bitte nicht auf :) und hol ihm schmerzmittel, damit er nicht unnötig leiden muss, oft wird das leider von den tierärzten vernachlässigt :wink:
toi toi toi!!! ihr schafft das :kiss:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Re: Rocky - Vergiftung

Beitragvon BKH-Katzenmama » 19.04.2014 20:39

Hallo,

wie geht es Rocky? Alles gut?
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen



Zurück zu „Erkrankungen der Harnwege und Geschlechtsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste