Paul lässt das Pinkeln in Ecken einfach nicht sein

Nieren, Blase, Harnwege, Harnröhre, Struvitsteine, Niereninsuffizienz, Gebärmutter, Prostata

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Harnwege und der Geschlechtsorgane bei Katzen
SFR
Experte
Experte
Beiträge: 307
Registriert: 18.09.2010 00:27
Vorname: Sascha
Geschlecht: männlich

Re: Paul lässt das Pinkeln in Ecken einfach nicht sein

Beitragvon SFR » 15.01.2014 17:59

Schon besser, er macht aber immer noch in die Ecken, mal mehr, mal weniger. Rötlich ist es auch noch, aber das wird schon wieder.

Das Hills c/d Nassfutter rühren beide nicht an, das RC s/d Nassfutter wurde etwas angefressen. Mal schauen, begeistert sind sie aber beide nicht sonderlich. Das Trockenfutter beider Hersteller lieben sie aber.

Habe heute auch den Kitty Brunnen bekommen, aber es sind einfach keine Brunnentiere. Paula hat anscheinend Angst vor fließendem Wasser, Paul interessiert sich auch nicht dafür. Das wird nichts mehr.

Morgen bekommt Paul dann seine zweite AB Injektion. Ich hoffe das wird nach der erfolgreichen Behandlung dann mal lange Zeit ruhig bleiben, das kann ja nicht alle 1-2 Monate von vorn losgehen.


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Paul lässt das Pinkeln in Ecken einfach nicht sein

Beitragvon Mozart » 18.01.2014 11:11

Wenn das Nafu nicht angerührt wird, bzw. so schlecht gefressen wird, dann muss es eben Trofu sein.
Wir kennen das Problem ja von unserem Kasimir, er mag das Nafu nicht, das heißt eigentlich gar kein Nafu.
Kasimir wird im Februar 9 Jahre, und auch mit Trofu ist alles im grünen Bereich.

Habe festgestellt, dass er auch ohne Brunnen gut trinkt. Haben viele Wasserstellen in der Wohnung. :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

SFR
Experte
Experte
Beiträge: 307
Registriert: 18.09.2010 00:27
Vorname: Sascha
Geschlecht: männlich

Re: Paul lässt das Pinkeln in Ecken einfach nicht sein

Beitragvon SFR » 18.01.2014 11:28

Paul benutzt den Brunnen inzwischen, Paula geht da aber nicht dran. Aber Paula trinkt aus der Schale, so gesehen ist also für beide genug zum Trinken da.

Das Royal Canin Hühnchen nass fressen beide, Rind nicht. Das reduzierte Kalorien Nassfutter frisst nur Paula. Überhaupt ist die Kleine sehe viel weniger pingelig als der Dicke, dabei wird das Futter ja einzig und alleine für ihn bestellt. Aber er macht einen auf Diva. :s2442:

Habe dem Doc mal das Animonda Protect Struvit gezeigt, und er meinte da muss man einfach mal testen und einen Stick ins Urin reinhalten, ob der versprochene ph Wert auch erreicht wird, der auf der Schale steht.

Ich frage mich nur wie man RC dauerhaft finanzieren soll. Laut den Angaben soll Paul davon am Tag 3-4 100gr Tüten fressen, und Paula auch drei. Bei sechs am Tag wäre ich pro Tag 6-7€ los, rechnet das mal hoch auf einen Monat. DAS GEHT NICHT!

Eine Schale für beide, der Rest Trockenfutter. Das geht, aber mehr nicht. Ich muss ja auch noch was essen. :shock:

Vielleicht klappt es mit Animonda ja auch, oder morgens RC und Abends Animonda. Müssen die Tests zeigen.

Paul bekommt jetzt auch noch jeden Abend zwei Tabletten Flutd 60. Die Teile stinken echt zum Himmel.

Aber es scheint ihm besser zu gehen, morgen bekommt er noch mal eine Spritze.

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Paul lässt das Pinkeln in Ecken einfach nicht sein

Beitragvon LaLotte » 18.01.2014 17:57

Schön, dass Paul sich jetzt an den Brunnen gewöhnt hat und daraus trinkt. Dann drücke ich mal die Daumen, dass er so viel Gefallen an fließendem Wasser findet, dass er mehr trinkt.
Hattest du denn schon probiert, ob er das Animonda Protect Harnsteine frisst?
SFR hat geschrieben:Aber es scheint ihm besser zu gehen
Das lese ich gerne :s1957: Wann steht die nächste Urinkontrolle an?
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7274
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Paul lässt das Pinkeln in Ecken einfach nicht sein

Beitragvon sabina » 18.01.2014 18:14

SFR hat geschrieben:Ich hoffe das wird nach der erfolgreichen Behandlung dann mal lange Zeit ruhig bleiben, das kann ja nicht alle 1-2 Monate von vorn losgehen.

möchte dich nochmals an die d-mannose erinnern :wink: so verhinderst du doch die ständigen rezidive...google mal die d-mannose :wink:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen


SFR
Experte
Experte
Beiträge: 307
Registriert: 18.09.2010 00:27
Vorname: Sascha
Geschlecht: männlich

Re: Paul lässt das Pinkeln in Ecken einfach nicht sein

Beitragvon SFR » 18.01.2014 19:45

Kann den TA mal darauf ansprechen, aber in eigener Regie will ich da jetzt erst mal nichts machen. Der Arzt sprach auch schon ein homöopathisches Mittel an, welches man geben kann wenn es wirklich nicht dauerhaft besser wird.

SFR
Experte
Experte
Beiträge: 307
Registriert: 18.09.2010 00:27
Vorname: Sascha
Geschlecht: männlich

Re: Paul lässt das Pinkeln in Ecken einfach nicht sein

Beitragvon SFR » 23.01.2014 20:35

Heute wurde das Urin getestet, Struvit ist fast raus, Kalzium gar nicht mehr vorhanden. Dafür hat er im Urin jetzt irgendwas gefunden, was von den Nieren herkommen kann. Aber das ist noch nicht akut, und ich hoffe das wird es auch nicht. Ich soll jetzt eine Woche noch so Tropfen geben, den Namen kann ich morgen Abend nennen, und kommende Woche noch mal Urin vorbeibringen. Wenn das dann immer noch sichtbar ist, muss er eine Blutprobe nehmen.

Hoffentlich bekommt er es jetzt nicht auch noch an den Nieren. :(

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Paul lässt das Pinkeln in Ecken einfach nicht sein

Beitragvon Mozart » 23.01.2014 22:59

Versuche Dich nicht verrückt zu machen (weiß, dass das nicht so einfach ist, man macht sich seine Sorgen).
Habe gerade mal nachgelesen, Paul wurde 2009 geboren und für eine Nierenerkrankung doch sehr jung.

Kannst Du den Doc mal fragen, was er im Urin gefunden hat?
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Saavik
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 5416
Registriert: 02.01.2007 16:10
Vorname: Nicky
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Winterweihnachtswichtelwunderland

Re: Paul lässt das Pinkeln in Ecken einfach nicht sein

Beitragvon Saavik » 23.01.2014 23:50

Oh je, das arme Paulchen, kaum gibt es an der einen Front Besserung, schon ist die nächste da... :(

Wie klappt denn das getrennt Füttern?
Unsere haben eigene Stellen in verschiedenen Zimmern und gehen eigentlich nur selten an die anderen Näpfe..., evtl wäre es ja einen Versuch bei euch wert, Paule erhöht ihr TroFu auch tagsüber hinzustellen, dann ist die Süße vielleicht nicht mehr so traurig...
Wie ist Paul denn drauf? Eher "Erdverbunden" oder springt er gerne auf Regale, turnt auf Kratzbäumen etc?

Was Du auch mal versuchen kannst:
Weiche das Trofu von Paul in etwas Wasser ein, dann kann er sein geliebtes TroFu fressen, nimmt aber trotzdem noch Flüssigkeit auf und das könnte dann uu auch etwas den Geldbeutel schonen, wenn Du eine NaFu-Mahlzeit mit eingeweichtem TroFu ersetzen kannst... :)

Was die Pfützen angeht... Hat er immer die gleichen Stellen, an die er macht? Dann könntest Du mal Inkontinenzmatten/Wickelunterlagen an diesen Stellen auslegen, da verhindert das Einsickern des Urins ins Laminat und erleichtert Dir das Putzen. Oder, als Variante davon, du kaufst zusätzlich billige Badteppiche (gab es bei uns im €-Laden mal zu Hauf) und legst die auf die Matten, dann halten die Matten länger (kleine Mengen sickern selten durch die Teppiche durch) und Du kannst die Teppiche Waschen, wenn er drauf gemacht hat...

Gute Besserung an den kleinen Patienten!
LG, Nicky und die Muckels :katze3:
Und Sheila und Mümmi für immer im Herzen...

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Paul lässt das Pinkeln in Ecken einfach nicht sein

Beitragvon LaLotte » 25.01.2014 03:44

Bleib ruhig, Sascha!
Paul hatte jetzt ewig lang Probleme beim Harnabsetzten. Mit Sicherheit hat er auch angehalten, das ist für die Nieren nicht prickelnd.
Wenn nächste Woche noch was sichtbar ist und du weißt, was es ist, können wir dir sicherlich noch ein paar Infos geben.
Ich drück' die Daumen, dass nächste Woche nicht nur die Harnkristalle weg sind :s1942: :s1958:
Liebe Grüße
Dagmar

SFR
Experte
Experte
Beiträge: 307
Registriert: 18.09.2010 00:27
Vorname: Sascha
Geschlecht: männlich

Re: Paul lässt das Pinkeln in Ecken einfach nicht sein

Beitragvon SFR » 25.01.2014 18:47

Sie werden nicht getrennt gefüttert, Paula bekommt das Spezialfutter einfach auch. Der TA meinte das sei unprobelmatisch, und er hat noch nie von Fällen gehört wo eine gesunde Katze durch Spezialfutter krank wurde.

Trocken gibt es nur noch Hills oder RC als Urinary, beim Nassfutter probiere ich noch weiterhin Animinda Protect Struvit, und hoffe dass damit auch weiterhin alles klappt. Ist einfach nicht derartig teuer wie RC. Außerdem mögen beide nur dass Urinary von RC mit Huhn, von Hills nicht mal das mit Huhn.

Erfreulich ist dass Paula inzwischen auch aus dem Katzenbrunnen trinkt.

Für Paul habe ich jetzt noch Berberis Homaccord bekommen, davon soll er täglich 3x Tropfen bekommen, dazu 1x täglich 2 Tabletten Flutd 60.

HOFFENTLICH wird er mi alle dem dann mal lange befreit sein von dem Leiden. Seit ein paar Tagen hört das pinkeln in die Exken auch wieser auf, was immer ein Zeichen dafür ist dass es dem Kerlchen wieder besser geht.

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16775
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Paul lässt das Pinkeln in Ecken einfach nicht sein

Beitragvon hildchen » 25.01.2014 18:50

Das letztere ist ja eine wirklich gute Nachricht!
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

SFR
Experte
Experte
Beiträge: 307
Registriert: 18.09.2010 00:27
Vorname: Sascha
Geschlecht: männlich

Re: Paul lässt das Pinkeln in Ecken einfach nicht sein

Beitragvon SFR » 25.01.2014 19:04

Ja, aber da war ich vor Weihnachten auch, bis es dann um Neujahr herum nach guten 3 Wochen Pause wieder los ging.

Paul hat mich im Januar jetzt schon wieder 400€ an reinen TA Kosten gekostet, ich weiss das wir hier alle für unsere Tiere alles tun damit es ihnen besser geht, aber das muss jetzt einfach mal aufhören. Ich möchte das die Behandlung endlich mal anschlägt und das Kerlchen gesund bleibt. Ist auch schlimm mitanzusehen wenn er immer panisch in alle Ecken rennt um ein Tröpchen zu hinterlassen.

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Paul lässt das Pinkeln in Ecken einfach nicht sein

Beitragvon LaLotte » 25.01.2014 19:14

Wer die Schmerzen und das Unwohlsein am eigenen Leib kennt, kann auch aus der Ferne nachfühlen, wie Paul gelitten hat... :(
Und klar, die Kosten und die Unsauberkeit tragen auch nicht zu guter Laune bei.

Ich drück' die Daumen, dass Paul jetzt langfristig keine Probleme mehr bekommt :s1958:
Lotte ist jetzt seit 3 Jahren ohne Struvit und Blasenentzündung *aufHolzklopf* Das schafft ihr auch :s1958:
Liebe Grüße
Dagmar

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Paul lässt das Pinkeln in Ecken einfach nicht sein

Beitragvon Hollyleaf » 25.01.2014 20:00

Ich hoffe auch sehr, dass der Spuk nun ein Ende hat! :s1958:
Die Kosten und das Leiden des Schätzchens tut dem Dosi weh, die ständigen Schmerzen und der Tierarztstress dem Katerchen,...



Zurück zu „Erkrankungen der Harnwege und Geschlechtsorgane“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste