Notfell??

Vermisste Katzen, aktuelle Tierschutz-Aktionen

Moderator: Moderator/in

Cyrezz
Experte
Experte
Beiträge: 119
Registriert: 22.02.2012 01:52
Geschlecht: männlich

Notfell??

Beitragvon Cyrezz » 18.05.2012 16:03

Hallo liebe Foris,

ich brauche mal wieder euren Rat! In meiner Reviertour habe ich ein neues Objekt, einen großen Schrottplatz.

Gestern bei der ersten Runde saß eine Katze (oder Kater) neben einem riesigen Schrotthaufen. Als ich mich ihm näherte lief er dann weg. Aber er sah Hungrig aus und ich hab mini Salamis dabei gehabt. Also habe ich bei der zweiten Runde einmal versucht ihm etwas Futter zukommen zu lassen.

Da er beim ersten Mal unter den Schrottberg gelaufen ist hab ich mich ihm beim zweiten Mal noch vorsichtiger genähert, als ich dann fast nah genug war lief er weg und ich habe ihm schnell ein stück Salami hinterher geworfen. Glücklicherweise hat er das bemerkt und sie sich geschnappt und ist danach direkt zu seinem "Eingang" gelaufen.

Habe dann ein paar Stücke vor seine Haustür gelegt und habe meine Runde fortgesetzt. Als ich zurück kam saß er draußen und ich bin wieder hin und habe ihm ein Stück hin gehalten und mit ihm gesprochen. Und er hat geantwortet. Dann kam er ganz langsam und nahm vorsichtig das stück aus meiner Hand. HAt sich sogar streicheln lassen und einen Buckel gemacht wenn ich ihm über den Rücken gestreichelt habe. Habe ihn dann ein paar Minuten gestreichelt, aber musste dann leider weiter und bin wieder los, da hat er mir schon hinterher gesehen als ob er noch wollte dass ich bleibe.

Habe dann später von zuhause eine Dose Katzenfutter und eine alte Schale mitgenommen, und ihm die auf der nächsten Runde als es Dunkel war hingestellt. Aber er kam nicht mehr zu mir, ich denke dass es zu dunkel war. Hab ihn dann fressen lassen und von Weitem auf den weiteren Runden nach ihm gesehen.


Er hat Fell wie ein Russisch Blau, vielleicht ist er sogar einer, aber man kann jede Rippe spüren. Da er in dem Schrotthaufen wohnt ist es natürlich gefährlich da. Wenn da was zusammenkracht und er drunter sitzt, oder der Greifer ihn packt und mit in den Schredder wirft...

Was soll bzw. kann ich da nun tun? Einfach einfangen ist nicht oder? Was wenn er eine Sie ist und da kleine in dem Berg versteckt hat und Ihr was passiert oder man sie da weg holt.

Brauche also mal wieder euren Rat


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16437
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Notfell??

Beitragvon hildchen » 18.05.2012 17:09

Du könntest Dir vom TA oder Tierschutz eine Lebendfalle besorgen und ihn/sie einfangen. Dann siehst Du a) ob es ein Kater oder eine Kätzin ist, und b) in letzterem Fall, ob sie säugt - das müsstest Du an den Zitzen sehen können. Falls das nicht der Fall ist, bring ihn/sie zum TA. Vielleicht hat das Katzerl ja einen Chip. Wenns ein wilder Streuner wär, hätte er sich nicht von Dir anfassen lassen. Vielleicht ist das Tierchen ja unfreiwillig auf einem Schrottlaster etc. mitgefahren.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
MerleCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1701
Registriert: 11.12.2011 20:40
Geschlecht: weiblich

Re: Notfell??

Beitragvon MerleCat » 18.05.2012 17:36

Da kann ich mich nur anschliessen.Wenn es eine sie ist und säugt,siehst Du das am Gesäuge.

Benutzeravatar
sukraM
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1477
Registriert: 01.11.2010 14:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Leonberg/Württ.
Kontaktdaten:

Re: Notfell??

Beitragvon sukraM » 18.05.2012 19:27

Bevor Du aber irgendwelche Einfang- und/oder Fütterungsaktionen startest, bitte auch zuerst mit dem Besitzer reden. Nicht jeder ist begeistert, wenn plötzlich ohne Anmeldung Tierschützer auftauchen.
Bild
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran ermessen, wie sie die Tiere behandelt. Mahatma Gandhi
Meine Zaubermaus Athene *06/2008 +20.12.2012 - Ich vergesse Dich nie!
"Meine" Tierambulanz

Benutzeravatar
Katzelotte
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 5820
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Notfell??

Beitragvon Katzelotte » 18.05.2012 19:40

Der Schwarze kann zu dem Schrottplatz gehören, und zwar, um dort die Mäuse und Ratten zu jagen.
Wir wissen ja, dass sich oftmals keiner um "solche" Haustiere kümmert. Sie werden sich selbst überlassen und sollen nur ihren Job tun.

Meine Katzen sind total satt, doch wenn ich ihnen Salami hinhalten würde, würden sie es mir aus der Hand reissen und jeder denkt, die haben Hunger. :lol:

Man muss in solchen Situationen umsichtig vorgehen.

Sieht er/sie denn verwahrlost aus?

Deshalb sprech bitte mit den Schrottplatzbesitzern und höre mal, wie ihr Verhältnis zu der/den Katze/n ist.
Kennen sie die Katze/n überhaupt? Gehören sie zum Platz?
Falls ja: Sprich sie auch mal an, ob die Katze(n) kastriert sind.
Damit kannst Du Infos sammeln und entsprechend handeln.

Es hat nicht jeder gerne, wenn über seinen Kopf auf seinem Gelände agiert wird.

Viel Glück :s2439:
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli


Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Notfell??

Beitragvon Venezia » 18.05.2012 20:06

ach herrjeh......
ich würd auch erst mals mit den Leuten vom Schrottplatz reden....vielleicht wissen die ja was!?


vielleicht ist er sogar einer, aber man kann jede Rippe spüren.

Denke aber eher es ist ne Streunermietz....du schreibst ja sie ist sehr dünn.... :?

Und ja, wer weiß vielleicht sind dort auch irgendwo die Kitten versteckt....denn für mich klingt das auch so als hätte sie Babies.
Mach Dich doch mal dort auf die Suche....

Drück Dir die Daumen................. :s1958: :s1958:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Cyrezz
Experte
Experte
Beiträge: 119
Registriert: 22.02.2012 01:52
Geschlecht: männlich

Re: Notfell??

Beitragvon Cyrezz » 19.05.2012 00:25

Hallo,

natürlich muss ich erst mit dem Besitzer reden und ihn fragen, vielleicht gehört sie ihm.

Sie ist sehr sehr dürr, sieht allerdings nicht so dürr aus, hat dichtes Fell sehr "klebrig" und staubig. Leicht verfilzt würde ich sagen. Sie kennt Menschen eindeutig, habe sie nun gefüttert da sie wirklich sehr dünn ist.

Wenn ihm die Katze egal ist oder es nicht seine ist, werde ich ihn drum bitten dass ich sie einfangen kann. Sollte er das nicht wollen werde ich in zukunft die Kontrollen dort nicht mehr ausführen. Mit Menschen, welche diese Tiere nur halten damit sie keine Ratten haben und sich einen dreck drum scheren möchte ich nichts zu tun haben. Das habe ich nicht nötig, außerdem würde mir jedes Mal das Herz bluten wenn ich das Tier sehe und mir klar wird was Menschen so alles anrichten können und ich das Tier nicht füttern kann...

Sie lebt unter einem riesen Berg an Schrott, da ist leider nichts mit umsehen ob da noch kitten sind. Sie ließ sich eben unter dem Bauch krabbeln, es waren keine Zitzen zu spüren nur dichtes Fell, ich kann aber definitiv sagen dass es eine Sie ist.

Was meint ihr, kann meine Anstrengung aussicht haben? Ich weiss ich kann nicht jedes Tier Retten oder ihm helfen, aber was wäre ich für ein Mensch wenn ich es nicht wenigstens versuchen würde.

Benutzeravatar
sukraM
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1477
Registriert: 01.11.2010 14:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Leonberg/Württ.
Kontaktdaten:

Re: Notfell??

Beitragvon sukraM » 19.05.2012 09:22

Cyrezz hat geschrieben:Wenn ihm die Katze egal ist oder es nicht seine ist, werde ich ihn drum bitten dass ich sie einfangen kann. Sollte er das nicht wollen werde ich in zukunft die Kontrollen dort nicht mehr ausführen. Mit Menschen, welche diese Tiere nur halten damit sie keine Ratten haben und sich einen dreck drum scheren möchte ich nichts zu tun haben. Das habe ich nicht nötig, außerdem würde mir jedes Mal das Herz bluten wenn ich das Tier sehe und mir klar wird was Menschen so alles anrichten können und ich das Tier nicht füttern kann...


Hm, kann Deine Einstellung nachvollziehen. Aber sieh es mal aus der Sicht der Katze:
Du wärst evtl. der Einzige, der ihr ab und zu etwas zufüttern kann. Und es soll ja ab und zu vorkommen, das Streuner auch das Revier wechseln (Du fängst sie trotzdem heimlich ein und bringst sie in Sicherheit). 8)

Wenn sie irgendwann Vertrauen zu Dir fassen sollte, lässt sie sich evtl. ins Auto locken ohne das Du eine Lebendfalle aufstellen musst (Mir ist eine Katze einmal fast durch die offene Tür ins Auto eingestiegen, nur weil ich sie angesprochen hatte).
Bild
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran ermessen, wie sie die Tiere behandelt. Mahatma Gandhi
Meine Zaubermaus Athene *06/2008 +20.12.2012 - Ich vergesse Dich nie!
"Meine" Tierambulanz

Cyrezz
Experte
Experte
Beiträge: 119
Registriert: 22.02.2012 01:52
Geschlecht: männlich

Re: Notfell??

Beitragvon Cyrezz » 19.05.2012 13:13

Danke für den Tipp, stimmt schon wenn ich da nicht mehr hin ginge hätte sie niemanden der ihr etwas futter gibt. Das ist noch schlimmer...

Ich habb sie wahrscheinlich sogar hoch nehmen, sodass ich einen normalen Transportkorb für Katzen nehmen könnte um sie da weg zu bekommen. Gestern habe ich sie unter dem bauch gekrabbelt und sie hat sich auf die Seite gelegt. und geschnurrt.

Ich hoffe sie hat keine Babies in dem Schrotthaufen versteckt, dann wird nämlich alles noch komplizierter.

Ich denke auch wenn es nicht seine Katze ist werde ich sie da eines nachts weg holen, und nachsehen lassen ob sie einen chip hat, vielleicht wird sie von einer Familie vermisst...

Benutzeravatar
sukraM
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1477
Registriert: 01.11.2010 14:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Leonberg/Württ.
Kontaktdaten:

Re: Notfell??

Beitragvon sukraM » 20.05.2012 10:36

Du kannst mal beim Tierheim oder einem TA nachfragen, ob sie Dir gegen Pfand ein Chiplesegerät ausleihen.
Wenn sie sich sogar schon anfassen lässt, sieh auch in ihre Ohren, ob Du eine Tätowierung oder Reste davon erkennst.
Bild
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran ermessen, wie sie die Tiere behandelt. Mahatma Gandhi
Meine Zaubermaus Athene *06/2008 +20.12.2012 - Ich vergesse Dich nie!
"Meine" Tierambulanz

Cyrezz
Experte
Experte
Beiträge: 119
Registriert: 22.02.2012 01:52
Geschlecht: männlich

Re: Notfell??

Beitragvon Cyrezz » 27.05.2012 15:47

Hallo Foris, also ich habe die kleine Maus gestern in eine Pflegestelle gebracht.

Auf dem Schrottplatz ist sie bekannt, aber keiner kümmert sich um sie und sie gehört dort niemandem. Sie säugt auch nicht.

Also war der Weg geebnet sie da weg zu holen, bevor sie noch mit in den Schredder gerät. Habe die Gestern auf meiner letzten Kontrollrunde mit zum Auto gelockt (war nicht schwer da sie ohnehin nächtelang jede kontrolle neben mir her lief) Und eingepackt, sie hat in ihrem neuen Zimmer kein bischen radau gemacht. Es scheint sogar so als sei sie glücklich endlich (wieder?!?) drin zu sein. Sie frisst gut und trinkt ne ganze Menge, was nach der Hitze kein wunder ist. Und sie hat sich direkt hingelegt und geschlafen. Ich denke dass sie ziemlich schlapp war.

Doch bevor ich sie da wegholen konnte musste ich sie aus dem Schrottberg befreien, denn genau über ihren eingang wurde ne ganze Menge schrott gestapelt, sodass sie nicht allein raus konnte. Da war dann für mich vollends klar dass sie da weg muss.

Das Katzenklo ist ihr scheinbar auch bekannt denn das benutzt sie so wie es sein muss. Am Dienstag geht die Pflegerin mit ihr zum TA durchchecken lassen und nachsehen ob sie einen Chip hat. Fühlbar ist nichts.

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Notfell??

Beitragvon Venezia » 27.05.2012 15:55

Puhhh *aufschnauf*
Gottlob ist sie da weg vom Schrottplatz!

Hast Du super gemacht :s1942: .......das klang für mich schon nach einer Gefahr dort.... :shock:
Doch bevor ich sie da wegholen konnte musste ich sie aus dem Schrottberg befreien, denn genau über ihren eingang wurde ne ganze Menge schrott gestapelt, sodass sie nicht allein raus konnte


Ich denke allerdings kaum dass sie jemanden gehört......
nun ist sie erstmals in Sicherheit udn kann sich ausruhen und satt essen.
Alles weitere wird sich zeigen......
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Katzelotte
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 5820
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Notfell??

Beitragvon Katzelotte » 27.05.2012 16:01

DANKE :s2445:

Du hast einen tollen Einsatz gezeigt, der mit Erfolg gekrönt wurde.

Schön, dass es der Kleinen gut geht. Bitte berichte weiter. :s1957:
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16437
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Notfell??

Beitragvon hildchen » 27.05.2012 16:05

Danke! Du bist ein Katzenschutzengel! :kiss:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Cyrezz
Experte
Experte
Beiträge: 119
Registriert: 22.02.2012 01:52
Geschlecht: männlich

Re: Notfell??

Beitragvon Cyrezz » 27.05.2012 16:18

Nein, sie sind meine Schutzengel :-)



Zurück zu „Notfälle & Katzen-Tierschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste