Weiße Katzen und Sonne

Pflege von Krallen, Fell, Ohren

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Pflege von Katzenfell & Co
Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8093
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Re: Weiße Katzen und Sonne

Beitragvon Scrat » 17.03.2014 13:46

Sind Sonnencreme und -blocker eigentlich gefährlich?
Cindy leckt Max bei fast jeder Gelegenheit ab und da habe ich dann doch Angst, dass ihr die Creme schaden könnte.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)


Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Weiße Katzen und Sonne

Beitragvon LaLotte » 17.03.2014 14:25

Ich denke, da können wieder die Sunblocker für Babies punkten, denn Babies sabbeln ja auch gerne mal alles ab :wink:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Saavik
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 5416
Registriert: 02.01.2007 16:10
Vorname: Nicky
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Winterweihnachtswichtelwunderland

Re: Weiße Katzen und Sonne

Beitragvon Saavik » 17.03.2014 16:29

Da hier ja ebenfalls inzwischen ein weißes Kätzchen lebt, musste ich mich nun auch mit dem Thema auseinandersetzen... :s2442:

Ich hab zum einen Ladival 50+ aus der Apotheke empfohlen bekommen oder halt Sonnenschutz für Babys... :s2462:

Allerdings bin ich skeptisch, was Kosmetika für Menschen angeht, die dann für Tiere angewendet werden soll... auch wenn Babys alles Ablutschen und Ansabbern, wer weiß, ob da nicht trotzdem Zusätze drin sind, die zwar nicht den Babys, aber den Katzen schaden...! :s2453:

Nach etwas Suche habe ich dann Selctavet Dermoscent Sunfree für Katzen gefunden... :s2450:

Noch interessanter finde ich allerdings das hier: Sonnencreme selbst gemacht :s2452:
Die selbstgemachte Creme besteht dann nur aus Kokosöl (wird auch als natürliches Anti-Zecken-Mittel angewendet), Bienenwachs und Zinkoxid. Zinkoxid ist ein Mineralischer Sonnenblocker, (ähnlich dem Titanoxid und Aluminiumoxid aus der Selectacreme für Katzen) und wirkt sofort. Das können unsere kleinen Helden also auch ablecken, ohne sich zu vergiften! :s2446:

Da ich mit meiner besten Freundin seit letztem Jahr immer mehr Kosmetika und Hygeneartikel selbst mache, (ua Lippenbalsam/-pflegestift, Gesichtslotion, Seife, Waschmittel...) werden wir das sicherlich auch auf die Liste für den nahenden Sommer setzen... :D
Dazu bin ich in zwei Wochen wieder in der VHS um Produkte für den Frühling zu machen und werde die Kursleiterin mal fragen, ob sie für den Sommer auch einen Kurs anbietet, wo das Thema bedacht wird... :)
LG, Nicky und die Muckels :katze3:
Und Sheila und Mümmi für immer im Herzen...

Benutzeravatar
muffyotti
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2614
Registriert: 14.02.2010 23:13
Geschlecht: weiblich

Re: Weiße Katzen und Sonne

Beitragvon muffyotti » 17.03.2014 18:33

o,ha,wieder etwas neues dazu gelernt und ich werde es in diesen sommer mal mit flocky und lilly amina ausprobieren.danke euch für diesen hilfreichen tipp :s2439:
Bild
Liebe Grüße von Otti, Flocky-Filou & Mia-Amina und Dosi Doris
✰ Die Sternchen Muffy und Lilly-Amina stets im Herzen ✰


Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8093
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südtirol

Re: Weiße Katzen und Sonne

Beitragvon Scrat » 17.03.2014 19:54

Danke für die Tipps !
Werde mal schauen, was es so an Sunblockern gibt.

@Nikky
Das Rezept für selbstgemachte Sonnencreme ist toll. Werde es mal für mich ausprobieren.
Bin zwar eher südländischer Typ, allerdings habe ich viele Pigmentflecken am Körper, und muss von daher auch besser aufpassen.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)



Zurück zu „Katzen-Pflege & Hygiene“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste