Meine Katze pinkelt neuerdings ins Bett

Pflege von Krallen, Fell, Ohren

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Pflege von Katzenfell & Co
Benutzeravatar
Cat-Gizmo
Junior
Junior
Beiträge: 28
Registriert: 04.05.2012 07:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Meine Katze pinkelt neuerdings ins Bett

Beitragvon Cat-Gizmo » 08.08.2012 12:49

Hallo :s2439:

ich habe mir im Mai eine 2. Katze aus dem Tierheim geholt.
Die erste hab ich vom Züchter. Die beiden verstehen sich aber super und sind die besten Kumpel :D

Am Anfang war alles Super der neue Kater war lieb und nett.
Seit etwa 3 Wochen fängt er jetzt an Probleme zu machen :(
Er kratzt neuerdings an den Tapeten, miaut mitten in der Nacht dass sich die Balken biegen und das schlimmste von allen er pinkelt ins Bett :x
Er benutzt das Katzenklo trotzdem noch und er pinkelt auch woanders hin z.B. auf den Balkon oder auf die Couch...

Wieso macht er das auf einmal???
Das war doch vorher nicht so gewesen da konnte er sich doch auch ordentlich benehmen...

Ich habe auch nichts geändert in der Wohnung oder am Futter oder am Streu.
Alles ist wie immer.
Und ich glaube auch nicht dass er eine Blasenentzündung hat.
Weil er nicht verhalten pinkelt als hätte er Schmerzen und er pinkelt auch nicht nur nen paar Tröpfchen aus sondern gleich nen halben See.
(Man hört dass immer sehr gut wenn er pinkelt der Strahl ist ganz schön laut :lol: )

Hat jemand eine Idee was das sein könnte und ob er vielleicht doch krank ist???
Mein Freund ist der festen Überzeugung er hat ne Blasenentzündung und wir wissen nicht was wir tun sollen...

Danke für Eure Hilfe :s2445:


Benutzeravatar
Fusselfrieda
Experte
Experte
Beiträge: 282
Registriert: 06.09.2011 11:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Re: Meine Katze pinkelt neuerdings ins Bett

Beitragvon Fusselfrieda » 08.08.2012 12:58

Um die Blasenentzündung auszuschliessen würde ich ihn mal zum Tierarzt bringen.

Wenn nichts organisches vorliegt,könntest du es mit Feliway (?hiessen die so?????)-Steckern oder Spray ausprobieren.
Schlafzimmer würde ich nun mal verschlossen halten.
Hab das auch schon durch,zum Glück hat man die Couch verschont.
Hast mein ganzes Mitgefühl.Ich hab es mit einer Mischung versch. Bachblüten versucht,was kurzfristig auch Besserung gebracht hat.

guggst du hier/alter Fred
Lieben Gruss von Mone

.....und den Katzen Diva,Gina,Elea,Fusselfrieda,Paul,Herrn Tobias Totz,Hermine,Lola,Chichi...den Hunden Tömmie,Emmy,Kathi...den Pferden Letha,Gangster,Costa...der Kuh Mathilde...der Bartagame Paul-Bart...2 Wellis,2 Kanaris,2 Mövchen.....und ein paar Fischen.....ähm....keinen vergessen????

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Meine Katze pinkelt neuerdings ins Bett

Beitragvon LaLotte » 08.08.2012 14:30

Katzen sind eigentlich nicht so gestrickt, dass sie einfach mal so auf gemütliche Plätze pinkeln. Insofern würde ich nicht von einer schlechten Gewohnheit ausgehen, die man ihm abgewöhnen kann :wink:
Meist liegt bei Unsauberkeit ein organische Problem vor, oft auch ein psychisches.
Da er nachts auch Gesangsstunden nimmt und an der Tapete markiert (Kratzmarkierungen) ist es durchaus möglich, dass ihm etwas ganz und gar nicht passt oder verunsichert. Ich würde aber denn erstmal den TA konsultieren und eine Urinprobe untersuchen lassen. Wenn er z.B. Harnkristalle hat, bereitet ihm das irgendwann Schmerzen. Das kriegst du erst mal gar nicht mit, denn bevor eine Katze zeigt, dass sie Schmerzen hat, muss es schon ganz arg sein. Die Katze verbindet die Schmerzen, z.B. beim Pullern, mit dem Ort des Geschehens, dem Katzenklo. Beim nächsten Mal denkt sie sich: nee nee, da gehe ich nicht wieder hin, das hat mir wehgetan.
Es ist, sowohl bei Blasenentzündung als auch bei Harnkristallen, nicht unüblich, dass die Katze mal ins Kaklo, mal außerhalb macht.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Cat-Gizmo
Junior
Junior
Beiträge: 28
Registriert: 04.05.2012 07:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Meine Katze pinkelt neuerdings ins Bett

Beitragvon Cat-Gizmo » 08.08.2012 15:53

Vielen Dank für die schnellen Antworten :s2445:

ich werd heut nach der Arbeit mal mit ihm beim Tierarzt vorbei schauen...
Das klingt schon logisch was ihr beide sagt wegen Blasenentzündung und so...
Wär auch schön wenn ich dann endlich mal wüsste was mit ihm los ist in letzter Zeit :)

Benutzeravatar
Karoleeini
Junior
Junior
Beiträge: 31
Registriert: 19.02.2012 20:28
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Katze pinkelt neuerdings ins Bett

Beitragvon Karoleeini » 08.08.2012 20:23

Hallo!
Ich hätte auch vermutet, dass deiner Miez irgendetwas nicht passt und sie aus "Protest" sowas macht, aber diese Idee kam ja schon.
Warst du beim Tierarzt und hat er etwas feststellen können?
I
Minka ♥ Mia & Doty ♥


Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 21779
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordische Wälder
Kontaktdaten:

Re: Meine Katze pinkelt neuerdings ins Bett

Beitragvon Räubertochter » 08.08.2012 22:24

Hallo,

erste Frage- wie alt sind denn die Zwei??? Sind sie schon kastriert?
Wenn nicht könnte das alles Markieren des Reviers sein. Manche Katzen markieren im Sitzen, was man dann gut mit normalem Urin absetzen verwechseln kann.
Auch das sog. Kartzmarkieren passt dazu. In den Pfoten sitzen Duftdrüsen und damit macht man klar, dass ist mein revier.
Dazu kommt noch, dass das Kratzen an weichen angenehmen Unterlagen bei der Katze beim Kratzen zum sog. Selbstbelohnen führt. Der Körper schüttet Serotonin und Dopamin - die Glückshormone- das verknüft die schlaue Katze und macht es dann als sog. " Selbstbelohnung" gerne wieder.
Das sog. Protestverhalten entpuppt sich wirklich zu 80% als organische Ursache, Blasenentzündung und Harngries & Steine.
Das tritt sowohl bei kastrierten & nichtkastrierten Tieren auf.

Der Besuch den TA ist sicher eine gute Idee- Du kannst auch versuchen ihm einfach beim Piseln mal eine Kelle drunter zu halten und so Urin zu gewinnen.
Im Schraubglas aufbewhrt überlebt es auch eine Nacht im Kühlschrank. Dann hat der TA schon mal was zum Untersuchen, sonst muss er ggf. Punktieren.

Ich hoffe es kommt was behandelbares dabei raus! Drücke Euch die Daumen!
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Meine Katze pinkelt neuerdings ins Bett

Beitragvon Schuggi » 08.08.2012 22:35

So absurd es jetzt auch klingt, eine Blasenentzündung
ist bei solchen Auffälligeiten tatsächlich etwas "positves"
weil es dann meist schnell überstanden sein dürfte !
Sollte ein psychisches Problem wie z.B. Unzufriedenheit
oder ähnlich vorliegen ist oft ein langer Atem und noch mehr
Geduld erforderlich, hoffungslos ist es aber sicher nicht.
Ich wünsche Euch das, das missliche Problem schnell
überstanden wird.
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
Cat-Gizmo
Junior
Junior
Beiträge: 28
Registriert: 04.05.2012 07:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Meine Katze pinkelt neuerdings ins Bett

Beitragvon Cat-Gizmo » 09.08.2012 07:14

@ Räubertochter
Also die beiden sind jetzt ein Jahr alt. Emil ( der überall hinpinkelt) ist aus dem tierheim und wurde da schon im Januar kastriert, also etwa mit 5 Monaten. Und Gizmo ist vom Züchter den hab ich erst vor etwa 2 Wochen kastrieren lassen.

Beim Tierarzt war ich gestern auch noch schnell mit Emil.
Heute muss ich noch die Urinprobe hinbringen lassen von meinem Freund.
Ich hab einfach gewartet bis er auf Klo muss und hab dann ne plastiktüte unter seinen Popes gehalten :lol:
Aber beim abtasten hat man gestern schon gemerkt dass er nen bisschen empfindlich war als die TA ihm auf der Blase rumgedrückt hat :(

@ Schuggi
Du hast Recht ich hoffe auch dass es "nur" ne Blasenentzündung ist und ich das schnell wieder wegkrieg...
Meine Nerven sind langsam am Ende. Heute nacht durfte ich schon wieder die Betten neu beziehen :cry: :cry: :cry:

Benutzeravatar
Cat-Gizmo
Junior
Junior
Beiträge: 28
Registriert: 04.05.2012 07:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Meine Katze pinkelt neuerdings ins Bett

Beitragvon Cat-Gizmo » 09.08.2012 07:48

Die TA hat jetzt den Urin von meinem Emil schnell getestes und meinte dass die Leukozyten erhöht sind und dass es jetzt ins Labor geschickt werden muss...
Aber was bedeutet dass sind Leukozyten was schlimmes??? :cry:
Mein Freund hat nicht weiter nachgefragt :(

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Meine Katze pinkelt neuerdings ins Bett

Beitragvon Schuggi » 09.08.2012 08:00

Leukozyten deuten u.a. auf eine Entzündung hin,
ich bin kein TA aber wenn sie im Urin nachweisbar
sind, handelt es sich sehr oft um eine Blasenentzündung,
es könnte auch andere Ursachen geben, Dein TA
wird es Dir genau erklären, ruf ihn nachher einfach an.
Alles Gute...
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Meine Katze pinkelt neuerdings ins Bett

Beitragvon LaLotte » 09.08.2012 14:33

Das ist gut, dass die TÄ die Urinprobe in Labor geschickt hat. Viele TÄ spritzen aufgrund der Leukos ein AB (was oft gar nicht zwingend notwendig ist, wenn keine bakterielle Infektion vorliegt) aber die eigentlichen Ursachen werden vernachlässigt.
Mach' dir keine Sorgen. Wie Schuggi schon schrieb: die Leukozyten sagen lediglich, dass eine Entzündung im Körper ist. Mehr nicht.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Cat-Gizmo
Junior
Junior
Beiträge: 28
Registriert: 04.05.2012 07:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Meine Katze pinkelt neuerdings ins Bett

Beitragvon Cat-Gizmo » 07.09.2012 10:45

Ich wollt ja noch mal bescheid sagen was bei dem TA rauskam...
Also die Urinprobe hatte nichts ergeben wegen ner Blasenentzündung oder so. Die TA hat dann nochmal nen großes Blutbild gemacht weil sie meinte dass es auch von der Niere oder irgendwas anderem kommen kann. Da waren zwar die Werte leicht erhöht aber die TA meinte das ist alles noch im Normalbereich...
Zum Schluss meinte sie dann nur noch dass es auf jeden Fall nichts gesundheitliches ist und hat mir son Feliway Spray oder so ähnlich heißt das mitgegeben dass steckt jetzt in meiner Steckdose und seitdem hat er aufgehört überall hinzupinkeln und kommt auch wieder abends kuscheln :s2449:



Zurück zu „Katzen-Pflege & Hygiene“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste