Können Katzen durchdrehen?

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Benutzeravatar
Bonny
Experte
Experte
Beiträge: 153
Registriert: 01.12.2006 15:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Können Katzen durchdrehen?

Beitragvon Bonny » 21.05.2007 15:35

Hi, habe mal eine Frage an erfahrene Katzenmütter. Können Katzen eigentlich durchdrehen, wenn man Sie 14 Tage im Haus (200 qm) lässt und Sie nicht raus können?
Wir haben 2 Katzen , beide dürfen unter Aufsicht in den Garten, jedoch hauen Sie manchmal gerne auch ab und wir müssen sie wieder einfangen. Nun sind wir 14 Tage in Urlaub und unsere Nachbarin kümmert sich um Beide. Ich will ihr aber nciht zumuten und Sie hat auch Angst, die Katzen im Garten rumlaufen zu lassen, da Sie ja die Verantwortung trägt.
Die Beiden sind unheimlich gerne draußen und Miauen kläglich, wenn es mal regent und Sie nciht raus dürfen(Strasse in der Nähe). Hat jemand Erfahrung, dass Katzen auch durchdrehen können nach 14 Tagen nur im Haus? Auf was muß ich dann vorbereitet sein?

Danke für Eure Antworten
Bonny


Benutzeravatar
Judith
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2363
Registriert: 23.04.2006 08:35
Vorname: Judith
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Judith » 21.05.2007 15:40

Also mein Micky hat, wenn er nicht rausdurfte, die halbe Wohnung auseinander genommen - zumindest immer dann, wenn ICH anwesend war. Wie er sich verhalten hat, wenn ich nicht zu Hause war ... keine Ahnung, aber ich glaube dann war er ruhig und hat sich seinem Schicksal ergeben.
Liebe Grüße von Judith, Jeanny, Fellini & Wilai :pfote:
http://liebenswerte-fellmonster.magix.net/

BildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Regina
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2791
Registriert: 30.10.2006 14:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lyon / Frankreich

Beitragvon Regina » 21.05.2007 17:35

Hallo Bonny,

Wie er sich verhalten hat, wenn ich nicht zu Hause war ... keine Ahnung, aber ich glaube dann war er ruhig und hat sich seinem Schicksal ergeben.


Ich glaube, Judith hat Recht und Katzen verhalten sich anders, wenn ihre Besitzer da sind! Bei meinen ist es zumindest so. Ich würde mir nicht allzu viel Gedanken darüber machen, dass sie 14 Tage lang nicht rausdürfen. Auf jeden Fall würde ich halt versuchen, alles wegzupacken, was irgendwie zerstört werden könnte. Sie werden zwar nicht allzu glücklich sein, aber bestimmt nicht durchdrehen. Mir persönlich wäre es auf jeden Fall so lieber, als wenn ich mir während meines Urlaubs ständig Gedanken darüber machen müsste, ob sie wieder gesund heimkommen, überfahren werden, geklaut usw. usw.

Meine Freigänger müssen immer während unseres Urlaubs in eine Katzenpension, weil es unmöglich ist, in Frankreich im Sommer jemanden zu finden, der zu uns ins Haus käme und sie dort versorgt und sie ergeben sich ziemlich schnell ihrem Schicksal. Da haben es Deine Katzen im eigenen Haus schon viel besser, auch wenn sie vorübergehend mal nicht die Freiheit geniessen können.

Viele liebe Grüsse,
Regina

:flower2:
Ich sah die Tiere in ihren Zwingern und Käfigen im Tierheim.
Den Abfall der menschlichen Gesellschaft.

Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Furcht und Verzweiflung, Traurigkeit und Betrug.
Und ich war böse. "Gott", sagte ich, "das ist schrecklich! Warum tust Du nicht was?"

Gott schwieg einen Augenblick und erwiderte dann leise: "ich habe was getan...
...ich habe Dich erschaffen.

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16085
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 21.05.2007 20:32

Also ich möchte nicht probieren meine Miezi maus alleine 14 Tage in der Wohnung zu lassen.Ich habe auch hi8n und her überlegt wie ich das mache,da sie ohne Freigang in der Wohnung hohl dreht(sie ist schon gegen das Fenster gesprungen,als sie krank war und nicht raus durfte).
Nun fahre ich nicht länger als 5 Tage weg,denn sie bleibt draussen und wird vom Nachbarn gefüttert.Sie hat ein Häuschen wo sie unterschlupf findet und dies auch sehr gerne benutzt.Also bei uns hat das bis jetzt super geklappt und wir waren schon 2x mal weg,allerdings war das höchste bis jetzt 4 Tage.
Länger wie eine Woche würde ich das aber auch nicht so machen.
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste