Die erste durchgezechte Nacht

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 25.04.2007 10:16

@Sarah: na wenn sie soviel draußen ist, würde ich von ausgehen, daß sie auch einige Mäuse frißt!
Ist sie denn sehr mager?
Mein Katerle frisst auch nicht mehr als 200gr und gar kein Trofu, er fängt auch bisher keine Mäuse :roll: Aber mehr Nafu geht einfach nicht in ihn rein. Mit 4,5 kg ist er für 1 Jahr als BKH Mix auch noch irgendwie zu klein...naja vielleicht wächst er noch.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery


Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16085
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 25.04.2007 10:19

Ich finde das sie für ihre größe her richtig ist.Aber wenn ich im TH war und all die großen und gut gefüllten Miezen sehe und danach kommt meine Miezi auf mich zu.Dann denke ich,das sie schon recht dünn ist.Aber vielleicht ist das auch so weil sie sie so klein ist.Ich mache mir da vielleicht schon wieder viel zu viele Gedanken darüber.
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 25.04.2007 10:27

@Sarah: draußen hat sie natürlich auch einen viel größeren Kalorienverbrauch, als wenn es eine reine Sofakatze wäre :wink:
Sie ist ja nur 1 Woche älter als mein Katerle! :herzen2: 2006 war ein guter Jahrgang :wink: :lol:
Meine Dustee ist die dünnste, sie hat echt null Fettpolster, aber sehr lange schlanke Beine wie ihre Mutter. Sie wiegt jetzt auch 3,3kg mit 9 Monaten, denke das ist für ne Kätzin ok. Sie frisst aber auch regelmäßig.
Ich geb halt auch wenig Lekkerli und durch die lange Zeit mit Giardien haben meine noch aufzuholen.
Fütterst Du ein Trofu für Outdoor Katzen? Gibts ja einige Sorten, die etwas mehr Fett enthalten, um den speziellen Bedürfnissen bei mehr Bewegung nachzukommen.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 25.04.2007 10:38

Ohhh .... solche Nächte kenne ich auch ..... :?

Bis vor einem halben Jahr hatten wir auch noch zwei 12 Jahre alte Freigänger. Wir kennen Nächte in denen wir Angst um unsere Miezen hatten nur zu gut. Einmal war unser Pepsi 2 Tage nicht da, das war furchtbar !

Ich fand immer ein Katzenleben ohne Freigang ist kein Katzenleben. Jetzt wo wir unsere zwei süßen in einem halben Jahr beide verloren haben, sehe ich die Sache bisschen anders. Ich habe vie zu viel Angst mittlerweile um meinen Süßen, daß ihm was passieren könnte. Solange ich keinen Abschied von meinen Katzen habe nehmen müssen, meinte ich auch immer, ist halt Schicksal wenn ihnen was passiert, das ist das Risiko. Ja, nur wenn dann mal was passiert, steckt man es doch nicht so leicht weg wie man immer gesagt hat.

Wie gesagt, ich kann Euch verstehen weil ich immer für Freigang war, kann Euch aber auch sagen, daß wenn was passiert, man schnell die Meinung ändert .... nur dann ist es zu spät. Dann beruhigt es einen nicht mehr, daß man weiß, daß die Katze wenigstens ein glückliches Freigängerleben gehabt hat, daß sie viel Freude draußen gehabt hat. Dann wünscht man sich , diese nie rausgelassen zu haben ....

Nunja, unsere bekommen jetzt nur noch gesichterten Freigang auf 1200 m² .

Benutzeravatar
Bubu
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 509
Registriert: 22.03.2007 12:57
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Bubu » 25.04.2007 10:49

Hi Wonnie,

ja, ich wünsche mir von ganzen Herzen, dass ich es nie bereuen muss.
Hast du beide Katzen verloren weil sie Freigänger waren?

So oder so tut es mir sehr leid für dich!

>> gib mir 500 m2 ab und ich stelle sofort auf gesicherten Freigang um :lol:


user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 25.04.2007 10:56

Bubu hat geschrieben:Hast du beide Katzen verloren weil sie Freigänger waren?


Nein, Gott sei Dank nicht durch den Freigang, sie wurden beide nacheinander krank. Aber heut weiß ich, nachdem beide weg sind, daß ich es mir nie verziehen hätte, wenn sie aufgrund eines Freiganges von mir gehen mussten bzw. sich draußen mit etwas schrecklichem angesteckt hätten. Das wäre noch schlimmer ....

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16085
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 26.04.2007 10:09

@Gwyn:Gibt es ein spezielles Trofu für Outdoor Katzen?Das habe ich ja noch nie gehört und wo gibt es das?Eine Trofupackung reicht bei mir fast 2-3 Monate.Ich würde Miezi gerne mal wiegen lassen,aber beim TA mach ich das nicht kostet nur extra Geld.Werde mir mal eine alte Waage auf den Flohmarkt holen.Denn interessieren würde es mich auf alle Fälle.Wahrscheinlich wiegt sie mehr als ich denke! :roll:

So damit wir hier nicht ganz vom Thema abschweifen

@Wonnie: Ich mache mir auch immer tausend Gedanken,wenn sie nicht sofort rein kommt und dann denke ich mir halt,wenn was passiert kannst du es nicht ändern.Aber wenn das dann wirklich so wäre würde ich es mir auch nie verzeihen.Ich glaube das schlimmste wäre für mich wenn die eigene Katze überfahren,ins Labor entführt o.ä. wird.Denn da weiß ich ,ich hätte es verhindern können und das würde ich mir niemals verzeihen :!: :!: :!:
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 26.04.2007 10:15

Miezie Maus hat geschrieben:Ich glaube das schlimmste wäre für mich wenn die eigene Katze überfahren,ins Labor entführt o.ä. wird.Denn da weiß ich ,ich hätte es verhindern können und das würde ich mir niemals verzeihen :!: :!: :!:


Genau, so empfinde ich es JETZT auch, wo meine zwei süßen nicht mehr sind :cry: . Früher habe ich mir da nie Gedanken drum gemacht bzw. schon, aber ich meinte immer das ist halt das Risiko .... Aber wenn es dann mal so ist, daß was passiert, ist der Schmerz riesengroß und es ändern seich gewissen Dinde und Einstellungen. Aber die Erfahrung muss jeder selber machen ..... Rückgängig machen kann man nichts ....

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 26.04.2007 10:30

@Miezi Maus: Welche Trofu Marke fütterst Du?

Ich denke bei Royal Canin gibts Outdoor und Indoor und auch bei anderen Firmen hab ich es schon gesehen, daß sie zwischen Aktiven Katzen und Wohnungskatzen unterscheiden! :wink:
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16085
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 26.04.2007 10:32

Ah ja.Ich füttere Dein Bestes Trofu,wie Nafu!Vielen Dank ich werde mal schauen.

Was billigeres gibt es nicht oder?
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 26.04.2007 11:19

Hm, bei Dein Bestes hab ich die Sorten jetzt nicht im Kopf, weil ich selten im DM bin.
Billig Futter ist aber nicht immer gleich Geld gespart! Weil Miezi davon wahrscheinlich mehr braucht, kommt hinten auch mehr raus.
Bei hochwertigem Futter mit hohem Fleischanteil braucht man viel weniger Futter und hinten kommt weniger raus. Man spart also indirekt auch Geld, weil die Katze einfach viel länger mit einem 2 kg Paket auskommt!
Ich füttere etwas hochwertigere Trofu Sorten, da sie beim Nafu nur Mittelklasse wollen :roll:
Habe Arden Grange, Hills sensitiv, Royal Canin Sensitiv und Orijen.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

SunnyMaus
Junior
Junior
Beiträge: 24
Registriert: 31.07.2006 15:26
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Aachen

Beitragvon SunnyMaus » 27.04.2007 12:44

ich habe auch wohnungskatzen. ich würde auch vor sorge sterben wenn meine zwei süßen mal nicht nach hause kämen!ich kenn ja auch leute die lassen ihre katzen auf dächern rumlaufen!ich hätte viel zu große angst dass besonders die tollptschige luna da runterfällt.
ich muss mir da ja gott sei dank keine sorgen machen#meine lieblinge sind immer bei mir!

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16085
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 27.04.2007 20:17

Meine Maus läuft auch auf Dächern rum.D.h. auf dem Garagendach.Ich fänd es nur schlimm wenn sie nicht wüßte wo es lang geht und einfach von oben runter springt,aber das machen so denke ich ,eigentlich nur unerfahrene Katze,die keinen anderen Ausweg sehen,als zu springen.

Wo vor ich Angst hab,ist auch wenn sie ihr Köpfchen in einen Abfluss von der Regenrinne rein steckt.Habe das schon 2x beobachtet und konnte sie zum Glück jedes mal ablenken.Ich habe Angst das sie versucht rein zu kriechen und stecken bleibt.
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste