Lucy will raus und ich habe Angst

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Benutzeravatar
ReginaHH
Senior
Senior
Beiträge: 67
Registriert: 17.03.2007 19:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Lucy will raus und ich habe Angst

Beitragvon ReginaHH » 04.04.2007 22:49

Hallo Ihr Lieben,
Meine Lucy ist nun zwei Monate bei uns. Ich möchte ihr den Gang nach draußen gerne gewähren.Wir sind mit Lucy zusammen anfänglich immer raus gegangen. Nach anfänglicher Angst, geht sie nun ganz selbstbewußt nach draußen. Nun entfernt sie sich immer mehr vom Haus und geht zum Nachbarn in den Garten. Die Seite zu Anwohnerstraße haben wir mit einem Zaun versehen. Unsere Doppelhausnachbarin hat uns ebenfalls um den Zaun gebeten, da sie Angst vor Katzen hat und angeblich auch allergisch ist. Nun schaue ich immer wieder nach ihr. Wenn sie auf dem Nachbargrundstück(nicht die dusselige Nachbarin, sondern noch ein weiterer angrenzender Nachbar) ist, dann laufe ich mit einer Schnurr hin und locke sie. Anschließend nehme ich sie wieder mit rein. So kann es ja nicht weitergehen. Wie habt ihr es gemacht? Habt ihr die Tür aufgemacht und habt euch dann entfernt, darauf gewartet bis sie wieder vor der Tür stand und um Einlass gebeten hat? Ich finde es schwachsinnig immer wieder nach ihr zu sehen. Wenn ich draußen bin, dann denke ich allerdings ganz schnell, wenn sie jetzt abhauen sollte, dann siehst du sie nie wieder (ließt man hier ja immer wieder). Dann bin ich so unruhig, versuche sie zu locken und nehme sie mit rein. Aber das ist doch auch kein Zustand...?!


Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 05.04.2007 06:32

Bei solchen nachbarn würde ich meine Katze gar nicht raus lassen..

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 05.04.2007 06:50

Wenn Du Lucy einmal Freigang gewährt hast, kannst Du sie jetzt schlecht wieder umgewöhnen.
Das mit der Allergie Deiner Nachbarin verstehe ich nicht, denke nicht, daß sie von einer Katze, die durch den Garten läuft ihre Allergie bekommt :roll: Ich bitte ja auch nicht unsere Nachbarn ihre Birke zu fällen, weil ich Pollenallergie habe... aber nunja, sie hat ja ihren Zaun bekommen.
Du musst Deiner Samtpfote vertrauen, daß wenn sie sich bei Euch wohl fühlt, immer wieder nach Hause kommt.
War bei uns die ersten Tage auch so, daß ich immer schauen musste, wo die Racker denn sind. Inzwischen weiß ich, daß Katerle in Nachbars Hecke nach den Vögeln schauen geht und dann nach 1 h wieder da ist.
Ich lasse sie immer hungrig nach draußen, dann sind sie auch schnell wieder da, wenn ich rufe.
Ansonsten kann ich nur sagen, daß die Katzen sehr glücklich draußen sind. Sie spielen und toben auf dem Rasen miteinander und aalen sich in der Sonne. Ausserdem sind sie dann drinnen viel ausgeglichener. Klar hat es auch Nachteile Freigänger zu haben wegen Zecken und Flöhen oder Überfahren werden z.b.
Aber wenn ich sehe wie glücklich sie draußen sind, dann will ich ihnen die Möglichkeit gerne geben in unserem und Nachbarsgarten zu toben.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
ReginaHH
Senior
Senior
Beiträge: 67
Registriert: 17.03.2007 19:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon ReginaHH » 05.04.2007 09:36

Hallo,
meine Nachbarin ist Iranerin. Mein Mann meint, dass sie bestimmt vor einer schwarzen Katze Angst haben, weil das mit ihrer Relgion zusammenhängt. :roll:
Sie meinte, dass sie einerseits eine Allergie hätte und anderseits sie mal eine ansteckende Krankheit durch eine Katze bekommen hat, deshalb nun die Angst.
Lucy geht immer zu den anderen Nachbarn, da leben ebenfalls zwei Katzen und eine davon ist ebenfalls Freigängerin.
Ich will sie überhaupt nicht einschränken aber ich habe immer Angst, dass sie nicht wiederkommt ,es vielleicht Nacht wird. Dann kann ich überhaupt nicht schlafen. Sie ist aber gechipt. Ich werde über Ostern mal die Tür aufmachen und nicht hinter ihr herlaufen und mal abwarten, was passiert.
Entweder sie kommt, oder kommt nicht( grauselige Vorstellung).
Ich habe ja auch kein Bock immer hinter ihr her zu rennen. Klar lasse ich sie nachmittags raus und meinst bekommt sie um 18 Uhr Futter, dann ist sie schon ganz hungrig, dass ist sie eh' immer! :wink:

Benutzeravatar
Judith
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2363
Registriert: 23.04.2006 08:35
Vorname: Judith
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Judith » 05.04.2007 11:03

ReginaHH hat geschrieben: ... Ich will sie überhaupt nicht einschränken aber ich habe immer Angst, dass sie nicht wiederkommt ...


Tja, dass ist das LOS aller Katzenbesitzer mit Freigängern. Du kannst Glück haben und deine Katze begnügt sich mit einer Stunde "Ausgang", bleibt auch in der direkten Nähe und kommt sofort, wenn sie gerufen wird. Oder du hast das Pech eine Katze zu haben, die es liebt ausgedehnte Ausflüge zu unternehmen, sich an keine "Zeiten" hält und die es dementsprechend auch nicht interessiert, (vielleicht auch gar nicht hört) wenn du dir vor lauetr Sorge fast die Lunge aus dem Leib "brüllst" ....
Liebe Grüße von Judith, Jeanny, Fellini & Wilai :pfote:
http://liebenswerte-fellmonster.magix.net/

BildBildBildBildBildBild


Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16085
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 05.04.2007 12:56

Also ich bin meiner Miezi auch am Anfang hinter her gelatscht,dann hat sie Löcher gefunden um zu den Nachbarn zu gelangen,die habe ich dann alle erstmal gestopft und dann habe ich mir gesagt:Entweder sie kommt wieder oder wir haben Pech gehabt.Also habe ich sie rausgelassen und meine Hausarbeit gemacht.Als ich am Nachmittag die Wäsche im Garten abhängen wollte guckte nach 6 Stunden verschwindens meine kleine Maus mir beim Wäsche abhängen zu.Ich nahm sie mit rein und war überglücklich.
1 monat später klärte mich dann meine Nachbarin auf das meine Katze in ihren Garten macht.Aber sie macht zum Glück keinen großen Aufstand dagegen,sie weißt mich nur immer mal wieder darauf hin.Ich kann da ja auch nichts gegen machen ist halt nun mal eine Katze.
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 05.04.2007 13:17

Miezie Maus hat geschrieben:
1 monat später klärte mich dann meine Nachbarin auf das meine Katze in ihren Garten macht.Aber sie macht zum Glück keinen großen Aufstand dagegen,sie weißt mich nur immer mal wieder darauf hin.Ich kann da ja auch nichts gegen machen ist halt nun mal eine Katze.

Hm ja das ist mir auch sehr peinlich. Aber ich kann nunmal schlecht zu meinen dreien sagen: he es geht nach draußen, jetzt macht jeder nochmal hier drin! :wink:
Meist kommen sie ja erst nachmittags raus, dann haben sie ihr großes Geschäft schon erledigt. Aber letzt hat Emelie auf unseren Kiesweg gemacht, da der weiße Kies so ähnlich aussieht, wie die Katzenstreu :roll: Mikesch hat auf einen alten Haufen Blumenerde gemacht, da unsere Nachbarn meinten, sie müßten auf unserem Grundstück in einer Ecke ihren Gartenabfall entsorgen...dann hatte er ganz rabenschwarze Pfoten vom Scharren...
Die Katzen meiner Nachbarn machen auch in meine Blumenbeete. Da hilft nix, einfach immer Gummihandschuhe bei der Gartenarbeit anziehen!
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16085
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 05.04.2007 13:24

Miezi geht eigentlich nur draussen,sei denn sie ist krank o.ä.
Meine Nachbarin meinte das sie sie das nächste Mal wegscheuchen wird!Solange sie sie nicht haut kann sie das machen.Miezi rennt eh immer gleich weg,wenn jemand Fremdes kommt!
Ausserdem scheint sie auch ein Kackklo bei uns im Garten zu haben.Habe es zumindestens gefunden :lol:
Bei der Nachbarin habe ich sie mal pieseln sehen :lol:
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever

Benutzeravatar
ReginaHH
Senior
Senior
Beiträge: 67
Registriert: 17.03.2007 19:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

mir hat gut geholfen

Beitragvon ReginaHH » 16.04.2007 21:37

Also, ich lasse Lucy ja nun fast jeden Tag ein bisschen mehr raus und bis auf einen Tag bleibt sie auch immer in der Nähe des Hauses. Was mir aber sehr gut geholfen hat, ist die Tatsache, dass ich Lucy ein Halsband mit einer kleinen Klingel umgelegt habe und dazu kam noch ihre Tasso-Plakete. Das klingelt ganz schön. So höre ich sie, wenn sie im Garten herumläuft. Wenn der böse Nachbarshund sie sichtet läuft sie schnell weg und dann weiß ich immer, dass ich schnell mal schauen sollte. Mir ist damit ein großes Stück Angst genommen, denn auch als sie weiter weg war, im ganz anderen Garten habe ich sie schon hören können.
Also, ich hoffe das macht euch allen Mut.
Lieben Gruß
Regina

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16085
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 16.04.2007 21:47

Das ist schön.

Wir haben ja auch den Nachbarshund(Jagdhund-da Jäger) und ich konnte gestern leider beobachten,wie Miezi Maus sich mit dickem Schwanz ihn nähern wollte(auf unserem Grundstück).Sie hat sich vorsichtig vorgetastet ,der Hund bemerkte sie nicht.Erst als er bellte ist sie dann wie wild weg gesprungen. :?
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste