Katzen auf dem balkon???

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Benutzeravatar
Millibinia
Senior
Senior
Beiträge: 54
Registriert: 14.10.2006 11:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden

Katzen auf dem balkon???

Beitragvon Millibinia » 14.10.2006 13:28

Meine Katze ist ausschliesslich eine Wohnungskatze.

Sie leidet aber irgendwie sehr darunter und steht immer jammernd vor dem Balkon.

Dazu muss man sagen, das ich vor einigen Monaten den test gemacht hatte und sie auf unseren Balkon gelassen habe (der Balkon ist im 3.Stock ).

Allerdings geht es echt tief runter an einer Seite und sie würde noch nicht einmal weich fallen, weil es der Boden der Tiefgarage ist :/

Als sie dann in der Regenrinne balancierte stand ich Todesängste aus, da sie auch eine seht tollpatschige Katze ist...

Lasst ihr eure Katze bei solch einer Höhe auf den Balkon ???


Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 14.10.2006 13:33

Klar, aber mit Schutznetz.. Das war im Februar..

Bild

Ich wohne im 5. Stock, aber meine beiden Griechinnen lieben Balkonien.

Ich hoffe, man erkennt die Vernetzung..

Lg katrin
Zuletzt geändert von lulu39 am 14.10.2006 13:34, insgesamt 1-mal geändert.
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Millibinia
Senior
Senior
Beiträge: 54
Registriert: 14.10.2006 11:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Millibinia » 14.10.2006 13:34

leider ist der balkon so reisig, dass es unmöglich ist .

Der Balkon ist ausserdem unter freien Himmel.

In unserem Haus sind unter anderem solche Netze nicht geduldet :/


meint ihr, ich soll sie trotzdem raus lasen und auf dem dach rumklettern lassen?

manche sagen halt, dass katzen nie runterfallen würden... aber ich bin da sehr unsicher :/

catweasle
Experte
Experte
Beiträge: 173
Registriert: 20.08.2006 20:29
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schmitten

Beitragvon catweasle » 14.10.2006 13:34

Hallo Millibinia,

wir lassen unsere beiden auch schon mal auf den Balkon, wobei der Kater auch ganz draußen darf. Mach den Balkon Katzensicher mit Katzennetz oder so. Dann kann die Mieze raus und Du stehst keine Todesängste aus. Ich kenne einige Leute, die den Balkon so gesichert haben.


LG Sabine

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 14.10.2006 13:35

Millibinia hat geschrieben:leider ist der balkon so reisig, dass es unmöglich ist .

Der Balkon ist ausserdem unter freien Himmel.

In unserem Haus sind unter anderem solche Netze nicht geduldet :/


meint ihr, ich soll sie trotzdem raus lasen und auf dem dach rumklettern lassen?

manche sagen halt, dass katzen nie runterfallen würden... aber ich bin da sehr unsicher :/


Auf keinem Fall.

Natürlich können Katzen stürzen und sich ganz gefährliche Verletzungen zu ziehen.

:shock: :shock:

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de


miezi06
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 756
Registriert: 23.09.2006 13:29
Geschlecht: weiblich

Beitragvon miezi06 » 14.10.2006 13:36

also wenn netze nicht erlaubt sind würde ich die miezen nicht rauslassen. das wär mir zu gefährlich. und katzen können fallen. glaub mir. ich würde sie höchstens dann rauslassen wenn du dabei bist und wirklich gut aufpasst

Benutzeravatar
Millibinia
Senior
Senior
Beiträge: 54
Registriert: 14.10.2006 11:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Millibinia » 14.10.2006 13:55

danke an alle... ich denke ich lass sie auf keine Fall raus und lass sie weiterhin vor der fensterscheibe jammern...

...es ist echt zu gefährlich...

...ich hab auch schon oft gehört , dass Katzen , so geschickt und elegant sie auch klettern können, in die Tiefe gestürzt sind.

Benutzeravatar
miezi1956
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1075
Registriert: 10.03.2006 14:04
Wohnort: Thüringen

Beitragvon miezi1956 » 14.10.2006 15:25

Da meine beiden Samtpfötchen auch reine Wohnungsmiezen sind, stand
diese Frage bei bei mir auch. Die Angst, dass etwas passieren kann, hat
sich in den 4 Jahren, in denen Miezi bei mir ist, gelegt.
Ich ging und gehe immer zusammen mit ihr - und inzwischen auch Oskar -
auf unseren leider nicht sehr großen Balkon.
Miezi hat anfangs einmal (wirklich nur einmal) auf dem Geländer
gestanden. Nachdem ich sie sofort wieder runtergehoben habe, hat sie das nie wieder gemacht.
Jetzt guckt sie so:
Bild Bild
oder Miezi und Oskar sitzen auf dem Boden und sehen unter der Balkonplatte (vorne oder an den
Seiten) durch (davon hab ich noch kein Bild).
A b e r : Ich bin immer dabei !!!
Liebe Grüße von Ute mit Samtpfötchen Miezi (seit 23.06.2002), Oskar (seit 17.12.2005) und immer in meinem Herzen Söckchen (seit 23.10.2006, gest. 18.07.2015)


Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier ebenso geahndet wird wie das Verbrechen am Menschen.
(Leonardo da Vinci)

Just
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 595
Registriert: 14.10.2006 20:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: köln

Beitragvon Just » 14.10.2006 21:30

ich lass motte auch auf den balkon.mein vermieter verbietet allerdings das einetzen,also muss motte ein geschirr anziehen,mit einer 5 m langen leine. sie kann dann machen was sie will und ich halte einfach nur die leine als sicherheit,während ich auf der bank einen tee trinke oder so.
nun muss ich dabei aber auch sagen,dass motte eh absolut ruhig ist,nicht klettert oder etwas jagt.sie räkelt sich einfach in der sonne oder beobachtet durch das geländer die menschen.
bei "normalen" katzen wär das noch ne andre sache nur mit leine..

Benutzeravatar
Millibinia
Senior
Senior
Beiträge: 54
Registriert: 14.10.2006 11:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Millibinia » 15.10.2006 08:42

naja, heimlich so ein netz anzubringen geht schlecht, wenn der vermieter 1mal täglich an deinem Balkon vorbeifährt ;)

mit einer Leine hab ich es schon versucht, aber da sitzt sie da nur mit eingezogenem Schwanz und hat Angst, weil das Geschirr, bzw die Leine mag sie leider so gar nicht.

unter Aufsicht hab ich es auch schon probiert, nur hat es keinen Sinn, da der
Balkon so "löchrig ist, dass sie nur versucht durch alle Löcher zu hupfen..

wie bringt ihr eure bilder hierrein? dann könnte ich euch das zeigen... auf einem Bild...

LG und danke für alle Tips !
[/img]

Benutzeravatar
Bigi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1476
Registriert: 11.09.2005 16:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Jenseits vom Bodensee
Kontaktdaten:

Beitragvon Bigi » 15.10.2006 09:13

Ich würde auch nochmal den Vermieter fragen, wenn Du das Netz mit Teleskopstangen anbringst, gibt es auch keine Bohrlöcher. Ich hätte bei uns auch das Einverständnis der Eigentümergemeinschaft einholen müssen, hab dann mal den Verwalter gefragt und der meinte, einfach mal machen und siehe da, keiner hat bis jetzt etwas gesagt, wobei ich im 6. Stock wohne, da guckt man eh nicht hoch und das Netz ist wirklich kaum zu sehen. Ich bin jedenfalls froh, dass ich es angebracht habe, seither können wir den Balkon beide geniessen.
Vielleicht wäre es gut, wenn die Welt von Katzen regiert würde. Dann gäbe es in den höchsten Ämtern endlich ausreichend Klugheit, Instinkt, Einfühlungsvermögen, Beharrlichkeit und Energie ! (Anna Magnani)

Benutzeravatar
aergin
Senior
Senior
Beiträge: 70
Registriert: 11.10.2006 10:07

Beitragvon aergin » 16.10.2006 09:02

Als ich vor 7 Monaten in eine Wohnung im 2. Stock in einem Hochhaus gezogen bin. Sehr hoch oben, da das Haus auf Pfeiler gebaut ist.
Hat mein Vermieter auch gesagt, Netze nicht erlaubt.
Ich habe ihm dan aus einem anderen Forum ein Foto geschickt, siehe unten.
Jetzt habe ich ein transparentes Netz das man erst von 2 Meter nähe sehen kann, bis jetzt hat es noch niemand gesehen und meine Fellnasen können ungestört auf den Balkon.

Bild[img]

Lass sie nicht ungesichert auf den, ich habe auch einmal gedacht das wenn sie einmal auf dem Geländer war das sie nie wieder geht. Aber eines Tages sah sie ein Vogel im Baum gegenüber und flog vom Balkon. Sie ist sicher gelandet und ich habe sie zum Glück sofort gefunden, aber ich möchte es nie wieder erleben.

Lg Gina[/img]

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 16.10.2006 09:40

Ungesichert auf den Balkon bei hoher Höhe? Nein! Ich habe schon von einigen Katzen gehört, die von Balkonen gefallen sind - bei manchen ist es gut ausgegangen, von einer weiß ich aber, dass sie so schwere Verletzungen hatte, dass sie eingeschläfert werden musste...

Ich würde auch nochmal den Vermieter fragen, ob Netz nicht doch okay ist - es gibt ja wirklich Netze, die nur aus der Nähe sichtbar sind. Und auch einen Balkon mit freiem Himmel kann man übernetzen (mit Stangen, an denen das Netz befestigt wird - da kann man dünnen nehmen, die stören das Aussehen des Balkons und die Sicht auch nicht).

Die Katze unter Aufsicht auf den ungesicherten Balkon zu lassen, halte ich auch für problematisch - wir Menschen haben halt doch nicht so schnelle Reflexe wie unsere Fellnasen und die sind dann schneller einem Vogel hinterhergesprungen oder durch ein Loch geschlüpft als wir gucken können - festhalten ist dann sicher nicht mehr drin...

Just
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 595
Registriert: 14.10.2006 20:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: köln

Beitragvon Just » 16.10.2006 10:59

leider gibts aber auch vermieter die da stur sind.so wie meiner.da gibts kein verhandeln oder sonst was,ich kann froh sein,dass ich die katze halten darf,was laut mietvertag ja auch nicht erlaubt ist.aber naja,schaun wir mal.wenn ich irgendwann umziehe wird das mit ein kriterium sein,nach dem ich die wohnung aussuche

Benutzeravatar
Millibinia
Senior
Senior
Beiträge: 54
Registriert: 14.10.2006 11:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Millibinia » 16.10.2006 18:05

Bild

hier sind wir auf dem balkon, damit ihr euch mal ein bild macht, wie bitte soll man da ein netz hinbauen?

der vermieter ist echt dagegen, der lässt auch nicht mit sich reden ://

Bild



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste