Weihnachtsbaum???

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Benutzeravatar
Flekki
Experte
Experte
Beiträge: 294
Registriert: 14.11.2007 11:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: eine Stadt in Bayern

Beitragvon Flekki » 27.11.2007 13:03

Also ich habe auch schon einige Katzenweihnachten erlebt, und kann nur Positives berichten.

Klar, von meinen Eltern habe ich gelernt, dass in einem Haushalt mit Tieren auf den unteren Zweigen nur unzerbrechliches gehängt wird, insbesondere Dinge, deren Verlust gegebenenfalls zu verschmerzen ist und die in der Anschaffung nicht ganz so teuer waren und Lametta ist auch absolut tabu.

Ich habe trotzdem meine elektrischen Lichterkerzen und weiter oben Glaskugeln. Der Baum an und für sich interessiert meine beiden nach kurzer Erziehungsarbeit gar nicht mehr: ein kurzes scharfes Nein verbunden mit der Wasserpistole hat sich gut eingeprägt.

Allerdings ist es jedes Jahr ein kleiner Kampf, wenn ich meine selbstgebastelte Krippe aufstelle, da sich meine Cleo einbildet, die aus Baumrinde und -ästen gezimmerte Hütte ist ihre Schlaföhle (ist ja auch so gemütlich mit Moos und Heu ausgestattet...)


Benutzeravatar
Miri010684
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 523
Registriert: 25.06.2007 09:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Miri010684 » 27.11.2007 14:01

ich stell mir das gerade bildlich vor, wie die Katz in die Krippe reinkriecht
:s1968: :s1968: :s1968:

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Cuilfaen » 27.11.2007 14:10

Hihi :lol: :lol: :lol: . Das Krippenproblem kenn ich. War bei meiner ersten Katze auch so.
Und heutzutage? Neue Katze, neue Krippe und immer noch ein Problem...
Merry hat sich drauf verlegt, dem Jesuskind das "Polster" aus der Krippe zu klauen.
Meine Krippe sah letztes Jahr so: Bild aus. Und kaum hab ich nicht hingesehen, war wieder das Zweiglein aus der Krippe weg - aber auch nur und ausschließlich das!
Schließlich ist die Krippe in meinem Schlafzimmer gelandet (damals noch absolute Katzensperrzone).
Was ich dieses Jahr machen werde? Keine Ahnung... aber da Katzen ja kreativ machen, wird mir schon noch was einfallen :lol:
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Moppi 2
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 12733
Registriert: 26.09.2007 17:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Moppi 2 » 27.11.2007 14:13

Hallo, :s1954:
ich möchte und will eigentlich nicht auf einen Weihnachtsbaum verzichten.Gehört eigentlich zum Fest dazu und wenn man Kinder hat erst recht. :s1958:
Unsere "alte" Tapsi schaute sich den Baum mal an,schnupperte und schon war es ihr egal.Die Geschenke fand sie da schon besser und das Wasser aus dem Christbaumständer-das war erst lecker :s1942:
Diese Jahr sieht es bei uns auch anders aus.Vor unserem kleinen Affen ist ja nichts sicher.Mein Mann überlegt :s2023: schon,ob wir den Baum an der Decke mit einem Haken befestigen. Sicher ist sicher.
Lametta steht eh nicht zu Debatte.

LG Grit und Tapsi

Benutzeravatar
tiiger
Experte
Experte
Beiträge: 392
Registriert: 01.11.2007 13:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon tiiger » 27.11.2007 16:44

hallo

hm, auch ich möchte auf den baum nicht verzichten. für unsere tochter werden es wohl die ersten weihnachten, die sie so richtig mitkriegen wird...
letztes jahr war sie noch so klein...

und letztes jahr hatten wir keine jungen rabauken...

ich mache mir schon etwas sorgen, da meine zwei kleinen doch sehr wild in der wohnung umherfliegen.

ich hätte eigentlich lieber einen kleinen "echten". aber seit ein paar jahren haben wir so einen künstlichen. er sieht eigentlich recht echt aus aber dennoch find ich ihn nicht so toll...

naja, ich werd ihn wohl irgendwo in die höhe stellen, damit alle kleinen menschen und tiere nicht rankommen. vielleicht kann mir mein mann einen hohen christbaumtisch basteln der kippsicher ist und welcher nicht in sprungdistanz für 4monatige katzenkinder ist...

grüsse
susan
susan, family, moo, tom & jerry

Bild


Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 27.11.2007 17:07

so sieht es jedes jahr bei uns aus
Bild
hatten noch nie probleme....hoffentlich haltet sich die kleine gina auch auf die regel :roll:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 27.11.2007 20:02

Schöner bunter Weihnachtbaum, Vesna!

Das ganz rechte Geschenk unter diesem Baum würd' ich auch SOFORT sehr gerne geschenkt bekommen :) :love:

Liebe Grüße,

Linda

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7241
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Beitragvon sabina » 27.11.2007 20:24

also ich hab wie miri gelesen, dass tannennadeln tannin enthalten und das ist für katzen giftig.? klar ist nicht jede fellnase ein "staubsauger", aber ich würde das risiko nicht eingehen, nen echten baum aufzustellen...
lg, sabina mit morpheus und cosmo im herzen



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste