Dürfen eure Katzen mit ins Bett?

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 28.09.2007 15:49

So ist es bei uns:

Abends bekommt Kasimir immer sein Betthupferl (das ist ein Ritual, aber
es sind jetzt keine Leckerlis mehr, sondern jetzt gibt es das Diätfutter).
Und wenn er das verputzt hat, legt er sich zu mir ans Fußende. Ich habe
ihm eine kuschlige Decke hingelegt.
Bei meinem Mann schläft er nicht, er ist ihm wohl zu unruhig - Glück für mich.

Ninifee würde gerne ins Bett, aber Kasimir hat da etwas dagegen.
(Aber mitten in der Nacht, meist gegen 4.00 Uhr kommt Ninifee zu mir
und fordert Streicheleinheiten ein. Das Ergebnis ist: ich bin wach und
Ninifee troll sicht wieder auf ihr Sofa :wink:)

Ach ja: Katzenhaare haben wir auch im Bett, aber es gibt ja Fusselrollen
und ähnliches *g*.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee


Jyrina

Beitragvon Jyrina » 28.09.2007 18:29

Francis:
Katzenhaare generell stören mich wenig, ich kenne es seit meiner Kindheit, dass wir iere im Haus haben, von Vögeln über Kanninchen bis zum Hund... Aber im Bett ist das eine andere Sache, denn da habe ich das Gefühl, die Haare im Gesicht zu haben und sie einzuatmen.... Ich bin eh pingelig mit meinem Bett, habe immer mindestens 2 Wolldecken drüber und finde nichts fieser, als wenn sich Besuch aufs Bett setzt. Auch kann ich Zigarettenrauch in meinem Schlafzimmer nicht leiden... ich selbst halte mich eigenltich nur zum Schlafen im Bett auf und war, als ich noch nur das BEtt und einen Schrank im Schlafzimmer hatte, nur zum Schlafen in meinem Schlafzimmer, für nichts sonst.

Keine Ahnung, warum ich da so pingelig bin, aber mein Bett ist mein Heiligtum :D

Im Grunde plagt mich ja mein schlechtes Gewissen, weil meine Mausi zb bei meiner Schwester (in meiner Umzugsphase) im Bett schlafen durfte und es wohlwollend in Anspruch nahm...
Aber sobald ich das Gefühl habe, Katzenhaare im Gesicht zu habe oder welche einzuatmen ist bei mir Sense.... mittlerweile würde ich meine beiden glaube ich nur verwirren, dürften sie in mein Bett...

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 28.09.2007 18:34

@ Jyrina : Also ich finds nicht schlimm, wenn deine
Miezen nicht im Bett schlafen. Das muss eben jeder
für sich selbst entscheiden. Und deswegen hat man seine
Katzen ja nicht weniger lieb ;)

Wenn ich z.b. an meinen Dad denke:
Er liebt seine Tiere wirklich sehr,
aber im Bett würde er sie auch nicht haben wolln :lol:

Wie gesagt, jedem das seine

lg

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Jyrina

Beitragvon Jyrina » 28.09.2007 18:39

Wenn das mit dem Ehebett geklappt hätte, hätte ich die zweite Seite des Bettes mit einer Tagesdecke ausgelegt und beide hätte drauf schlafen können, aber so... außerdem neigt mein Kater dazu, meinem Gesicht immer extrem nahe sein zu wollen. Er krabbelt mir beim Schmusen zb mit der Nase bis unters Kinn... das versucht er im Bett natürlich auch und da ist das Katzenhaareinatmen irgendwie vorprogrammiert ;)

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 28.09.2007 18:40

Jyrina hat geschrieben:Er krabbelt mir beim Schmusen zb mit der Nase bis unters Kinn...


Ich liebe es!! :s2449: :s1968:
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild


Jyrina

Beitragvon Jyrina » 28.09.2007 18:52

ja, ich auch... besonders wenn er das beim Tierarzt bringt und ich ihn nichtmal festhalten muss.... aber wenn ich schlafe und sein Fell einatme... *hust* ^^

Benutzeravatar
Schnurrhaar
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1266
Registriert: 25.09.2007 22:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Schnurrhaar » 28.09.2007 21:35

Als meine Minka noch lebte war ihre Lieblingsschlafstellung so: Kopf auf meinem Kopfkissen, Körper unter der Bettdecke, Pfötchen um meinen Hals. Egal ob ich mich drehte oder wendete, die Stellung blieb die gleiche. :D Miri liebt es, sich an meine Seite zu kuscheln, sie ist auch ein ganz üble Platzräuberin, aber ich möcht sie nicht missen! :wink:

Ich kann es aber gut verstehen, wenn man die Katzen nicht im Bett haben will. Das muss wirklich jeder selbst entscheiden und hat nichts mit der Liebe für das Tier zu tun. :s2449:
Schnurrige Grüße von Schnurrhaar, Miri und Sira

Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk.
Leonardo da Vinci

Benutzeravatar
Aliella
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 682
Registriert: 18.09.2007 11:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostrhauderfehn
Kontaktdaten:

Beitragvon Aliella » 29.09.2007 12:26

Tja, da hatten wir gar keine Entscheidungsgewalt.....
Als sie noch klein waren, haben sie sich abends unters Bett gesetzt (natürlich genau in die Mitte wo sicherlich kein Mensch bei nem 2,10 auf 2,10 Bett hin kommt). Nachdem wir dann keine Lust hatten, irgendwann in der Nacht das Schlafzimmer umzudrehen, saßen sie da halt. Irgendwann nachts kamen sie dann ins Bett gekrochen und seither sind sie da. Inzwischen rennen sie oft schon rauf, wenn sie mitkriegen, daß es Zeit wird. Dann warten sie auf uns und verpflanzen sich ans Fußende.....
.Die Augen einer Katze sind Spiegel, durch die nur wenig Auserwählte einen Blick in das Reich der Feen tun können (Keltischer Glaube)

LG von Annette und Robert mit Bommel ( & Abby im Herzen )
Bild

Benutzeravatar
Daniel
Junior
Junior
Beiträge: 26
Registriert: 28.09.2007 15:16
Geschlecht: männlich
Wohnort: Trier

Beitragvon Daniel » 29.09.2007 12:42

Bei uns darf die kleine überall hin und das Bett ist von anfang an schlafplatz gebucht worden.

Erst gehts mit den Dosis nochmal auf die Toilette, dann wird noch etwas randaliert undschließlich kuschellt sie sich dann zu uns ins Bett.

Und es gibt für mich nichts schöneres als mit ner schnurrenden Katze einzuschlafen opder aufzuwachen.

Grüße Daniel
Wie die Katze, so ihr Dosenöffner!

Benutzeravatar
Alfiriel
Junior
Junior
Beiträge: 43
Registriert: 11.09.2007 21:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niederhasli, CH
Kontaktdaten:

Beitragvon Alfiriel » 01.10.2007 22:53

Daniel hat geschrieben:Bei uns darf die kleine überall hin und das Bett ist von anfang an schlafplatz gebucht worden.


So hatten mein Freund und ich usn das auch vorgestellt, aber nachdem ich bereits am ersten Abend fiese Allergieschübe hatte, ist das Schlafzimmer sofort zur katzenfreien Zone erklärt worden. Zum Glück haben die Kleinen gar nicht gejammert, sonst hätte es mir das Herz zerrissen.

Allerdings lieben sie nun das Spiel "Wer ist schneller?". Wenn morgens der Wecker geht, positionieren sich die beiden Racker aussen vor der Tür und so bald sie aufgeht, stürmen sie rein und spreingen sofort aufs Bett. Eine Mieze kann ich meistens noch erwischen, aber wenn beide gleichzeitig anstürmen, hab ich keine Chance :D

Benutzeravatar
Feelyna
Experte
Experte
Beiträge: 278
Registriert: 07.09.2007 12:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Feelyna » 01.10.2007 23:12

Alfiriel hat geschrieben:Allerdings lieben sie nun das Spiel "Wer ist schneller?". Wenn morgens der Wecker geht, positionieren sich die beiden Racker aussen vor der Tür und so bald sie aufgeht, stürmen sie rein und spreingen sofort aufs Bett. Eine Mieze kann ich meistens noch erwischen, aber wenn beide gleichzeitig anstürmen, hab ich keine Chance :D


Das kenn ich auch!!! :lol: Oscar und Lilly überschlagen sich halb, wenn ich die Tür aufmache, da ich aber dann gleich in die Küche gehe und es Katzenfrühstück gibt, legt sich die Begeisterung fürs Bett ziemlich schnell.

Und du kannst trotz Allergie Katzen halten???
Liebe Grüße von Feelyna, Oscar und Lilly :s2439:

Benutzeravatar
Alfiriel
Junior
Junior
Beiträge: 43
Registriert: 11.09.2007 21:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niederhasli, CH
Kontaktdaten:

Beitragvon Alfiriel » 01.10.2007 23:55

Feelyna hat geschrieben:Das kenn ich auch!!! :lol: Oscar und Lilly überschlagen sich halb, wenn ich die Tür aufmache, da ich aber dann gleich in die Küche gehe und es Katzenfrühstück gibt, legt sich die Begeisterung fürs Bett ziemlich schnell.

Und du kannst trotz Allergie Katzen halten???


Irgendwie ähneln sie sich ja doch :D
Fressen ist zwar normalerweise - vor allem bei Jacky - Thema Nummer 1 und auch bei uns gibt es nach dem aufstehen direkt Fressen, aber das verbotene Zimmer ist in dem Moment einfach spannender... :D

Was die Allergie betrifft, in den ersten Tagen war es so schlimm, dass wir usn schon unter Tränen dazu entschieden hatten, die Katzen wieder aufzugeben, vor allem da ich statt 4l Lungenvolumen nur noch 2l hatte (ich hab halt auch noch Asthma). Aber mein Körper und ich haben dann einfach auf stur gestellt und nach starker Medikation wurde es besser. Mittlerweile bin ich wieder auf normaler Medikamentenbasis (wie vorher halt auch), benutze zudem Allerpet und bin fast komplett beschwerdefrei, merke nur noch was bei Erkältung und der Atshmatypische Husten taucht etwas häufiger auf.

Aber eigentlich gehörte das hier gar nicht hin und sollte auch gar nicht so lang werden (wobei die Arzt-Odysee noch einige Zeilen mehr beanspruchen könnte ;)) :oops:
Zuletzt geändert von Alfiriel am 02.10.2007 00:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 02.10.2007 00:26

Die Haare im Bett finde ich jetzt gar nicht mal so schlimm.

Aber ich hab ja dieses tolle Klumpstreu von Premiere und wenn Aluka vorm Schlafengehen noch aufs Klo muss, klebt ihr manchmal das Streu unter den Füßen und nachher liegt es überall im Bett verteilt.
Aber da ich meistens zu faul bin, das noch wegzumachen, kurz bevor ich ins Bett falle, ignorier ichs einfach und leg mich einfach drauf.
Kann ja am nächsten Tag duschen :wink:

Jetzt schlafen ja zwei Katzen bei mir im Zimmer: Aluka und Tiger.
Gestern lag Aluka am Fußende (macht sie in letzter Zeit leider öfter) und Tiger kuschelte sich ganz nah an meinen Kopf, sodass ich mein Gesicht schön in ihr weiches Fell betten konnte. Und dann noch das Schnurren... herrlich!
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Biene » 02.10.2007 07:51

Also mit Katzenstreu im Bett könnte ich nicht schlafen :lol:
Dad muss doch piecksen :-P
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 02.10.2007 09:37

Aber klar doch - was soll ich denn mit einem Bett ohne Katzen..

:lol: :lol: :lol: :lol:

Lg Katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste