Dürfen eure Katzen mit ins Bett?

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16623
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 07.09.2007 22:47

Ursprünglich war ich auch gegen Katzen im Bett. Die, die ich vor vielen Jahren hatte, wussten das auch. Auch meine Lilly schleicht sich nur selten ein und wenn, dann am Fußende. Es sei denn, es geht mir nicht gut, dann kommt sie und legt sich neben mich.
Dann kam mein Mariechen. Ein überaus scheues Katzenkind, das sich zuerst nicht einmal anfassen ließ. Heute noch scheut sie zurück, wenn jemand außer mir sie streicheln möchte.
Und auf einmal kam sie in mein Bett. Anfangs nur ab und zu. Dann legte sie sich in meinen Arm und kuschelte sich ein, nachdem sie mich ein paar Mal mit ihrer kleinen, nassen Nase angestupst hatte - he, streichele mich!
Wenn ich mich jetzt nachmittags für ein Schläfchen hinlege - Mariechen ist da und schläft an meiner Seite.
Nachts kuschelt sie sich ganz eng und fest an mich, so dass wir beide die Wärme der anderen spüren.
Und mittlerweile fehlt mir etwas, wenn sie nicht in meinem Bett ist.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.


Benutzeravatar
chicco
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5040
Registriert: 04.11.2006 10:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln- die schönste Stadt
Kontaktdaten:

Beitragvon chicco » 07.09.2007 22:48

Mein Felix schläft auch mit im Bett, zum Teil auch wie ein Baby im Arm eingerollt. Da ich den ganzen Tag unterwegs bin fände ich es auch gemein, wenn er nicht mal nachts meine Nähe haben dürfte (und ich seine :lol: )
Viele Grüße von Felix, Mona und Monika

Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 07.09.2007 22:56

Ins Bett, ins Bett.... :D wenn sie wollen, wenn nicht dann nicht...es ist unseren Katzen überlassen ob sie wollen oder nicht :wink:
LG, Vesna
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 07.09.2007 23:11

Ja meine dürfen mit ins Bett, ich liebe es wenn sie bei mir sind... :wink: lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
SuSa
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3514
Registriert: 13.03.2007 12:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon SuSa » 07.09.2007 23:12

Feelyna hat geschrieben:
SuSa hat geschrieben:er hat mit einer pfote (ohne krallen) ein augenlid aufgeschoben.... lol


Oh weiha, biste da nicht erschrocken? Ich war ja immer schon hell wach, wenn Nemo mich so nah angeschaut hat :shock:


hm naja ich hab gedacht ich spinne.... ich bin dann vorsichtig zurueck und bin dann aufgestanden. hielt ich fuer sicherer lol
SuSa mit Baby, Mausi, Rieke und Maxi und Sternenkater Casimir für immer im Herzen
Bild
Gesicht gesträubt: die Iris weit:
ein unentschlüsselbarer Blick:
auf kleinen Pfoten läuft ein Stück
von Leben mit uns durch die Zeit.
Günter Kunert


Mona1981
Experte
Experte
Beiträge: 262
Registriert: 26.08.2007 10:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Beitragvon Mona1981 » 07.09.2007 23:21

Also Sven und ich haben auch erst entschieden, dass das Schlafzimmer Katzenfreie Zone werden soll. Mittlerweile aber denke ich da auch anders. Ich habe erstmal gestern alle Gefahrenquellen entfernt, damit sich die Katze dort frei bewegen kann. Gestern hat sie dann das Schlafzimmer erkundet. Und plumps lag sie auf dem Bett. Jedoch ist sie ausm Zimmer raus, als wir kamen. Wir haben sie ja seit 2 Wochen und normalerweise schläft sie im Erdgeschoss im Wohnzimmer aufm Katzenabaum. vielleicht kommt sie ja noch irgendwann mal zu uns. Abwarten. Mich jedenfalls würde es freuen....

Schöne Nacht zusammen!
LG Mona

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19918
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Beitragvon Mackica » 08.09.2007 00:02

Tiere dürfen mit in's Bett, Punkt! :s1958:
Das war für mich als Kind schon klar (auch wenn Mama und Papa immer dagegen waren hab ich heimlich erst unsern Hund ganz früher noch, und dann später halt die Katzen bei mir immer Nachts reingelassen ;) ). Nur meinen Wellensittich hab ich dann doch eher im Käfig gelassen. *g*
Wobei das bei mir momentan eh keine Frage ist, da ich eine Ein- bzw Anderthalb-Zimmerwohnung hab. Kann den Miezen ja schlecht verbieten ins Wohn/Schlafzimmer zu kommen, aber will ich ja auch nichtmal.
Sobald ich mich umgezogen hab und das große Licht ausmache springen die zwei Mäuse sofort in's Bett, und dann wird in den Schlaf gekuschelt. :D

Mein Freund muss sich damit arrangieren, stört ihn aber auch nicht wirklich, ausserdem weiß er eh dass er -was die Samtpfoten angeht- eh recht wenig zu melden hat. ;)
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2241
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Beitragvon purraghlas » 08.09.2007 00:05

Ist das schreeeeecklich, ein Bett ohne Katzen! :s2007:

Ich brauche sehr lange zum Einschlafen, wenn keine Katze im Schlafzimmer ist. Aber zum Glück passiert das sozusagen nur alle Schaltjahre einmal. Spätestens nachts kommt aber immer mindestens einer angekrochen.
:s2434:
Ute

Keine Schneeflocke in der Lawine wird sich je verantwortlich fühlen.
(Stanislaw Jerzy Lec)


Bild

Benutzeravatar
Hope
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3449
Registriert: 26.02.2007 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Hope » 08.09.2007 00:21

Och Mensch, ich schein die einzige Katzenmutti zu sein, die ihre Süßen nachts nicht im Bett haben mag... und das, obwohl sogar mein Freund die Kleinen dabei haben will :( Bizzl durfte sogar auch bei mir schlafen, wenn er das wollte. Oft kam er bei mir mitten in der Nacht sogar zum Fenster herein. Aber wenn die Jungs jetzt im Schlafzimmer sind, kann ich einfach überhaupt nich schlafen!!! :( Tagsüber dürfen sie ins Schlafzimmer. Auch wenn ich tags im Bett oder auf dem Sofa döse, liegen sie oft bei mir, aber nachts machen sie immer irgendwann Rambazamba und ich wache eben sehr leicht auf. Zum Glück wollen die beiden auch nicht unbedingt ins Schlafzimmer. Außer morgens, wenn sie der Meinung sind, dass jetzt Zeit fürs Frühstück sei :wink:
Liebe Grüße Hope, Kentucky und Punkt :-D

Benutzeravatar
Bebé
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 971
Registriert: 24.07.2007 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitragvon Bebé » 08.09.2007 01:06

Also meine Mieze darf ins Bett, und schon in der ersten Nacht hat sie dies in Anspruch genommen. Das war auch die einzige nacht, in der sie gestört hat (morgens um 5 wollte sie Futter). Am nächsten morgen hab ich mich bei ihrem hungrigen Miauen aber umgedreht und weitergeschlafen, bzw. so getan, seitdem wartet sie, bis ich wach bin.

Die kleine huscht aber eigentlich immer erst, wenn wir das Licht ausmachen, noch 10 Minuten durchs Zimmer, macht Radau und spielt, und dann kommt sie ins Bett. Immer bei meinem Freund auf Kniehöhe...nie zu mir :cry:
Aaaaaber, wenn mein Freund mal nicht da ist (kommt selten vor) dann legt sie sich gleich zu mir, auf sein Kopfkissen, und wir schlafen schnurrend und kuschelnd ein.
Da ist es dann garnicht so schlimm, wenn Schatz mal nicht da ist :D

Aber nee, ohne ihr Schnurren, wenn sie auf dem Bett liegt, könnt ich auch nicht. Bleib auch immer so lange wach, bis sie zur Ruhe gefunden hat und einchläft ;) dann kann ich pennen^^

Aber ich muss auch sagen, ich verurteile niemanden, der seine Katzen nicht im Bett haben möchte. Das muss jeder für sich selbst entscheiden! Wenns z.B eine stark haarende Katze wäre, würde ich meine auch vllt nicht unbediongt im Bett haben wollen. Zum Glück haart meine kaum!

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19918
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Beitragvon Mackica » 08.09.2007 01:31

Neee, verurteilen würd ich da auch keinen für. Warum auch? Ist halt nicht für jeden was. :)
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
summa
Experte
Experte
Beiträge: 196
Registriert: 16.06.2007 16:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitragvon summa » 08.09.2007 01:48

Bei uns ist das nicht so klar geregelt. Mein Göttergatte möchte die Miezen nicht unbedingt im Bett haben aber ich finds schön! :love: Insofern ist es mal so und mal so. Wenn die Herrschaften Einlass begehren dürfen sie `rein und wenn nicht schlafen sie auf dem Sofa und kommen dann erst am Morgen zu einer ausgiebigen Kuschelrunde. :wink: LG, Summa

Benutzeravatar
Aleshanee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2212
Registriert: 12.05.2007 21:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruschberg

Beitragvon Aleshanee » 08.09.2007 08:12

Bei uns dürfen unsere 3 schon von anfang an mit ins Bett.ihre vorgänger auch alle,das war schon immer so.Mein Mann und ich können ohne sie gar nicht schlafen,sie gehören dazu und sie kuscheln sich immer an einen.Bei meinen Eltern schlafen eine Katze und ein mittelgroßer Hund mit im Bett.
Es grüßen Euch Heike mit Micky, Smoke, Lisa und natürlich Kalija

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 08.09.2007 08:55

meine dürfen auch ins bett - sie kommen aber nicht :cry:
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
Scrat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 8085
Registriert: 25.10.2006 19:04
Vorname: Christine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im Kiefernwald

Beitragvon Scrat » 08.09.2007 09:14

Na klar dürfen meine mit ins Bett.

Allerdings schläft Leo im Sommer meist auf der Loggia, entweder auf dem Regal (was eigentlich für Pflanzen gedacht war), im Kistchen mit dem Altpapier oder auf der Stellage.
In den kühleren Monaten liebt er es unter die Bettdecke zu kriechen.
Christine mit Flauschis Cindy, Max, Wilbur und den Sternenkätzchen Luis, Minnie, Billie, Susi und Leo.

Freunde sind jene seltenen Menschen, die einen fragen, wie es einem geht - und dann auch die Antwort abwarten. (Autor/in unbekannt)



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste