Wann darf er raus?

Wohnung, Haus, Garten, Pflanzen, Urlaub, Wohnungs-/Hauskatze - Freigang

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Wohnungshaltung, Freigang und begrenzter Freigang
Cashew+Jimbo
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 23.07.2007 12:27
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweiz

Wann darf er raus?

Beitragvon Cashew+Jimbo » 23.07.2007 12:52

Hallo liebe Katzenfreunde

Ich bin begeistert von dieser Website und habe in den letzten Tagen oft darin gelesen. :D

Cashew, unser ca. 1 1/2-jähriger Kater wohnt nun seit knapp einem Jahr bei uns und kann nach Lust und Laune raus (Katzentürchen). Nun haben wir seit 4 Tagen neu Jimbo bei uns. Gemäss Tierheim, woher wir ihn haben, ist er ca. 3-jährig.

Jimbo ist auf Cashew furchtbar neidisch, weil dieser raus darf. Er möchte unbedingt auch raus.
Gestern war ich mit Jimbo an der Leine draussen und er fand es sehr aufregend.

Kann mir bitte jemand einen Tipp geben, ab wann wir das Katzentürchen auch für Jimbo offen haben können? Jemand sagte erst nach 3 Wochen, von einem Arbeitskollegen hörte ich, dass er seinen Kater nach 8 Tagen raus liess.

Herzlichen Dank für eure Antwort(en).

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Cashew+Jimbo


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 23.07.2007 13:05

Herzlich Willkommen erstmal...:flower:

Ich würde dir da sehr gerne weiterhelfen, aber das kann ich leider nicht, da meine beiden Wohnungskatzen sind...

Wie ist er denn so seitdem er bei euch ist vom Verhalten her?

Wenn er noch ziemlich ängstlich ist, würde ich doch erstmal noch ein paar Tage mit ihm an der Leine raus gehen...lg ela
Zuletzt geändert von ela2706 am 23.07.2007 13:06, insgesamt 1-mal geändert.
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Sandfloh
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 535
Registriert: 29.06.2007 16:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BaWü
Kontaktdaten:

Beitragvon Sandfloh » 23.07.2007 13:06

Hallo

ja, man sagt so allgemein sollten sie schon mindestens 3 Wochen in der Wohnung bleiben, damit sie sich dort erstmal richtig eingewöhnen können. Ausnahmen bestätigen aber die Regel. Höre auf Deinen Bauch.
Vertragen sich die zwei gut? Fühlt sich der neue wohl bei Euch? Wird er zurückkommen? Hört er auf seinen Namen? Wenn Du alle Fragen ohne zu zögern mit 'ja' beantworten kannst, kannst Du ihn rauslassen.
Vor vielen Jahren war ich in einer ganz ähnlichen Situation, habe den neuen Kater nach nur einer Woche mit den Worten: "geh spazieren." nach draussen geschoben, weil er so genervt hat. Der war bis er zu uns kam, absoluter Wildfang. Nach einer Stunde kamen bei mir Zweifel auf .... begann mir Vorwürfe zu machen, da stand er aber auch schon wieder vorm Fenster :-)

LG Vera
Bild
=(-.-)=

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17500
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Wann darf er raus?

Beitragvon SONJA » 23.07.2007 13:08

Hallo,

Cashew+Jimbo hat geschrieben:Kann mir bitte jemand einen Tipp geben, ab wann wir das Katzentürchen auch für Jimbo offen haben können? Jemand sagte erst nach 3 Wochen, von einem Arbeitskollegen hörte ich, dass er seinen Kater nach 8 Tagen raus liess.


hm, das ist schwierig, man liest oft, dass man ca. 6 Wochen warten sollte, bis man eine Katze in einer fremden Umgebung raus lässt.

Ich denke, das entscheidende ist, ob und wann Jimbo sich bei euch zu Hause fühlt,
das ist vermutlich einfach unterschiedlich, von Katze zu Katze je nach Vorgeschichte usw.

Könnt ihr ihn denn nicht erstmal unter "Begleitung" raus lassen, also mit euch zusammen?

lg
sonja
...

Benutzeravatar
Biene
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17309
Registriert: 16.11.2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Wann darf er raus?

Beitragvon Biene » 23.07.2007 13:14

Cashew+Jimbo hat geschrieben: Jemand sagte erst nach 3 Wochen


Ich rate sogar immer zu vier Wochen :D
Das kann aber der Katzenbesitzer selbst
besser beurteilen als ein ausenstehender ;)
Viele brauchen einfach eine gewisse Zeit, um ihr
neues Heim auch als dieses zu akzeptieren.
Da sonst die Gefahr besteht, das Miez wegläuft bzw.
nicht mehr nachhause kommt.
Aber wie gesagt, wann der richtige Zeitpunkt ist kannst
du am besten beurteilen.
Ich würde ihn dann morgens auch erstmal "hungrig" nach draußen
schicken. Dadurch kommt er zu festen Fütterunszeiten wieder
schneller nach hause.
Kastriert und geimpft ist er ja bestimmt?

lg

Biene
Liebe Grüße- Biene und ihre ♥ Teppichflitzer ♥
Bild


Benutzeravatar
Kyrill
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 535
Registriert: 11.03.2007 17:04
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Frankfurt/Oder
Kontaktdaten:

Beitragvon Kyrill » 23.07.2007 13:36

Sandfloh hat geschrieben:
Vertragen sich die zwei gut? Fühlt sich der neue wohl bei Euch? Wird er zurückkommen? Hört er auf seinen Namen? Wenn Du alle Fragen ohne zu zögern mit 'ja' beantworten kannst, kannst Du ihn rauslassen.


Ich stimme Sandfloh völlig zu. Der Kleine muss sich wohlfühlen bei euch und im Falle der "Gefahr" eure Wohnung als die schützende Höhle sehen.
Aber hungrig raus schicken finde ich auch wichtig beim ersten Mal.
Der fällt der Heimweg leichter. :wink:
Liebe Grüße von Anke mit Kira und Kyrill
http://wolleundkatzen.blogspot.com/

KATZEN SIND DIE RÜCKSICHTSVOLLSTEN UND AUFMERKSAMSTEN GESELLSCHAFTER; DIE MAN SICH WÜNSCHEN KANN. (Pablo Picasso)



BildBild

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 23.07.2007 13:58

Erst mal herzlich Willkommen im Suchtforum.

Also nach vier Tagen laßt ihn bitte noch nicht allein raus.
Das ist definitiv zu früh!

Erst wenn er sämtliche Gerüche seines Zuhauses genau kennt und sich 100%ig orientieren kann, und Du dann noch die genannten Fragen mit einem "JA" beantworten kannst, dann kannst Du ihm den ersehnten Freigang gönnen.

Wieviel Wochen genau Ihr warten müßt, könnt wirklich nur Ihr entscheiden.
Ich jedoch würde 3 Wochen nicht unterschreiten (eher noch 'ne Woche drauf)

Bis dahin finde ich es ganz wunderbar, wenn Ihr ihn an der Leine begleitet, so kann er auch draussen schon mal die Gerüche speichern.

Und vergeßt nicht die erforderlichen Impfungen. :wink:
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Cashew+Jimbo
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 23.07.2007 12:27
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Cashew+Jimbo » 23.07.2007 18:36

Boah, so viele Tipps und Antworten, toll! :D Ganz herzlichen Dank dafür!

Heute Abend war ich mit Jimbo an der Leine bei allen Nachbarn um ihn vorzustellen. Er hat überall geschnüffelt und sich schon ganz gut an der Leine aufgeführt. :lol: Und Cashew war auch immer in der Nähe um die Sache zu beobachten.

Ich werde somit wenn möglich täglich mit Jimbo an der Leine rausgehen, damit er die Umgebung kennenlernt und ihn nach ca. 3 Wochen rauslassen. Da müssen wir nun halt alle durch (Cashew findet es nicht wirklich toll vor einem geschlossen Katzentürchen zu stehen) :wink:



Zurück zu „Katzen-Haltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste