HILFE kitten sterben uns weg

Aufzucht von Kitten

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2167
Registriert: 01.12.2011 23:14
Geschlecht: männlich

Re: HILFE kitten sterben uns weg

Beitragvon Dieter » 03.04.2014 09:19

Es tut mir aufrichtig Leid und fühle mit Dir. :s2450:
Hast Du eine Infrarotlampe es genügt auch eine Birne davon die Kann man auch in eine Herkömmliche Lampe ein drehen es ist nur darauf zu achten das die Fassung aus Keramik ist.
Ältere Menschen die Du kennst könnten noch eine Heizsonne haben, diese sollte aber nicht zu nah aufgestellt werden und ein Umfallen ist unbedingt zu vermeiden!
Bild
Bild
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur uns als Personal, trotzdem sind sie der Ruhepool unserer Seele!


Benutzeravatar
nesmo
Senior
Senior
Beiträge: 90
Registriert: 01.04.2014 18:32
Vorname: Nesime
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bielefeld

Re: HILFE kitten sterben uns weg

Beitragvon nesmo » 03.04.2014 09:28

Dieter hat geschrieben:Es tut mir aufrichtig Leid und fühle mit Dir. :s2450:
Hast Du eine Infrarotlampe es genügt auch eine Birne davon die Kann man auch in eine Herkömmliche Lampe ein drehen es ist nur darauf zu achten das die Fassung aus Keramik ist.
Altere Menschen die Du kennst könnten noch eine Heizsonne haben, diese sollte aber nicht zu nah aufgestellt werden und ein Umfallen ist unbedingt zu vermeiden!

Eine infrarotlampe habe ich, tuh es auch ab und an dran. Die aerztin meinte aber das es nicht gut ist wenn ich das lange mache da die kaetchzchen sonst austrocknen. Bis jetzt geht es dem kleinen noch ok, der nuckelt an der mama habe ihn anndie zitze gelegt. Befurchte aber das sie nicht genug milch hat weil sie kaum noch isst. Zwischendurch nimmt sie noch TF und wasser aber das reicht doch nicht fir die milch. Das reicht vllt grade noch fur sie. Deswegen gebe ich immer alle 2 std milch fur den kleinen. Auch der mama biete ich es an. Der ist zwar ein wenig schwach aber der kaempft wirklich tapfer. Und ich werde alles tun, was in meiner macht steht damit der uber die kurve kommt. Auch wenn es heißt das ich keinen schlaf bekomme.

Benutzeravatar
Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2167
Registriert: 01.12.2011 23:14
Geschlecht: männlich

Re: HILFE kitten sterben uns weg

Beitragvon Dieter » 03.04.2014 09:40

Davon bin ich überzeugt das Du es tust!
Wurde der Mutter wegen ihrer schwäche irgend etwas Medikamentöses mitgegeben oder empfohlen.
Werde am besten mal googeln wie Mama auch wieder auf die Beine Kommt!
Wichtig ist das das kleine Nahrung aufnimmt.
So viel ich weiß die Mutter nimmt normalerweise die Hinterlassenschaften der kleinen mit Zunge auf.
Tut sie das nicht, kann das auch einen Einfluss auf den Milchfluss haben!
Bild
Bild
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur uns als Personal, trotzdem sind sie der Ruhepool unserer Seele!

Benutzeravatar
nesmo
Senior
Senior
Beiträge: 90
Registriert: 01.04.2014 18:32
Vorname: Nesime
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bielefeld

Re: HILFE kitten sterben uns weg

Beitragvon nesmo » 03.04.2014 09:47

Dieter hat geschrieben:Davon bin ich überzeugt das Du es tust!
Wurde der Mutter wegen ihrer schwäche irgend etwas Medikamentöses mitgegeben oder empfohlen.
Werde am besten mal googeln wie Mama auch wieder auf die Beine Kommt!
Wichtig ist das das kleine Nahrung aufnimmt.
So viel ich weiß die Mutter nimmt normalerweise die Hinterlassenschaften der kleinen mit Zunge auf.
Tut sie das nicht, kann das auch einen Einfluss auf den Milchfluss haben!

Nein leider habe ich das nicht beobachtrn können, ab und zu putzt die mama den kleinen am pöpöchen aber habe nicht gesehen das da was rauskam und es aufgegessen wurde. Bisher habe ich immer die bauchmassage gemacht damit er kot abführt. Sollte ich der mama vielleicht anbieten. Vielleicht schleckt sie es ja auch vom handtuch ab.

Benutzeravatar
Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2167
Registriert: 01.12.2011 23:14
Geschlecht: männlich

Re: HILFE kitten sterben uns weg

Beitragvon Dieter » 03.04.2014 09:51

Zeigt die Mutter keine Interesse mehr oder reagiert sie wenigstens wenn das kleine Laute von sich gibt indem sie in die Richtung des kleinen schaut?
Bild
Bild
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur uns als Personal, trotzdem sind sie der Ruhepool unserer Seele!


Benutzeravatar
nesmo
Senior
Senior
Beiträge: 90
Registriert: 01.04.2014 18:32
Vorname: Nesime
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bielefeld

Re: HILFE kitten sterben uns weg

Beitragvon nesmo » 03.04.2014 10:01

Dieter hat geschrieben:Zeigt die Mutter keine Interesse mehr oder reagiert sie wenigstens wenn das kleine Laute von sich gibt indem sie in die Richtung des kleinen schaut?

İch muss die mama daran erinnern das sie ein baby hat da der kleine von anfang an ruhig war. Man kann ihn kaum horen. Das ist aber seit der geburt so bei ihm. Doe anderen waren immer am schreien aber der ist sooo leise man hoert ihn garnicht. Wenn ihr der mama zeige das sie ein baby hat reagiert sie manchmal drauf manchm auch nicht paar mal putzen, dann draufsetzen.

Benutzeravatar
Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2167
Registriert: 01.12.2011 23:14
Geschlecht: männlich

Re: HILFE kitten sterben uns weg

Beitragvon Dieter » 03.04.2014 10:08

Also nicht ganz ungefährlich für das kleine.
Die Mutter ist überfordert mit der Situation, wenn sie was richtig macht ruhig mit streicheln belohnen.

Hier ein Link der mir erscheint nützlich zu sein.
http://www.veritas-tiernahrung.de/veritas-tierwelt/katzen/unsere-katzen-nach-der-geburt-ds632.html
Bild
Bild
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur uns als Personal, trotzdem sind sie der Ruhepool unserer Seele!

Benutzeravatar
Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2167
Registriert: 01.12.2011 23:14
Geschlecht: männlich

Re: HILFE kitten sterben uns weg

Beitragvon Dieter » 03.04.2014 10:16

Hier im Link erfährt man was bei Milchmal bei Milchmangel zu tun ist.
http://www.experto.de/b2c/gesundheit/homoeopathie/tierhomoeopathie/homoeopathie-fuer-katzen/werdende-katzenmuetter-homoeopathisch-unterstuetzen.html

7. bei MilchmangelIst keine Milch in die Zitzen eingeschossen, hilft eine einmalige Dosis von Urtica urens D1 oder D6 (Brennessel), um die Milchproduktion anzuregen.Eine Alternative ist Lactovetsan ( flüssig). Dieses Mittel sollte aber maximal 3x angewendet werden.Es fördert den raschen Milcheinschuß.


Quelle: http://www.magic-kanalees.de/Homoeopathie_waehrend_Traechtigkeit_und_Geburt.htm
Bild
Bild
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur uns als Personal, trotzdem sind sie der Ruhepool unserer Seele!

Benutzeravatar
nesmo
Senior
Senior
Beiträge: 90
Registriert: 01.04.2014 18:32
Vorname: Nesime
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bielefeld

Re: HILFE kitten sterben uns weg

Beitragvon nesmo » 03.04.2014 10:36

Dieter hat geschrieben:Hier im Link erfährt man was bei Milchmal bei Milchmangel zu tun ist.
http://www.experto.de/b2c/gesundheit/homoeopathie/tierhomoeopathie/homoeopathie-fuer-katzen/werdende-katzenmuetter-homoeopathisch-unterstuetzen.html

7. bei MilchmangelIst keine Milch in die Zitzen eingeschossen, hilft eine einmalige Dosis von Urtica urens D1 oder D6 (Brennessel), um die Milchproduktion anzuregen.Eine Alternative ist Lactovetsan ( flüssig). Dieses Mittel sollte aber maximal 3x angewendet werden.Es fördert den raschen Milcheinschuß.


Quelle: http://www.magic-kanalees.de/Homoeopathie_waehrend_Traechtigkeit_und_Geburt.htm


Tolle tipps sind in dem bericht mitbei. Gestern in der klinik haben sie gesagt ich soll erstsmal warten weil die mamam ne spritze bekommen zum gebarmutter reinigen. Und das regt die milchzufuhr wohl auch an. Aber lactovetsan habe ich zuhause ich gebe ihr das mal heute. Mittlerweile habe ich das gefuhl sie stoßt den kleinen langsam aus weil die mama ihm mit den hinterpfoten tritt und manchmal beim schlecken in den kopf beißt. İst das ublich? Das habe ich bei den amderen nicht gesehen. Und habe ein wenig angst soll ich da eingreifen?

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7229
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: HILFE kitten sterben uns weg

Beitragvon sabina » 03.04.2014 10:41

:cry: :cry:
nimm nach dem waschlappen doch ein weiches, saugendes papiertaschentuch, damit die nässe aufgezogen wird.
macht das kleine denn milchtritte? wenn nicht, versuch das doch ganz sanft zu imitieren, denn das regt den milchfluss der mama an.
frisst die mama?? trinkt sie die aufzuchtsmilch? schmier ihr doch hochwertige vitaminpaste (z.b. calopet) auf die pfoten, dann wird sie die pfotis säubern und es ablecken.
wenn die kitten krank sind, werden sie oft von der mama abgestossen :( behalte das gut im auge, damit das kleine nicht verletzt wird.
und die weigerung des tierheims würd ich dem vorstand schriftlich melden.
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
nesmo
Senior
Senior
Beiträge: 90
Registriert: 01.04.2014 18:32
Vorname: Nesime
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bielefeld

Re: HILFE kitten sterben uns weg

Beitragvon nesmo » 03.04.2014 10:50

sabina hat geschrieben::cry: :cry:
nimm nach dem waschlappen doch ein weiches, saugendes papiertaschentuch, damit die nässe aufgezogen wird.
macht das kleine denn milchtritte? wenn nicht, versuch das doch ganz sanft zu imitieren, denn das regt den milchfluss der mama an.
frisst die mama?? trinkt sie die aufzuchtsmilch? schmier ihr doch hochwertige vitaminpaste (z.b. calopet) auf die pfoten, dann wird sie die pfotis säubern und es ablecken.
wenn die kitten krank sind, werden sie oft von der mama abgestossen :( behalte das gut im auge, damit das kleine nicht verletzt wird.
und die weigerung des tierheims würd ich dem vorstand schriftlich melden.

Also gestern hat sie noch milchtritte gemacht das habe ich beobachtet. Heutr leider nicht
Mehr. Und die mama ist ziemlich gestresst beißt und kratzt und wenn wir ihr zu nahe kommen. İch werde es
Trozdem mal selbst mit den fingern versuchen zu imitieren. Hoffe das alles gut gehtt. :cry:

Benutzeravatar
Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2167
Registriert: 01.12.2011 23:14
Geschlecht: männlich

Re: HILFE kitten sterben uns weg

Beitragvon Dieter » 03.04.2014 10:58

Es ist nicht gut das die Mutter das kleine beißt, sieht ganz nach abstoßen aus.
Es sieht ganz danach aus das kleine nicht ohne Aufsicht mit der Mutter lassen kannst.
Kein Grund zur Verzweiflung dann muss es die Handaufzucht bringen obwohl das andere besser wäre!
Trotzdem immer wieder versuchen das kleine anzulegen.
Wie reagiert die Mutter auf Dich?
Bild
Bild
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur uns als Personal, trotzdem sind sie der Ruhepool unserer Seele!

Benutzeravatar
nesmo
Senior
Senior
Beiträge: 90
Registriert: 01.04.2014 18:32
Vorname: Nesime
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bielefeld

Re: HILFE kitten sterben uns weg

Beitragvon nesmo » 03.04.2014 11:14

Dieter hat geschrieben:Es ist nicht gut das die Mutter das kleine beißt, sieht ganz nach abstoßen aus.
Es sieht ganz danach aus das kleine nicht ohne Aufsicht mit der Mutter lassen kannst.
Kein Grund zur Verzweiflung dann muss es die Handaufzucht bringen obwohl das andere besser wäre!
Trotzdem immer wieder versuchen das kleine anzulegen.
Wie reagiert die Mutter auf Dich?

Nein alleine lass ich sie nicht ich habe meine matratze direkt neben der box. Kaffee haelt mich wach und ich pass die ganze zeit auf. Die mama kratzt und beißt mich wenn ich ihr zu nahe komme. Das hat sie sonst nie gemacht. Der kleine bringt kein ton raus die mama kann ihn also nicht horen also habe ich auf youtube kitten miau abgespielt und siehe da sie rennt sofort in die box und schaut nach der kleinen. Hoffe das sie mir das auch auf dauer abkauft. Paste habe ich der mutter grade pfoten geschniert, mal schauen ob sie es schleckt.

Benutzeravatar
Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2167
Registriert: 01.12.2011 23:14
Geschlecht: männlich

Re: HILFE kitten sterben uns weg

Beitragvon Dieter » 03.04.2014 11:29

Gute Idee mit dem Video, so weiß man das es doch noch Hoffnung gibt.
Das kleine nimmt Nahrung auf Mama wird erinnert das da noch was ist,sie reagiert.
Es gibt Lichtblicke.
So mal neben bei, Du schreibst meist in der wir--Form.
Könnte Dein Part nicht jemand mindestens für acht Stunden übernehmen?
Es könnte sonst passieren das Du wie man bei uns sagt aus den Pantienen kippst. :cry:
Bild
Bild
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur uns als Personal, trotzdem sind sie der Ruhepool unserer Seele!

Benutzeravatar
nesmo
Senior
Senior
Beiträge: 90
Registriert: 01.04.2014 18:32
Vorname: Nesime
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bielefeld

Re: HILFE kitten sterben uns weg

Beitragvon nesmo » 03.04.2014 12:03

Dieter hat geschrieben:Gute Idee mit dem Video, so weiß man das es doch noch Hoffnung gibt.
Das kleine nimmt Nahrung auf Mama wird erinnert das da noch was ist,sie reagiert.
Es gibt Lichtblicke.
So mal neben bei, Du schreibst meist in der wir--Form.
Könnte Dein Part nicht jemand mindestens für acht Stunden übernehmen?
Es könnte sonst passieren das Du wie man bei uns sagt aus den Pantienen kippst. :cry:

Ja mein ehemann arbeitet 12-15 std am tag und wenn er da ist dann hilft er mir auch wo er nur kann. İch kann dann immerhin eine kleine pause machen auch wenn es nur fur 2-3 std ist. Hauptsache dem kleinen geht es gut. Und er schafft es auch.



Zurück zu „Kitten-Aufzucht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste