Kleiner Kater mit 40.3 Fieber und tote Geschwisterchen

Aufzucht von Kitten

Moderator: Moderator/in

hilda
Experte
Experte
Beiträge: 302
Registriert: 11.11.2005 00:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: z. Zeit Gran Canaria

Kleiner Kater mit 40.3 Fieber und tote Geschwisterchen

Beitragvon hilda » 06.03.2014 17:31

hallo, wir haben in unserer Naehe eine grosse Katzenfamilie. Da waren 5 ganz kleine so um die 3 Monate alt und einige waren wohl vom vorletzten Wurf. Der Besitzer ein Bauer hier auf Gran Canaria ist angeblich der Besitzer. Die kleinen Kaetzchen waren voellig unterernaehrt. Wir fuettern sie einmal am Tag und alle kommen aus allen Ecken gelaufen. Der Besitzer sagt, die sollen Maeuse und Ratten fangen. Die Kleinen haben sich in 3 Monaten gut entwickelt. Letzte Woche habe ich die Kleinen vermisst. Ich sprach den Besitzer an und er sagte, eine kleine weisse hat er tot aufgefunden. Das tat uns sehr leid, weil die Kleine auch schon zu uns Richtung Haus gekommen war. Dann waren da noch 3 Kleine ein getigertes und ein schwarz weisses. Ich sah nur noch einen kleinen siames, der sich aber schon mit den grossen herumtrieb. Also suchte ich die ganze Gegend ab und dann sah ich in einem Wall von Zuckerrohr das Getigerte liegen. Im ersten Augenblick dachte ich es sei krank, aber dann fuehlte ich es an und es war tot. Spaeter fand ich auch den schwarz weissen auch tot. Hatten beide noch die Totenstarre und ein weisser Schaum am Maeulchen. Die Bauern fangen hier an die Felder zu bestellen, die benutzen Sulfat geggen Schaedlinge. Da es den gleichen TAg auch Wasser fuer die Felder gab, haben die sicherlich davon getrunken und sind vergiftet. Wir begruben die beiden. Neben den toten Kaetzchen sass die kleinste sieht aus wie eine norwegische WAldkatze. . Der Kleine sass dort und ich fing Ihn ein. Ein kleines Haefchen Elend, total unterernaehrt und apatisch. Wir nahmen den kleinen mit zu unserem Tierarzt. Er hatte 40.3 Fieber und voller Floehe und wuermer. Also entfloht und entwurmt. Eine Spritze gegen Infektion und eine noch um das Fieber runterzukriegen. Die Nacht haben wir Ihn im Hausbehalten und am anderen TAg dort wieder hingesetzt. Am anderen TAg sass er immer noch da, wartetet wohl auf die Geschwister. Die Mutter machte sich gar nicht an den Kleinen und so haben wir Ihn kurzerhand mitgenommen. Haben Ihn einfach geklaut. Haben eine riesige Hundebox von einem Nachbarn bekommen dort haben wir eine Toilette, Pappkarton mit Katzenstreu und Kissen reingelegt. In 3 Tagen hat sich der kleine toll erhohlt und auch schon ein bisschen an Gewicht zugelegt. Jetzt haben wir den schon 2 TAge im Haus, holen Ihn ab und zu raus auf den Arm und er schnurrt ganz toll . Soeben habe ich Haehnchenfleich gekocht und er hat auch gut gefressen. Habe aber im Haus schon 13 katzen auch aeltere von 8-9 Jahren einige von 3 Jahren und der letzte uns zugelaufen der Boris unser Bobbele (rothaarig) ist so um die 2 Jahre. dAs haus hat Katzenklappen, so dass alle raus und rein koennen..Ab wann koennen wir den Kleinen rauslassen oder sollen wir Ihn erst mal im Haus frei laufen Lassen. Die Katzenklappen natuerlich zumachen. Wir haben einen grossen Garten, aber der Kleine ist ja recht flink, so dass wir da Bedenken haben.

Viele liebe Gruesse

Hilda


Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7372
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Kleiner Kater mit 40.3 Fieber und tote Geschwisterchen

Beitragvon Khitomer » 06.03.2014 17:54

Toll, dass der Kleine bei euch bleiben darf. Wie alt schätzt ihn denn der TA?

Im Prinzip wäre es am Besten, wenn er drinnen bleiben würde bis er kastriert ist. Auch sonst würde ich ihn ein paar Wochen drin behalten, damit er einen gute, feste Bindung zu euch und dem Haus aufbauen kann.

Als Beispiel: Zora ist uns zugelaufen. Im ersten Sommer ist sie noch ein paar mal über den sonst recht ausbruch sicheren Zaun geklettert. Im Winter waren die Katzen dann sehr viel im Haus und seit da ist sie nicht mehr aus dem Garten weg gegangen. Im Winter hat sich die Bindung also gefestigt.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Kater mit 40.3 Fieber und tote Geschwisterchen

Beitragvon LaLotte » 06.03.2014 22:37

Ach Hilda, wie traurig ist das denn? :(
Aber ich freue mich, dass ihr wenigstens das eine kleine Katerchen retten konntet!
Ich denke auch, wenn er sich noch ein paar Wochen bei euch im Haus "erholen" darf, wird er schon selber die richtige Entscheidung treffen, wo er hinläuft, und wo nicht :wink:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Minimotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1285
Registriert: 08.12.2011 19:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 24576

Re: Kleiner Kater mit 40.3 Fieber und tote Geschwisterchen

Beitragvon Minimotte » 07.03.2014 07:52

ob die nicht auch irgendetwas ansteckendes hatten? Was sagt denn der TA?
Bild Bild
Bild
Moin Moin Tina

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17482
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Kater mit 40.3 Fieber und tote Geschwisterchen

Beitragvon SONJA » 07.03.2014 09:36

Oh, das ist ja wirklich traurig :(

Aber es ist sehr gut, dass ihr euch um den kleinen kümmert :love: Habt ihr ihm schon einen Namen gegeben?

Wenn der TA etwas ansteckendes ausschliesst, dann wäre es doch wirklich super, wenn ihr ihn ein wenig bei euch behalten könntet,
zur Erholung. Hast Du vielleicht einen Tierschutz-Organisation in der Nähe, die sich um die Vermittlung des kleinen (wenn er denn
wieder ganz gesund ist) kümmern kann?
...


Benutzeravatar
muffyotti
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2592
Registriert: 14.02.2010 23:13
Geschlecht: weiblich

Re: Kleiner Kater mit 40.3 Fieber und tote Geschwisterchen

Beitragvon muffyotti » 09.03.2014 22:11

:( :cry:
Bild
Liebe Grüße von Otti, Lilly-Amina, Flocky-Filou und Dosi Doris
✰ Sternchen Muffy stets im Herzen ✰




Zurück zu „Kitten-Aufzucht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste