Katzen und Wasser - Warum die meisten Katzen nicht nass werd

Moderator: SONJA

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17476
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Katzen und Wasser - Warum die meisten Katzen nicht nass werd

Beitragvon SONJA » 17.11.2012 09:40

Wasser und Katzen - warum die meisten Katzen nicht nass werden wollen

Die meisten Katzen mögen es nicht, nass zu werden. Freigänger bleiben bei Regen gerne drinnen oder verkriechen sich
draussen und wer schon mal versucht hat, eine Katze zu baden oder zu waschen, der weiß, dass die Felltiger das sehr
übel nehmen können. Warum ist das eigentlich so, warum mögen die meisten Katzen es nicht, nass zu werden?

:s2454:
...


Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17476
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Katzen und Wasser - Nasses Fell kann gefährlich sein

Beitragvon SONJA » 17.11.2012 09:45

Nasses Fell kann in freier Wildbahn gefährlich sein

Das Fellkleid der Katzen hat eine sehr sensible Struktur und wenn diese durcheinander gerät, ist auch die
Wahrnehmung der Katze beeinträchtig. Katzen, die in ihrer ursprünglichen, wilden Form nicht nur sehr gute
Jägern, sondern auch Gejagte sind, spüren Gefahren mit vielen Sinnen, auch mit ihrem Fell. Ist dieses nun
nass, verklebt die sensible Struktur und die Möglichkeit der Sinneswahrnehmung über das Fell geht verloren.
Oft mögen Katzen es schon nicht, wenn man ihnen ins Fell pustete, da dadurch der sensible "Antennen-Wald"
beeinträchtigt ist - würde das Fell nass werden, wäre dies eine noch viel größere Beeinträchtigung.
...

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17476
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Katzen und Wasser - Verlorene Persönlichkeit

Beitragvon SONJA » 17.11.2012 09:49

Wasser wäscht eigenen Duft raus - verlorene Persönlichkeit

Katzen haben an und rund um ihr Maul (auch rund um ihren Schwanz), sogenannte Pheromondrüsen.
Diese Organe geben Duftstoffe ab, mit denen sich die Tiere untereinander verständigen können, so wie wir
Menschen es mit unserer Sprache tun. Und dieser ganz persönliche Katzen-Duft wird beim Fellputzen
über das Lecken und das verteilen des Fettes auf den ganzen Körper übertragen.
Gut kann man dies auch sehen, wenn man die Katze streichelt und sie sich danach lange und intensiv
putzt - damit möchte sie den Menschen-Duft in ihrem Fell verteilen und mit ihrem eigenen Duft mischen,
sozusagen den Familienduft zur Erkennung im ganzen Fell verteilen.

Wird eine Katze nun nass, oder wird sie gewaschen, dann wird dieser eigene Duft ausgespült bzw.
weggewaschen und die Katze wird sozusagen zum Niemand - ohne Duft und ohne Persönlichkeit.
...

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17476
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Katzen und Wasser - Ausnahmen

Beitragvon SONJA » 17.11.2012 09:54

Ausnahmen bestätigen die Regel

Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen. Es gibt Katzen, die lieben es mit und im Wasser zu spielen.
Und letztendlich kann man eine Katze auch an Wasser gewöhnen, als altes Gewohnheitstier wird es für
eine Katze irgendwann auch normal nass zu werden.

Hier ein Beispiel einer kleinen Wasser-Ratte - sie sieht so aus, als hätte sie eine Menge Spaß dabei,
mit und im dem Wasser zu spielen :lol: :



Eine besondere Ausnahme stellt hier auch die Katzenrasse: :arrow: Türkisch Van dar.
Umgangssprachlich werden sie auch "Schwimmkatzen" genannt - sie haben eine hohe Affinität zu
Wasser und jagen sogar Fische.
...



Zurück zu „Allgemeines von A-Z“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast